Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen Amp/CD Player für Canton Vento 809 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Nightlight
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Okt 2007, 21:04
Hallo,

ich beabsichtige, mir in absehbarer Zeit obigen LS
zuzulegen. (1.400 €/P. ist doch dafür fast schon geschenkt, oder...?)

Welcher Vollverstärker und welcher CD Player würde
klanglich dazu passen ?

Gesamtpreis der Anlage sollte 4.000 € nicht überschreiten

Folgende Elektronik hätte ich übrigens in engerer Wahl:

CD Player:
Harman/Kardon HD 970 (darin befindet sich angeblich der gleiche D/a-Wandler, der auch bei Accuphase-Playern drin ist...
Creek Evolution CD
Exposure 2010 CD
Atoll CD 80 oder 100
Advance Acoustic ?

Verstärker:
AVM Evolution A3 NG
Marantz PM-15
Creek Evo
Naim Nait 5i
NAD C 352
Atoll IN 100

Musikgeschmack:
Genesis, Dire Straits, Sting, Guns'N'Roses, Klassik...

Danke im Voraus für anregende Tipps &
Grüße aus Beck'sTown
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2007, 21:16
Hi,

ich habe die Vento 809 mit Denon PMA-/DCD-2000 AE gehört und fand das gut.

Die von Dir genannten Komponenten habe ich mit den Ventos noch nie gehört. Aus Deiner Auswahl haben hier bei mir folgende Geräte einen prima Eindruck hinterlassen:

Creek Evolution CD
Exposure 2010 CD
Creek Evo
NAD C 352

Carsten
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2007, 12:34

Nightlight schrieb:
Gesamtpreis der Anlage sollte 4.000 € nicht überschreiten

Viel mehr als 1500 würde ich für die beiden weiteren Geräte nicht ausgeben. Hast du noch etwas Geld übrig, investiere in die Raumakustik!

Welche Ausstattung brauchst du?
Welche Geräte gefallen dir optisch gut?
Abraten würde ich vom P/L-Verhältnis von Naim und eine starke Abneigung habe ich gegen Atoll.


[Beitrag von Amperlite am 21. Okt 2007, 14:37 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2007, 14:04

Amperlite schrieb:

Mehr als 1500 würde ich für die beiden weiteren Geräte nicht ausgeben.


Erklärst Du uns das? Hängt diese Einschätzung mit der Qualität der Canton-Boxen zusammen?

Carsten
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2007, 14:37

CarstenO schrieb:

Amperlite schrieb:

Viel mehr als 1500 würde ich für die beiden weiteren Geräte nicht ausgeben.


Erklärst Du uns das? Hängt diese Einschätzung mit der Qualität der Canton-Boxen zusammen?

Carsten

Das soll keinesfalls als Abwertung der Lautsprecher aufgefasst werden, sondern einfach als Aussage meinerseits, dass man für diesen Betrag schon Geräte bekommt, die fast "über jeden Zweifel erhaben" sind.

Hinzu kommt, das Verhältnis Lautsprecher <-> Elektronik im Auge zu behalten.


[Beitrag von Amperlite am 21. Okt 2007, 14:37 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2007, 14:51

Amperlite schrieb:
Hinzu kommt, das Verhältnis Lautsprecher <-> Elektronik im Auge zu behalten.


Okay, diese hier im Forum häufig dargestellte Verhältnismäßigkeit sehe ich eh anders.

Carsten
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2007, 15:05

CarstenO schrieb:

Amperlite schrieb:
Hinzu kommt, das Verhältnis Lautsprecher <-> Elektronik im Auge zu behalten.


Okay, diese hier im Forum häufig dargestellte Verhältnismäßigkeit sehe ich eh anders.

Darüber diskutieren wir momentan recht häufig, oder?
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2007, 15:10
Ich glaube nur, wenn ich beteiligt bin, oder?
Nightlight
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Okt 2007, 17:18
Zunächst einmal bedanke ich mich für die bisherigen Antworten.

Da ich die Canton-Teile bereits ausgiebig probegehört habe, brauche ich wohl eher Verstärker-Elektronik, die mit einem 'Warmen' Klang ausgestattet sind.

Man hört/liest oft genug, das viele den 'zu hellen' Klang der Canton-LS bemängeln.
Wir wissen aber auch, daß alle Höreindrücke rein subjektiv zu bewerten sind.
Meinen Geschmack trifft das, was aus der Vento 809 rauskommt jedenfalls zu 100 %.
-Details sind ohne Anstrengung zu hören,
-Bass ist druckvoll, konturiert, knackig und vor
allen Dingen dominiert er nicht das Klangbild...
-gutes Preis/Leistungsverhältnis
-vorbildliche Verarbeitungs- und Gehäusequalität
-Design

Rein optisch sagt mir NAD eher nicht so zu, Preis/Leistung soll aber unschlagbar sein (naja, 'Made in China' eben...)
Advance Acoustic, Atoll und den Marantz PM-15 hingegen sieht für mich stark aus.

Beim 'Geiz'-Markt wurde mir in Verbindung mit den Ventos übrigens der Denon PMA-1500 AE (800€) empfohlen und vom Marantz PM-15 (1.500€)eher abgeraten...

Dazu evtl den Harman/Kardon CD 970 (ca 350€)
Richard3108
Stammgast
#10 erstellt: 21. Okt 2007, 18:12
Also ich habe die Vento 809 an einem marantz gehört und war wirklich nicht begeistert. Die Detail-Abbildung war mangelhaft. Advance Acustik habe ich gehört, aber an Cabasse, und das klang sehr gut im Rockbereich.
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2007, 20:56

Nightlight schrieb:
Meinen Geschmack trifft das, was aus der Vento 809 rauskommt jedenfalls zu 100 %.

Warum willst du dann einen Verstärker, der das Signal verfälscht?
Siehe:

Nightlight schrieb:
Da ich die Canton-Teile bereits ausgiebig probegehört habe, brauche ich wohl eher Verstärker-Elektronik, die mit einem 'Warmen' Klang ausgestattet sind.
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 21. Okt 2007, 21:11
Was hat das mit "Verfälschen" zu tun? Wer sagt denn, wie die Box "wirklich" klingt?
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 21. Okt 2007, 21:52

CarstenO schrieb:
Wer sagt denn, wie die Box "wirklich" klingt?

Muss ich diese Frage verstehen?
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 22. Okt 2007, 18:03
Nicht unbedingt. Ich stieß mich an der Frage "Warum willst du dann einen Verstärker, der das Signal verfälscht?".

Carsten
EinerVonVielen
Stammgast
#15 erstellt: 22. Okt 2007, 18:14
Also ich find die Kombi
Advance Acoustic + Vento sehr schön, wenn ich mal umsteige, dann werd ich denke ich zu AA gehen.

Ich sehe das so, wie einige in diesem Forum. Unendlich viel in die Elektronik zu stecken finde ich nicht sehr sinnvoll, denn den Sprung den man mit anderen LS machen kann, z.B. Vento Ref 5 oder 7 ist viel größer. Also würd ich lieber 1500-2000 in die Elektronik und den Rest in die LS investieren!

Aber das is nur meine bescheidenen Meinung...
Nightlight
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Okt 2007, 12:27

...denn den Sprung den man mit anderen LS machen kann, z.B. Vento Ref 5 oder 7 ist viel größer


@EinerVonVielen:

mit etwas Glück bekommt man die Vento Ref. 5 für 3.500 €- 3.800 €/P. - immerhin das 2 1/2-fache des Preises für die 809...
Kann man mit bestem Gewissen sagen, daß sich der 'Mehr'-Preis lohnt ?

Ich hab sowohl die Vento 809 als auch die Ref. 5 im direkten Vergleich, angeschlossen am neuen Röhrenverstärker von Magnat (ja, genau - Magnat...)gehört. Mit Musik, die ich in-und-auswendig kenne (Genesis). Sooooo überragend war der Klangunterschied nicht, mal abgesehen von etwas mehr Basspotenz der Ref.5.

Abgesehen davon - Advance Acoustic ist sicherlich ein Geheimtip. Sowohl vom Design, vom Preis/Leistungsverhältnis und natürlich vom Klang her...sollte ich mir vormerken, z.B. über Internet bestellen und bei nichtgefallen zurückschicken

MfG
EinerVonVielen
Stammgast
#17 erstellt: 24. Okt 2007, 14:19
Ob sich der Mehrpreis lohnt, kann nur dein Ohr entscheiden. Ich fand einfach die Bühnenabbildung, die Räumlichkeit und natürlich den etwas besseren Bass herausstechend. Vllt. hörst du dir beide mal am gleichen, ordentlichen Amp an und wenn du den Unterscheid nicht als gravierend empfindest, dann kauf dir die 809!

Obwohl du von der Ref. 5 geredet hast, die Ref. 7 is auch nicht zu vernachlässigen, ist zwar nen bisl kleiner als die 809 aber steht ihr in Sachen Leistung in nichts nach.
Nightlight
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Okt 2007, 20:38
...das mit dem 'ordentlichem Amp' stimmt natürlich
ich hätte mal den Denon PMA-1500 anschließen lassen sollen...

Zugegebenerweise tendiere ich ja auch zur Ref. 7, allerdings müsste ich die höchstens über Internet bestellen.
Dieses Modell gibts in meiner Umgebung nirgends und ist auch sonst glaub ich eher selten

Dieses hochglanz-Schwarz der 809 hatts mir einfach angetan.
Gibts z.b. bei Schluderbacher für ca 1580 € incl. Versand.
EinerVonVielen
Stammgast
#19 erstellt: 24. Okt 2007, 20:57
Ja das schwarz find ich auch sehr schön, gabs damals jedoch noch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Amp für Canton Vento 809?
Vosster am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  28 Beiträge
Passender Verstärker für Canton Vento 809
ArielledasFischstäbchen am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 26.05.2016  –  6 Beiträge
Der richtige Verstärker für Canton Vento 809
Audioguru am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  18 Beiträge
canton vento 809 an denon pma 700oder1500
wilbury am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  6 Beiträge
Canton Vento 809 oder B&W 703
vb_it am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  15 Beiträge
Canton Vento 809, Höhenproblem
dirtyherri am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  3 Beiträge
Stereo-Verstärker für Canton Vento 880DC
wall-e am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  13 Beiträge
Verstärker für Canton Vento 802
sirni1 am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  4 Beiträge
NEUER RECEIVER! Yamaha RX V 765 vs. Yamaha A-S700? für Canton Vento 809 DC
vichti am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 30.11.2010  –  9 Beiträge
KAUFHILFE: Canton Vento 809! oder Canton Chrono 509? und verstärker?
vichti am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBeschent
  • Gesamtzahl an Themen1.361.981
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.942.324