Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen+Verstärker bis 350€ habt ihr empfehlungen für mich?

+A -A
Autor
Beitrag
jojojohann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2006, 21:02
hallo erstmal, das ist mein erster Beitrag hier

ich suche:

- Stereboxen zum musik hören (pop, dance... usw) und um mein epiano daheim darüber laufen zu lassen.
- und einen Verstärker

ausgeben kann ich zusammen bis ca. 400€ (10 € mehr sind auch nicht schlimm;) )
Mein raum ist recht klein (2,5meter hoch, 4 x 5 ,meter)

nebenher möchte ich die boxen auch zum fernsehschauen und filmschauen benutzen, kann aber auf dolby systeme verzichten, da mir einfach der musikklang mehr wert ist. Ist es auch möglich an einen Verstärker zwei gute 3wege boxen oder 2 2wegeboxen +sub zu hängen und um dolby mal im ausnhamefall zu verwenden zwei günstige kleine speaker mit ranhängt?? das ist aber nicht so wichtig... !

ich bin mal gespannt ob mir jemand tips geben kann,... unter anderem hab ich hier
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-14228.html
schon 3 empfehlungen gesehen.


danke danke danke schonmal im voraus
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2006, 22:21
Hi!

Günstige und solide Verstärker gibts (preislich aufsteigend) von Pioneer, Yamaha und Denon. Alles unter oder um 200 Euro.

Bleiben noch 200-250 für die Boxen. Das ist nicht sonderlich viel. Bei lostinhifi.de gibts von Klipsch die RB-15 oder 25 für sehr wenig Geld. Die machen schon ganz gut Druck und Pegel. Die von Dir verlinkten Wharfedales gibts übrigens sehr viel billiger. Eine 9.1 sollte nicht mehr als 150 kosten, die 9.2 bleibt auch unter 200. Ich würde die Klipsch aber deutlich vorziehen.


[Beitrag von LaVeguero am 11. Dez 2006, 22:23 bearbeitet]
N8-Saber
Stammgast
#3 erstellt: 11. Dez 2006, 22:23
Hi.
Stehe vor eigentlich genau dem selben Problem

Habe mich dann huier im Forum beraten lassen und mir wurden die BEHRINGER B2031A TRUTH vorgeschlagen. Sind schon fü etwa 60€ zu haben und spielen in dem preissegment jede andere Kompaktanlage ind Grund und Boden. Die pegel die das System schieben kann reichen auch locker für 30m².
Kannst ja mal im Forum suchen, die Behringer wurden schon immer als TOP Boxen angesehen und gerade zu dem preis.
Ich habe sie mir letztnes für ca. 250€ bei Ebay ersteigert.
kannst da ja mal auch gucken.

Bei diesen Boxen würdest du zudem auch den verstärker sparen, da schon zwei Leistungsstarke Endstufen integriert sind.

Link zu nem Shop: http://www.thomann.de/de/behringer_b2031a_truth_aktivmonitor.htm

Hoffe, ich konnte dir helfen

mfG,
S.R.
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2006, 22:26

N8-Saber schrieb:

Bei diesen Boxen würdest du zudem auch den verstärker sparen, da schon zwei Leistungsstarke Endstufen integriert sind.


...so ganz stimmt das nicht, denn dann bräuchte er noch eine Vorstufe.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2006, 23:50
Moin, Moin

ich würde sagen, nimm die passive Variante der Behringer (170 Euro) und einen kleinen Amp. Z.B den Denon 500 Ae für 200 Euro

Gruß
Bärchen
jojojohann
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Dez 2006, 02:37
danke erstmal für die antworten...


welche passiven von behringer meint ihr genau? ich finde da viele viele verschiedene

sind das 2 wege boxen?? dann bräuchte ich noch einen sub oder?

ich werd mal schaun ob ich irgendwo die möglichkeit zum testhören hab ...

fals noch jemand vorschläge hat, bin ich dankbar..

grüße


[Beitrag von jojojohann am 12. Dez 2006, 02:43 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2006, 08:19
Hallo,

ich meinte die Behringer B-2031 P Truth
mit z.B. diesem Verstärker

Gruß
Bärchen
Moemen
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Dez 2006, 09:18
Ich kann dir die klipsch b-3 empfehlen hab sie selber, wenn du allerdings Techno hörst fehlt einfach was an Bass ka. wie das bei den behringern ist.

Die B-3 gibts für 230 Neu bei ebay! Hoch und Mitteltöner sind TOP! Bass reicht mir auch vollkommen, mein kumpel ist halt son techno freak und er meinet da fehlt was. Membranfläche ist durch nichts zu ersetzen....

Deshalb würde ich mir überlegen standboxen zu kaufen falls du dafür genug Platz hast.

mfg Michael G.
jojojohann
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Dez 2006, 16:07
allright

dann merke ich bisher

- behringer B-2031 P
- klipsch RB 15
- klipsch RB 25
- klipsch B-3

auserdem intressieren mich die WHARFEDALE Diamond 9.1

bei den klipsch b-3 hab ich gelesen, das diese für massig pegel sorgen, zum normalen leisen hören aber nicht sooo toll sein sollen, auserdem gefällt mir das design überhaupt nicht, kommen etwas ''prolig'' finde ich.... gut aber ich kann nichts sagen.. hab sie noch nicht gehört

also verstärker möchte ich mir auf alle fälle einen dolby verstärker zulegen, weil ich hier einfach die option möchte auch das nutzen zu können. Stereosound für musik mit zwei guten frontlautsprechern und vll günstige Rearlautsprecher, die ich dann bei dolby zuschalten kann.

bin für weiter empfehlunge dankbar..

grüße


[Beitrag von jojojohann am 12. Dez 2006, 16:16 bearbeitet]
jojojohann
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Dez 2006, 01:02
soo

habe jetzt die behringer 2031 aktiv daheim stehen und muss sagen, das der klang super ist. Habe 30 tage testzeit in der ich die boxen zurück geben kann und bin bisweilen schon von der box überzeugt... ist nur recht groß

anschlüsse hat die box zwei große klinken, glaub 3,5 ist das. Wie mach ich das am besten wenn mit zwei 3,5 klinke auf eine kleine klinke für pc soundkarte will?

grüße
N8-Saber
Stammgast
#11 erstellt: 23. Dez 2006, 13:04
Hi.
Stand bis vor genua 2 Tagen vor dem gleichen Problem

Örtliche Läden sowie Mediamrk abgefahren, hatten aber nichts für mein (dein) Problem zu bieten

Einmal hier anchgefragt und prombt dies Kabel bestellt:

Reichelt: CFY-WPP 6,0
http://www.reichelt....SORT=artnr;OFFSET=16

3,5mm Stereo-Klinkenstecker auf
2 x 6,3mm Mono-Klinkenstecker.


Sollte damit klappen


Schöne Weihnachten noch

S.R.


[Beitrag von N8-Saber am 23. Dez 2006, 13:06 bearbeitet]
jalapeno74
Stammgast
#12 erstellt: 23. Dez 2006, 13:28
Vielleicht solltest du dir als Alternative zu den Behringer noch die kleinen NuBox 311 von Nubert anhören.

Wäre auf jeden Fall meine Empfehlung in dieser Preisklasse.

Gruß und ein schönes Fest
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2006, 08:13
Moin jojojohann,

hör Dir mal in einem Media oder Saturn die Kombi aus Canton LE 120 und Denon PMA-500 AE an. Ich finde das sehr ausgewogen, wobei diese Boxen auch nahe an der Wand stehen dürfen.

Gruß, Carsten

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker bis 350? gebraucht
iMan am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  3 Beiträge
Billige Verstärker/Receiver bis 250€
Jucksalbe am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  2 Beiträge
Verstärker bis maximal 150€ + günstige Boxen!
Steve[O] am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  24 Beiträge
Verstärker und Boxen bis 1000 €
scam13max am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  5 Beiträge
Verstärker und Boxen für 350?
Mo3 am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  11 Beiträge
Boxen bis ca. 350,- € / Stück
scarvy am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  19 Beiträge
Verstärker bis 150€
Cybey am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  12 Beiträge
Boxen+Verstärker bis 350 Euro
Fredrick am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  7 Beiträge
Welcher Stereo-Receiver < 350,-€, auch gebraucht ?
bmw_330ci am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  17 Beiträge
Suche Boxen und verstärker für max. 350?
DjSese am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Klipsch
  • Canton
  • Wharfedale
  • Rodek

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBananenkobold
  • Gesamtzahl an Themen1.345.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.365