Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifiendstufe an meine Anlage???

+A -A
Autor
Beitrag
Fishbone11212
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2003, 19:21
Tach auch,
ich hab da ein problem. Seit kurzem ist meine geliebte Anlage im A.... (hat die letzte Party nicht überlebt). Außer den Lautsprecheranschlüßen ist aber noch alles ok. Zusätzlich hatte ich an meine Anlage noch einen Equalizer dran und wollt mal fragen wenn ich mir eine Hifiendstufe hole ob ich die auch hinter das Gerät schließen kann oder ob sie hinter dem Verstärker ran muss???
der_graue
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2003, 20:26
Ich verstehe nicht ganz..
Meinst Du Vorverstärker und Endstufe?
Ein Equalizer müsste an eine Tapeschleife gehängt werden.
Viele Grüsse
Stephan
Fishbone11212
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2003, 21:16
Also es ist ein Vollverstärker vom Typ Soundwave A-1100R und daran hab ich über Cinchstecker den Equalizer vom Typ Soundwave Q1200 angeschloßen. Statt vom Equalizer wieder zurück zum Verstärker zu gehen könnte ich doch gleich direkt zur Endstufe gehen oder? Falls du was über die geplante Endsufe wissen willst geh mal auf folgende Seite: www.hillenmusicshop.de und dann unter HOME-HIFI und dann eine der 3 Endstufen.
Fishbone11212
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Nov 2003, 16:18
Und geht das nun das ich die Endstufe gleich hinter den Equalizer schließe????
der_graue
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2003, 20:08
Sorry, ich hatte gestern keine Zeit mehr.

Wenn Du den Equalizer bis an den Vollverstärker angeschlossen hast, dann war das sicherlich über eine Tape- bzw. Prozessorschleife. Diese haben die Eigenschaft, vor der Lautstärkeregelung zu liegen. Das bedeutet, egal wie laut oder wie leise Du hörst, der Pegel, der am Equalizer anliegt, ist stets gleich.
Da die Endstufe, die Du da im Auge hast, eine eigene Lautstärkeregelung besitzt, ist sie quasi ein Vollverstärker für ein Gerät. Du könntest z.B. an die Ausgänge eines CD-Players den Equalizer hängen und an dessen Ausgänge die regelbare Endstufe.
Wenn Du mit dem Verstärker auch Musik hören möchtest und nicht nur Lärm machen, dann schau Dich aber lieber nach etwas anderem um. 800-1200 Watt braucht kaum jemand, 2 mal 120 Watt wären für alle Lautsprecher in bezahlbaren Preisklassen ausreichend. Ich habe wirklich schwierige Boxen und selbst die kann man mit einem einfachen Kenwood-Vollverstärker durchaus zum Spielen bringen. Meine Kappas habe ich auch schon mit meinem Zweitverstärker (Kenwood KA5050R 2 mal 145 Watt an 4 Ohm) betrieben und der hat sich ganz wacker geschlagen. Auch grössere Pegel waren zu erreichen. Meine Endstufe hat 2 mal 400 Watt an 4 Ohm und wenn der Lautstärkeregler gegen 9 Uhr wandert, dann wird es mir schon zu laut.
Von den 800-1200 Watt wirst Du maximal 2 mal 50 Watt ausreizen und dann musst Du schon um Deine Ohren bangen.
Ein gebrauchter Marantz, Kenwood oder Sony-Verstärker wird hunderte Partys überleben, ohne abzudampfen. Dein Soundwave wird sicherlich über kein sonderlich stabiles Netzteil verfügen und daher in Kombination mit einer unzuverlässigen Schutzschaltung, den Abgang hingelegt haben.
Denk darüber nach!

Viele Grüsse
Stpehan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
meine erste hifi anlage =)
d0t am 20.01.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2003  –  12 Beiträge
Schafft das meine Anlage ?
Fishbone11212 am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  3 Beiträge
Meine erste Anlage
The_Next_Level am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  6 Beiträge
Meine erste Anlage
Seppo94 am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  6 Beiträge
Guter Kompaktlautsprecher: meine erste Anlage!
sportsear am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  27 Beiträge
Welche LS für meine Anlage?
tom-ii am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
Wie optimiere ich meine Anlage
Neil62 am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  11 Beiträge
Soll ich meine Anlage umrüsten ?
matze1000 am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  7 Beiträge
Stereo-Anlage für meine Freundin
M4A1 am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
Micro-Anlage für meine Mutter
Sovebamse am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedhasnoname
  • Gesamtzahl an Themen1.345.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.852