Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Grauimport

+A -A
Autor
Beitrag
Cosmo508
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2003, 18:21
Hallo Zusammen,
mich interessiert, inwieweit sich die LS unterscheiden die a. für den deutschen Markt bestimmt sind und b. für z.b. Malaysia bestimmt sind.
Meine Situation: Die Kef Q5 kann ich bei einem Händler, der auch von Kef authoriziert ist über das Internet für 200 EUR weniger bekommen, als ich hier in H für ein Paar bezahlen muss, das für den deutschen Markt gedacht ist.
Dieser Händler im Internet sagt sogar, dass die LS für den deutschen Markt bestimmt seien.

Gibt es die Unterschiede überhaupt zwischen diesen Boxen und wenn ja, wie groß sind sie?

Wie kann ich denn überprüfen, ob die LS wirklich für den deutschen Markt bestimmt sind. Der Händler könnte mir ja theoretisch viel erzählen, da er die 2 jahre ja auf jeden Fall haften muss.

Vielen Dank für Eure Infos!

VG
Cosmo
zwosh
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Nov 2003, 18:50
wo soll es denn einen unterschied geben?

glaubst du, die in der kef fabrik in china, bauen erst die 1000 stück für deutschland und dann die 500 für frankreich???

meiner meinung nach dürfte es keine unterschiede geben, ich lasse mich aber gern eines besseren belehren!
Miles
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2003, 19:03
Hifi Edition hat eine Q3-Promo und ist authorisierter KEF-Händler. Ich bin überzeugt dass es ganz normale für den deutschen Markt gelieferte Boxen sind. Ein authorisierter Händler würde keinen "grauen" Produkte verkaufen, sonst wäre er den Händlervertrag schnell los.
Cosmo508
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Nov 2003, 19:37

wo soll es denn einen unterschied geben?

glaubst du, die in der kef fabrik in china, bauen erst die 1000 stück für deutschland und dann die 500 für frankreich???

meiner meinung nach dürfte es keine unterschiede geben, ich lasse mich aber gern eines besseren belehren!


Na ja, es ist doch gut vorstellbar, dass es interne Qualitätskontrollen gibt (jedes Bauteil ist doch etwas anders vom Klang). Nur die Besten kommen dann z.b. auf den amerikanischen oder europ. Markt und der Rest wird woanders dann auch etwas günstiger verkauft. Das ist so absurd nicht.

MfG
Cosmo
Miles
Inventar
#5 erstellt: 18. Nov 2003, 19:54
In den 80er und 90er Jahren wurde bei einigen Marken die Lautsprecher speziell für die Klangvorlieben jedes Marktes abgestimmt: Brilliante Höhen ("Taunus-Sound") für die Deutschen, präsente Mitten (Stimmwunder) für die Engländer, fetter Bass für die Amis. OK, etwas vereinfacht dargestellt

Ob das in Zeiten der Globalisierung noch immer stattfindet weiss ich nicht.
Cosmo508
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Nov 2003, 15:25
Wie ist es denn genau mit der Garantieabwicklung bei Grauimporten nach 2 Jahren aus? Die Firma sieht dann anhand der Seriennummer, dass die LS urpsrünglich z.b. für den asiatischen Markt bestimmt waren und übernimmt dann keine Garantie?

VG
Cosmo
Rollei
Inventar
#7 erstellt: 19. Nov 2003, 16:04

Wie ist es denn genau mit der Garantieabwicklung bei Grauimporten nach 2 Jahren aus? Die Firma sieht dann anhand der Seriennummer, dass die LS urpsrünglich z.b. für den asiatischen Markt bestimmt waren und übernimmt dann keine Garantie?

VG
Cosmo


Wieviel Jahre gibt den die Firma. By the way. Endweder die Boxen funktionieren oder Sie funktionieren nicht, ende.
Ansonsten solange es Ware aus dem europäischen Ausland ist, kein Problem. Wenn es von woanders her kommt, besser finger weg.

Gruß
Rollei
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Nov 2003, 16:28

wo soll es denn einen unterschied geben?

glaubst du, die in der kef fabrik in china, bauen erst die 1000 stück für deutschland und dann die 500 für frankreich???

meiner meinung nach dürfte es keine unterschiede geben, ich lasse mich aber gern eines besseren belehren!


Es *kann* schon dramatische Unterschiede geben! (War mal in einer Fabrik, wo eine Charge etwas verhunzt war, Elektronik, da wurde dann gesagt: Die gehen jetzt doch in die USA. Grund: Amerikaner sind nicht so anspruchsvoll und haben ein anderes Garantie/Gewährleistungsrecht/markt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panel für den deutschen Markt? ONLINEKAUF?
JoeMUC am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  2 Beiträge
Vollverstärker für KEF LS 50
Dionisos am 10.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  276 Beiträge
Kef Q5 oder Mission v63?
schuett am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  5 Beiträge
Stand LS für max. 200 Euro das Paar
travlmaker am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  28 Beiträge
Welcher AMP. für KEF iQ7?
lignum am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  18 Beiträge
KEF Q5 oder Q7 ?
xhaidi am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  5 Beiträge
Verstärker für KEF iQ3
lorenzobenzo am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
Welcher Verstärker für KEF Q5?
mayo22 am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  8 Beiträge
LS für max. 200?/Paar
marius2000 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für meine KEF Q1
jabber am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.594