Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teac AG 790 oder Yamaha RX 497

+A -A
Autor
Beitrag
Woemske
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2007, 16:29
Hallo,

für meine Standlautsprecher Canton CD 200 suche ich einen geeigneten Receiver. Bei meinen Recherchen bin ich daher auf den Yamaha RX 497 und Teac AG 790 gestoßen. Leider findet man im Netz über beide Receiver herzlich wenig

Hat irgendjemand von euch vielleicht Erfahrung mit einem dieser Geräte? Wäre nett, wenn jemand was dazu sagen kann

Für Empfehlungen anderer Geräte wäre ich auch sehr dankbar. Die Preisklasse sollte so bis 300 Euro liegen.

Ich weiß, dass es jede Menge Receiver( auch gute ) zu kaufen gibt. Das Problem ist, dass der Receiver max. 40 cm tief sein darf, da er ansonsten nicht mehr in meinen Schrank passt. ( d. h. Denon Receiver DRA 500/700)passen da nicht ganz rein.


[Beitrag von Woemske am 01. Mrz 2007, 16:31 bearbeitet]
eger
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mrz 2007, 16:56
Ich habe den Yamaha RX 496 und bin sehr zufrieden. Wenn der Preis nicht entscheident ist dann bietet der Yamaha einfach einiges mehr.
http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&country=DE&idcat1=2

Der Teac ist wohl technisch einfacher aufgebaut (7kg Teac zu 8,7kg Yamaha) und hat weder Phono-Eingang noch geschaltete Ausgänge. Den Dämpfungsfaktor finde ich auch nirgends angegeben. Die Kritiken der Kunden auf amazon.com sind alles andere als lobend. Das einzige was für ihn spricht ist der Preis.
Hier gibt es den Teac Receiver für 189 Euro:
http://cms.nubert.de/aa-geraete/aa-geraete.htm

http://www.amazon.co...ceiver/dp/B00009K087

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 01. Mrz 2007, 16:58 bearbeitet]
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Mrz 2007, 19:19
Hallo,

den Teac AG 790 hatte ich schon mal gehört, als ich damals einen neuen Vertsärker suchte und mich nicht entscheiden konnte.

Das Gerät ist für diese Preisklasse wirklich gut verarbeitet. Die Bedienelemente machen auch einen hochwertigen Eindruck.

Was mir nicht gefallen hat, war das relativ laute Rauschen auf beiden Kanälen und der meiner Meinung nach viel zu kühle und unnatürliche Klangeindruck.

Von Yamaha kenne ich nur den AX 396 (also altes Mod.) Da sieht es ähnlich aus. Sind mir einfach zu Steril bzw. Hell abgestimmt. Aber über den neuen Receiver kann ich leider nichts sagen.

Gruß
THorsten
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Mrz 2007, 19:23
Ach ja noch was,

habe schon mehrfach gelesen, dass die Kenwood Dolby S. Receiver ne ordentliche Leistung und auch sehr gute Stereo Wiedergabe bieten würden. der 5100 oder 6100. Aber wie gesagt, nur gelesen und nicht selbst gehört.

Gruß
Thorsten
Woemske
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2007, 21:08
Danke erstmal für eure Antworten.

@ Thorsten

Den Kenwood 6100 hab ich mir auch schon mal angesehen. Rein technisch gesehen scheint der auch in Ordnung zu sein. Nur handelt es sich hierbei um einen A/V Receiver. Da stelle ich mir die Frage ob ich den überhaupt benötige und ob nicht der Yamaha z.B. im reinen Stereobetrieb mehr aus den LS herausholt.


[Beitrag von Woemske am 01. Mrz 2007, 21:19 bearbeitet]
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Mrz 2007, 23:00
Ich denke schon, dass der Yamaha ein sehr ordentlicher Receiver ist. Nur gefallen hat mir Yamaha vom KLang her irgendwie nie so richtig.

Grade war ein Bericht üner die neuen Mod. CDX 497 und AX 497 in Audio.

Und auch dort wurden beide eher als analytisch bezeichnet.

Ich gebe selbst zwar nicht mehr so viel auf solche Tests, aber meine Erfahrung ging auch so in die Richtung.


Wenn einem aber dieser Yamaha-Klang zusagt, dann macht man bestimmt nichts falsch mit dem Gerät.

Gruß
Thorsten
eger
Stammgast
#7 erstellt: 01. Mrz 2007, 23:07
Es gibt eben im Moment diese gesoundeten Gerät mit gedämpften Höhen und angedicktem Oberbass.
Die Geräte sollen beim hastigen Probehören interessant und "kraftiger" (mehr Bass) klingen.
Mit den Klangreglern kann man natürlich jeden Yamaha auch so klingen lassen, nur nervt das aber auf Dauer.

Grüße
agnes


[Beitrag von eger am 01. Mrz 2007, 23:09 bearbeitet]
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Mrz 2007, 23:26
Hallo,

da mag was dran sein. Mir persönlich gefällt der etwas wärmere gedämpfte Ton wesentlich besser, da es auf Dauer nicht nervig und spitz klingt.

Aber dass ist jedem selbst überlassen.

Gruß
Thorsten
eger
Stammgast
#9 erstellt: 01. Mrz 2007, 23:58
Klar, dass das auch eine Frage der Raumakustik ist. Bei hartnäckigen Fällen von Badezimmerakustik würde ich aber eher zum Equalizer als zum gesoundeten Verstärker greifen.
Und der Raum, der kurz nach dem Einzug noch wunderbar leer und übersichtlich war, ist einige Jahre später vollgestellt und hat eine ganz andere Akustik.
Grüße
agnes
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX 497 oder RX 797?
dissident am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  37 Beiträge
Yamaha RX-497 oder RX-797?
Highway61 am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  7 Beiträge
Teac AG H380 und yamaha NS333 oder Alternativen?
*ILoveMusic* am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.04.2012  –  6 Beiträge
Yamaha AX-497 oder RX-497 zu nuBox 311?
krayster am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  8 Beiträge
RX-797 oder AX-497
ChristopherHH am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  4 Beiträge
Stereo-Receiver: Yamaha RX 497 oder RX 797 (klanglicher Unterschied)
beagle83 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  12 Beiträge
Yamaha AX-497
Mine1003 am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX 497 für Heco Victa 700?
Steve88AC am 01.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  11 Beiträge
Luxmann L-215 vs. Yamaha RX-497
stranger2804 am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  21 Beiträge
Yamaha Ax 497 empfehlenswert?
vinz0s am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac
  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedJspring
  • Gesamtzahl an Themen1.345.157
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.237