Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Audience 42 oder nuBox 381?

+A -A
Autor
Beitrag
tepfi1
Neuling
#1 erstellt: 12. Apr 2007, 15:11
Hallo,
Hat jemand erfahrung mit dem Yamaha AX 596, in verbindung mit Dynaudio 42 oder nuBox 381?
travis76
Stammgast
#2 erstellt: 12. Apr 2007, 16:12
1.es kommt auf deinen Musikgeschmack an,welchen hast du also?
2.Kenne ich leider nicht deinen Verstärker aber yamaha und Dynaudio passen ansich nicht so gut zusammen.
3.Fals dir die dynaudios gefallen hör dir auf jeden fall die 52er an (kosten ca. 200€ mehr).
4.Es hilft ansich nur Probehören mit der Elektronik und es ist immer ratsam etwas länger für ein besseres Equipment zu sparen da es sich auszahlt .

Gruß Christian!
tepfi1
Neuling
#3 erstellt: 12. Apr 2007, 16:24
Danke für deine Antwort
Ich stehe nicht auf Bass, sondern ich mag klare Sound. Ebenso Klassische musik wie DVD möchte ich mit freude genießen.
Zimmer ca. 40qm
Später möchte ich die Anlage erweitern.
Was würdest empfehlen?
Verstärker?
Boxen?(nur Regal)
travis76
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2007, 16:35
OHHH bei 40qm wird es mit Regalboxen ein bisshen knapp,aber gute Standboxen sind eben sehr teuer.Wenn die beschallende Fläsche aber nur 20qm hat dürften Kompakte kein Problem sein.Ich ahbe selber vor mir die Dynaudio audience zu holen .Allerdings die 52er da diese erwachsener klingt.DA du genau wie ich kein Bassfetischist bist und Klssik magst dürfte die Dynaudio deine Box sein.Du musst allerdings auch noch den Preis der Ständer einbeziehen (ca.150€).
Mein Tipp an dich ist einen Händler aufzusuchen und dir mal die Dynaudios anzuhören,die jenige die dir am Besten gefällt und noch im Preisrahmen bleibt zu kaufen bzw. dafür zu sparen und dir später nen besseren Verstärker zu kaufen (z.B. Nad 352 oder cambridge 540 bzw. 640 ).
Ich weiß natürlich nicht wie viel Geld du dir im Monat zurücklegen kannst aber in der Regel gilt es immer das richtige Maß zwischen Sparen und DAS WILL ICH HABEN zu finden.

Gruß Christian!
mannimmond
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2007, 16:40
hallo die 381 sin sehr lineare ls..d.h. sie geben die musik so wieder wie sie auf der cd ist..fügen nichts dazu oder scheiden nichts raus...

..ich persöhnlich bin mit dem klang voll zufrieden..sehr klar und plastisch..

vor allem bei 40m² solltest du schon boxen mit ein paar reserven haben..die 381 spielen auch bei sehr hohen pegeln noch recht gelassen (in der preisklasse und boxen größe)
tepfi1
Neuling
#6 erstellt: 12. Apr 2007, 16:51
Du hast Recht
Ich möchte nicht nehr als 1000 Euro ausgeben.
Und dabei sein soll ein Verstärker, auserdem zwei Regalboxen, und ein Center wäre auch nicht übel.
Höchstwahrscheinlich werde ich noch ein paar monate sparen müssen, weil ich von Dynaudio sowiso begeistert bin. Aber ob so viel unterschied zwischen 42 und 52 ist (klanglich)?. Preislich auf jedem fall.
travis76
Stammgast
#7 erstellt: 12. Apr 2007, 16:57
Da ist schon en Unterschied da die 52er auch größer ist.

Gruß Christian!
tepfi1
Neuling
#8 erstellt: 12. Apr 2007, 17:06
ist es relevant bei 40qm?
oder soll ich gleich zur Focus reihe greifen?
travis76
Stammgast
#9 erstellt: 12. Apr 2007, 17:50
Also mit der Lautstärke hat das nix zu tun wenn ich dir zur 52er rate.Die 110er Focus ist sehr bassbetont und die 140er schon weeeiiiit über deinem Budget(mind. 1400€).Ich finde die 52er ist en guter Mittelweg.Ach ja,falls du doch vor hast dir eine Focus zu holen musst du dir auch wieder nen potenteren amp holen z.B. creek evo (750€).was jawohl alles wieder weit über deinem Budget wäre.

Gruß Christian!
lowend05
Stammgast
#10 erstellt: 13. Apr 2007, 11:21
Hallo!
Da ich alle angesprochenen Boxen kenne versuche ich auch mal einen Rat:
- Dynaudio Focus 110- keineswegs Bassbetont, sehr detailreich, könnte aber bei 40 m² deutlich an ihre Grenzen kommen

- Focus 140 - Deutlich mehr Bass, schön rund aber leider auch recht teuer

- 52- tolle Box würde ich eher nehmen als die 42. Für mich allerdings ist der Klang zu "dunkel"

- Nubert 381 Super Preis, guter Klang, ausreichend Reserven, Neutral, durch ABL erweiterbar. Mein Favorit bei begrentztem Budget.

Hoffe es hilft etwas
Gruß
lowend05

P.S. Habe keine der LS, bin also "Neutral"
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 13. Apr 2007, 12:45

tepfi1 schrieb:
Ich möchte nicht nehr als 1000 Euro ausgeben.
Und dabei sein soll ein Verstärker, auserdem zwei Regalboxen, und ein Center wäre auch nicht übel.

Alles in Allem 1000 Euro?

Wozu der Center?

Wenn du neutrale Lautsprecher willst, bist du bei Nubert eindeutig besser beraten.
Die 110er haben mir nicht sonderlich gefallen (vor allem für den Preis!) und die 140er verfärben wohl noch stärker.

Guck dir mal eine Nubert nuWave 35 an, da hat die Dynaudio IMHO keine Chance dagegen.
tepfi1
Neuling
#12 erstellt: 15. Apr 2007, 08:15
Danke für die Antworten, werde wahrscheinlich die nubert boxen
nochmal anhören. Und wenn nubert, dann welche?(nuBox, nuLook, nuWave).Und welcher Receiver passt optimal dazu, für eine spätere Erweiterung.
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 15. Apr 2007, 09:46
Wenn es das Budget zulässt, wohl eher die großen Serien.

Wenn dir natürlich eine Serie optisch besonders gut gefällt, kannst du dich darauf fixieren.
Nubert baut zum Glück kompromisslos, da macht man mit keiner Box einen Fehlgriff.
tepfi1
Neuling
#14 erstellt: 15. Apr 2007, 13:53
nuWave Sub/Sat 35/AW-75, klingt gut!Und nun einen Receiver, aber welcher passt optimal?
Amperlite
Inventar
#15 erstellt: 15. Apr 2007, 18:34
Geht es also vornehmlich um Surround?

Trifft dies zu und du hast noch keine Rear-Lautsprecher, würde ich erst mal keinen Center kaufen.

Erläutere doch mal deine Planungen etwas genauer.
tepfi1
Neuling
#16 erstellt: 16. Apr 2007, 14:56
Ich möchte ein Surround system zusammenstellen, womit ich noch in zehn Jahren zufrieden bin. Deshalb möchte ich hochwertige Komponenten kaufen. Aber das Geld was ich momentan ausgeben kann reicht nur für einen Receiver und zwei Frontlautsprecher, und eventuell für noch einen Sub. Und mit Geduld würde ich gerne meine Anlage nacheinander erweitern.
Amperlite
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2007, 15:26

tepfi1 schrieb:
Und mit Geduld würde ich gerne meine Anlage nacheinander erweitern.

Das ist ein guter Vorsatz.
Dann solltest du auch darauf achten, dass der Hersteller deiner Wahl eine gewisse Serienkonstanz hat, damit du nicht in wenigen Monaten mit komplett anderen Lautsprechern konfrontiert bist.

Den Center würde ich erstmal weglassen, den Job übernehmen die Frontlautsprecher mit, also bleib vorne bei 2.0.
Surround (ggf. etwas später) würde ich mit einem 4.0-Setup anfangen.

Für 40 m² wären eventuell Standboxen angebracht.
Ich hab von Nubert die nuWave 105 mit ATM, letzteres spart mir sogar den Subwoofer!
LaVeguero
Inventar
#18 erstellt: 16. Apr 2007, 18:28
Hi!

Ich sehe das ein bisschen anders. Gerade die 110 ist eine der besten (wenn nicht DIE beste) Box im Preissegment. Du wirst keine Alternative finden, die so homogen und in sich schlüssig klingen wird.

Ein weiteres Argumetn, gerade auf die lange Sicht, ist der wirklich abartig gute Wiederverkaufswert von Dynaudio im Allgemeinen und der Focus im Speziellen.

Letzlich entscheident ist aber Dein eigenes Ohr. gerade bei so einer Investition solltest Du Dir die Zeit nehmen, um Dir die Kandidaten mal anzuhören.
Leisehöhrer
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2007, 20:26
Hi,

ich hatte den Eindruck das Dynaudio und Nubert klanglich durchaus ähneln. Beim Preisleistungsverhältnis sehe ich Nubert deutlich vorne da meiner Meinung nach schon die nuBoxen 380 mit Dynaudio Audience 52 mithalten können.Die nuWave 35 ebenso. Dazu noch die ABL oder ATM Ausbaufähigkeit.
Die Focus Reihe ist um soviel teurer das ein Vergleich eigentlich nicht fair ist.
Der Wiederverkaufswert (wer´s braucht) ist bei Nubert ebenfalls ausgezeichnet.

Gruss
Nick
Wilder_Wein
Inventar
#20 erstellt: 17. Apr 2007, 06:13
Guten Morgen,

ich finde so pauschal kann man das nicht sagen.

Auch ich bin der Meinung, dass die einfache Audience Serie nicht wirklich mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis glänzt, das können andere Hersteller sicherlich besser.

Aber die von LaVeguero ins Spiel gebrachte Focus 110 ist hier schon eine ganz andere Hausnummer. Der Marktpreis einer Focus 110 liegt bei ca. 900 Euro, in diesem Preissegment ist sie in meinen Augen einer der besten Kompakten überhaupt. Dafür bekomme ich bei einer Focus aber einen optisch und verarbeitungstechnisch hervorragenden Lautsprecher.


Leisehöhrer schrieb:
Der Wiederverkaufswert (wer´s braucht) ist bei Nubert ebenfalls ausgezeichnet.


Da muss ich dir recht geben, der Wiederverkaufswert ist auch bei Nubert richtig gut. Allerdings weiß ich nicht, wie das bei älteren Modellen aussieht. Wenn ich mir so anschaue, was die Leute für eine relativ alte Dynaudio Contour 1.3 MKII auf den Tisch, muss selbst ich manchmal mit dem Kopf schütteln.

Dein Zusatz "wer's braucht"

Ich würde diesen Aspekt niemals außer acht lassen. Du bist ja schon lange genug im Forum, weißt also auch, wie oft die User ihre Anlagen wechseln, sie rüsten auf, rüsten ab, brauchen Geld oder wollen einfach mal was Neues.

Mit der "falschen" Marke kann man ganz schnell richtig Geld in den Sand setzen.

Gruß
Didi
Leisehöhrer
Inventar
#21 erstellt: 17. Apr 2007, 21:04
Hallo,

ist ja klar, Dynaudio Focus gehört zum besten seiner Preisklasse wenn nicht sogar sind sie die Besten.
Ganz ehrlich, ich kanns nicht mehr hören dieses dumme gelabere von wegen Box X ist superdupper.

Nick
LaVeguero
Inventar
#22 erstellt: 17. Apr 2007, 21:52
..innerhalb meines Vergleiches, in dem ja doch gut 15 Boxen zum Zuge kamen, war es eben so. Und zwar unabhängig von Geschmäckern. Es ist einfach eine ganz hervorragende Box. Egal... Schade, dass Du gleich immer auf herabsetzende Vokabeln zurückgreifst. Aber wir zwei werden wohl nie so richtig miteinander klar kommen.

Mal ganz nebenbei (und wirklich wertfrei ohne Hintergedanken): Der Rechtschreibfehler in Deinem Nick ist Dir schon mal aufgefallen, oder?
Leisehöhrer
Inventar
#23 erstellt: 17. Apr 2007, 22:05
Ich finde ja schon sehr daneben das du sagst Box x währe unabhängig von Geschmack sonstwiegut.
Geschmack ist bei Klang aber individuell und nicht unwichtig.
Selbst die Erkenntnis von ausgewogenem Klang ist wenn nicht gemessen von Hörer zu Hörer unterschiedlich. Wie lange hattest du die Dynaudio Focus Zuhause um sowas beurteilen zu können ?
Das du ausgerechnet bei dieser Meinungsverschiedenheit auf einen Deutschfehler ansprichst der mir ganz gewiss von Anfang an klar war zeigt was für nbe niederträchtige Erscheinung du bist.
LaVeguero
Inventar
#24 erstellt: 17. Apr 2007, 22:07
...wir beenden das jetzt besser. Schade. Immerhin habe ich Dich nicht beleidigt.


[Beitrag von LaVeguero am 17. Apr 2007, 22:08 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#25 erstellt: 17. Apr 2007, 22:11
ne, beleidigt hast du mich nicht. Nur halt besserwisserisches gedöns von dir gegeben. Masst dir an Lautsprecher besser beurteilen zu können wie andere.
Wilder_Wein
Inventar
#26 erstellt: 18. Apr 2007, 06:07

Leisehöhrer schrieb:
Hallo,

ist ja klar, Dynaudio Focus gehört zum besten seiner Preisklasse wenn nicht sogar sind sie die Besten.
Ganz ehrlich, ich kanns nicht mehr hören dieses dumme gelabere von wegen Box X ist superdupper.

Nick


Hallo Nick,

ich weiß nicht wo Dein Problem liegt. Sowie hier jemand nicht Deiner Meinung ist, wirst Du doch immer recht schnell ausfallend und beleidigend. Meine Worte als dummes gelaber hinzustellen finde ich schon mehr als unverschämt!

Du solltest mal lernen, auch andere Meinungen zu akzeptieren. Und wenn Du dir den Satz mal ganz genau durchliest:

diesem Preissegment ist sie in meinen Augen einer der besten Kompakten überhaupt

Ich erkläre dir das gerne mal. Einer der besten überhaupt bedeutet, dass es einige sehr gute Kompaktlautsprecher gibt, die Dynaudio Focus 110 gehört aber auf alle Fälle dazu....man beachte noch den Zusatz "in meinen Augen"

Und warum zweifelst Du die Aussage von LaVeguero an? Ich habe seine Lautsprechersuche damals verfolgt und traue ihm schon eine qualifizierte Beurteilung zu. Er hat ja noch nicht mal eine Focus, sondern hat sich letztlich für eine Dali entschieden....er gibt hier lediglich seine Erfahrung wieder, dafür ist das Forum im Übrigen gedacht.

Ein bisschen mehr Toleranz und Netiquette würde dir gut zu Gesicht stehen.

Gruß
Didi
tepfi1
Neuling
#27 erstellt: 19. Apr 2007, 17:20
Danke für die Antworten, leider sind wir ein wenig entgleist, würde ich sagen. Es ist sicherlich schwierig eine konkrete Aussage zu treffen, welche Lautsprecherin in der Preisklasse hervorragend sind. Dynaudio wäre sicherlich mein erste Wahl, aber zu teuer (Focus, Audience 52).Nubert nuWave 35 ist sehr angenehm, relativ günstig und erweiterbar. Meine Entscheidung steht (fest).Yamaha RX-V 659 und 2x nuWave 35 = unter 1000 Euro.Wenn eine bessere kombination existiert wäre ich dafür dankbar.
Amperlite
Inventar
#28 erstellt: 19. Apr 2007, 18:00

tepfi1 schrieb:
Yamaha RX-V 659 und 2x nuWave 35 = unter 1000 Euro.Wenn eine bessere kombination existiert wäre ich dafür dankbar.

Aufrüstung auf Surround in naher Zukunft?
Wenn nein, würde ich (wegen des ATM) zu einem auftrennbaren Stereo-Gerät raten.
Auftrennbare AV-Receiver bekommt man leider nicht für 370 Euro.
tepfi1
Neuling
#29 erstellt: 20. Apr 2007, 13:17
heute habe ich ein H/K AVR-430 gekauft, für 440 euro. Sind die empfehlenswert?
Amperlite
Inventar
#30 erstellt: 21. Apr 2007, 07:46

tepfi1 schrieb:
heute habe ich ein H/K AVR-430 gekauft, für 440 euro. Sind die empfehlenswert?

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ich würde H/K schon wegen der Optik niemals kaufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstaerker fuer Dynaudio Audience 42
tonythesailor am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  3 Beiträge
Dynaudio Audience 42 oder Dali Zensor 1
schackchen am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  16 Beiträge
verstärker für dynaudio audience 42
philippo. am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  12 Beiträge
Dynaudio Audience 42 - Ja/Nein?!?
tretmine am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  12 Beiträge
Nubert nuBox 381 beats Dynaudio DM 2/10 um LÄNGEN
DerBaumeister am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  82 Beiträge
(Ver)kauf(s)beratung - Dynaudio Audience 42
Snappy am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  3 Beiträge
Dynaudio Audience 42 + Nad 320 Bee
lucaffeman am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  18 Beiträge
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  35 Beiträge
nuBox 381 und Wandhalterung?
Johnny75 am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  4 Beiträge
Neue Dynaudio Excite oder gebrauchte Dynaudio Audience?
basti9188 am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Dynaudio
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedscursch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.967