Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verstärker für dynaudio audience 42

+A -A
Autor
Beitrag
philippo.
Inventar
#1 erstellt: 09. Jan 2005, 21:59
Hallo leute!
ich hatte dies schon im verstärker-forum gepostet, aber bisher keine antwort bekommen, vielleicht bin ich hier besser aufgehoben...:?

da ich schon bei der Suche nach lautsprechern hier kompetente hilfe bekommen habe wende ich mich wieder auch in dieser frage wieder an euch!

habe mir also vor kurzem zum musikhören die dynaudio audience 42 gekauft, die ich momentan noch an einem denon avr-1803 betreibe. ist schon ok, aber jetzt möchte ich mir einen neuen verstärker nur für`s musikhören zulegen. was denkt ihr, wieviel ich anlegen sollte, um ne deutliche besserung zu erreichen, und welche marken kommen in frage?

leider kenne ich nur wenig hifi-fachgeschäfte hier in berlin, vielleicht habt ihr da auch noch nen tip für mich.

in einem laden (keine sorge, zum blöd-markt, oder zu geizistgeil geh` ich nicht :KR) meinte der verkäufer, bereits für 650 euro (hat mir nen arcam empfohlen, wie ist da eure meinung?)bekäme ich ne ordentliche steigerung.
mein limit wären (schmerzgeplagt) 1000 euro
schon im voraus vielen dank!!!

(über die wichtigkeit von selbst hören bin ich mir durchaus bewußt!)

gruß, da phlippo
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2005, 22:09
Hallo,
ja ein Arcam wäre schon eine ganz gute Idee - letztlich muss aber Dein Gehör entscheiden !
Also solltest Du Dir die eine oder andere "gute Idee" mit nach Hause nehmen und sie Dir an Deinem Lautsprechern und in Deinem Raum anhören.

HiFi-Läden gibt es in Berlin ja mehrere - wo warst Du ?
Audio-Forum, HiFi im Hinterhof, Tonstudio Tempelhof und noch einige andere fallen mir da schon auf Anhieb ein ...

Viele Grüße
philippo.
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2005, 22:22
hallo a-abraxas,

war im tonstudio tempelhof, von dort die arcam-empfehlung bekommen, morgen ist hifi-im-hinterhof dran. wie sind deine erfahrungen was die beratung dort angeht?

gruß, da phlippo[b]


[Beitrag von philippo. am 09. Jan 2005, 22:23 bearbeitet]
Chris64
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jan 2005, 22:38
Hallo,

ich würde bei einem Denon bleiben, allerdings einem reinen Stereo-Verstärker. Alternativ würde ich mir noch einen NAD anhören.

Gruß

Chris
Mosel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2005, 22:47
NAD arbeitet doch mit Dynaudio zusammen. Die passen bestimmt ganz gut. Habe auch auf der High-End in München eine NAD und Dynaudio Kombi gehört. War nicht schlecht!
philippo.
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2005, 23:35
hallo leute,
vielen dank schon mal für die tips.:hail

wichtig für mich wäre, neben weiteren empfehlungen, noch mal eure prinzipielle meinung zu meinem budget. passt das zu den ls oder sollte ich mehr ausgeben, bzw. lohnen sich die euros oder überfordere ich die ls mit einem amp aus der preisklasse?

vielen dank,

da phlippo
frage
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jan 2005, 00:11
Hallo Phlippo,

also mit einem Amp in der 1000 Euro Klasse überforderst Du die Lautsprecher mit Sicherheit nicht. Nur würde hier das Verhältnis ein wenig kippen. Für die Dynaudios passt in der Regel ein Verstärker aus dem Hause NAD sehr gut. Hier würde für die Audience 42 eigentlich schon der Kleine 320BEE genügen.

http://www.nad.de/end_c320bee.htm

Wenn es ein wenig mehr sein darf, dann empfiehlt sich der NAD C352, dieser gehört in seiner Preisklasse wohl zum besten was man bekommen kann.

http://www.nad.de/end_c352.htm

NAD ist leider aufgrund des Designs nicht jedermanns Sache. Der C352 kostet gerade mal 590 Euro, mehr ist in meinen Augen nicht wirklich nötig.

Gruß
Frank
Haichen
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2005, 08:28
Moin philippo..

Ich sehe das auch so, wie frage.

Wenn Du sparen möchtest..NAD C 320 BEE für knapp 400 Silberlinge.
Klanglich besser sind aber:
Der NAD C 352 für knappe 600 Silberlinge oder aber auch der
Myryad z 140 für 760 Euro

Beide Marken werden vom tonstudio tempelhof vertrieben.
Myryad bringt guten Klang und gute Optik !

Wende Dich aber nach Möglichkeit direkt an Herrn Nehls.
Leider haben die dort seit einiger Zeit einen hartnäckigen Verkaufsverweigerer.
Arcam kenne ich nicht..solltest Dut testen.
HaberMan
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jan 2005, 12:24
Hallo!

Ich bin auch Besitzer der 42er.
Ich betreibe sie mit einem Myryad MI 120.
Klingen hervorragend.
Mich würd allerdings auch mal ein Vergleich zum NAD 352 interessieren.
Mit den genannten Amps machste aber sichelich nicht viel falsch.
Grüße
Thorsten
Electrostate
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jan 2005, 13:09
Ich würde auch zum NAD C352 greifen!

Oder dieser:

http://www.marantz.c...series=comp&type=amp
Electrostate
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jan 2005, 13:13
Oder natürlich den NAD 320.
Ein Verstärker für 1000€ sind für ein Paar LS das um die 500€ kostet, viel zu hoch gegriffen. Meiner Meinug sollten die Lautsprecher immer etwas mehr kosten!
comeonfc
Stammgast
#12 erstellt: 11. Jan 2005, 13:59

Electrostate schrieb:
Oder natürlich den NAD 320.
Ein Verstärker für 1000€ sind für ein Paar LS das um die 500€ kostet, viel zu hoch gegriffen. Meiner Meinug sollten die Lautsprecher immer etwas mehr kosten!


hmmm ... vielleicht sind das ja auch nicht seine letzten Lautsprecher, von daher .... .
Also Nad-Dynaudio ist schon gut, Arcam auch (da kannste auch mal nach den älteren Modellen schauen). Für das Geld bekommst Du aber auch einen Atoll, die sind auch ziemlich gut.
Ein weiterer Tipp wäre sich im Gebrauchtmarkt umzusehen. Da gibts für 800 - 1000 Euro schon richtiges Highend - das Problem dabei ist, dass man (wenn man noch nicht die Hörerfahrung hat) nahezu blind kauft, weil anhören ja nicht immer geht.
Grüße
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  5 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 72
placebo am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  6 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 122
namta am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  4 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 82
d_r0ck am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  6 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 50?
zugvogel76 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  2 Beiträge
Verstärker für Dynaudio Audience 82
Analog-Fetischist am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  52 Beiträge
Dynaudio Audience 42 oder Dali Zensor 1
schackchen am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  16 Beiträge
(Ver)kauf(s)beratung - Dynaudio Audience 42
Snappy am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  3 Beiträge
Dynaudio Audience 122 welcher Verstärker???
lucaffeman am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  13 Beiträge
Passender Verstärker für Dynaudio Audience 52
Marc1234 am 21.01.2003  –  Letzte Antwort am 25.01.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Myryad
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.025