Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


BOSE = böse? Suche kleine, gute Anlage bis max. 1200.- HELP

+A -A
Autor
Beitrag
spacetrek
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Jun 2007, 19:48
Hallo Leutz!!
Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich suche eine kleine, feine Stereoanlage. Mit meinen nun 31 Jahren kommt es mir nicht mehr auf "Geiz ist geil" an, sondern ich will Musik (auch Klassik, Konzert DVD´s)in einfach richtig guter Qualität hören. Die Anlage soll ins Wohnzimmer. Der Raum ist ca. 5 mal 5 Meter. Zu 40% DVD´s und der Rest eben Musik von CD. Ich dachte eigentlich an ein BOSE 3.2.1 System. Das klang beim kurzen Probehören beim Saturn nicht schlecht. Aber scheinbar gibts für gleiches Geld besseres?? Mein Budget ist max. 1200 Euro. Was mir wichtig ist: Guter Klang, satte Bässe, Musik von CD/DVD. Ich brauche nicht viel "Schnick Schnack". Das BOSE System hat mir vor allem gefallen weil es: a, klein ist b, mit nur 3 Boxen auskommt c, wenig Kabel wirr warr hat. Ich hatte bisher immer einfache Stereoanlagen oder mal ´nen Stereo Verstärker mit 2 Boxen. Bei den heutigen 7.1 irgendwas Verstärkern wüsste ich wahrscheinlich nichtmal wo ich was anschließen soll. *g* Also, helft bitte einem (noch) HiFi DAU. Ich will einfach nur GUTEN Klang!! Kraftvoll... auch mal bei kleinerer Lautstärke ... nicht verzerrt. Höre auch gern und viel Sachen wie Nightwish oder Within Temptation. DANKE!!
Searge69
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jun 2007, 20:07
Hallo,

wenn du bisher eine normale Stereoanlage hattest, was spricht dagegen sich wieder so etwas anzuschaffen? Einen schönen Verstärker oder Receiver, einen DVD-Player und ein Paar den Raumverhältnissen angepasste Lautsprecher für Stereo zum Beispiel.

Soll das Ganze in einem Gerät sein, dann wäre ein DVD-Receiver überdenkenswert. Da gibt es aber im höherwertigen Bereich nur eine geringe Auswahl. Ich habe den DVD-Receiver L53 von NAD. Der könnte etwas für dich sein. Da das Gerät 650 EUR kostet hättest du noch 550 EUR für Lautsprecher übrig. Das wären etwa 50% für die Elektronik und 50% für die Lautsprecher - ein in meinen Augen empfehlenswertes Verhältnis.

Noch ein Hinweis zu BOSE, der gleich bestimmt auch noch von Anderen hier kommt: Ich habe hier im Forum noch nichts gutes über BOSE gelesen. Eigene Erfahrungen habe ich allerdings nicht.
tommyknocker
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2007, 21:20
Kompakte Anlagen mit guten Urteilen gibt es z.B. von Yamaha (Pianocraft), auch von Denon,... kleine schöne Boxen hab ich z.B. bei ELAC (BS... oder so) oder Canton Karat,... gesehen. Sowas ist schön und gut und liegt innerhalb deiner Preisvorstellungen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2007, 21:54
Hallo,

eigendlich bist Du auf dem richtigen Weg. Du brauchst eine neue Mucke und gehst Probehören, das ist sehr löblich.

Ich muss meinem Vorredner Recht geben. Über Bose wirst Du in diesem Forum wenig gutes hören.

Zunächst solltest Du für dich festlegen, ob du eine reine Stereoanlage möchtest oder doch lieber eine Heimkinoanlage.

Regalboxen oder doch lieber eine schlanke Standbox?

Ich würde, da dein Schwerpunkt doch auf Musik liegt, bei Stereo bleiben.

Mein Vorschlag mit Standbox
ASW Cantius IV und der bereits genannte NAD L53. Demnächst kommt der Nachfolger NAD L54 auf dem Markt der L53 ist also ein Auslaufmodell....das ist eine gute Basis für Preisverhandlungen

Als Kompaktbox würde ich mir mal die Monitor Audio Silver RS1 mit dem NAD anhören.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 16. Jun 2007, 21:55 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 17. Jun 2007, 05:29
Hallo,

hier drängt sich meines Erachtens die

Denon S-101 http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=262

auf. Das System befindet sich bei Saturn aktuell in einer Preisaktion und liegt bei 799,00 EUR.

Carsten
Searge69
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jun 2007, 06:07
Hi,

ich habe mir gerade mal bei NAD den neuen L54 angesehen.

Der sieht ja genauso aus wie mein L53, aber leider nicht mehr in diesem stilvollem Silber. Aber ich frage mich, was an dem Gerät neu ist. Auf der NAD-Seite ist diesbezüglich nur das Laufwerk genannt. Der L53 kann halt kein DivX, vieleicht kann das der neue. Und ob der Neue endlich eine einstellbare Trennfrequenz für den Subwoofer hat? Ich bin mal gespannt was man sich bei NAD als Verbesserungen hat einfallen lassen. Ansonsten ist sicher auch der L53 eine Empfehlung wert. Der L54 kommt ja erst im Spätsommer und ist mit 750 EUR schon 100 EUR teurer. Da fehlen dem Frederöffner bei seinem Budget dann 100 EUR bei den Lautsprechern


[Beitrag von Searge69 am 17. Jun 2007, 06:09 bearbeitet]
spacetrek
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Jun 2007, 07:03
Danke für die vielen Tipps und Meinungen! Ich habe mir nun ein NAD L53 Titan für 499 Euro gekauft. Ich denke das ist ein sehr guter Preis?! Das Gerät kommt meiner Vorstellung sehr nahe; klein und fein. So wie ich es ursprünglich von dem Bose 3-2-1 System gedacht habe. (PS: WAS ist denn nun so schlimm an BOSE? Ich hatte das nur mal im Saturn mit einer Phil Collins Konzert DVD probegehört und fand den Klang eigentlich gar nicht sooo schlecht *g* )Aber ich denke mit dem NAD L53 für 500 Euro bin ich wirklich weitaus besser bedient zumal mir ja nun noch ca. 600 Euro für gute Boxen zur Verfügung stehen. Die Dynaudio Audience 42 sind in der engeren Wahl, will die gleich morgen mal probehören. Kennt einer die RUARK Icon? Hätte eventuell die Möglichkeit an ein Paar für 279 Euro ranzukommen. Schönen Sonntag euch allen!
spacetrek
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Jun 2007, 07:31
Könnt ihr mir vielleicht auch noch einen kleinen, guten Subwoofer empfehlen der zum NAD L53 passen sollen?
Searge69
Stammgast
#9 erstellt: 17. Jun 2007, 07:35
Herzlichen Glückwunsch,

eine gute und vernünftige Wahl.

Dynaudiolausprecher sind grundsätzlich eine gute Wahl. Ich würde aber eher zur Audience 52 raten, wenn es preislich hinkommt. Die ist halt etwas größer und mein Händler meinte die wäre noch ein etwas anderes Kaliber als die 42er. Im Vergleich gehört habe ich beide aber nicht. Bei meinem Hörtest zur Lautsprecherkaufentscheidung habe ich aber eine Elac BS 203.2 gehört. Die hat mir auch sehr gut gefallen. Auch da gibt es ein größeres Modell, die BS 204.2. Die dürfte etwas baßstärker sein. Ich denke die größeren Modelle sind nicht so viel größer, daß man sie nicht genauso aufstellen könnte. Solltest du deine Lautsprecher aber dicht an der Wand aufstellen wollen/müssen und einen kleinen Raum haben könnten aber auch die jeweils kleineren Modelle aber schon ausreichend sein. Aber gerade bei der Lautsprecherauswahl ist das Probehören wichtiger als bei der Elektronik. Die Unterschiede bei den Lautsprechern sind ungleich größer und der Einfluß des Hörraums sehr wichtig.
haltelinie
Stammgast
#10 erstellt: 08. Nov 2008, 16:04
Hallo!

Da die Frage nach ihnen aufkam: Habe seit gestern ein Paar Ruark Icon als Zweitanlage/Büro/PC-Lautsprecher. Dekadent, ich weiss... Tolle Sache das! Sehr englisch, lebendig, erinnern mich sehr an die Audio Physic Spark 2 die ich mal hatte. Ein toller, lebendiger, angenehmer und detailreicher Lautsprecher auch für verwöhnte Ohren. Würden sich sicher auch ideal als Rearspeaker für meine Audio Physic Tempo 3i machen, wenn es nicht so eine Verschwendung wäre!

Viele Grüße

P.S.: Um den Bezug zum Threadtitel herzustellen: Ja, BOSE IST BÖSE!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage/gute Neuware bis max. 1200?
Verwesender am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  13 Beiträge
suche kleine gute Anlage
mucrider am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  6 Beiträge
Gute Kombo bis 1200??
teufel_ am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  2 Beiträge
Anlage bis max. 1200?
fischbroetchen am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  7 Beiträge
Anlage für Musik bis 1200?
benor am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung // Anlage // max.1200?
smmabart am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  5 Beiträge
Kleine Anlage bis 500 ?
Merandor am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  4 Beiträge
kleine anlage
Seppit am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  10 Beiträge
kleine Anlage bis max. 150?
Kuhni_Kühnast am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  12 Beiträge
Stereo-anlage bis 1200?
ironbase26 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  44 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Elac
  • ASW
  • Denon
  • NAD
  • SOGNO

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*StefanS*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.487