Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wenig Geld. Sony oder Andersson?

+A -A
Autor
Beitrag
sir_roman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Apr 2007, 12:51
Hallo.
Ich bin eher ein Musikhörer als ein Film-Freak,
verfüge über so gut wie gar kein Buget und möchte
mir im Laufe des Sommers eine neue Anlage zulegen.

Da ich bislang nur wenig mit höherwertigen Geräten
zu tun hatte, werden sich meine Ohren wohl nicht
so sehr an zarten Feinheiten stören, wie es bei
Euch Profis der Fall wäre.
(Stichwort Andersson Rauschen)

Nun bitte ich um Eure Kommentare zu meinen beiden
Vorschlägen, welche ich mir in tagelanger Recherche
"erarbeitet" habe.

Set 1:
Andersson R2 7.1 AV-Receiver (299,- www.NetOnNet.de)
Andersson D1 DVD-Rekorder (179,- www.NetOnNet.de)
Pioneer S-V320-W 5.1 Lautsprecher-Set (ca. 300,-)

Set 2:
Sony STR-DG700 6.1 AV-Receiver (250,- www.Powernetshop.de)
Sony RDR-GX220/B DVD-Rekorder (165,- www.Maxx-Store.de)
Pioneer S-V320-W 5.1 Lautsprecher-Set (ca. 300,-)

Wobei die LS nur vorläufig ausgewählt sind. Ich glaube,
die bekommt man in Deutschland gar nicht. Falls doch, wo?

Insgesamt soll alles so 700-800 Taler verschlingen.
Und wichtig ist auch bei den Geräten: Schwarz!

Vielen Dank für Eure Hilfe!


[Beitrag von sir_roman am 13. Apr 2007, 12:56 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2007, 20:16
Hallo,

warum willst Du dein Geld für wenig gutes AV Equipment ausgeben, wenn Du, wie du selbst sagst, nur Musik hören möchtest? Für dein Buget läßt schon eine schöne klassische Stereoanlage realisieren.

Fangen wir einfach von vorne an.

Wie groß ist der Raum in der die Anlage stehen soll,
Welche Tonträger möchtest Du nutzen? CD,Tuner,Ipod, PC, Plattenspieler? Welche Musik möchtest Du hören?

Gruß
Bärchen
Beckstar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2007, 04:49
Kommt drauf an ob Du Stereo oder Suround brauchst. Für Musik würde eine Stereoanlage auch reichen. Da könntest Du auch den Yamaha RX-496 in schwarz (200 €) und ein Set NuBox 311 (280 €) nehmen. Dazu dann irgend so einen DVD-Recorder. Wenn der Panzer auch mal hintenrum fahren soll, dann mußte wohl Surround nehmen.
mw83
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2007, 08:15
Auf jedenfall kauf keine Sony Geräte unter der aktuellen ES Reihe, nur Schrott, bei Anderson sowieso.

Schau dir den Onkyo 504 Receiver mal an, kostet 177€.
sir_roman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2007, 18:52
Danke schon mal!

Raumgröße nur ca. 20qm

Tonquellen: CD, PC, evtl. Vinyl

Onkyo mag ich vom Design nicht.

Ja, Surround soll es bitte sein.

Was sagt man sich so über Eltax Lautsprecher?

Ist Andersson wirklich Schrott?? Warum?

Was sagt Ihr denn zu meiner Auswahl?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2007, 21:35
Hallo,

hast du einen Kamin? In dem würden sich Eltax Boxen gut machen...als Brennholz

In unserem örtlichen Blödmarkt hab ich mal das Heimkinoset Infinity Primus HSC angetrieben von Pioneer gehört. Das klang auch bei Musik recht annehmbar. Jedenfalls besser als die ganzen anderen Tischhupen im Jogurtbecherformat mit Basswummerkiste so groß wie ein Turnschuhkarton von diversen Herstellern, welche da noch so rumstanden. Paßt auch in dein Buget.
Der passende DVD-Player wäre der Pioneer DV 393

Gruß
Bärchen
sir_roman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Apr 2007, 18:56
Andersson oder Sony?
tremore
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Apr 2007, 19:15
Wenn du schon so beharrlich auf deine zwei Sets bleibst,
dann nimm das Andersson.

Grund: es ist billiger (aber bei weitem wahrscheinlich nicht günstig genug für die gebotene Qualität).
sir_roman
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Apr 2007, 11:40
Aber es ist teurer!
tremore
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Apr 2007, 14:16
Hast natürlich Recht, sollte Sony heißen
Laß es uns wissen für was du dich entscheidest,
und wie es sich anhört.

MfG
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 21. Apr 2007, 20:01

sir_roman schrieb:
Andersson oder Sony?


Sony. Grund: Andersson wird m.W. derzeit nur über NetOnNet vertrieben. Sony gibt´s an jeder Ecke.

Carsten
sir_roman
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Apr 2007, 20:09
Und wo liegt da der Nachteil Deines Erachtens nach?
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 22. Apr 2007, 05:35
Andersson ist die "Hausmarke" von NetOnNet und Du machst Dich bei einem Produkt, über das es noch keine Langzeiterfahrungen in Sachen Qualität gibt, von einem Händler abhängig.

Sony ist ein Produkt, auch in der unteren Preisklasse, bei dem die Qualität zumindest ein bekanntes Risiko darstellt und viele Händler sich eines Problems annehmen können.

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für wenig Geld - Koss oder nicht.
sindustrial am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  3 Beiträge
Frage zu Andersson S1 Large ..
Ravenstone am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  2 Beiträge
Schlafzimmerboxen für wenig Geld ?
Chili_Palmer am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  5 Beiträge
Kompaktanlage für wenig Geld
T0m93 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  20 Beiträge
gute Boxen für wenig Geld?
sSuKraMm am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  42 Beiträge
Gute Hifianlage für wenig Geld
Webdesigner am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  29 Beiträge
Bessere Lautsprecher für wenig Geld
Gl0rfindel am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  6 Beiträge
Passive Kleinlautsprecher für wenig Geld
Robert87 am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  6 Beiträge
Klasse verstärker für wenig Geld?
Walera_Bosch am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  4 Beiträge
Hifi/Heimkino für wenig Geld
Framussen am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Sony
  • Andersson
  • Pioneer
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedjolly-roger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.404