Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kauf einer Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
redstar
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2004, 21:40
Ich besitze zur Zeit noch eine Aldi-Micro-Anlage, und irgendwie macht die nur Krach, aber keine Musik...
Das muss sich schnell ändern. Ich suche etwas, dass vernünftige Musik von sich gibt, und das zu einem taschengeldfreundlichen Preis (circa 400?).
Mein Zimmer ist ziemlich klein, ungefähr 12 qm² und direkt nur von einer Wand getrennt der liebe Herr Nachbar (ich hör das Telefon bei ihm klingeln).
Ich habe mal versucht, mich ein bisschen schlau zu machen, aber der Markt scheint einen mit Produkten zu überschwemmen.
Immerhin bin ich schon mal zu dem Schluss gekommen, dass eine 5.1-Anlage wegfällt, ich hab eh keinen Platz für die ganzen Boxen...
Es bleibt wohl immer noch die Entscheidung zwischen einer Mini-Anlage und Verstärker+Player+2Boxen.
Gibt es bei letzterem überhaupt etwas gutes in der Preislage?
Ich kann ja nochmal dazuschreiben, was ich von der Anlage erwarte:
- mp3-fähig
- guter Klang (is ja irgendwie logisch...)
- Kassette brauch ich nicht
- sie sollte seriös aussehen
- und das ganze halt für 400 Euro

Wär echt nett, wenn jemand, der sich da ein bisschen auskennt, was zu sagen könnte und mir einen Tipp geben. Ich habe da echt nicht so den Überblick, und Verkäufer wollen sowieso immer nur das eine - verkaufen.
MfG redstar
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jan 2004, 02:04
hallo,

ich rate dir zu einem Vollverstärker, einem cd player und 2 boxen.
Z.B.
Yamaha ax 396 (verstärker)
Yamaha cdx 396 (oder so ähnlich - jedenfals der gleichnamige cd player von yamaha)
Boxen so um die 300 Euro. Wenn dir vor allem viel an fettem bass liegt, nimm die magnat vector 77. Da dein nachbar allerdings gleich nebenan wohnt, solltest du vielleicht eher zu kultivierteren Kompaktboxen greifen (die aber mind. genausogut sind - kompakt heißt nciht schlecht).
Canton LE 103
B&W DM 303
Dali Concept 2
Elac BS 103.2
Infinity Alpha 10

Diese ganzen komplett-mini-micro-billig anlagen kannst du vergessen. Alles nur plastik und scheiß klang.
redstar
Neuling
#3 erstellt: 13. Jan 2004, 21:20
Auch wenn es mehr oder weniger eine Kompaktanlage ist:
Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Panasonic SC-DP 1?
( http://prodcas.panasonic.de/frmo.asp?id=SC-DP1EG-S&wert1=&wert2=178&wertLevel=&SVU=1 )
Ich hab sie mir heut angehört, und fand sie nicht schlecht. Das Aussehen spricht mich eben wie die Funktionen an.
Und nun die Frage: Was sagen die Fachleute dazu?
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jan 2004, 21:25
hallo,

willst du dir die anlage anschauen, sie kumpels zeigen, oder damit musik hören?

Das System wiegt 4,2 Kilo und die Boxen 2,4 Kilo. Das spricht nciht gerade für gute Qualität. Desweiteren sind die angegeben 100 Watt RMS keine echten 100 Watt Verstärkerleistung. Sie wird eher um die 30 Watt Sinus oder so liegen.
hammermeister55
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jan 2004, 21:33
Hallo Redstar,
also bei kompakt und gut klingen und ungefähr in der Preisklasse fällt mir nur die Yamaha Piano Craft ein
und die sieht auf jedenfall auch noch gut aus.
redstar
Neuling
#6 erstellt: 13. Jan 2004, 21:39
Ja, ich will sie jeden Tag mindestens 3 Stunden angucken, das hab ich mir schon fest vorgenommen
Nein, mal im Ernst, ich geb dir ja Recht, dass der Klang wichtiger ist als das Aussehen.
Aber den Klang fand ich nicht schlecht. Reichen 30 W deiner Meinung nach für den kleinen Raum? (Ich hör eh nicht laut Musik)

Wo sind denn die grundlegenden Unterschiede zur Yamaha?
DerOlli
Inventar
#7 erstellt: 13. Jan 2004, 21:43
Hm, irgendwie empfehle ich dir auch eine Yamaha Pianocraft!
Oder halt bereits genannte Kombi von Yamaha (Vollverstärker, CD-Player, etc.)

Der Unterschied von Yamaha Bausteinen zu einer Kompaktanlage!?! "Schau" es dir an und HÖR es dir an, dann erlebst du den Unterschied.

Liebe Grüße,

Olli.
m!CheL
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Jan 2004, 00:17
nubox 310!

www.nubert.de

oder je nach dem nubox360 oder 380.


dazu nen yamaha ax396 un passendes cd deck.
1907_Jessi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jan 2004, 00:26
ja für den Preis ne Yamaha Pianocraft!


Gruß Jens
lieberkater
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jan 2004, 01:51
Gebraucht kaufen: Vollverstärker/Receiver (100 EUR), CD-Player (100 EUR), LS (200 EUR).

Für MP3: Kabel zwischen Soundkarte-Out und Verstärker. Vergiss CD-Portis.

Bleib bei einigermassen bekannten Marken, in der Preisklasse gibt es keine Geheimtips oder sinnvolle vom Laster gefallene Geräte.

Falls die Geräte so 3-5 Jahre alt sind, bist du in der 1000 EUR-Klasse, und lässt Supermarkt-Mini-Anlagen weit hinter dir. Einige zufriedene Musik-Hör-Jahre garantiert...
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Jan 2004, 16:02
ja, in der 1000 Euro Klasse von vor 3-5 Jahren. Die heutige 400-500 Euro Klasse erreicht das gleiche Niveau, und hat den Vortteil, dass es neue Geräte sind, auf die es garantie gibt.

Bei gebraucht geräten wär ich immer vorsichtig. Man weiß nie, wie der Vorbesitzer mit den Geräten wirklich umgegangen ist. Bei Liebhaberstücken / Sammlergeräten (Highendpreisklasse um 10000 Euro und mehr) kann man vielleicht davon ausgehen, das die geräte pfleglich behandelt wurden, da die besitzer ihren wahren wert geschätzt haben. Die 1000 Euro Klasse ist noch reines Konsumer-Reich.
mifri
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jan 2004, 16:14
Jawoll! Yamaha Piano-Craft, dem kann ich mich nur anschliessen!
Kostete letztes Jahr ( CD-Player + Reciever jeweils als Einzelgeräte in schmaler Bauweise und sehr edlem Metall-look + 2 für die Preisklasse wirklich gute Boxen) knapp 500 Euro, ist aber vielleicht auch schon günstiger zu bekommen.
Ausserdem kann man, das es Einzelgeräte sind, später auch mal einzelne Komponenten austauschen.

Gruss, Mifri
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf einer neuen Anlage
Henne86 am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Newbie-Fragen zum Kauf einer Anlage
jan.se am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  7 Beiträge
Gute Anlage, NUR Musik!
Pitviper am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  42 Beiträge
Neue Anlage für Wohnzimmer und andere Räume
letscho84 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  11 Beiträge
Kauf einer Anlage
fabisupi am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  6 Beiträge
Kauf einer neuen Anlage
Tobster am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  8 Beiträge
Suche günstige Micro-Anlage
mat79 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  13 Beiträge
Fragen zu einer 2.0-Anlage für Laptop-Musik
da_benny am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  41 Beiträge
Aufbau einer günstigen(MP3?)Anlage
Mac6 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  4 Beiträge
Die Qual der Wahl - Micro Anlage
Psycho-T3DDy am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Yamaha
  • Elac
  • Infinity
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedKarlvT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.745