Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Dynaudio Audience 72

+A -A
Autor
Beitrag
placebo
Stammgast
#1 erstellt: 09. Sep 2004, 05:45
ich bin auf der suche nach einem neuen verstärker und bin, da als voraussetzung neben einem guten klang auch fernbedienung und phonoeingang für mich wichtig ist, bei folgenden modellen hängengeblieben:

marantz pm 17 mk II
audio analogue puccini se fb
cambridge azur 640a incl. phonoplatine

bevor ich mich aufmache die geräte irgendwo zum probehören aufzutreiben interessieren mich eure erfahrungen speziell mit dynaudio boxen

grüße

andi
Haichen
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2004, 06:17
Moin placebo !

Den audio analogue puccine se fb kenne ich nicht.

Der cambridge azur 640a ist ein guter Amp.
Für die Audience 72 ist er aber nur dann gut, wenn genug Stromimpulse an die LS abgeben werden können.

Marantz Verstärker und LS von Dynaudio "spielen" klanglich nicht gut zusammen.
Das sind jedenfalls meine Erfahrungen.

Was möchtest Du denn für einen Verstärker (oder Vor-End-Kombi) ausgeben ?

Alternativen für Dich sind sicherlich Verstärker von Myryad oder NAD


[Beitrag von Haichen am 09. Sep 2004, 06:18 bearbeitet]
placebo
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2004, 10:39
moin haichen,

was heisst "spielen nicht gut zusammen"? was klingt schlecht? mit welchem marantz verstärker hast du´s ausprobiert?...neugier!

ich möchte aus platzgeründen einen vollverstärker (sonst gehen mir im rack die häheneinheiten aus. preislich wollte ich nicht mehr als maximal 1500€ ausgeben.

die nads finde ich grundsätzlich schon gut, aber...bitte nicht schlagen: hässlich. an welchen myryad hast du denn gedacht?
natrilix
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2004, 11:50
was heisst Marantz passt das nicht?
ich hatte damals an meinen 72 einen Marantz PM 7200 laufen, und das klang sehr sehr gut!
Zwar hat mir dann Schlussendlich NAD im Bassbereich besser gefallen, da die hier etwas wärmer spielen, aber der Marantz spielt v.a. im Mitten und Hochton Bereich auch sehr klasse. Nicht dass der Bass schlecht ist, aber halt nicht ganz so warm wie die NAD´s
Einige NAD´s gibts auch in Titan.

Was ich auch noch klasse fände war ein T+A Amp. das wäre damals meins gewesen, leider aber ne Nummer zu teuer.
Aber für 1500 kannst du schon etwas bekommen, entweder ein kleinerer, oder etwas gebrauchtes - das wird die beste Alternative sein.
z.B wir ein PA 1200 bei hifi-edition NEU für 1399€ angeboten (ist zwar ein Auslaufmodell aber klanglich doch über den genannten Firmen)
Sicher werden auch aktuellere Modell für um 1500€< angeboten werden, surf oder ruf einfach mal t+A Händler an...
Haichen
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2004, 06:47
Moin placebo !

Ich habe vor einiger Zeit mal Amps von Marantz einen Amp der 17 er Serie (PM 17 Mk II ?) und ein PM 7200 (?)an Dynaudios gehört.
Die genaue Bezeichnung fällt mir nicht mehr ein.
Die Boxen: Dynaudio Audience 72 und 122

Klanglich hat mich das nicht angesprochen.
Das sind aber auch nur pers. Erfahrungen.
Selbstverständlich solltest Du selber testen.
Wenn Dir so eine Kombi gefällt, warum nicht ?

Myryad..wenn Du Geld sparen möchtest..der kleine Vollverstärker z 140 für 760 Silberlinge..ist schon verdammt gut.
Oder der etwas größere Bruder MI 120..liegt aber auch noch in deinem Budget.
In diesem Forum kannst Du zum MI 120 einiges erfahren.
Natürlich bekommst Du zu Myryad hier auch negative Meinungen.
Optisch, klanglich und in der Verarbeitung finde ich die Teile von Myryad klasse !
meriwether
Stammgast
#6 erstellt: 10. Sep 2004, 22:56
Hallo Zusammen

habe auch die Audience 72

habe sie mit
Cambridge Azur 640A -sehr schönes Klangbild, fließend-
NAD 370 -sehr schöne präzise Basswiedergabe
NAD 352 -dto. gute Räumlichkeit-
DENON AVR 1804 -keine Bässe, Klangbild gepresst,leblos
Camtech "DER Verstärker"-Kraftvoll besser als die NAD´s in den Bässen aber die Höhen wenig brilliant

Shanling SLM 440 MK 2 -alles da Bässe kommen sauber und Höhen glockenklar, Stimmen gehen unter die Haut

gehört

Bei mir ist´s dann der Chinese geworden...und was noch mal einen "Quantensprung" in der Basswiedergabe brachte -Raumtuning mit Kantenabsorbern siehe "Akustik"

Vielleicht hilfts...

Gruß M.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  5 Beiträge
Dynaudio Audience 72 + Verstärker ?
DieKlage am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  35 Beiträge
Dynaudio Audience 72 + welchen Verstärker?
mausi am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  250 Beiträge
Verstärker für Audience 72
mclaeusel am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  11 Beiträge
" Vintage " Receiver für Dynaudio 72 ?
HeikoF1977 am 29.07.2016  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  22 Beiträge
Welche Endstufe für Dynaudio Audience 72?
saikoo am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  29 Beiträge
Unterschied Dynaudio Audience 72 & Focus 220
gasr64 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  5 Beiträge
Dynaudio Audience 72 / Denon 3806 / Denon 3930
Scarpia am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  5 Beiträge
Welche Leistung für Audience 72
gismi am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  5 Beiträge
verstärker für dynaudio audience 42
philippo. am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Myryad
  • Denon
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.177