Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nochmal von Anfang Planen Helft.

+A -A
Autor
Beitrag
trice
Stammgast
#1 erstellt: 18. Sep 2007, 21:01
Hallo,
Leute!

Ich habe da ein Problem was mich stört, und bitte um Planung mit Hilfe von euch =)

Vorab:
Ich habe
Reciver Sony STR-DE485E (ist scheisse zu wenig leistung)
-Front StandBoxen 2x Eltax Concept 200 (klingt scheisse die hoch und mitteltöner)
Aktive Sub Eltax Atomic 8 oder sowas (da klingt echt alles andere besser)

Geschichte:
Zuhause war ich "halbwegs" zufrieden damit aber nur halbwegs, nun ja der Sub kommt net tief genug und Klingt wie in eine Blechdose Geschissen, und die Standboxen Sind irgendwie voll dumpf die hoch und Mitteltöner kommen net hoch genug weis nicht wie ich das Beschreiben soll.

Nun war am Wochenende Party und ich wurde gefragt ob ich wie immer meine Anlage mitnehmen kann (läztes jahr hatte ich noch nen Vollverstärker von Onkyo und 2 Dicke selbstgebaute standboxen die SEHR LAUT und ordentlich Druckgemacht haben)
Nunja diesmal war es Sehr Endtäuschend...:( nicht für die Gäste aber für mich die Stand boxen haben nach TOD geklungen und der Sub hat nichtmal geschaft den auch nur ein Virtel des Raumes zu beschallen
Die Standboxen klangen eher Dumpf (bass war bei den Standboxen uninteresant da bis zum anschlag am Reciver Rausgedreht und Sub rein)
Nun ja das ergebniss des Klangbildes war erschreckend
Endweder war der Reciver scheisse oder die Boxen schlechter als sie ohnehin schon sind.

Zum Sub:
Nun ja Mir fehlt der Druck Beim Subwoofer der soll schon den ganzen Raum beschallen (ca14qm) und alles zum Wackeln bringen und man soll den bass auch hören das hat man leider bei den Eltax sub nicht da war am anderen ende nix zu hören Sprich zu bemerken bei Lautstärke 40 von 73 war der sub schon am ende und der find an zu kratzen und manche bässe kann der mal garnicht dann krazt der auch schon wens leise ist oO

Für den Sub habe ich 200-300€ zu verfügung am liebsten währe mir ein Frontfire aktive sub oder Sidefire sollte sich besser anhören oder? hatte jetz 2 Downfire und beide klangen bescheiden einmal ein Mivoc und einmal den Eltax.
bei dem Mivoc war der bass gut nur der war schon viel Früher als der Eltax am kratzen. Der Eltax von mir hat auch nur ein 20er Chassi denke ab 30 Währe da besser oder? oder reicht auch 25?
Also Was Könnt ihr mir da Emfelen um den Raum bei hoher LS mit guten Druck zu beschallen? wie gesagt er sollte sein geld wert sein weniger ist übrigends besser also wenn ich für weniger geld nen Besseren bekomme =)

Zu den Standboxen:

Nun ja, dort sind 16,5cm Teller drinne vieleicht ist das der Flschen hals bei der Beschallung des Raumes? Sie sollten aufjedenfall mal Gute Mittel und hochtöner haben bässe werden eh raus gedreht aber wenn gute Bässe vorhanden sind ist das ein + Für Dort habe ich Ebenfals 200-300 zu Verfügung.

Reciver:
Nun ja ich nenne den Reciver oder was es auch immer werden soll extra zur guter Läzt.

Eigentlich sollte mein neuer ein Yamaha werden um genau zu sein der hier evt.
http://geizhals.at/a202771.html
Er hat pro kanal 140 watt RMS was für die Standboxen wahl natürlich sicherlich Wichtig ist.
Nun da mich Seround net Interesiert und auch PA nicht

Frage ich mich nun was für ein Guter Reciver es werden soll? mit genug leistung wie in etwa der genante. Daher finde ich die Reciver von Yamaha so Ansprechen und bis jetz hat mich Von der Leistung auch kein anderer Reciver so überzeugt. bzw vom Design und verarbeitung.

Dort kann man ja schauen http://geizhals.at/?cat=hifirec&sort=p

Welcher ist wohl in der Genanten Preisklasse der beste dort? von der Leistung so wie Klang?

Also auch dort sind 200-300€ Anlegbar.

Nun bitte ich euch um hilfe, was sagt ihr dazu? Emfehlungen?
Endschuldigt für meine Rechtschreibung.

Danke.Schonmal


[Beitrag von trice am 19. Sep 2007, 02:23 bearbeitet]
trice
Stammgast
#2 erstellt: 20. Sep 2007, 02:29
kann niemand helfen
Haichen
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2007, 05:47
Du möchtest Stereo.


Gute Subwoofer kosten sehr viel Geld.
Die Frage ist, ob Du für 14 qm eine SUB brauchst??
Spar das Geld lieber für neue LS.

Trenne Dich von dem Sony Receiver und den Eltax LS + SUB

Ein guter Stereo Amp an z.B. Klipsch LS sollte eine bessere Alternative für Dich sein.

Welche Geräte in Frage kommen..

Schau Dir auch mal älteren Postings zum Thema an und/oder frage die Klipsch Kunden hier Forum/Stereo/Lautsprecher..

Viel Erfolg!
trice
Stammgast
#4 erstellt: 22. Sep 2007, 11:47
Hallo Haichen,
Erstmal danke für dein Post.

Richtig. Gute Subwoofer kosten viel Geld, nur ich denke mir mal im rame von 200 maximal 300 € bekommt man umeiniges besseres als diese Blechdose von Eltax irgendwas mit Druck oder meinst du nicht? wenn ich das Geld natürlich nacher mal habe soll nen Dicker her, nur immoment habe ich es leider nicht.

Von daher Währe ich für emfhelungen dankbar wie gross der raum nun wircklich ist weis ich nicht 14-20 schätzungsweise

Welche Stand LS währen denn zu emfehlen? wenn sie Gute Bässe haben währe das nicht schlecht mir sind da aber gute Mitten und Höhen wichtiger da ich zu 70% stereo höre, daher habe ich dies in den Stereo Bereich gepostet.

Daher brauche ich auch ein Leistungs starken Reciver wie den von mir genanten Marken Reciver von Yamaha der mit guten Stand LS klar kommt.


Ich Hoffe ihr könnt mir weiter helfen =)

Mfg Trice
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Sep 2007, 12:59
Hallo,

ich hätte folgende Vorschläge:

2.1-System
Nubert nuBox
Alternativ zum Subwoofer bietet sich für mehr Bass ein ABL-Modul an.

Statt Surround-Receiver einen Yamaha AX-596 (Vollverstärker) oder Y. RX-797 (Stereo-Receiver), beide auftrennbar zum Einschleifen des Sub oder ABL-Modul.

Andere Alternative:
Sub/Sat-Monitore:
klick, z.B. Fostex PM-0.5

Wobei man hier bzgl. Verkabelung mit Verstärker auf die Anschlüsse achten muss.
Von daher wären HiFi-Boxen + Sub einfacher zu handhaben.

Gruß
Robert
trice
Stammgast
#6 erstellt: 22. Sep 2007, 13:23
Naja verkablung ist ja kein Problem

zu dem Sub 637,00€ habe ich immoment mal grade nicht daher währe ne Emfehlung in höhe von 200-300€ besser =)

Zu den 2.1 system denke damit kann ich nicht viel anfangen ...:( sollte optisch schon ein klein wenig was her machen.

Und nen Reciver möchte ich gerne schon haben da ich ab und zu 5.1 höre.
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Sep 2007, 14:07
Hi,
nächster Versuch

Bei Hirsch-Ille gibt´s z.Zt. einen Denon AVR 1907 (Auslaufgerät) zu ´nem günstigen Kurs.
Wobei Du mit Yamaha-Receivern nix falsch machen kannst, für den Fall dass Dir die besser gefallen.

Sub bleibt mal außen vor.
Für 200-300€ bzgl. Standboxen wären Magnat Altea 5 bzw. Heco Victa 500 erhältlich. Solide Einsteiger-Modelle und besser als die Eltax.
Solltest Du mal bei MM oder Saturn probehören.

Für besseren Klang (bis 300€ Budget) müßte es dann schon was gebrauchtes sein, ein paar Beispiele:
Infinity
Quadral
Canton

Gruß
Robert
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Sep 2007, 11:37
Hi,

anhand Deines Profil sehe ich dass Du aus Dortmund kommst.
Schau doch mal bei Tondose vorbei.
Die können Dir bei Deinem finanziellen Rahmen bestimmt ein paar Sachen vorführen.

Gruß
Robert
trice
Stammgast
#9 erstellt: 24. Sep 2007, 05:40
hi,
Danke für dein Post =)

Alsooo
die Magnat Altea 5 sehen von den werten sehr gut aus, die werde ich mir mal anhören wenn dies hier möglich ist
die Hecos sehen auch nett aus =) die werde ich eben fals mal Probe hören fasl es möglich ist so wie die Infinitys.

Als Reciver denke ich eher an yamaha sieht besser aus und ist Technisch dem Denon überlegen und kostet das gleiche

Nachdem ich dies Getahn habe werde ich mich nochmal melden

Gegen subwoofer Emfehlungen hab ich sicher auch nix

also immer her damit =)

Danke schonmal

mfg Sascha

Die


aol-fuzzi schrieb:
Hi,
nächster Versuch

Bei Hirsch-Ille gibt´s z.Zt. einen Denon AVR 1907 (Auslaufgerät) zu ´nem günstigen Kurs.
Wobei Du mit Yamaha-Receivern nix falsch machen kannst, für den Fall dass Dir die besser gefallen.

Sub bleibt mal außen vor.
Für 200-300€ bzgl. Standboxen wären Magnat Altea 5 bzw. Heco Victa 500 erhältlich. Solide Einsteiger-Modelle und besser als die Eltax.
Solltest Du mal bei MM oder Saturn probehören.

Für besseren Klang (bis 300€ Budget) müßte es dann schon was gebrauchtes sein, ein paar Beispiele:
Infinity
Quadral
Canton

Gruß
Robert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte helft mir.
Frater_Noctis am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  3 Beiträge
Suche Subwoofer...helft bitte!
subterranea am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung Verstärker! Helft mir!
derSelbstBauFreak am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  5 Beiträge
ITT - neuer Hersteller ? Helft mir!
Fichte0815 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  14 Beiträge
Suche gute Anlage bitte helft.
Blacks0fa am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  15 Beiträge
Einsteiger Anlage zusammenstellen, helft mir !
Heelerjo am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  30 Beiträge
Was für den Anfang
FaceButcher am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  22 Beiträge
Brauche nochmal Kaufberatung Stereo
Alligator2011 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  4 Beiträge
Meine erste Anlage - Bitte helft mir
[]hauert am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  8 Beiträge
2.0 Wohnzimmeranlage (20m²) bis 1000? - Bitte helft!
JanAlbrecht am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Quadral
  • Magnat
  • Infinity
  • Eltax
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.021