Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verbesserung meines HiFi Equipments

+A -A
Autor
Beitrag
BenM1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mrz 2007, 15:34
Hallo liebe Hifigemeinde.
Ich bin durchaus großer musikfreund, doch besitze ich zur zeit nicht die beste hifianlage. das soll sich ein wenig ändern.
zur zeit besitze ich einen

pioneer vsx 407 rds tuner/verstärker mit
pioneer CS 5070 LS

da mir das aber alles ein wenig zu undifferenziert und matschig klingt, würd ich mir gerne was besseres zulegen - doch halt, leider bin ich grad student und verfüge deshalb mal wieder nicht über mittel für hi-end also muss oberklasse reichen ;-)


mal im ernst. ich dachte daran zuerst einmal neue LS zu besorgen und tndiere da zu visaton produkten. oder meint ihr, dass bei der endstufe sowieso keine neuen LS was bringen, sondern erstmal da was gemacht werden muss?

würd mich über eure vorschläge,anregungen etc freuen
benjamin
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Mrz 2007, 16:08
Hallo und willkommen,

die entscheidende Klangverbesserung kommt vom Lautsprecher, Verstärker und CD-Player sind späteres Fein-Tuning. Daher hast Du recht für das vorhandene Geld zuerst Lautsprecher zu kaufen.

Wieviel Geld darf´s denn sein?
Wo kommst Du her? (zwecks Händlersuche zum probehören und vergleichen)

Gruß
Robert
BenM1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mrz 2007, 17:07
hallo aol-fuzzi,

danke für die schnelle antwort.
komme aus der nähe von dortmund...

könne schon so 800€ max. werden!
wie gesagt, armer bettelstudent der ingenieureswissenschaften ;-)

von großem interesse für mich ist ein selbstbau sys von visaton (noch kein bestimmtes) weil ich denke durchaus einige €´s günstiger davon zu kommen, durch den selbstbau.

vielleicht hat da ja auch schon jemand einige spezifische erfahrungen, die er mir mitteilen möchte...
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Mrz 2007, 18:35
Hallo,

max. 800€....ich hatte mit weniger gerechnet

Da gibt´s reichlich und gute Auswahl an Produkten:
Monitor Audio (Silver), Heco (Celan), KEF (Q-Serie), Quadral (Platinum), Canton (Ergo), usw.....

Zu Visaton kann ich leider nix für Dich verwertbares sagen, die Preise für die fertigen Lautsprecher liegen etwa im Bereich der anderen Marken-Lautsprecher.

Händler:
Benedictus Hifi in Essen
Tondose in Dortmund

Etwas weiter weg wäre hifisound in Münster, allerdings sowohl Selbstbau wie auch Fertiglautsprecher im Sortiment.

Gruß
Robert
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2007, 22:13
Hallo Benjamin,

da Boxen und Verstärker zusammen spielen müssen, würde ich beides austauschen. Beispiele für einen Hörtest:

Heco Metas 300 mit Marantz PM 4001
Epos ELS 3 mit Denon PMA-700 AE
Elac BS 123 mit Yamaha RX-797
B & W DM 303 mit Cambridge Audio Azur 340 A

Carsten
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mrz 2007, 12:55
Hallo Benjamin,

habe ein paar Infos zu Deinem Receiver gefunden. Einfacher Surround-Receiver älterer Bauart.
Hatte selbst mal was vergleichbares von Sony (STR-DE 495). Bei größeren Lautstärken an Canton Kompaktboxen war´s ein diffuses Klangbild. Mit einem Harman-Kardon Stereo-Receiver hatten die Boxen deutlich mehr Struktur im Klang.

Von daher möchte ich meine bisherigen Ausführungen etwas korrigieren und Carsten zustimmen, besser ein Paket aus Verstärker und Boxen zu kaufen. Für 800€ kein Problem.
Wird der Händler Dir aber genauer erklären und vorführen, auch was Deine Raumakustik angeht (Raumgröße, Einrichtung, .....)

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 09. Mrz 2007, 12:59 bearbeitet]
BenM1982
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Mrz 2007, 15:14
Vielen Danke an alle!

Zum Verstärker:
Ich werde sehr wahrscheinlich einen Verstärker selbst bauen. Ein Freund von mir hat sich vor einiger Zeit (unter der Anleitung seines Vaters, der das von der Pieke auf gelernt hat) selbst einen Amp gebaut. Der Kollege ist mittlerweile dipl.ing kabelaffe und wir wollen die sache mal zusammen angehen.
Zu diesem selbstbau amp: er betreibt ihn an LS von T+A (genaues modell weiss ich nicht) und es klingt bombe. unglaubliche dynamik, super auflösender klang...
materialkosten des amp. ca 300€ und spielt dann angeblich in klassen eines 3000€ amp.

insofern ist mein derzeitiges interesse durchaus mehr auf LS fokusiert... und da ich bereits von visaton nur gutes ghört habe... bin aber auch einem fertigsystem anderer hersteller nicht abgeneigt.

aber wirklich vielen dank bisher schon mal
antworten kommen echt schnell und wirken wirklich kompetet.
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 09. Mrz 2007, 15:31
Hallo Benjamin,

das mit dem Selbstbau sehe ich kritisch. Ich kenne sehr viele hervorragende Selbstbauprojekte (war beim Hörtest der Klang + Ton), auf die der Punkt mit der Kosteneinsparung sicherlich zum Teil zutrifft. Das handwerkliche Geschick sollte aber in jedem Fall realistisch eingeschätzt werden.

Bevor ich mich allerdings auf die löblichen Aussagen des Künstlers über sein eigenes Werk verlassen würde, würde ich selbst Hörerfahrungen sammeln und vergleichen. Es würde ja bestimmt auch keiner gerne zugeben, wenn er Geld und Zeit für ein Projekt verschwendet hätte, was nicht so gelungen ist, oder?

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg -beim Selbstbau auch Glück- für Deinen HiFi-Aufstieg!

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verbesserung meines systems mi t350?
Nudel1234 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  9 Beiträge
JBL Deacde L16 - suche Verbesserung
pilgrimme am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.08.2012  –  16 Beiträge
Klangliche Verbesserung für 2.0 System
Hellshooter am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  8 Beiträge
Verbesserung der Stereoqualitäten in suboptimalem Raum
rollomat am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  25 Beiträge
Sind aktive LS eine Verbesserung für mich?
Crashingnose am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  60 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf meines ersten echten Hifi Verstärkes
Railfurz am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  5 Beiträge
Verbesserung Stereo
toal1961 am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Klangliche Verbesserung
Rodny am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  10 Beiträge
Wo Ansetzen bei Verbesserung
chun-schneider am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  9 Beiträge
Verbesserung bestehender Kette
cornflakes am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha
  • Marantz
  • Elac
  • Heco
  • Cambridge Audio
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.559