Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für gebrauchten Stereoverstärker und Lautsprecher bis 400€

+A -A
Autor
Beitrag
ek110483
Neuling
#1 erstellt: 05. Mai 2007, 11:15
hab den beitrag versehentlich vorher im surround-forum eröffnet, aber den wollte keiner verschieben. hier also nochmal:

hallo,

ich höre für mein leben gern musik und hab mich jetzt dazu entschlossen, meinen Technics SU-700 Verstärker und meine S-90B Lautsprecher von Radiotehnika, welche mir mein vater vor jahren überlassen hatte zu ersetzen.

den klang fand ich bisher recht angenehm, aber der verstärker und auch die lautsprecher haben ihre besten jahre hinter sich und wollen nicht mehr so ganz. außerdem wollte ich mich auch klanglich verbessern.

ich hatte hier vor einiger zeit einen artikel gelesen, der mich in meiner meinung bekräftigte, dass man keine neuen, teuren geräte kaufen muss, um guten klang zu bekommen.

mein ziel ist es, für 300€ - 400€ einen gebrauchten stereoverstärker sowie gebrauchte lautsprecher zu kaufen.

mein musikspektrum zielt so ziemlich auf alle anforderungsbereiche des gewünschten systems ab. hauptsächlich höre ich rap, ambient, jazz, elektro.

ich bevorzuge ein sehr warmes, aber dennoch klares klangbild, wobei die höhen keinesfalls untergehen dürfen. lieber etwas zuviel höhen, als zu wenig. die angesprochene wärme sollte vor allem bei den tiefen frequenzen zu spüren sein: das basszupfen soll durch den raum gleiten. außerdem muss der lautsprecher über einen halbwegs vernünftigen pegel verfügen, weil ich ab und an auch mal lauter musik höre. das sollte aber sicher kein problem sein.. wichtig ist mir noch eine einigermaßen gute kickbassleistung für rap- und elektrosachen.

also, das sind so ungefähr meine vorstellungen. ich hoffe, ich konnte sie euch so einigermaßen verständlich rüberbringen.

ihr seht, ich will viel für wenig geld. damit bin ich sicher nicht der erste . würde mich freuen, wenn ihr mir die ein oder andere verstärker-lautsprecher-kombination in der preisklasse empfehlen könntet!

vielen dank!
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2007, 11:46
Hallo,

dein Technics ist doch ein feines Gerät. Hat der irgendwelche technische Probleme oder warum willst Du den in Rente schicken?

Wenn nicht, würde ich mir nur neue Boxen kaufen.

Gruß
Bärchen
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 05. Mai 2007, 11:59
Hallo,

mit einem anderen Gebrauchtverstärker stehst Du kaum besser da.
Gebe Bärchen recht. Lieber den Technics behalten und das Geld in die Lautsprecher stecken. So erziehlst Du die größtmögliche Verbesserung bzgl. Klang.

Hier sind ein paar interessante Boxen passend für Dein Budget genannt.
Hinzufügen kann ich aus eigener guter Erfahrung ein Paar Canton Ergo 200.

Gruß
Robert
ek110483
Neuling
#4 erstellt: 05. Mai 2007, 13:35
im hohen frequenzbereich fängt er an zu knistern. das ist das problem.

was wäre denn eine alternative zu dem gerät?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Mai 2007, 13:45

im hohen frequenzbereich fängt er an zu knistern. das ist das problem.

Sicher das die Ursache am Verstärker liegt?
Oder mögliche Verschleißerscheinungen der Lautsprecher?

Gruß
Robert
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2007, 13:49
Wenn es im Betrieb knistert, liegt das eher an den Lautsprechern. Wenn es beim Drehen vom Lautstärkesteller knistert, hast Du Staub und damit Kontaktprobleme im Lautstärkepoti. Das letztere läßt sich mit etwas Kontaktspray meistens beheben...Macht dir die nächste Radio-Fernsehbude für ein paar Euro.

Gruß
Bärchen
ek110483
Neuling
#7 erstellt: 05. Mai 2007, 14:21
bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass das am verstärker liegt. wenn ich nämlich was mit meinem sampler aufnehme und über kopfhörer höre, hab ich das knistern auch.

wir reden schon über den selben verstärker, oder? es gibt nämlich auch den SU-A700 meint. kann mir irgendwie nämlich nicht vorstellen, dass der SU-700 anspruchsvolle lautsprecher antreiben kann. der hat doch glaub ich nur 2x50W leistung, oder?

das ist er auf jeden fall: Klick


[Beitrag von ek110483 am 05. Mai 2007, 14:27 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2007, 14:46
Hallo,

auch wenn ich sonst auch nicht der Fan von "Wegschmeißen-Neukaufen" bin, wäre ein Austausch hier aus meiner Sicht ratsam.

Die Boxen kenne ich aus dem Völkner-Sortiment und aus dem Test in einer alten Audio-Ausgabe. Das entsprechende Renkforce-Modell von Völkner hatte eine eher träge Baßwiedergabe (das ist keine "Wärme"!), mulmige Tiefmitten und einen recht zurückhaltenden Hochton.

Der Verstärker SU-700 war ein Einsteigermodell der 400-Mark-Klasse.

Aus dem Gebrauchtbereich kann ich Dir aus meinen Erfahrungen mit meiner zweiten HiFi-Garnitur die Kombination aus Yamaha AX-500 (kannst meinen kaufen!) und B&W DM 220 empfehlen. Auch die Kombination mit einer Celestion 3 oder 5 (wärmer!) war gut.

Der AX-500 spielt bei mir (gerade) an einer KEF IQ3, was auch hervorragend klingt. Wenn Du die als junge Gebrauchte kaufst, kommst Du mit 400 EUR im Paket gut hin.

Carsten
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 05. Mai 2007, 15:30
Hallo,

naja, wenn das so ist.... dann doch lieber alles ersetzen

Durch sowas hier z.B:
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/N...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Anlage bis 400?
altariq am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker für vorhandene Lautsprecher
sondlerszene am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker für 2.1
pizz0r am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung für guten gebrauchten Verstärker
ciorbarece am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher für kleinen Raum bis 400?
Astrados am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker bis 400?
ben374 am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  4 Beiträge
Subwoofer Kaufberatung bis 400?
LorenzZ am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  24 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
drroman am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Kaufberatung für Standlautsprecher um 400?
lx90 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  7 Beiträge
kaufberatung stereoverstärker
hikl am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038