Kaufberatung für Verstärker zu alten Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
DocG
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2007, 12:54
Hallo zusammen!
Seit Ewigkeiten begnüge ich mich mit dem mageren Sound von Kopfhörern, obwohl ich sehr viel Musik höre, vorallem Basslastigere (Drum n Bass, Dub, etc) ..
Nun hab ich ednlich mal ein wenig Geld zusammen und wollte mal auf Musik aus Boxen umsteigen .
Als Musikquelle benutze ich ausschließlich meinen Computer.
Boxen habe ich bereits zur Verfügung, und zwar uralte Pioneer CL-70 (30w, 8 Ohm), die ich auch sehr gerne weiter benutzen würde.
Da ich wirklich null Ahnung von Hi-Fi habe, wollte ich nun mal hier nach fragen was Ihr mir empfehlen würdet..
Mein Budget geht bis ca 200€, wobei ich für meine Verhältnisse schon ganz nette günstigere Sachen gesehen habe, zB. den Pioneer A-209R. Mit dem könnte ich theoretisch bei einem Neukauf auch 4 Ohm Boxen anschließen, und Leistungsmäßig würde der ja auch für meine Alten Boxen reichen..
Was denkt Ihr? würdet Ihr mir das Teil, natürlich nach ausgiebigem Probehören, empfehlen oder denkt Ihr etwas anderes Wäre besser geeignet?
Nochmal meine Prioritäten:

-angenehmer schöner Bass ( könnte man evtl noch nen Subwoofer an den Pioneer A-209R anschließen oder bräuchte da andere Ausgänge?)

-Anschlussmöglichkeit für meine Soundkarte.

-Kein zu hoher Preis( ca200€, oder sollte ich doch mehr einrechnen ? )

Falls Ihr noch weitere Infos benötigt, bitte sagen!
Hoffe hier kann mir geholfen werden, würde nur zu ungern in einen Laden gehen und mich dort "beraten" lassen..
Liebe Grüße, DocG
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2007, 13:26
Hi,

Neben dem Pioneer gibts noch Elektronik der Kategorie "gut&günstig" von Denon (AE-Serie) und Yamaha.
DocG
Neuling
#3 erstellt: 29. Jul 2007, 14:14
Hallo, Danke für die Antwort.
Als Alternative gäbs dann also noch zB den Denon PMA-500AE oder den Yamaha AX-397B.
Was denkt Ihr spricht für einen der 3 Verstärker? Gibts da große Unterschiede im Klang? Kann man an alle ein Subwoofer anschließen?
Leider finde ich dazu keinerlei Infos.. Preislich spiele die ja alle in der gleichen Liga..
Hoffe hier kann noch jemand was dazu sagen, vielen Dank dazu im vorraus!
Grüße, DocG
DocG
Neuling
#4 erstellt: 29. Jul 2007, 14:21
noch eine Frage:
Theoretisch kann mir eine höhere Wattzahl ja egal sein, da ich ja nur meine 30W Boxen nutzen will, oder ?
Und woher kommt der teilweise hohe Gewichtsunterschiede? Der Yamaha wiegt ja fast 3 Kg mehr als der Pioneer..
Danke für alle Antworten, Gruß Doc
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2007, 14:25
Es gibt verschiedene Arten, einen Sub anzuschließen. bei Stereoverstärken: Parallel an den gleichen KLemmen wie die Frontlautsprecher, Einschleifen per "High-Level", also mit Lautsprecherkabeln zum Sub und vom Sub weiter an die Fronts, oder zwischen Vor- und Endstufe per Cinch, dazu muss die aber auch auftrennbar sein. Viel hängt natürlich auch davon ab, welche Möglichkeiten der Sub bietet. Generell lässt sich aber sagen: Ein Sub lässt sich immer an nen Stereoverstärker anschließen. Es gibt eben nur verschiedene Möglichkeiten, dies zu bewerkstelligen.

Klanglich sehe ich zwischen den Verstärkern keine Unterschiede. Wenn Du gerne lauter hörst, schau auf die Leistung. Ansonsten geh nach der Optik. Ich persönlich würde mir wohl den Denon holen.
DocG
Neuling
#6 erstellt: 29. Jul 2007, 14:46
okay, Danke.
Der Subwoofer müsste so oder so noch warten, aber gut zu wissen dass man den auf alle Fälle irgendwie dran bekommt.
Kann man auf diesem Bild sagen wo man die normalen Boxen bzw. den Subwoofer einstecken müsste? Ich glaube man merkt mir meine Unwissenheit sehr an .
Da ich zwar gerne Laut höre, aber mir meine 30W Boxen trotzdem gut reichen, geh ich wohl auch nach Optik..
Kann mir einer evtl sagen was bei
diesem Bild der schwarze große Quader auf dem Verstärker ist?

Der Denon sagt mir optisch auch am meisten zu, auch der Phones-Eingang auf der Vorderseite ist nicht schlecht.
Man hat aber nur eine Aux-Input Möglichkeit oder? Ist das normal oder gibts da auch welche mit einem zweiten Eingang?
grüße, DocG
MjjR
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2007, 16:13
hmm, mit subwoofer kenn ich mich leider auch nicht aus, aber deine LS-kabel schraubst du in die klemmen (rot/schwarz), etwa in der mitte des denon-verstärkers (die großen runden dinger).

der "quader" auf dem yamaha-amp ist eine abdeckung. diese "kippt", wenn du sie antippst und legt die regler für klang, balance, loudness, kopfhöreranschluss und LS-wahl frei.

wegen aux würde ich mir keine sorgen machen. da ist ja zB noch der tuner frei (nur den phono kannst du nicht benutzen...obwohl das wäre echt basslastig nur spaß)

grüße,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für einen Verstärker
LucasM am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Reggae-Hörer: Verstärker, Boxen
theiceage13 am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker + Boxen
twin-ma am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  39 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler, Boxen, Verstärker
Tobstakel am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  18 Beiträge
Kaufberatung / Boxen Verstärker
FloMoos am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  14 Beiträge
Kaufberatung Teufel Boxen + Verstärker
Honkytonkwomen am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Boxen und Verstärker
VIP456 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  2 Beiträge
Suche Kaufberatung für gebrauchten Verstärker
nanz_immergruen am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  21 Beiträge
Kaufberatung für "neuen" alten Stereo Verstärker
Kippinger am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  4 Beiträge
Suche Verstärker zu alten Boxen
isas am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Pioneer
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedRingRocker04
  • Gesamtzahl an Themen1.368.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.068.654