Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Verstärker für meine T&A TB 100?

+A -A
Autor
Beitrag
baby-tanke
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Apr 2007, 18:50
Hallo


ich habe mir günstig einpaar T&A TB 100 Lautsprecher inkl. einen Onkyo Reciver ergattern können. Die Lautsprecher sind meiner Meinung nach gut nur eben der Onkyo Receiver taugt nichts. Deshalb möchte ich mir gerne einen passenden Stereoverstärker zulegen.
Rotel, NAD, Vincent und T&A stehen zur auswahl. Hier im Board wird ein PA 1000 von T&A angeboten welches mich sehr interessiert aber ich bin mir leider nicht so sicher was die Klangeingeschaften angeht. Kann mir jemand hierzu informationen geben wie der Verstärker so ist?
Gibt es für diese Preisklasse alternativen? (gebrauchte)
Der Rotel (ich glaube) 1062 soll auch abgehen wie Schmidts Katze aber hier bin ich mir wegen denen 2x 60 Watt nicht so sicher.

Ich hatte vor jahren einen vincent 233 mit JBL TI5000 und Kappa 8. Für mich war das High End, was nicht zuletzt am Vincent gelegen hat. Nur eben sind die 233 von Vincent sehr selten und für zu viel Geld zu bekommen.

Also liebe Hifi- Freaks (positiv gemeint) gibt mir Ratschläge


[Beitrag von baby-tanke am 20. Apr 2007, 18:53 bearbeitet]
Murray
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2007, 18:54
Hi,


Die Lautsprecher sind meiner Meinung nach gut nur eben der Onkyo Receiver taugt nichts.


Wie äußert sich das?

Harry
baby-tanke
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Apr 2007, 19:01

Murray schrieb:
Hi,


Die Lautsprecher sind meiner Meinung nach gut nur eben der Onkyo Receiver taugt nichts.


Wie äußert sich das?

Harry


die Musik hört sich leblos an, schnelle Abschnitte werden stressig, stören auch bei geringer Lautstärke und der Bass ist meistens schwammig.
Habe die TB 100 bei einem Freund testen können, er besitzt die C90 und M90 von Pionier mit einem 7711 von Onkyo, Verkabelung sind Fast Audio Compact 6M. Dort spielten die TBs unglaublich gut OK aber für die C90 inkl. M90 muss aber schon deutlich mehr als 500 Euro ausgeben, dass soll aber nicht Sinn der Sache sein. Mir steht maximal der Betrag zu Verfügung


[Beitrag von baby-tanke am 20. Apr 2007, 19:09 bearbeitet]
Casper71
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2007, 19:10

die Musik hört sich leblos an, schnelle abschnitte werden stressig und stört auch bei geringer Lautstärke und der Bass ist meisten schwammig.


***

Das Problem habe ich auch, habe die T+A T130 an Onkyo Receiver TX-DS838. Anscheinend ist das wohl nicht so der passende Verstärker.
Murray
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2007, 19:13
Hi,


Habe die TB 100 bei einem Freund testen können,


Also ein gänzlich anderer Raum?

Harry
baby-tanke
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Apr 2007, 19:23

Murray schrieb:
Hi,


Habe die TB 100 bei einem Freund testen können,


Also ein gänzlich anderer Raum?

Harry


ja stimmt, sein Raum ist ca. 1,5 Meter länger nur besteht fast die gleiche Umgebung sprich, Regale mit CDs und Bücher ohne Ende. Natürlich spielt die Räumlichkeit keine mindere Rolle aber das es so extrem ist, kann ich mir nicht vorstellen. Man muss es gehört haben. Nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Onkyo aber wünsche mir schon einen Verstärker der alles aus meinen TB 100 holt.
gruß


[Beitrag von baby-tanke am 20. Apr 2007, 19:24 bearbeitet]
springer750
Stammgast
#7 erstellt: 21. Apr 2007, 17:28
tja, der T+A wär´s wohl gewesen, aber ich habe gesehen, der scheint verkauft zu sein...an Dich?

Meiner Meinung nach hätte der sogar Deinem Vincent noch Paroli bieten können. War wirklich ein schönes Angebot...bin da gedanklich selbst kurz "schwanger" gegangen...
baby-tanke
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 21. Apr 2007, 20:24

springer750 schrieb:
tja, der T+A wär´s wohl gewesen, aber ich habe gesehen, der scheint verkauft zu sein...an Dich?

Meiner Meinung nach hätte der sogar Deinem Vincent noch Paroli bieten können. War wirklich ein schönes Angebot...bin da gedanklich selbst kurz "schwanger" gegangen...



nö Der ging leider nicht an mich schade, habe wohl zu lange überlegt
was haltet ihr vom Restek Challenger?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für T&A Criterion T 100
-R@zor- am 27.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  23 Beiträge
Criterion TB 140 von T + A
HiFi-Laie am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  3 Beiträge
T&A TB 120 oder TB 140
Odin am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker
Rolliwekiu am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
Welchen Vollverstärker für T+A Triton TS 2 Lautsprecher?
yuppicide78 am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  2 Beiträge
Welchen Verstärker für meine Boxen?
Toby79 am 21.06.2003  –  Letzte Antwort am 22.06.2003  –  2 Beiträge
Verstärker für T+A TAL 110
user72 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker für T&A bitte Hilfe
phil_pleasure am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  10 Beiträge
Boxen für T+A Verstärker gesucht!
Guggi76 am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für T&A TMR 160?
kalimpula am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Onkyo
  • I-Can

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedstromberxD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.919