Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Händler vs Internet

+A -A
Autor
Beitrag
GGeorg
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2005, 18:43
Ich bin seit ca 3 Monaten auf der Suche nach Komponenten für eine Hi-fi-Anlage. Das bedeutet, dass ich in zig Hifigeschäfte 8manchmal recht weit) gefahren bin, um mir die dort aufgestellten Sachen anzuhören. Nachdem ich mir Lautsprecher angeschafft hatte ( Kef 205). konnte ich einige Händler auch dazu überreden, mich CD-Player und Verstärker zu Hause probehören zu lassen (teilweise gegen Honorierung).
Eine Kaufentscheidung habe ich noch nicht getroffen, vor allem deswegen, weil die Auswahl so groß ist und man immer auf neue Geräte kommt, die in Frage kommen könnten.
Den meisten Händlern ist die Konkurrenz durch jene Händler, die im Fernabsatz, hauptsächlich per Internet, verkaufen, sehr wohl bewusst. Ihre Reaktionen sind unterschiedlich: Während die einen durchaus bereit sind, gepflegte Preisverhandlungen zu führen, verweisen die anderen darauf, dass es ja eigentlich gar nicht auf die Geräte ankommen, sondern auf die Art und Weise der Installation. Die könne aber nicht im Fernabsatz erfolgen, sondern das könne nur der Händler selbst machen. Einer der Händler ist sogar soweit gegangen, dass er meinte, die Geräte machten 30%, die Installation 70% des Klangs aus.
Mich würde nun interessieren, was Ihr von dieser These haltet.

Wenn sie wahr wäre, dann wäre das doch eine lukrative Marktlücke. Gibt es da eigentlich schon Anbieter?

Gruß
Georg
siyaiio
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Apr 2005, 19:07
naja 30 zu 70 ist übertrieben. aber die installation und aufstellung schläg bestimmt mehr ins gewicht als viele denken.
andere frage ist natürlich, dass man nur selbst entscheiden kann auf was man mehr wert legt. schönes aussehen und die lautsprecher unauffällig in den raum integrieren oder, wie es wohl der händler machen würde, die lautsprecher irgendwie hinrotzen, hauptsache der sound ist optimal.
ob das nun den lebensstandart mehr erhöht ist jedem selbst überlassen.
LondonCalling
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2005, 19:28
Hallo,

dass bei Lautsprechern der Raumklang sicher sehr wichtig ist wird hier keiner bestreiten. Aber was für Probleme offenbaren sich einem denn beim Aufstellen eines CD-Players?
Ein paar Cinchkabel wird jeder so eben noch einstöpseln können, ebenso bei Verstärkern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufentscheidung
Apeman am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  17 Beiträge
gebrauchte hi-fi anlage
johäns am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  14 Beiträge
eine frage zu hifi-händler
robert28 am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  3 Beiträge
Hi-Fi-Anlage für ca. 3500 Euro
paragoof am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  10 Beiträge
CD-Player vs. DVD-Player
lukethorn am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  11 Beiträge
Angemessener Verstärker für KEF Reference 205?
raasimon am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  11 Beiträge
Händler
jake5000 am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Bin vor einer Kaufentscheidung Verstärker+CD-Player+Boxen kleiner Raum...
Rekrut am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  19 Beiträge
Beratung zu Kef 205/2
harman68 am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  8 Beiträge
Erste HI-FI Anlage / Canton Vento Reference 7 vs Quadral Platinum M5
Chris0851 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.222
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.467