Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beste Lautsprecherboxen 400-600€ Preisklasse?

+A -A
Autor
Beitrag
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Okt 2006, 23:08
Hallo,

mein 1.Beitrag in diesem wunderschönen Forum
habe schon viele Beträge gelesen, jetzt dacht ich mir schreib mal einen.....

also besitze seit kurzem folgenden Verstärker
Cambridge Azur 540 A V2

möchte gerne von euch wissen welche Stereolautsprecher in der Preisklasse von 400-600€ für mich in Frage kommen. Die Anlage ist für ein eher kleines Zimmer vorgesehen so ca. 25qm. Hoffe auf reichlich Empfehlungen



MFG PCOnkel
RemoteControl
Stammgast
#2 erstellt: 23. Okt 2006, 23:19
hallo & herzlich willkommen

wichtig wäre vllt noch zu wissen welche musikrichtung/en du bevorzugt
hörst...

sollen es standboxen oder kompakte sein, und sollen sie ausschliesslich für
musik sein?

grüsse
RemoteControl
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Okt 2006, 00:23
es sollten Standboxen sein...
hauptsächlich für Musik...aber lasse mein Fernseher auch drüber laufen....
höre hauptsächlich Deutschrock , rock und metal


Gruß PCOnkel
unerfahren
Stammgast
#4 erstellt: 24. Okt 2006, 00:50
Kann dir nur die Canton LE 190 empfehlen. Hatte die auch mal an einem Cambridge bei mir stehen und die beiden harmonieren wirklich traumhaft miteinander. Noch besser klangen sie bei mir mit dem NAD C 320BEE. Der ist im Gegensatz zum Cambridge momentan noch günstiger (Aktion: nur 300€!!!) und hat in meinen Augen hat beim Klang ganz klar die Nase vor. Viel wärmer und natürlicher. Nur an das Design muss man sich gewöhnen Naja man kann halt nicht alles haben....

Also ich weiß ja nicht wie lange du den Verstärker schon hast. Evtl. kannst du ihn noch umtauschen. Aber ich würde auf jedenfall mal ein Hörtest machen.

Die Yamaha NS525F sollteste dir auch mal anhören.
mavawa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Okt 2006, 06:36
Ich habe auch Cambridge Audio und kann dir Tannoy-Lautsprecher empfehlen. Die Fusion 4 oder die MX3. Sind gute Standboxen, klingen sehr harmonisch
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Okt 2006, 12:35
die Yamaha NS525F gefallen mir schonmal.Sind aber auch an der obersten Preisklasse. Habt ihr noch weitere empfehlungen?




Gruß PCOnkel
RemoteControl
Stammgast
#7 erstellt: 24. Okt 2006, 12:47
in der preisklasse finde ich standls etwas schwer...

aber mir haben die kef iq3 sehr gut gefallen, vllt sogar noch ein wenig besser
als die iq5... vorallem in hinsicht auf preis/leistung...
die B&W 600er serie hat mir zb. garnicht gefallen...

aber da du ja sehr rockige sachen hörst könnten dir vllt klipsch gefallen,
die klipsch rf 25/35 gibt/gab es im ausverkauf recht günstig...

aber das wichtigste ist dass du selber probehören gehst, alles andere
kann nur eine anregung/empfehlung was die evtl gefallen könnte sein...

grüsse & viel erfolg bei der LS suche!
RemoteControl


[Beitrag von RemoteControl am 24. Okt 2006, 12:50 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2006, 13:35
Hi!

Mit etwas verhandlungsgeschick sollte die Tannoy Sensys 2 realisierbar sein. Eine gelungene Serie ist das.

Auch Monitor Audio hat mit der Bronze Serie was im Feuer.

JMLAbs alte Chorus S befindet sich gerade im Ausverkauf.

Bei ebay gehen in letzter Zeit die alten Cantius (Modelle 4/5/6) von ASW zu sehr niedrigen Preisen über den Tisch.


[Beitrag von LaVeguero am 24. Okt 2006, 13:37 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#9 erstellt: 24. Okt 2006, 19:08
Jo und frisch aufgeglüht ist das Eisen auch noch:
http://www.audiomap....76ee1a29f8b0997d46af

Übernehme keine Haftung für evtl. entstehende Spätschäden, wie z.B. Sparschweinlochfraß


[Beitrag von Crazy-Horse am 24. Okt 2006, 19:09 bearbeitet]
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Okt 2006, 00:00
So danke erstmal bis hierher. Habe hier mal eine Auswahl zusammengestellt zwischen denen ich mich wohl entscheide(es sei den ihr habt noch gute Angebote(link dazu wäre nicht schlecht))

Zunächst einmal besteht ein größerer Unterscheid zwischen
den Canton Ergo RC-L

http://hififabrik.de...o.shopscript?a=21014

und den Canton Ergo 902 DC
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

also die beiden und diese 3

ASW Cantius 4
http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

meine momentanen Favoriten

Wharfedale Diamond 9.5
http://www.csmusiksy...rz/index.htm?fref=pa

Chorus 716 S
http://www.electroni...AwMDAwMDAwMDAwMDAwMA

Bitte um eure Meinung!


Gruß PCOnkel


[Beitrag von PCOnkel am 25. Okt 2006, 11:05 bearbeitet]
unerfahren
Stammgast
#11 erstellt: 25. Okt 2006, 00:15
Die Klipsch wurden in einer Stereoplay mal getestet. Allerdings waren es dort die schlechtesten Lautsprecher von den getesteten (alle etwa so 400-1000€ Preisklasse). Habe die zwar noch nie gehört aber es soll an Präzision, gerade im Bassbereich mangeln.


[Beitrag von unerfahren am 25. Okt 2006, 00:18 bearbeitet]
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Okt 2006, 00:22
@unerfahren

ok danke sind raus
Titan-Phonologue
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Okt 2006, 00:58
Schau doch mal bei Dali. Die Concept-Serie liegt in deinem Preis-Rahmen.

Am meisten wohl die Concept 6. Paarpreis 600 Euro.

Gruß TP

http://www.dali.dk


[Beitrag von Titan-Phonologue am 25. Okt 2006, 01:02 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#14 erstellt: 25. Okt 2006, 05:45

PCOnkel schrieb:
ok danke sind raus :)

Also ich würde sie mir trozdem anhören, gerade Hörner polarisieren, man liebt sie/man hasst sie.

Gehört der Tester zur anderen Gruppe beurteilt er die Sache völlig anders als du es tun würdest.
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Okt 2006, 11:04
Das ist richtig. Aber wenn sie bei Test auf den letzten Platz liegt wird da schon ein bisschen wares dran sein.
Crazy-Horse
Inventar
#16 erstellt: 25. Okt 2006, 11:10
Es gibt da eine interessante Thematik, diese besagt das es Grundtonhörer gibt und Obertonhörer.
Jede Gruppe kann völlig gegensätzliche Fehler tollerieren als die andere.
Der Grundtonhörer reagiert extrem stark auf Phasenprobleme, Verfärbungen im Klang sind ihm relativ egal.
Der Obertonhörer kann Phasendrehungen tollerieren, reagiert aber auf Verfärbungen extrem negativ.

Hörner sind meist Zeitrichtig/Phasenrichtig, dafür verfärben sie.

Ich selber bin Grundtonhörer und empfand die Trappos als einfach genial, andere wiederum störten sich ein wenig an den Verfärbungen.


Daher ist selber Testen ganz entscheident.
Meine LS sind beim Test auch schon mal auf dem letzten Platz gelandet, ja und was solls ich höre sie trozdem gerne.
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 25. Okt 2006, 11:16
Ok. Möchte jetzt aber welche von dieser Auswahl nehmen. Welche könnt ihr empfehlen!?

http://hififabrik.de...o.shopscript?a=21014

und den Canton Ergo 902 DC
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

also die beiden und diese 3

ASW Cantius 4
http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

meine momentanen Favoriten

Wharfedale Diamond 9.5
http://www.csmusiksy...rz/index.htm?fref=pa

Chorus 716 S
http://www.electroni...AwMDAwMDAwMDAwMDAwMA
Crazy-Horse
Inventar
#18 erstellt: 25. Okt 2006, 11:19
Monitor Audio BR5
Gegenüber der 9.5 zwar nicht ganz den Tiefgang, dafür deutlich knackiger im Bass und nicht ganz so zurückhaltend in den Höhen.

Aber schaue dir auch mal meine Signatur an, da ist ein hilfreicher Link bei


[Beitrag von Crazy-Horse am 25. Okt 2006, 11:21 bearbeitet]
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 25. Okt 2006, 11:30
@Crazy-Horse

ist´auch nicht schlecht. Gibt wenige Shops die diese Lautsprecher anbieten. Finde keinen schwarzen im inet. Sind auch erst im Oktober auf den Markt angekündigt.


[Beitrag von PCOnkel am 25. Okt 2006, 11:41 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#20 erstellt: 25. Okt 2006, 12:11
Da ist es leider noch ein wenig mager, aber ich kann dir nur raten lass dir Zeit, LS laufen nicht weg
LaVeguero
Inventar
#21 erstellt: 25. Okt 2006, 12:12
Du missverstehst da leider was: Wir können Dir nicht sagen,w elcher LS für Dich der rchtige ist. Das Forum kann allenfalls eine Vorauswahl treffen. Und die hast Du ja nun bereits. Ich persönlich würde wohl die ASW nehmen.
PCOnkel
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 25. Okt 2006, 14:55
*push*
sven21
Stammgast
#23 erstellt: 28. Okt 2006, 09:48
Hallo,
ich habe mich nach dem probehören (2 Wochen gesucht, bis ich jemanden gefunden habe, wo ich sie mal hören konnte) für die Canton RC-L entschieden.


Gekauft habe ich sie NEU für 620,00€ /Paar inkl. Versand, konnte sie nirgends günstiger finden

Bei Interesse frag mal hier nach Audioklang und frage ob sie die zum von mir vorgegebenen Preis liefern, sind sehr freundlich dort!!!!!

Wenn man die Pro-Contra Meinungen zu der RC-L liest, wird man, ob man will oder nicht, zu dem Entschluss kommen, dass man für das Geld kaum bessere LSP bekommt

Tschau
Sven
anon123
Administrator
#24 erstellt: 28. Okt 2006, 10:07
Hallo PCOnkel und willkommen,

ein kleiner Rat: Lass mal "Shops", "Tests", Internet, eBay und vermeintliche (oder gar echte, wer weiss) "Schnäppchen" beiseite liegen, und schau' einmal, ob es in Deiner Nähe einige gute Fachhändler gibt. Vorzugsweise vielleicht der, bei dem Du den Verstärker gekauft hast. Dort solltest Du Dir einige Lautsprecher, die in Dein Budget fallen, anhören und vergleichen. Und wenn Du bei diesem Händler fündig geworden bist, solltest Du anständigerweise dort auch kaufen.

Im Preisbereich um die EUR 500 scheinen mir Kompaktboxen die Wahl zu sein, für die Du allerdings noch einen soliden Ständer (ca. EUR 150/Paar) brauchst. Typische Beispiele für sehr gute Kompakte zu diesem Kurs wären die B&W 601 oder von Monitor Audio die Bronze B2 oder, etwas teurer, die Monitor Audio Silver RS1. Standlautsprecher sind übrigens per se nicht besser. Wenn's denn doch Stand-LS sein sollen, könnte die Monitor Audio Bronze B4 bei diesem Preis ein Hören wert sein.

Das wichtigste aber bleibt des eigene Probehören. Und das kann man in "Shops", in "Tests", bei eBay oder im Internet nun einmal nicht.

Beste Grüße.
sven21
Stammgast
#25 erstellt: 28. Okt 2006, 11:15

anon123 schrieb:
Hallo PCOnkel und willkommen,

ein kleiner Rat: Lass mal "Shops", "Tests", Internet, eBay und vermeintliche (oder gar echte, wer weiss) "Schnäppchen" beiseite liegen, und schau' einmal, ob es in Deiner Nähe einige gute Fachhändler gibt. Vorzugsweise vielleicht der, bei dem Du den Verstärker gekauft hast. Dort solltest Du Dir einige Lautsprecher, die in Dein Budget fallen, anhören und vergleichen. Und wenn Du bei diesem Händler fündig geworden bist, solltest Du anständigerweise dort auch kaufen.

Im Preisbereich um die EUR 500 scheinen mir Kompaktboxen die Wahl zu sein, für die Du allerdings noch einen soliden Ständer (ca. EUR 150/Paar) brauchst. Typische Beispiele für sehr gute Kompakte zu diesem Kurs wären die B&W 601 oder von Monitor Audio die Bronze B2 oder, etwas teurer, die Monitor Audio Silver RS1. Standlautsprecher sind übrigens per se nicht besser. Wenn's denn doch Stand-LS sein sollen, könnte die Monitor Audio Bronze B4 bei diesem Preis ein Hören wert sein.

Das wichtigste aber bleibt des eigene Probehören. Und das kann man in "Shops", in "Tests", bei eBay oder im Internet nun einmal nicht.

Beste Grüße.


Möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion lostreten aber dennoch meine Meinung dazu posten, bitte nichts persönlich nehmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Grundlegend stimme ich Dir ja zu, aber nicht unbedingt beim LSP kauf!

Man sollte bedenken, dass das Probehören nur in seinen eigenen vier Wänden aussagekräftig ist!
Beim Händler, Kumpel oder oder oder, hören sie sich mit Sicherheit anders an, räumliche, teilweise sogar stark räumlich optimierte Gegebenheiten beim Fachhändler..., verändern doch sehr stark den hörbaren Klang eines LSP!

Aber warum dann beim Fachhändler vor Ort für wesentlich mehr Geld LSP kaufen?

Sollte hier vor Ort nach zähem handeln für die RC-L immerhin noch 900,00€ zahlen und vorrätig ist sie bei ihm zudem auch nicht!
Bei 280,00€ Mehrpreis (620€ z. 900€), gehe ich das Risiko für evtl. selbst tragende Versandkosten für den Rückversand gerne ein!

Man hat doch die Möglichkeit nach dem neuen Fernabfragegesetz, die Ware 2 Wochen zu testen und bei nichtgefallen ohne Angabe von Gründen zurückzusenden!
Einige Händler auch Fachhändler geben die Hinweise sogar selber so weiter: "Hören Sie sich die LSP bei sich zu Hause an, wenn sie Ihnen nicht gefallen senden sie sie einfach zurück!"

Man liest ja häufig ".....,kauft beim Fachhändler, Beratung......!"
Der Einzigste Vorteil den ich beim LSP Kauf sehe, ist der Service falls ein Defekt auftritt, sollte ich aber LSP von einem Hersteller kaufen der seinen Sitz in der BRD hat, kann ich mich selbst an den Hersteller wenden, bei LSP welche nur über das Ausland importiert werden, ist der Fachhändler natürlich unumgänglich!

Der Service vor Ort beim Kauf der RC-L, ist mir, da Canton ja in der BRD sitzt, keine 280,00€ Wert.

Beziehe mich bewusst nur auf die RC-L, weil PCOnkel sie in seine engere Auswahl aufgenommen und ich sie mir gerade gekauft habe.

Achso und was die Firma Audioklang angeht, so wie ich hier im Forum gelesen habe, soll es ein guter Fachhändler mit vernünftigem Hörraum sein. Wenn man die Möglichkeit hat kann man dort auch probehören (aber siehe meine Meinung dazu oben) und gute Preise machen sie halt auch!

Nicht das ein falscher Eindruck entsteht, ich habe mit dieser Firma nichts zu tun, wohne auch viel zu weit weg von denen!

Tschau
Sven
Crazy-Horse
Inventar
#26 erstellt: 28. Okt 2006, 13:05
Wobei mir noch kein LS begegnet ist der seinen Charakter durch den Raum um 180° gedreht hat.
Klar beeinflusst der Raum den Klang, aber so lange man nicht von einem Schalltoten in den normalen Wohnraum wechselt ist das alles nicht über zu bewerten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
400-600? Anlage gesucht
jjulianm2 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  27 Beiträge
Stereo-System 400-600?
Jatch am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  21 Beiträge
Partyanlage 400-600 euro
calvin196 am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  2 Beiträge
Kompaktanlage 400-600?
Stritch am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  6 Beiträge
Beste Regallautsprecher um ? 600 / Paar ?
JodlDodl am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  23 Beiträge
Stereoanlage bis 600? gesucht
moman am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  12 Beiträge
Yamaha Pianocraft 400 oder 600
cmkrz am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  12 Beiträge
Stereosystem für 400-600? gesucht!
Maddin1988 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  18 Beiträge
Standlautsprecher kaufen 400-600 Euro
mccollibri61350 am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  5 Beiträge
Welches Laustprecherpaar bis 400,- ist das Beste?
badbrainz am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Focal
  • Wharfedale
  • Dali
  • Klipsch
  • Cambridge Audio
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedJ_Bux
  • Gesamtzahl an Themen1.346.151
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.536