Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


womit Filme leise anschauen?

+A -A
Autor
Beitrag
aiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Sep 2006, 20:08
Ich schaue Filme der Sprache wegen im Original. Dabei drehe ich die Lautstärke dauernd rauf und runter. Leise Dialoge werden plötzlich mit gewaltigen Schüssen o. ä. abgewechselt, deswegen. Ich habe mir gedacht dass der Effekt an meinen relativ grossen Standboxen liegt (yamaha ns-g40mkII). Wenn ich mit kleinen PC lautsprechern höre dann ist es ja nicht so schlimm, aber der Sound ist natürlich dementsprechend schlecht.
Würde es sich lohnen auf Kompaktlautsprächer umzusteigen, oder was für eine Abhilfe wäre denkbar? Der Genuss beim normalen Musikhören soll natürlich erhalten bleiben
olibar
Stammgast
#2 erstellt: 29. Sep 2006, 21:56
...das liegt imo nicht an den Boxen sondern an der miesen Aussteuerung der Filme. Geh mal ins Kino, da brauchst Du manchmal Oropax, es muß halt richtig krachen

Ich schaue Filme mittlerweile aus diesem Grund und aus Rücksicht auf die Familie gerne unter schnurlosen Kopfhörern, da ist der Dynamikumfang nicht so groß und das Leise- und Lautstellen geht leichter von der Hand.
HanniVector
Stammgast
#3 erstellt: 29. Sep 2006, 22:20
Bei der Dolby Digital-Spur (nicht bei DTS) kannst du eventuell an deinem Verstärker auch noch die Dynamic Kompression einstellen. Bei Dolby Digital werden die Stimmen gesondert im Soundfile gekennzeichnet und mit entsprechenden Receivern kannst du dann die Lautstärke der Effekte und der Musik bei gleichbleibender Lautstärke der Sprache absenken.
Da müsstest du mal in deiner Anleitung deines Receivers stöbern.
cr
Moderator
#4 erstellt: 29. Sep 2006, 22:29
... oder im Menue des DVDPs. Da gibt es auch diverse Audioeinstellungen, die die Sprache anheben, sodass man leiser spielen kann. Der Effekt ist aber je nach DVD unterschiedlich
aiv
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Sep 2006, 06:57
diesen Modus habe ich schon ausprobiert. An meinen stereo-Lautsprechern klingt das ganze nicht so schön.
klaus_moers
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2006, 22:24
Hi,

das Problem habe ich auch sehr oft. Manchmal pegel ich den Center extra etwas höher aus. Das hilft manchmal und macht die extremen Lautstärkeunterschiede angenehmer.

Aber manchmal denke ich auch, dass der Kopfhörer die angenehmere Lösung ist.

Heimkino ist schon ein schwieriges Thema.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker für leise Musik / Filme, Digitaleingang wichtig?
hugo86 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  15 Beiträge
Plattenarchivierung - Womit?
JochenB am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  14 Beiträge
Womit anfangen?
Jache am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  30 Beiträge
Gutes Outdoor-Recording? Womit?
nurmalkurz... am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  3 Beiträge
Kabelloses Badezimmerradio - womit?
Cl0wn_K1ll3r am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  3 Beiträge
Emitter - ja - aber womit ?
A-mad-EUS am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  27 Beiträge
Stereo Klangqualität verbessern? womit?
djcaprice am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  22 Beiträge
Heco Colors womit betreiben
Monteaup am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  7 Beiträge
Endstufe vernünftig betreiben, womit?
Steroklaus am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  10 Beiträge
Trainingshalle beschallen - womit?
Stoffl_1 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedimmerNeugierig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.601