Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche LS für problematischen Raum (bis 500€)

+A -A
Autor
Beitrag
dschaen81
Stammgast
#1 erstellt: 06. Jun 2007, 20:26
Einen schönen guten Abend allerseits!

In meiner Anlage möchte ich meine jetzigen Lautsprecher (Pioneer CS-7030) ersetzen, da sie für meinen Hörraum zu gewaltig sind und mich ausserdem klanglich nicht überzeugen. Der Rest der Kette besteht aus einem Onkyo 6850 CD-Player und einem Cambridge azur 540A Verstärker.


Meine musikalischen Vorlieben liegen hauptsächlich im Bereich Rock (bspw. Mark Knopfler, Dire Straits, Dream Theater) und Singer-Songwriter (z.B. Stockfish Records Sachen). Sehr selten lege ich auch mal eine Filmmusik auf. Klassik, elektronische Musik oder HipHop höre ich nie.

So weit so gut. Nun wird's problematischer. Mein Hörraum sieht folgendermassen aus.

Fläche: 4m x 4,3m

Dachschräge auf der linken Seite von normaler Deckenhöhe bis auf 1,5m

Abstand zwischen den Lautsprechern: 1,5m

Abstand zum Hörplatz: 3m

An diesen Größen lässt sich leider aufgrund eines Fensters, Heizkörpers und des Mobiliars nichts ändern. Daraus resultiert, dass ich kein Stereodreieck hinbekommen kann. Außerdem müssten die Lautsprecher sehr nah an der Wand aufgestellt werden.


Nun zur eigentlich Frage: Welche Lautsprecher haltet ihr für am geignetsten um unter diesen Bedingungen eine gute Leistung abzuliefern? Unter den gegebenen Umständen erscheint mir ein grösserer Kompakt-LS auf Ständern besser geeignet als eine Standbox (wie gesagt, die Pioneers sind viel zu gewaltig).

Klanglich wünsche ich mir einen LS mit einer ehen warmen Abstimmung und einem ansprechenen Bassfundament, auch wenn der Cambridge im Direct-Modus spielt. (Beim Bass überzeugen die Pioneers trotz riesiger Tieftöner nämlich überhaupt nicht). Maximal-Pegel ist mir nicht wichtig, viel mehr sollte auch bei zivilen Lautstärken schon ansprechender Klang da sein. Allzu analytisch braucht's auch nicht zu sein, die Musik sollte einfach Spass machen.

Ich habe hier im Forum schon eine ganze Weile gestöbert, doch ist die Flut an Informationen schlicht überwältigend. Daher wäre es super, wenn ihr mir ein paar Vorschläge zu Modellen machen könntet, die nach Euren Erfahrungen in meinem Raum und zu meiner Elektronik passen könnten. Da ich was Hifi-Händler angeht im Niemandsland wohne sind Sessions zum Probehören immer mit grossem Aufwand verbunden, so dass ich gerne vorher etwas selektieren und gezielt nach bestimmten Modellen Ausschau halten würde.

Meine finanzielle Schmerzgrenze liegt bei 500 €, wobei ich auch nichts gegen den Kauf von gebrauchten Schallwandlern hätte. Folgende Modelle hatte ich schon einmal grob ins Auge gefasst:

B&W DM-303 (könnte ich günstig kriegen), DM-602 S3
KEF iQ 3
Monitor Audio BR2, RS 1
Nubox 381
Elac 204.2 (könnte als Gebrauchte grade noch drin sein)

Das waren aber nur meine Überlegungen. Ich will mich erstmal auf nichts festlegen, sondern bin für alle Vorschläge dankbar (natürlich auch im Hinblick auf günstige Bezugsquellen.)


Viele Grüße und noch einen schönen Abend!
Jan
CaptainKirk23
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jun 2007, 13:20
Hallo Jan,

mit Dachgeschoßwohnungen kenne ich mich aus habe da selber bis vor kurzem 3Jahre verbracht. War aber von der akustischen Performance her schon klasse bedingt durch die Holzwände.Da du die RS 1 schon vorgeschlagen hast kann ich dir diesen LS den ich schon 2 Jahre habe nur empfehlen.Er bietet eine sehr gute Feindynamic und spielt gerade in den von dir aufgezählten Musikrichtungen toll auf.Höre ihn dir auf jeden Fall mal an vielleicht gefällt dir ja der Sound.Werde auch demnächst aufrüsten auf einen Stand-LS und dann demnächst meine Kleenen verkaufen müssen.
Woher kommst du denn?

Hier sind mal die MA Händler:

http://www.monitoraudio.de/dealer.htm


Gruß Michel
LaVeguero
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2007, 13:47
Grüß Dich!

Aus meiner Sicht schreit das förmlich nach Koax-LS. Mit der KEF iQ3 hast Du ja schon einen Kandidaten. Eine Alternative ist die Tannoy Sensys DC 1. Mit ein bisschen Verhandeln und dem richtigen Händler liegt sie im Budget.

Zwar kein Koax, aber durch die Hornkonstruktion ebenfalls stark bündelnd: Klipsch. Der Klang spaltet aber die Leute. Man muss ihn mögen. Meine Sache ist er nicht, aber ein probehören ist es allemal wert. Die Dinger klingen ziemlich druckvoll und vermitteln so eine Art Live-Gefühl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger Komplettanlage für problematischen Raum um 1000?
rudigger am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  35 Beiträge
Suche Stand LS bis 400?
ChaosRaider am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  9 Beiträge
Suche Stereoanlage bis 500?
......xD am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  24 Beiträge
LS Suche im Ruhrgebiet bis 500 Euro
chidori am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher für ungünstigen Raum bis 500?
BloqueNegro am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  13 Beiträge
Stand LS bis 500 Euro?
OrtAeonFluxx am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  2 Beiträge
Suche gebrauchte Hifi-Lautsprecher bis 500? für 30qm Raum
rodomo am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  7 Beiträge
suche ls bis 1200?
ropsie am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  3 Beiträge
Neue LS für 18m² bis max. 500?
Moonlight3 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  20 Beiträge
Suche Front-LS für 40m² Raum
Kunibert81 am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Pioneer
  • Bowers&Wilkins
  • Cambridge Audio
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.488