Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe beim Kauf meiner kompletten Anlage^^

+A -A
Autor
Beitrag
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Apr 2007, 12:36
Hi,

wie im Titel schon steht möchte ich mir demnächst eine Anlage kaufen. Ich brauche deshalb alle Geräte neu und wollte mich hier mal 'beraten' lassen, weil ich im Vergleich zu den meisten Mitgliedern hier wohl ein ziemlicher Hifi-Noob bin (also bitte alles schön verständlich erklären^^)

Ich brauche die Anlage zum einen zum Musik hören und zum anderen als Heimkinosystem. Welche Geräte benötige ich dafür? Welche Marken/Modelle empfehlt ihr?

Der Raum, in dem ich meine Anlage aufstellen möchte ist ca. 4.5 x 4 Meter groß und ich habe vor so bis 3 oder 4k€ auszugeben. Ich bin jetzt auch nicht soo wahnsinnig technikverrückt, dass ich alle 3 Monate einen neuen Verstärker/Box o.ä. brauche, sondern werde diese Anlage wohl viele Jahre nutzen.

Klar ist mir, dass ich Lautsprecher (welche Arten?), Verstärker (Vor-und Endverstärker oder Vollverstärker)und einen CD Player kaufen muss. Aber brauche ich auch noch einen AV Receiver und den passenden DVD Player?

Ich höre meistens Reggae, Ska, Jazz ... Also eher ruhige Musik und ich höre auch nie richtig laut oder mit viel Bass. Deshalb ist mir ein guter, natürlicher klarer Klang wichtiger, als möglichst viel bass und Watt zu haben.

Dann bin ich schon mal auf eure Hilfe gespannt
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Apr 2007, 17:37
Hallo und willkommen,

ich nenne mal als Richtwert die Preisverteilung auf die einzelnen Komponenten:

-AV-Receiver, ca. 1000€

-DVD-Player, ca. 300€

-CD-Player, ca. 300€

-5.0 Lautsprecherset

--2 Standlautsprecher (unter Berücksichtigung der Raumgröße besser kleinere Modelle), ca. 1000€

--Centerlautsprecher und 2 Kompaktboxen, bis 1000€

Diese Anlage wäre dann für Stereo (Musik) und Surround (Film). Wäre eine Möglichkeit der Zusammenstellung, aber nicht zwingend.


Wo kommst Du her?
Als nächstes müssten wir Händler in der Nähe zwecks Hörmöglichkeiten finden.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 16. Apr 2007, 17:37 bearbeitet]
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Apr 2007, 15:36
Erstmal danke für deine Antwort!

In einem anderen Forum habe ich folgende Tips erhalten:
Dieses System ist dann glaube ich Stereo, also der falsche Verstärker.

Sonics Argenta für 1200 € oder die Canton Vento 802 für 1020 € (Boxen)

Vollverstärker: NAD C 352 für 590 € (geht dann wahrscheinlich nicht fürs Heimkino)

CD-Spieler: NAD C 525 BEE für 400 €. Alternativ dazu vielleicht den etwas älteren NAD C 521i für 350 €


@aol-fuzzi:

Wieviel würdest du für einen verstärker einplanen?

Und muss ein AV-Receiver wirklich 1k€ kosten? Wofür braucht man den?
mw83
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2007, 16:04
du brauchst ja einen Mehrkanalverstärker = Receiver,

da dein Gesammtbudget bei ca 3-4K liegt ist ein Receiver in der Preisklasse von 900-1300€ zu empfehlen, dieser muss alle 5 Lautsprecher antreiben und das natürlich auch mit Musik hochwertig rüberbringen.

Die heutigen Receiver können noch weit mehr, Videofunktion/Schaltzentrale für DVD/PS3/....,
Autom. Einmesssyteme mit Micro, aber am wichtigsten ist immer noch der Klang.

Warum hast du jetzt nur ein Stereosystem, das geht so nicht für Heimkino.

Ich empfehle dir mal ein paar Receiver und Lautsprecher, sowie nen DVD-Player und du schaust dir das ganze mal bei Fachhändlern an, probehören ist Pflicht.

Receiver:

Yamaha RXV2700
Denon 4306
Pioneer VSX-AX4ASi
Marantz SR 7001
NAD T 754

DVD-Spieler:

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=393847
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=401055
http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=383220

Lautsprecher:

Monitor Audio RS Serie
Canton Ergo oder Vento Serie
B&W 600er Serie
Focal 800er Serie
Heco Celan Serie
Dali Ikon Serie

gibt natürlich noch weitere, aber diese würde ich mal genauer ansehen, wenn du Händler findest.
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Apr 2007, 16:25
Denon 4306 kostet sogar bei idealo zwischen 1300 und 2000€. Außerdem hat er HDMI 1.1 und Yamaha hat ab dem RX V661 schon HDMI 1.2.

Ich vergleiche jetzt mal Denon 4306 und Yamaha RX V661:

D hat 7x170Watt bei 6 Ohm und Y hat 7x140Watt bei 8 Ohm

D hat einen HDMI Eingang mehr, dafür aber 1.1 im Vergleich zu 1.2a bei Y.

D kostet UVP 1999€ und Y kostet UVP 499€.

Bei den anderen technischen Details kann ich nicht wirklich sagen, wofür die gut sind und halte mich deswegen da mal zurück^^

Ist da wirklich so ein wahnsinnsiger Unterschied, dass man sagen kann gut die 1.500€ ist der sicher Wert?

Habe ich dich richtig verstandne, dass ich keinen Verstärker für ein Heimkinosystem brauche? Bzw. dass ein AV Receiver ein Verstärker für ein Heimkinosystem ist?

Brauche ich auch keinen extra Verstärker, wenn ich mit dem Heimkinosystem auch Musik hören möchte?

Was ist der Entscheidende Unterschied (abgesehen von Watt) zwischen Yamaha RX V661 und Yamaha RX V2700 (der hat hier eine super Bewertung bekommen)?
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Apr 2007, 16:33
@mw83:
Die Lautsprecher finde ich nicht so toll. Sehen halt aus, wie ein normales Heimkinosystem. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass die auch für Musik so gut sind. (Falls doch bitte belehren^^)
Salatblatt
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Apr 2007, 16:38
Hallo Natty,

ich habe so ungefähr das selbe Anliegen wie du, in "meinem" thread habe ich folgenden Vorschlag erhalten für ein Heimkino und Musiksystem:


Front: MA Bronze R5
Rear: MA Bronze R1
Center: MA Bronze RLCR
Subwoofer: MA Bronze RW 10
AV-Receiver: Onkyo TX-SR 604 E
DVD: Onkyo DV-SP 404 E

Kostenpunkt ca 2100 Euro


vielleicht wäre das ja auch etwas für dich?
und was meinen die anderen Mitglieder hier im Forum dazu?

Grüsse

Salatblatt


ps: danke noch an baerchen der diese Zusammenstellung gemacht hat


[Beitrag von Salatblatt am 17. Apr 2007, 16:38 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Apr 2007, 17:22
Hallo,

@salatblatt
Für 2 Mille ´ne prima Anlage. Da NattyDrad bis zu 4 Mille ausgeben kann/will, kann er jeweils eine Klasse höher einkaufen.

@mw83
100% zustimm

@NattyDread
AV-Verstärker können auch im Stereo-Modus laufen, dann werden nur die Frontlautsprecher angesteuert. Kann man alles am Receiver einstellen.

Damit diese Musik bei Stereo bestens rüberkommt habe ich Standboxen als Frontlautsprecher vorgeschlagen.

Wo kommst Du her?
Als nächstes müssten wir Händler in der Nähe zwecks Hörmöglichkeiten finden.

Schreib doch mal bitte was dazu.
Beim Händler klärt sich dann die Frage ob Du auch mit einem preiswerteren Receiver zufrieden wärst indem Du probehörst und vergleichen kannst.

Gruß
Robert
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Apr 2007, 19:56
Ich wohne ca. 20 km von Würzburg weg. Falls der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass es keiner kennt: Es liegt im besten Bezirz des besten Bundeslandes in unterfranken in bayern^^

Also soll ich für die beiden Frontlautsprecher Standboxen für ein Stereosystem kaufen und für die restlichen (für die restlichen 3 oder 5 Boxen bei 7.1?) Boxen kaufe ich dann die speziellen Heimkinolautsprecher, die mir mw83 emphohlen hat.

Muss ich jetzt zusätzlich zu dem AV-Receiver noch nen AV-Verstärker kaufen?

Wenn ich wirklich die Beratung eines HiFi Fachmannes im Geschäft in Anspruch nehme, möchte ich die Anlage auch dort kaufen. Alles andere wäre ja Ausnutzen pur^^
Kostet die Anlage im Fachgeschäft viel mehr, als wenn ich sie mir per Preissuchmaschine im Internet zusammenkaufe?

Hat so ein Fachgeschäft auch wirklich so viele verschiedenen Boxen und Verstärker da?
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Apr 2007, 20:00

aol-fuzzi schrieb:

@salatblatt
Für 2 Mille ´ne prima Anlage. Da NattyDrad bis zu 4 Mille ausgeben kann/will, kann er jeweils eine Klasse höher einkaufen.

Ich habe gemeint bis zu 4 oder 5k€. Wenn ich eine ANlage für 2 oder 3k€ bekomme, die im Klang nur ein Minimum schlechter ist, ist mir das auch recht. Wenn aber schon ein deutlicher Unterschied hörbar ist, ziehe ich das teure Modell doch lieber vor, soll ja eine langjährige Investition sein.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Apr 2007, 13:59

Ich wohne ca. 20 km von Würzburg weg. Falls der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass es keiner kennt: Es liegt im besten Bezirz des besten Bundeslandes in unterfranken in bayern^^

Im größeren Umkreis (unter 100 km) habe ich folgende Händler gefunden.
Steinerbox
Electronic Weichlein
Die Händler sind in diesem Thread erwähnt.

Also soll ich für die beiden Frontlautsprecher Standboxen für ein Stereosystem kaufen und für die restlichen (für die restlichen 3 oder 5 Boxen bei 7.1?) Boxen kaufe ich dann die speziellen Heimkinolautsprecher, die mir mw83 emphohlen hat.

Muss ich jetzt zusätzlich zu dem AV-Receiver noch nen AV-Verstärker kaufen?

Meist bietet jeder Hersteller aus einer Serie verschiedene Lautsprecher an. Von kleinen Kompaktboxen bis zu grossen Standlautsprechern. Du kannst dann alle Lautsprecher aus einer einzigen Serie zusammenstellen.Hier ist ein anschauliches Beispiel.

AV-Receiver reicht. Da ist ein Radio mit drin, daher die Bezeichnung Receiver. AV-Verstärker sind dasselbe, nur Radio ist nicht mit eingebaut.

Wenn ich wirklich die Beratung eines HiFi Fachmannes im Geschäft in Anspruch nehme, möchte ich die Anlage auch dort kaufen. Alles andere wäre ja Ausnutzen pur^^
Kostet die Anlage im Fachgeschäft viel mehr, als wenn ich sie mir per Preissuchmaschine im Internet zusammenkaufe?

Der Händler kann Dir einen guten Preis anbieten, der dann nicht höher oder vielleicht sogar unter dem Preis der Online-Shops liegt.

Hat so ein Fachgeschäft auch wirklich so viele verschiedenen Boxen und Verstärker da?

Es beschränkt sich auf eine gewisse Geräte- und Lautsprecherauswahl, aber bei Deinem Budget kann er Dir schon ein paar Alternativen vorführen.
Am besten vorher mal anrufen, oft werden Hörtermine zuvor telefonisch vereinbart.

Ich habe gemeint bis zu 4 oder 5k€. Wenn ich eine ANlage für 2 oder 3k€ bekomme, die im Klang nur ein Minimum schlechter ist, ist mir das auch recht. Wenn aber schon ein deutlicher Unterschied hörbar ist, ziehe ich das teure Modell doch lieber vor, soll ja eine langjährige Investition sein.

Und genau darum macht es Sinn einen Händler aufzusuchen. Im direkten Hörvergleich kannst Du anhand Deiner Höreindrücke entscheiden, welche Anlage für wieviel Geld Dir zusagt.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 18. Apr 2007, 19:54 bearbeitet]
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 18. Apr 2007, 16:20
Hat es klangliche Nachteile, wenn man z.b. als Standlautsprecher Monitor Audio RS8 und die anderen Boxen von einem anderen hersteller kauft?

Die RS8 hat ja einen absolut gigantisch guten Testbericht bekommen! Sind die anderen Boxen der Silver RS Serie auch so gut?


[Beitrag von NattyDread4 am 18. Apr 2007, 16:21 bearbeitet]
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Apr 2007, 16:53
Hallo,

auch die anderen Lautsprecher der Monitor Audio Serie sind gut!

Im größeren Umkreis (unter 100 km) habe ich folgende Händler gefunden.
Steinerbox
Electronic Weichlein

Beide Händler führen Monitor Audio (und andere interessante Marken ).

Von meiner Seite war´s das.
Nun ist es an Dir sich mit den Händlern in Verbindung zu setzen um am Ende das zu finden was Dir am besten gefällt. Der Händler berät Dich gerne. Viel Erfolg.

Gruß
Robert
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 19. Apr 2007, 12:05
Habe mich gerade mit einem wirklich tollen Händler in Verbindung gesetzt. Er hat viele Artikel und mehrere Räume, die wie WOhnräume eingerichtet sind, in denen man diverse Anlagankonstellationen probehören kann!!!

Danke für eure Hilfe und die tollen Tipps!

Bei weiteren Fragen melde ich mich einfach noch mal.
NattyDread4
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 02. Jul 2007, 19:48
Aaaalso... Ich habe meine Anlage!

Ich habe sie bei Allegro gekauft! Habe da eine super Beratung bekommen und konnte auch probehören mit der Anlage und verschiedener Technik etc...

Habe folgendes gekauft:

Lindemann B605 normal zu 6,xk€ weils aber ausläuft zu 3,6k€

und CD Player sowie Verstärker von Music Hall zu zusammen 1,3k€.

Also hat mich die Anlage mit allem drum und dran (hochwertige Kabel hat Allegro sogar gratis draufgelegt!!!) 4,99k€ gekostet.

Ich bin unglaublich zufrieden mit meiner neuen Anlage, merke aber jetzt erst, wie schlecht die CD Aufnahmen eigentlich sind^^

Gibts im Reggae-Bereich (Bob Marley, Jimmy Cliff, Peter Tosh )oder Cat Stevens o.ä. hochwertige Aufnahmen?

Danke,

NattyDread
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche hilfe beim Kauf meiner Heimkinoanlage
DanceChrisDance am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf einer neuen Anlage!
Maverick19 am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf von Hifi-Anlage
Burgerus am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  5 Beiträge
Hilfe beim Kauf meiner ERSTEN Anlage
Kräuterpfarrer_ am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  39 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf meiner ersten Anlage Budget 800? inklusive LS-Ständer
travis76 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  20 Beiträge
Anlagen-kauf brauche Hilfe !!
Freaky12 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines Stereosystems (Standlautsprecher)
Zeldahockey am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines Stereo-Verstärkers
jargoo am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  5 Beiträge
brauche nette hilfe beim cd-player kauf
LosNatas am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  31 Beiträge
Brauche Hilfe beim Kauf eines 2.1 Systems
-stehlampe- am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Marantz
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedAndree_V
  • Gesamtzahl an Themen1.357.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.868.998