Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Newbie-Fragen zum Kauf einer Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
jan.se
Neuling
#1 erstellt: 13. Feb 2007, 15:01
Hallo,

also ich bin absoluter Neuling auf dem HiFi-Gebiet und möchte mir jetzt eine Anlage kaufen. Von den vielen Informationen bin ich eher verwirrt... falls meine Fragen irgendwann irgendwo schon einmal gestellt worden sind bitte ich um Entschuldigung für die Wiederholung.

Ich habe einen Raum von ca. 30 qm größe in einem Altbau. Ich suche eine Anlage mit der ich hauptsächlich (fast nur) Musik höre, dabei viel Klassik aber auch viel Rock bis zu Metal. Das Geld spielt eine eher untergeordnete Rolle, bis so ca. 4000 Euro würde ich mitgehen. Ich möchte eine Anlage mit der ich meinen Spass habe und das für viele Jahre.

Grundsätzlich weiß ich da nichtmal ob eine Stereo-Anlage oder eine Surroundanlage besser ist, geschweige denn welche Komponenten/Boxen da empfehlenswert wären...

Vielleicht habt ihr ja gute Tipps, was ich mir da mal näher anschauen sollte... wäre sehr dankbar!

Viele Grüße

Jan
Hr.Wagner
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2007, 15:06
Hallo Jan!

Nimm dir einfach mal die Zeit und durchforste ein bischen das Forum, solche Themen gibt und gab es hier schon jede Woche und du findest bestimmt etwas dazu. Man könnte jetzt gut 50 verschieden Vorschläge einbringen und dich in den Wahnsinn treiben, irgendwann hast dann gar keinen Überblick mehr.
Durch die Forumssuche findest du schnell die übliche Verdächtigen
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2007, 15:12
@jan.se
Ich würde Dir aufgrund Deiner Beschreibung zu einer reinen Stereoanlage raten. Da Du auch gerne Klassik hörst wäre eventuell ein kleiner Röhrenverstärker in die Überlegungen mit einzubeziehen.

Für Dein Budget lassen sich schon schöne Stereoanlagen zusammenstellen.

Und lass Dich nicht von der Ausgangsleistung eines Verstärkers blenden, 2 * 50 Watt Nennleistung reicht für das Zimmer im Altbau völlig aus. Das eingesparte Geld kann man sinnvoll in gute Boxen investieren, die behalten ihren Wert auf viele Jahre hin (ich denke da an Dynaudio).

Und ich würde zum Fachhändler damit gehen, dort gehst Du kein großes Risiko eines Fehlkaufes ein und Du kannst da auch Deine Wunschlautsprecher probehören.


[Beitrag von Wolfgang_K. am 13. Feb 2007, 15:15 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2007, 15:17

jan.se schrieb:

Grundsätzlich weiß ich da nichtmal ob eine Stereo-Anlage oder eine Surroundanlage besser ist, geschweige denn welche Komponenten/Boxen da empfehlenswert wären...

Vielleicht habt ihr ja gute Tipps, was ich mir da mal näher anschauen sollte... wäre sehr dankbar!

Viele Grüße

Jan


Hallo Jan,

wenn Du "nur" Musik hören möchtest ist sicherlich eine Stereo Anlage die richtige für Dich mit im Vergleich zu Surround Anlagen erheblichen klanglichen Vorteilen.

Am besten ist sicherlich wenn Du einfach mal in ein Fachgeschäft in Deiner Nähe gehst und Dir einfach mal ein paar Sachen anhörst.

Wenn Du uns dann mitteilst was Dir klanglich gefallen hat können wir Dir hier sicher dann weitere Tipps geben.

Viele Grüsse

Volker
Haltepunkt
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2007, 12:00

jan.se schrieb:

Grundsätzlich weiß ich da nichtmal ob eine Stereo-Anlage oder eine Surroundanlage besser ist, geschweige denn welche Komponenten/Boxen da empfehlenswert wären...


Hallo Jan,

prinzipiell ist Mehrkanalstereophonie der 2-Kanal-Sterophonie überlegen. Sie kommt dem natürlichen Hören näher. Voraussetzung dafür sind Aufnahmen, die auf diesen Aspekt hin produziert wurden. Vornehmlich im klassischen Bereich zu finden. Da bedeutet, aus den hinteren Kanälen werden die Indirektschallinformationen, wie man sie vom natürlichen Hören im Konzertsaal gewohnt ist, als Direktschall wiedergegeben. Der Räumlichkeitseindruck wird dadurch glaubhafter. Konkreter: bei gutem 2-Kanal-Stereo schaut man als Außenstehender durch ein Fenster ins musikalische Geschehen, bei Mehrkanal ist man mit dabei.

Im populären Bereich dominieren dagegen Klangeffekte aus den hinteren Kanälen. Eine Erweiterung künstlerischen Schaffens, die bei manchem eingefahrenen Zeitgenossen zu Akzeptanzproblemen führt. Diesen Bereich würde ich somit eher als 'anders' anstatt mit 'besser' bezeichnen.

Am Besten mal eine gute Mehrkanalvorführung besuchen und dann entscheiden, ob es überhaupt einen pers. Zugewinn darstellt und wenn ja, ob sich der erhöhte Aufwand lohnt.
Ein weiterer entscheidender Punkt könnte das Angebot an Tonträgern sein. Das Hardware-Geraffel ist ja kein Selbstzweck.
Es soll aber Leute geben, die sich wegen ein paar spezieller Aufnahmen auf Mehrkanal eingelassen haben

Falls diese Überlegung eine Rolle spielen sollte: 2-Kanal-Aufnahmen auf Mehrkanalwiedergabe aufzublasen, lohnt m.M. nach den Aufwand nicht.

Grüße
Martin
ta
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2007, 15:17
wenn es nur ums Musikhören geht, stellt sich die Frage ob du hauptsächlich Stereo-Material hast, oder ein Regal voller SACDs oder DVD-As im Mehrkanalformat. In dem Fall würde ich Surround nehmen, ansonsten Stereo.

Was brauchst du denn genau? Nur Boxen und Verstärker, oder auch CD-Player/Wechseler, Tuner, LP-Player, PC, Tape...
joegreat
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2007, 15:59

jan.se schrieb:
Ich habe einen Raum von ca. 30 qm größe in einem Altbau. Ich suche eine Anlage mit der ich hauptsächlich (fast nur) Musik höre, dabei viel Klassik aber auch viel Rock bis zu Metal. Das Geld spielt eine eher untergeordnete Rolle, bis so ca. 4000 Euro würde ich mitgehen. Ich möchte eine Anlage mit der ich meinen Spass habe und das für viele Jahre.

Grundsätzlich weiß ich da nichtmal ob eine Stereo-Anlage oder eine Surroundanlage besser ist, geschweige denn welche Komponenten/Boxen da empfehlenswert wären...

Hallo!

Für dieses Budget kannst du auch beides haben: Gutes Stereo und gutes Surround...
Guck mal in meine Fußzeile als Idee/Vorschlag!

Sonst würd' ich auch vorschlagen mal zu stöbern und sich eine Meinung/Richtung zu bilden. Dann können wir auf konkrete Fragen auch konkrete Antworten geben.

Viele Grüsse
Joe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum Kauf einer Stereoanlage
michael_blonde am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  8 Beiträge
Beratung zum Kauf einer Anlage
Totti10 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  5 Beiträge
Fragen zum Anlagen kauf...
MonsterMan2001 am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  7 Beiträge
Kauf einer Anlage
fabisupi am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  6 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage
Henne86 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Brauche Tips zum Kauf einer Stereo-Anlage!
tha_ghost_rider am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  7 Beiträge
Beratung zum Kauf einer Komplettanlage!
"Simon_2000" am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  41 Beiträge
Kauf einer Stereo-Endstufe
P3lle am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  10 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage! BITTE UM HILFE
harlekin1234 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  18 Beiträge
Brauche Hilfe bei dem Kauf einer Anlage
emsländer am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedchickendeluxe
  • Gesamtzahl an Themen1.361.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.348