Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dynaudio Audience 42 oder Dali Zensor 1

+A -A
Autor
Beitrag
schackchen
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jul 2014, 09:19
Hallo zusammen,

ich bin derzeit dabei, mir eine kleine Retro-Zweitanlage aufzubauen bestehend aus einem NAD 3020i Verstärker samt NAD 5440 CD Player.
Die Lautsprecher hingegen sollen kein Retro sein, sondern eher klein aber fein.

Derzeit bin ich schon im Besitz der ausgezeichneten Dali Zensor 1, könnte aber auch recht günstig in den Besitz der Dynaudio Audience 42 kommen.

Hat jemand diese beiden schon mal miteinander verglichenund kann mir etwas dazu sagen ? Klangunterschiede etc. und wer letztendlich als Sieger hervorging ? Die Zensor 1 ist toll, allerdings ist der Hochtöner dafür bekannt, das er sehr spitz und auf Dauer leicht nervend abgestimmt ist.

Über Kommentare würde ich mich freuen.


Gruß
Marco
schackchen
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jul 2014, 07:01
Niemand ?
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2014, 07:37
Hallo,

du hast doch die Zensor 1 schon, nervt dich der Hochtöner ?

Selbst wenn jemand genau diese beiden LS verglichen hätte, dann nicht bei dir zu Hause und nicht mit deinen Ohren, es würde dir also mMn ausser einer subjektiven Meinung eines Unbekannten nichts bringen.

LG Beyla
schackchen
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jul 2014, 08:39
Ja, die Zensor 1 habe ich bereits....bin soweit wirklich zufrieden, nur auf lange Sicht ist der Hochtöner mir etwas zu dominant.
An meiner Hauptkette habe ich die Dynaudio Focus 140, die einen grandiosen Hochtöner besitzt. Unterschied höret man natürlich sofort und ich habe gelesen, das alle Dynaudios ein sehr feines Hochtonbild abliefern, daher hatte ich überlegt mir mal die Audience 42 anzuhören. da es diese aber nicht mehr neu gibt und ich sie nur gebraucht erwerben könnte (ohne Rücknahme) wollte ich vorab ganz gerne wissen, ob jemand die beiden schonmal miteinander verglichen hat.

VG
Marco
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2014, 09:43

schackchen (Beitrag #4) schrieb:
Ja, die Zensor 1 habe ich bereits....bin soweit wirklich zufrieden, nur auf lange Sicht ist der Hochtöner mir etwas zu dominant.

Was bedeutet auf lange Sicht ?

Ich will dich nicht nerven, aber ich verstehe es nicht, entweder der Hochtöner stört, oder eben nicht, mir kommt es gerade so vor als würde er nur stören weil du darüber gelesen hast

Nicht böse gemeint und wenn ich mich irre, ein dickes sorry.

nur gebraucht erwerben könnte (ohne Rücknahme) wollte ich vorab ganz gerne wissen, ob jemand die beiden schonmal miteinander verglichen hat

Vielleicht meldet sich noch jemand.

LG Beyla
bugatti66
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jul 2014, 09:50
Hi, mich nerven die Hochtöner meiner Audience 122, hab dann Focus 340 im Geschäft gehört,
genauso nervig, nur die Contour haben bessere Hochtöner, jedenfalls für mich.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 25. Jul 2014, 10:19
Hallo Marco,

ich besitze sowohl die Audience 42, als auch die Focus 140. Ich kann mir vorstellen, dass der NAD 3020i für Audience 42 leistungsmäßig etwas knapp ist. Der C 315 BEE reichte nicht.

Carsten
schackchen
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jul 2014, 14:54
@Beyla: Ich will es mal so audrücken: da ich die Focus 140 habe und dieser Lautsprecher in Sachen Hochton - für mich - alles richtig macht, wirkt er nie nervend, aber je länger ich mit der Zensor höre, desto mehr fällt mir auf, das er m.E. zu schrill abgestimmt ist. Daher erhoffe ich mir von der Audience einen etwas angenehmeren Hochton. ich denke auch, was Mitten und Tiefen angeht, sollte sie der Zensor 1 leicht überlegen sein - bauartbedingt.

@CarstenO: Wie schlägt sich die Audience 42 gegenüber der Focus 140 aus Deiner Sicht ?
Den 3020i habe ich zuvor auch unterschätzt, tue dies - nach einem ausgiebigen Test - nun aber gewiss nicht mehr.

Man darf ja nicht vergessen, das es als Zweitanlage gedacht ist....da muss es nicht alles bis auf Schliff perfekt sein.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 25. Jul 2014, 16:31
Hallo,


bugatti66 (Beitrag #6) schrieb:
Hi, mich nerven die Hochtöner meiner Audience 122, hab dann Focus 340 im Geschäft gehört,
genauso nervig, nur die Contour haben bessere Hochtöner, jedenfalls für mich.


interessant ist für mich, bei welchen Lautsprechern Dir die höheren Tonlagen angenehm klingen und bei welchen Lautsprecher es Dir in den höheren Tonlagen fehlt/ bzw. zu wenig ist.

So kann man, wenn man dieses Lautsprecher kennt, etwa einschätzen wie Du hörst und somit auch deine Einschätzung der Dynaudio einordnen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 25. Jul 2014, 16:31 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#10 erstellt: 25. Jul 2014, 17:52

schackchen (Beitrag #8) schrieb:
@CarstenO: Wie schlägt sich die Audience 42 gegenüber der Focus 140 aus Deiner Sicht ? Den 3020i habe ich zuvor auch unterschätzt, tue dies - nach einem ausgiebigen Test - nun aber gewiss nicht mehr.


Hallo Marco,

ich empfinde die Audience 42 im direkten Vergleich als etwas zurückhaltender, speziell in den Höhen. Beide Modelle finde ich sehr neutral und angenehm.

Ich unterschätze den NAD 3020i bestimmt nicht, nur kenne ich auch den Leistungsbedarf der Audience 42.

Viele Grüße,

Carsten
bugatti66
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jul 2014, 18:33
Tywin, du hast mir doch auch auf meinen Thread geantwortet:
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=60802
Also KEF R700 und B&W CM9 und Dynaudio Contour fand ich besser.
Ich bin natürlich schon ein bisschen älter, höre die allerhöchsten Testtöne nicht mehr so ganz, wobei ich das bei der Musik aber nicht so empfinde, für mich fühlt sich mein Hörvermögen eigentlich ganz normal an.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 25. Jul 2014, 19:15
Sorry, in deinem Thema hatte ich nur auf die Verstärkerfrage geachtet, weil ich die allermeisten genannten Lautsprecher nicht kenne.

Mich interessiert deine Aussage zu einer unangenehmen Wiedergabe der höheren Tonlagen bei einigen Dynaudio Lautsprechern, da mir eine solche Aussage bisher nicht bekannt war. Auch hinsichtlich meiner eigenen Dynaudio DM war ich bislang davon ausgegangen, dass Dynaudio eher in den höheren Tonlagen "zurückhaltend" klingende Lautsprecher bauen würde.

Die kleine Dali ist mir auch immer mal etwas unangenehm geworden und spielt für meinen Geschmack an der Grenze dessen was ich für noch ok/erträglich halte.


[Beitrag von Tywin am 25. Jul 2014, 19:15 bearbeitet]
bugatti66
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jul 2014, 20:08
Ich weiß bis heute nicht, ob es wirklich nur an den Boxen liegt.

Durch diesen Thread bin ich auch ins HiFi-Forum gekommen:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-50280.html
Am Anfang geht es um eine Canton Vento 809 DC

Sehr scharfer Hochton, "zischelnd" und anstregend

Über die Dynaudio Focus 220:

- Höhen der Dynaudio sehr präsent, wenn auch nicht ganz so nervig

Der Themenersteller kann sich am Ende denn doch nicht mit den Dynaudios anfreunden und gibt erst auf und zieht denn um.

Jetzt bin ich natürlich erst einmal konditioniert. (Wenn man selber Nachwuchs kriegt, sieht man plötzlich überall Frauen mit Kinderwagen.)
Pico meinte, die Raumakustik könnte auch einen Einfluß haben.
Kopf zu nah an der Wand mit Glasfaser-Tapete?
Ein Lautsprecher hätte kaputt sein können (waren ja gebraucht).
Vielleicht lags auch an meinem "billig"- CD-Player Philips CD 723, der ja als Vorzeigegerät für das Jitterproblem herhalten muss.

Also ich hatte meine Ruhe erst mal durch einen eingeschliffenen Equalizer gefunden, bis ich jetzt doch was besseres haben will.
bugatti66
Stammgast
#14 erstellt: 05. Nov 2014, 20:28
Schackchen,
hast Du mal mit einer Audience 42 verglichen?

Sind wieder Monate vergangen, und vielleicht habe ich mich jetzt an die Dynaudio 122 gewöhnt?

Auf jeden Fall lass ich die erst mal stehen und suche auch nach kleinen Lautsprechern für einen zweiten kleinen Raum (10qm).
Habe heute KEF Reference 1 gegen R300 verglichen.
Für Händler scheint die neue Reference Serie kein guter Deal zu sein, viele raten schon am Telefon davon ab.
Ich fand die Reference 1 schon besser als die R300, aber ob das soviel Tausend Euro Wert ist?
Mit der Ortbarkeit von Phantomschallquellen kann ich normal nicht viel anfangen, aber es kann sein , dass die R300 in dem Bereich geringfügig besser unterstützen, der Verkäufer wies darauf hin, dass die Reference 1 noch nicht eingespielt seien . . .
Denn habe ich besonders auf die Bässe geachtet, die sind für so eine kleine Box, wie die Reference 1 schon spürbarer als bei der R300.

Dann hab ich noch die Idee nur KEF R100 zu kaufen und einen Subwoofer dazu zu stellen, der Verkäufer riet mir von dem Vorhaben ab.


[Beitrag von bugatti66 am 05. Nov 2014, 20:29 bearbeitet]
ATC
Inventar
#15 erstellt: 05. Nov 2014, 21:56
Hör dir doch mal die B&W PM 1 an
schackchen
Stammgast
#16 erstellt: 06. Nov 2014, 08:35
Hallo bugatti666....ich habe letztendlich dazu entschlossen, die Zensor 1 gegen die DM 2/6 von Dynaudio zu ersetzen. Klanglich liegt die Dynaudio hier in allen Belangen vorne....bin sehr zufrieden damit.

VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynaudio Audience 42 - Ja/Nein?!?
tretmine am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  12 Beiträge
Verstaerker fuer Dynaudio Audience 42
tonythesailor am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  3 Beiträge
günstige Standlautsprecher oder Dynaudio/Dali
td1779 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  79 Beiträge
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Dynaudio Audience 42 oder nuBox 381?
tepfi1 am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  30 Beiträge
Dali Zensor 1 oder Dynaudio Excite X 14 an NAD C 715
schackchen am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  13 Beiträge
Komponenten für Dali Zensor 1
Maurice_J. am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  25 Beiträge
DALI Zensor 1 oder KEF Q100
daehoidar am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  12 Beiträge
Dali zensor 1 oder canton gle 490.2
dkastra am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  65 Beiträge
NuBox 311 oder Dali Zensor 1 - Alternativen
syweim am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Dynaudio
  • KEF
  • Philips
  • NAD
  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedlamola85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.735