Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher für Klassik?

+A -A
Autor
Beitrag
Saber-Rider
Stammgast
#1 erstellt: 28. Sep 2007, 12:32
Hallo,

ich möchte mir nachdem ich endlich aus dem Studentenwohnheim ausgezogen bin, meine erste richtige Anlage kaufen. Da ich aber nach wie vor Student bin, ist mein Budget nicht sonderlich groß.
Mein Vater hat sich diese Woche eine neue Anlage zugelegt, so dass ich seine alte Kombi bestehend aus Marantz CD 17 / PM 17 abstauben könnte. Als Lautsprecher habe ich aber aktuell nur die Boxen meiner billigen Sony Kompaktanlage und deshalb muss da etwas Neues her. Ausgeben kann und möchte ich bis 500 EUR und es sollten Kompaktlautsprecher sein, da mein Zimmer nur 14m² groß ist.
Als Klassikfan, bevorzugt Beethoven, suche ich nun entsprechende Anhörtipps. Von einem Freund wurden mir Nubert empfohlen, da diese sehr neutral spielen was wichtig bei Klassik sein soll. Nun ja wenn er es sagt, ich selbst bin darin nicht so bewandert.
Meine Sony Boxen kommen sehr schnell an ihre Grenzen, Sinfonie No. 9 klingt einfach nur grauenhaft, ich benötige daher Lautsprecher die ordentlich „Dynamik“ bieten und auch bei hohen Lautstärken „Power“ haben.

Vielen Dank
Gruß Johannes


[Beitrag von Saber-Rider am 28. Sep 2007, 12:33 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2007, 12:40
Hallo Johannes !

Da hast Du ja schon mal gute Ausgangspositionen ( Amp + CD ).

Und auch Nubert-LS sind schon ganz gut geeignet.

Ich persönlich finde allerdings die Dynaudio-LS für Klassik prädestiniert.

Bei 500 Euro gibt´s da z.B. auf dem Gebrauchtmarkt die Audience 52.

Die Contour 1.1 bekommst Du etwas günstiger, die Contour 1.3 kostet auch gebraucht schon an die 600 Euro aufwärts.

Gruß
Saber-Rider
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2007, 13:24
Hallo!

Danke für die bisherigen Tipps, damit kann ich schon mal etwas anfangen. Es gibt da eine Marke namens Vienna-Acoustics, deren Modelle sogar nach Klassikmeistern benannt sind, da liegt doch der Verdacht der Kompatibilität nahe möchte man meinen. Erfahrungen?
Mein Vater schwört ja auf JM LAB, wie sieht es denn da mit Klassik bei den kleinen Modellen aus?
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2007, 13:25
Hallo,

Dynaudio ist natürlich für Klassik ganz was feines, Nubert ist auch nicht verkehrt (kann man vor allem in Ruhe zu Hause testen).

Welche neuen Boxen in der 500 Euro Klasse ich noch für Klassik geeignet halte wären:
Triangle Titus
Canton Ergo 602
Monitor Audio RS1

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 28. Sep 2007, 13:27 bearbeitet]
Saber-Rider
Stammgast
#5 erstellt: 28. Sep 2007, 13:31
Hallo,

danke für diese Tipps, schauen alle sehr gut aus. Wer hat denn Erfahrungen mit den Magnat Quantum 703/903? Letztere hat mal 1.000 EUR gekostet und bekommt man nun sehr preiswert, wie ich das gerade sehe. Sollte diese dann nicht sogar von der technischen Seite (klar Geschmack ist subjektiv) besser sein, als die hier Genannten für 500 EUR Listenpreis?
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 28. Sep 2007, 15:44
Hallo,

in der letzten Zeit wurde zwar der Lautsprecherbau nicht neu erfunden, aber durch preiswertere Produktions - und Vertriebsstrukturen bekommt man heute gute Lautsprecher schon wesentlich preiswerter als noch vor einigen Jahren. D.h. das Preis-Leistungsverhältniss hat sich stark verbessert. Daher müssen Boxen die früher mal 1000 Euro gekostet haben nicht mehr zwangsläufig besser sein als heutige Boxen zwischen 500 und 700 Euro. Wenn man heute aber die ehemaligen 1000 Euro Boxen gebraucht oder als Auslaufmodell erheblich preiswerter bekommt...so, why not?

Auf alle Fälle nicht blind kaufen...Probehören!! Beim Händler und möglichst auch zu Hause (Bei Onlinebestellung ggf von der Rückgabeoption -mind 14 Tage- gebrauch machen).

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 28. Sep 2007, 15:45 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 29. Sep 2007, 05:48
Hi!

Ich würde der bereits empfohlenen Canton Ergo 602 mal näher auf den Zahn fühlen. IMHO ein sehr guter, ehrlicher und neutraler LS.

Eine weitere Empfehlung für Klassik, (relativ) geringes Budget und kleine Räume:



Es handelt sich um einen professionellen Abhörmonitor, bei dem bereits Endverstärker eingebaut sind.

Grüße

Frank
Saber-Rider
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2007, 10:26
Danke

Habe mir nun die Nubert Nuline 30 gekauft und teste sie gerade richtig durch. Gefallen mir sehr gut.
sm.ts
Inventar
#9 erstellt: 17. Okt 2007, 10:45
Hallo,

viel Spaß mit deiner "neuen" Anlage.
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 17. Okt 2007, 18:39

Saber-Rider schrieb:
Danke

Habe mir nun die Nubert Nuline 30 gekauft und teste sie gerade richtig durch. Gefallen mir sehr gut.

Viel Freude damit! Sind sicher gute LS!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker+Lautsprecher für Klassik
hififranz am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  18 Beiträge
Welche Lautsprecher für mittleres ausgewogenes Zimmer für Jazz/Klassik?
ursvoegli am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher für Röhrenverstärker
kleinhummel am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  7 Beiträge
Welche Boxen für Klassik?
abstraktum am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  11 Beiträge
Klassik-Lautsprecher
oli77 am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  11 Beiträge
Welche Lautsprecher für großen Raum
Uli74* am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  14 Beiträge
Klassik-LS?
Gizmooo am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  12 Beiträge
Lautsprecher für Klassik und filmton
dragonfire0815 am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  8 Beiträge
Lautsprecher für Klassik - ca.3000?
aLexXx` am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  19 Beiträge
Lautsprecher für Klassik gesucht gebraucht
Brucknerianer am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Marantz
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSnickers___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.922
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.884