Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gute Boxen für wenig Geld?

+A -A
Autor
Beitrag
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2007, 17:23
Hi ich bin neu hier und habe eine Frage, die wohl schon oft gestellt wurde^^

Ich brauche/bzw möchte mir Boxen für meine Anlage kaufen

ABER

am liebsten günstig...

Ich hatte mir sowas um die 300€/Paar vorgestellt...

An Kandidaten habe ich einige aber ich habe leider nicht die Möglichkeit Probe zu hören...

1.) Eltax concept 400 oder 600
2.) Heco Vitas 600 oder 800
3.) QUADRAL Quintas AS 3355
4.) magnat moition 1000

die boxen hab ich alle in ebay gefunden, wo sie zum Sofortkaufpreis billiger sind als in jedem Geschäft..

es wäre nett wenn jemand was dazu sagen könnte... andere Artikel dazu hab ich so nicht (aktuell) gefunden.

als anlage hab ich eine pioneer sx-205rds

schon mal vielen dank im voraus...
MfG
Markus


[Beitrag von sSuKraMm am 12. Jun 2007, 17:38 bearbeitet]
weise-eule
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jun 2007, 18:19
Hi!
Also, ich würde noch die Wharfedale Diamond 9.2(hab ich) vorschlagen, die kosten je nach Angebot zwischen 200€ und 300€, oder die Monitor Audio Bronce Reference BR2, die sollen auch gut(manche meinen auch besser) sein und würden knapp 300€ kosten.
Von den Quadral Quintas würd ich abraten, die sind imho einfach ne andre Liga als meine Vorgeschlagenen, und den Rest kenn ich selber nicht, wirkt aber auch nich sooo gut.

Aber warte erstmal, was die anderen sagen, die Meinungen sind hier sehr vielseitig!

Gruß,
weise-eule
Ach ja: Willkommen im Forum!


[Beitrag von weise-eule am 12. Jun 2007, 18:20 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jun 2007, 18:29
Hallo und willkommen,

für 300€/Paarpreis würde ich nicht zu den "Billigserien" der Markenhersteller greifen.

Alternativen:
-Magnat Altea 5
-Quadral Argentum 07
-Heco Victa 500
-Canton LE 170

Kann man in den Elektromärkten (sogar im extra Hörraum) probehören.

Wenn Dein Zimmer recht klein ist (unter 20 m², Hörabstand 2-3 m) lohnen sich eher Kompaktboxen, dann hast Du für Dein gedachtes Budget eine noch größere Auswahl.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 12. Jun 2007, 18:30 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2007, 19:22
Für das Geld bekommst du schon solide Kompakte.
Diese sind vermutlich besser als Standboxen.

Für etwas mehr gibts eine Box, die manch deutlich teurerem das Fürchten lehrt:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jun 2007, 00:20
ich danke euch schon mal für eure vorschläge...
doch wenn es irgendwie möglich ist würde ich gerne standboxen haben...^^
die Canton LE 170 sehen auf den ersten blick ganz gut aus...
ansonsten fand ich die heco vistas 800 ganz gut

an weiteren infos... zimmer ist ca. 20-24 m2 groß
boxen sollen als musik aber auch als "filmwiedergabeboxen" dienen

selberbauen kommt leider nicht in frage

als frage kommt mir so in den sinn was falsch bzw schlecht an den von mir genannten boxen ist... also ich meine ich habe keine wirkliche ahnung aber meiner meinung nach sehen die ganz gut aus (teils marke und nette leistung^^)

thx
markus


[Beitrag von sSuKraMm am 13. Jun 2007, 00:27 bearbeitet]
mcrob
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jun 2007, 11:00
schau dir auch mal die wharfedale Crystal 30 an.
sicherlich ein kleines highlight für 80 euro pro box (standbox).

aber wie immer hilft auch da nur probehören.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Jun 2007, 11:52

an weiteren infos... zimmer ist ca. 20-24 m2 groß

Bei der Raumgröße sind Kompaktboxen oder kleine Standboxen sehr gut geeignet.
Deine ausgewählten Boxen sind nicht schlecht, aber für´s gleiche Geld gibt´s noch besseres.
Mach einfach mal ein paar Hörvergleiche, es lohnt sich.


[Beitrag von Schwurbelpeter am 13. Jun 2007, 11:52 bearbeitet]
weise-eule
Stammgast
#8 erstellt: 13. Jun 2007, 13:08
Hi!
Denke, die Crystals sind nich so gut wie die Diamonds, sind auch einfach ne andere Klasse(gefallen kann einem aber ja eigentlich alles, ich find meine Diamond 9.2er auch angenehmer als manche B&Ws für mehr als das doppelte -->probehören).

Übrigens: für deine 300€ gibts auch in der Bucht die 9.3er, sollen wie die 9.2er klingen, nur eben Basss noch etwas besser ect. Sind übrigens sehr groß, die Größten Bookshelfs die ich kenne.

Überhaupt findest du für viele der vorgeschagenen LS hier im Forum Tests, jedenfalls für 9.2/9.3, falls das deiner Vorauswahl hilft(Sufu), aber wie gesagt, mach deine Meinung nicht schon vorm Probehören fest .

Gruß,
weise-eule
mcrob
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jun 2007, 15:35
ich persönlich habe im direkten vergleich die crystal als besser empfunden. höhen klarer, sehr difeerenzierter grundton - insgesamt n warmes timbre.

die diamond war im vergleich speziell im bass bereich viel schwammiger und mehr am "brummeln".

aber ist sicher alles geschmackssache. ich persönlich würde die crystal nehmen.
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Jun 2007, 09:05
hmmm also...
wie schon des öfteren gesagt ich bin blutiger beginner und schreibe einfach mal das was mir so durch 'n kopf geht...^^

von der firma wharfedale hab ich so noch nichts gehört und ich weiß so nicht ob das nun noname is oder nicht...

aus diesem grund würde ich eher zu "mir" bekannten marken greifen wie heco oder quadral...

des weiteren sollen die boxen für die "ewigkeit" sein (also für gut 4-5jahre) und da hätte ich dann schon gern was wo ich nicht angst haben muss das es auseinander fällt^^

mit dem probehören is es schwierig im saturn usw in denen ich war gabs boxen erst ab 350€/paar

so dann noch mal zu der problematik standbox oder nicht^^... rein "aufstelltechnisch" wären standboxen einfach besser...

allerdings hätte ich da auch noch direkt eine neue frage :D... und zwar macht es sinn 4 boxen anzuschließen...??? und wenn ja ist es für 300€ möglich bzw sinnvoll???^^

ich danke euch jetzt schon mal auch wenn ich im mom nicht weiß ob ich eher verwirrt oder aufgeklärt bin^^
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Jun 2007, 10:50
Wharfedale ist ein britischer Markenhersteller von Lautsprechern,
klick.

Bei Deinem Raum reicht 1 Paar Lautsprecher aus (Standboxen sind z.B. für mittlere bis große Räume geeignet). 2 Paar Lautsprecher sind unnötig.
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Jun 2007, 11:52
ok das dachte ich mir dann auch so im nachhinein... aber ich wollte trotzdem mal fragen^^

ansonsten worauf muss ich denn noch so aufpassen^^ mein verstärker liefer so wie ich das sehe 50watt leistung an 8ohm... wenn ich jetzt nur 1paar boxen habe kann ich dann die leistung der andere kanälen bündeln??? (meine sowas bei car hifi gesehen zu haben^^)...bzw was ist überhaupt sinnvoll an leistung und widerstand??? ich leg mal die pdf dazu damit ihr ungefähr wisst wovon ich rede (bzw ihr mir erklären könnt was ich noch so alles falsch verstanden habe^^)

http://img72.imageshack.us/my.php?image=anleitungyk8.jpg

mfg
markus


[Beitrag von sSuKraMm am 14. Jun 2007, 11:56 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Jun 2007, 12:08
Was Du meinst geht üblicherweise bei Endstufen, sowohl Car-HiFi als auch Home-HiFi.

Bei Stereo-Verstärkern/-Receivern ist das nicht der Fall.
Da hast Du 2 Kanäle und das war´s. Für jeden Lautsprecher einen.
Wenn Du 2 Boxenpaare anschließt laufen 2 Lautsprecher über einen Kanal.
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Jun 2007, 13:58
ok damit ist das auch nicht möglich^^

aber ist denn folgender lautsprecher auf meinem receiver möglich???

link von torrente
jbl ls

und als weitere frage bringt mir 3-way sehr viel mehr als 2-way oder ist das eher uninteressant...

ich fühl mich wie ein kompletter nooooob^^


[Beitrag von sSuKraMm am 14. Jun 2007, 14:03 bearbeitet]
olivermarc
Stammgast
#15 erstellt: 14. Jun 2007, 13:58
ich kann dir zwei dinge empfehlen:


1. Zwei klare kaufempfehlungen, da ich sie selber lange hatte.

1.1. Magnat vector 77: Standbox, die für den Hifi- Einstieg super geeignet ist. Gutes Bassvolumen und angenehmer Hochton. Lasse dich nicht täuschen, wenn jetzt kommen mag"Magnat is nicht sooo toll". Das mag im verhältnis stimmen; für dein Budget sind die aber wirklich super! Muss mal bei ebay schauen.

1.2. Jamo D570, noch besser als die Magnat, haben bei ebay allerdings hohe Preisschwankungen
Bei beiden gilt: Habe ich jeweiols besessen, ich kann die wirklich empfehlen.

2. Ein genereller Tipp für ebay: Schau auf jeden Fall nach Verkäufern, die einen Versand ausschließen: Viele Käufer bieten aus Bequemlichkeit nicht darauf. Und wenn man Lautsprecher in einem Umkreis von sagen wir mal 150km abholt, tut sich das nicht viel im gegensatz zu einem versand von 30 Euro.

Wenn du Glück hast, passiert dir was mir passiert ist. Ich wohne ausserhalb eines Ballungsgebietes und ein top-Lautsprecher wurde direkt bei mir in der Umgebung verkauft und ging super günstig weg! Glück muss man haben

Gruss und glück auf
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 15. Jun 2007, 00:33

sSuKraMm schrieb:
ansonsten worauf muss ich denn noch so aufpassen^^ mein verstärker liefer so wie ich das sehe 50watt leistung an 8ohm... wenn ich jetzt nur 1paar boxen habe kann ich dann die leistung der andere kanälen bündeln??? (meine sowas bei car hifi gesehen zu haben^^)...bzw was ist überhaupt sinnvoll an leistung und widerstand??? ich leg mal die pdf dazu damit ihr ungefähr wisst wovon ich rede (bzw ihr mir erklären könnt was ich noch so alles falsch verstanden habe^^)

http://img72.imageshack.us/my.php?image=anleitungyk8.jpg

mfg
markus

Du hast nur 2 Kanäle und beide benutzt du. Was willst du "bündeln"? Geht nicht!

Die Leistung reicht für Kompakte aus, wenn auch nicht für Partylautstärke.

und als weitere frage bringt mir 3-way sehr viel mehr als 2-way oder ist das eher uninteressant...

Glaubensfrage. Bei günstigen Boxen würde ich zu weniger Wegen tendieren, dann bleibt für jeden mehr übrig.


Noch ein Wort zu den Impedanzen (siehe PDF):
http://www.nubert.de/downloads/ts_38-39_impedanz.pdf


[Beitrag von Amperlite am 15. Jun 2007, 00:36 bearbeitet]
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Jun 2007, 10:57
meine frage ist wie folgt^^

bringt es bei der preisklasse etwas eher 2-way ls zu nehmen oder ist 3-way auch ok???

so wie ich das verstehe hat das ja was mit den weichen zu tun... und ich weiß nicht ob bei meinem beschränkten budget von 300€/paar es nicht besser ist eine 2-way zu nehmen (obwohl die ja nicht annähernd so gut aussehen wie 3-way^^)
mfg
markus
Amperlite
Inventar
#18 erstellt: 16. Jun 2007, 15:00
Wie gesagt, das Budget ist verdammt knapp für eine Standbox.

Jeder Zweig erzeugt an seinem Übergang zum nächsten Probleme, die sauber ausgemerzt werden wollen - das kostet Geld.

Nehme ich also lieber viele, eher minderwertige Bauteile oder lieber wenige, aber bessere?
(Das bitte nicht als universelles "Gesetz" sehen, eher als Tendenz)
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Jun 2007, 19:19
wie sind denn die hier angebotenen boxen??? finde im i-net keine beschreibung...

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=1230

davon ab hab ich mir jetzt so ein paar vorläufige Favoriten rausgesuch^^

quadral quintas as 3355 für 222€ + versand /// 4-way
http://www.quadral.c...detail.php&site=tech

jbl northridge E80 für 329€ + 25 versand /// 3-way
http://europe.jbl.co...ROPE&cat=NRE&ser=NRE

nubert nuBox 400 bis jetzt noch kein günstiges angebot gefunden /// 2-way
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

mfg markus


[Beitrag von sSuKraMm am 16. Jun 2007, 19:34 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 16. Jun 2007, 21:45

wie sind denn die hier angebotenen boxen??? finde im i-net keine beschreibung...

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=1230

Schreib dem Kollegen doch ´ne PM.

nubert nuBox 400 bis jetzt noch kein günstiges angebot gefunden /// 2-way
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Wäre von den 3 nachfolgend genannten mein Favorit.
Gibt´s abgesehen von privat nicht günstiger, weil Nubert die Boxen nur im Direktversand verkauft.


[Beitrag von Schwurbelpeter am 16. Jun 2007, 21:47 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#21 erstellt: 17. Jun 2007, 01:07

sSuKraMm schrieb:
nubert nuBox 400 bis jetzt noch kein günstiges angebot gefunden /// 2-way
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Wäre die einzige, die ich dir ohne Zweifel empfehlen kann.
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Jun 2007, 18:57
so wie ich das hier mitbekomme sind also nubertboxen das nonplusultra...^^

ich würde ja eher zu den beiden anderen tendieren^^

hat vllt noch einer ne idee???^^


was haltet ihr von denen????
http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem


vielen dank nochmal für die coole unterstützung das forum hats echt drauf^^
mfg
markus


[Beitrag von sSuKraMm am 17. Jun 2007, 19:05 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#23 erstellt: 17. Jun 2007, 20:38
Hier eine Übersicht über die verschiedenen Serien von Nubert:
http://www.nubert.de/downloads/ts_20-21_unterschiede.pdf

Und weiteres informatives:
http://www.nubert.de/ts_downloads.htm
Moosman
Stammgast
#24 erstellt: 18. Jun 2007, 10:19
Nubert ist sicher nicht das Nonplusultra, aber sehr gut.

An deiner Stelle würde ich erstmal hören gehen, damit du weißt, was du magst, welche Charakteristika du bevorzugst.
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Jun 2007, 14:48
wie es sooo der zufall will war ich heute mal bei uns im saturn...
die auswahl (wenn man das denn so bezeichnen kann) war recht dürftig...:(

allerdings hab ich mir mal den unterschied zwischen ner 2-way und ner 3-way angehört... und er ist für mich schooon da^^ (war ne magnat 2-way ca.200€/ls)

und ne 3-way canton (meine es waren le 109 oder 190) für 179€/ls... und dann noch mal ne canton für 300€/ls...^^

also so wie ich das sehe brauch ich auf jeden ne 3-wege box weil meiner meinung nach bei den 2-wege boxen der bass sehr vordergründig is... aber vllt war das auch nur ne "schlechte" 2-wege box...

vllt hat noch wer ne idee würd mich freuen
mfg
markus


[Beitrag von sSuKraMm am 18. Jun 2007, 15:06 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#26 erstellt: 18. Jun 2007, 15:22
Mit Verlaub:
Das ist totaler Unsinn!


[Beitrag von Amperlite am 18. Jun 2007, 16:40 bearbeitet]
weise-eule
Stammgast
#27 erstellt: 18. Jun 2007, 16:36
Also, ich erlaub' mir mal, Amperlites Stellungnahme näher auszuführen:
Erstmal ist Saturn Probehören nicht so sinnvoll, da ewiger Kabelsalat und riesige Hallen,
die akkustisch mit normalen Räumen nicht vergleichbar sind.
Zweitens kann man nicht einfach eine Dreiwege- gegen eine Zweiwegebox probehören und das dann auf alle Boxen übertragen
-->vollkommener Blödsinn.

Imho ist es in diesem Preissegment mit 3-Wege-Boxen wie mit Stands: einfacher ist einfach besser, also besser weder Stand noch 3-Way.

Nochmal Empfehlungen: Wharfedales an sich sind IMO sehr gut. Wegen Crystals oder Diamonds: ist wirklich erstmal Geschmackssache, zweitens kommts total auf den Raum. Meine 9.2er Diamonds beispielsweise erzeugen bei mir eine knackigen, kräftigen und überhaupt nicht schwammigen Bass, bei einem Freund(genau dieselben) genau das Gegenteil: Schwammig, brummend-->viel zu starker Bass.
Hab jetz auch gehört, dass in den Crystal 20ern die Elektronik die gleiche wie in den 9.2ern sein soll, nur das Gehäuse anders, weiß nicht, ob das stimmt.
Ich würd mir beide mal anhören, aber vorm endgültigen Kauf am besten zu Hause.

Monitor Audio(s. oben) und Nubert wären aber auch nicht schlecht, einfach mal anhören, wie gesagt, kommt immer auf Geschmack, Raum und etwas auf den Amp an.

So, ich hoffe etwas geholfen zu haben
gruß,
weise-eule
duessi
Neuling
#28 erstellt: 18. Jun 2007, 20:21
Hallo,

müssen es denn neue LS sein? Schau Dich doch mal bei Deinen Händlern um, was die zurückbekommen haben. Und Du kannst die Dinger auch mit Deiner Mucke probehören.
Bei meinem Dealer des vertrauens stehen schon mal so schöne Stücke rum. Und die auch in deiner Preisklasse. Vielleicht lohnt es sich ja und Du findest was, was Dein Portemonai nicht belastet und klasse klingt. So hatte der gerade ein Paar B&W CDM7SE da für ~ €350-380.

Gruß
Volker
mksilent
Inventar
#29 erstellt: 19. Jun 2007, 08:53
Hast Du keine Möglichkeit Dein Budget etwas nach oben "anzupassen"? Ich rede hier jetzt nicht von 1000 EUR, aber vernünftige LS, mit denen man auf dauer zufrieden ist für 300 EUR zu Suchen könnte schwierig werden. (je nach Anspruch)

Meine Empfehlung (auch wenn sie unter der Berücksichtigung der genannten Budgets nicht passt - vlt. gibt es ja noch irgendeine Möglichkeit!?) sind die wirklich sehr guten Canton Ergo RC-L. Preis/Leistung TOP! (ließ mal hier im Forum)

Kosten aber natürlich auch etwas mehr... Kosten neu knapp unter 700EUR (Paarpreis). Gebraucht bekommst Du diese bei Ebay auch schon für deutlich weniger. Wobei man bei gebrauchten RC-L darauf achten sollte, wann diese gekauft wurden, da es die RCL schon länger auf dem Markt gibt.

Gruß
Sebb
Archangel13
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 19. Jun 2007, 10:01
darf ich die Kef iQ3 noch in den raum stellen ? kosten 400€ .. . da ich selber neuling bin hoffe ich das euiner hier die kennt und was dazu sagen kann ...
Amperlite
Inventar
#31 erstellt: 19. Jun 2007, 11:12

Archangel13 schrieb:
darf ich die Kef iQ3 noch in den raum stellen ? kosten 400€ .. . da ich selber neuling bin hoffe ich das euiner hier die kennt und was dazu sagen kann ...

Schöne Bühnenabbildung, aber hoher Klirr, "blubbern" ziemlich schnell, wenn es etwas lauter wird.
Auch "Bass reindrehen" mögen die nicht. Für den Preis gibts am Markt besseres.
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 19. Jun 2007, 14:48
alsoo^^ erst mal vielen dank für die vielen antworten...

@ duessi
ne coole idee doch sowas hab ich bei uns sooo noch nicht gefunden^^ komme aus dem raum köln / rhein-sieg wenn da einer nen guten händler kennt wäre es cool wenn derjenige den mal posten könnte^^

@ mksilent
budget ist schooon voll angepasst wollte eigentlich nur 100 ausgeben... also wenn ihr mir was zeigt was klanglich (und auch en wenig stylisch) das nonplusultra (für den preis) ist dann wäre ich evt bereit 400€/paar auszugeben (da weint die geldbörse^^)

gerade noch ne pm bekommen... was haltet ihr von den JBL XTi 100 für ca. 450€???

und was haltet ihr von denen hier http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=1230

ansonsten fand ich die cantons schon ziemlich geil... gucke jetzt mal nach den von dir (mksilent) vorgeschlagenen...

mfg
markus


[Beitrag von sSuKraMm am 19. Jun 2007, 14:59 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 19. Jun 2007, 15:13
Ruf doch mal bei HiFi-Schluderbacher an ob die z. Zt. was in Deiner Preislage anbieten können.
Der Weg dahin wäre auch nicht soooo weit.

Saturn am Hansaring (Köln) hat auch ein größeres Sortiment sowie ein paar extra Hörräume. Allerdings gibt´s nix gebraucht.


[Beitrag von Schwurbelpeter am 19. Jun 2007, 15:13 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#34 erstellt: 19. Jun 2007, 15:28

duessi schrieb:
Hallo,

müssen es denn neue LS sein? Schau Dich doch mal bei Deinen Händlern um, was die zurückbekommen haben. Und Du kannst die Dinger auch mit Deiner Mucke probehören.
Bei meinem Dealer des vertrauens stehen schon mal so schöne Stücke rum. Und die auch in deiner Preisklasse. Vielleicht lohnt es sich ja und Du findest was, was Dein Portemonai nicht belastet und klasse klingt. So hatte der gerade ein Paar B&W CDM7SE da für ~ €350-380.

Gruß
Volker


Hallo,

also ich hätte z.B. noch ein Paar gebrauchte Wharfedale Diamond 9.5 in Buche in TOP Zustand

Viele Grüsse

Volker
hadez16
Stammgast
#35 erstellt: 19. Jun 2007, 16:29
in der bucht gibts ein Paar Magnat Vintage 120 für 160€

ich hab meine damals ebenfalls für 160€ erwischt und habe den kauf nie nie nie bereut
TFJS
Inventar
#36 erstellt: 19. Jun 2007, 16:42
sSuKraMm schrieb:
wie es sooo der zufall will war ich heute mal bei uns im saturn...


ertsmal ein guter Rat: Nix beim bösen Alleskönner kaufen, immer zum guten Fachhändler gehen. Ich weiß ja nicht, wo Du wohnst, aber gibt dort in der Nähe vielleicht den einen oder anderen HiFi Händler. Keine ANgst, die beißen Dir den Kopf nicht ab, wenn Du dort LS für "nur" 300,00 € kaufen willst.

Aber zum ersten kann Dir der Händler was empfehlen, was zu Deinem Verstärker passt und zum zweiten kannst Du beim Händler ordentlich probehören, also in einem akustisch passenden Rahmen mit ordentlich aufgebauten und angeschlossenen Komponeneten.

Wenn Du unbedingt Canton willst, schau doch mal bei e-Bay rein :CANTON KARAT M 80 DC, HIGHEND LAUTSPRECHER, SILBER, (Artikelnummer: 290130155301)

PS.: Ich bin kein Händler, der Kundschaft werben will, sondern will nur einen armen Hilfesuchenden von einer Fehlentscheidungabhalten.


[Beitrag von TFJS am 19. Jun 2007, 16:43 bearbeitet]
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Jun 2007, 18:55
hmmm^^
werde morgen mal bei digitalo.de in köln vorbeischauen... die haben da räumungsverkauf... mit bis zu 70% (wers glaubt^^)
aber die haben vllt was tolles reduziert... (hoffentlich^^)
werde dann am sonntag mal bericht erstatten^^
mfg
markus
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 24. Jun 2007, 08:37
hey hey hab mir jetzt die infinity alpha 50 ls gekauft^^ ich hoffe das die gut sind (war ein jetzt kaufen oder lassen "Schmäppchen" sonst hätte ich euch hier noch gefragt^^)

von meinem hörempfinden sin die auf jeder suuuuuuper^^ muss mal gucken ob ich da meinen alten receiver noch benutzen kann^^

auf jeden fall vielen dank für die gute unterstützung hier im forum hätte nicht gedacht das es sowas noch gibt...

mfg
Markus
Herr_E_aus_A
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 24. Jun 2007, 11:06
Wenn sie dir gefallen, ist alles in Ordnung.
Dann Glückwunsch.

Die schlechtesten hast du jedenfalls nicht erwischt.

Wenn man denen glauben darf.

Wieviel hast du bezahlt?


[Beitrag von Herr_E_aus_A am 24. Jun 2007, 11:07 bearbeitet]
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 24. Jun 2007, 12:25
genau das was ich wollte^^
300€
haben ne kleine macke hochtöner ist eingedrückt... aber man (ich + alle die ich kenne^^) hört nichts davon...
Herr_E_aus_A
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 24. Jun 2007, 12:59

sSuKraMm schrieb:
haben ne kleine macke hochtöner ist eingedrückt... aber man (ich + alle die ich kenne^^) hört nichts davon...


Hmm, war das so, oder ist dir das passiert?
Würde mich schon stören, schon rein Optisch. Gerade bei neuen Lautsprechern.

Garantie? Umtausch? Wie stark eingedrückt?
sSuKraMm
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 24. Jun 2007, 15:19
is echt net so schlimm die sin halt also solche verkauft worden... von daher^^

aber ich hab jetzt ca. 4h probe gehört^^ und da hör ich absolut nixxx^^ (was stört^^)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche neue gute Boxen für wenig Geld!
Metalking am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  28 Beiträge
Gute Hifianlage für wenig Geld
Webdesigner am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  29 Beiträge
Gute Box wenig Geld
musikaufdreher2 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  22 Beiträge
gute Kompaktanlage für wenig Geld?
Charlyzu am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  5 Beiträge
Suche gute Standlautsprecher für wenig Geld
fabio1723 am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  11 Beiträge
suche gute hifi boxen für schmales geld
Back-Ground am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  9 Beiträge
Welche Boxen für Schüler mit wenig Geld?
stefan_markwalder am 19.03.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  25 Beiträge
CD-Player + Amplifier + Boxen für wenig geld!
Matrix43 am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  23 Beiträge
Plattenspieler,Verstärker & Boxen für wenig Geld
Plattenkiste am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  4 Beiträge
Einsteiger-Anlage für wenig Geld
-mace- am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Infinity
  • Canton
  • JBL
  • KEF
  • Eltax
  • Wharfedale
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.666