Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TIPs für Alternative Musikrichtung

+A -A
Autor
Beitrag
1T.5UCK5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2007, 21:00
Hallo Leute,

da mir im Surround-Forum niemand nen Tip geben will/kann, wollte ich einfach mal im Stereo-Forum nachfragen, immerhin geht es hier primär um Stereo:

Was ich bis jetzt gehört habe:

1. Hörtermin: B&W CM7 gegen B&W 600 gegen Wharfedale

Die B&W CM7 haben den für mich pefekten Mittel- Hochtonbereich. Stimmen, e-Gitarre und Klavier hören sich sehr sauber und harmonisch an. Leider fehlt im Bassbereich etwas druck, wenn sie auch sehr präzise aufspielen.
Die B&W 600 macht im Bassbereich ne gute Figur. Dafür ist der Mittel und Hochtonbereich nicht ganz so schön wie die der CM7.
Die Wharfedale sind mir im Hochtonbereich zu präsent. Zu hell fast. Bassbereich reiht sich zwischen den zweien ein.

2. Hörtermin: Focal Chorus 816 und die neuen T+A 350.

Die Focal hat auch einen sehr guten Mittelton und Hochtonbereich, wobei ich den Mitteltonbereich der CM7 als etwas besser einschätze (leider keinen direkten Vergleich). Der Bass ist druckvoll, aber neigte zum dröhnen. Bin mir nun nicht sicher, obs am Raum lag oder an der Box selbst.
Die T+A 350 (Stück 1000€) waren die besten, die ich bis jetzt gehört habe. Sehr natürlich, sehr schöne Höhen, sehr schöne Stimmen und auch der Bass ist annährend perfekt rübergekommen. Leider liegen diese fast schon über meinem Budget und auch vom Aussehen gefallen sie mir nicht ganz so.

Ansich suche ich eine Box, die den Mittel und Hochtonbereich wie die CM7 haben, den Bassbereich aber von der B&W 600, bzw. der T+A 350.

Hat jemand noch Vorschläge, was ich mir noch anhören könnte?
Das ganze soll entweder an nem Onkyo oder an einem Yamaha AV-Reciever hängen.

Noch eine Frage: Alle Boxen wurden an T+A Verstärker gehört und nun wollte ich Fragen, wie sich der Ton wohl verändert, würde ich einen Yamaha V1800 oder einen Onkyo 875 davor hängen. Vielleicht kann man das bisschen einschätzen.

Bin für jeden Tip dankbar.

Steffen
Das.Froeschle
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2007, 21:09

1T.5UCK5 schrieb:
Noch eine Frage: Alle Boxen wurden an T+A Verstärker gehört und nun wollte ich Fragen, wie sich der Ton wohl verändert, würde ich einen Yamaha V1800 oder einen Onkyo 875 davor hängen. Vielleicht kann man das bisschen einschätzen.

Der Verstärker macht schon etwas am Klang/Auflösung etc aus - aber den weitaus größeren Einfluß hat die Raumakustik bei Dir zuhause.
Also: unbeding LS übers WE ausleihen und bei Dir Probehören - Dein Geschmack entscheidet
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tips für Lautsprecher gesucht
klaus.jenny10102 am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  3 Beiträge
Alternative bzw. Nachfolger für Infinity SM 155
Harry_993 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  4 Beiträge
Shanling mc 3000 - eine Alternative?
gfaber am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  25 Beiträge
Tips für Regallautsprecher
seb_dries am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  4 Beiträge
Tips für Lautsprecherkauf
sailor_100 am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  7 Beiträge
LS für Marantz PM 7001 (25qm, Rock/Alternative)
MC_Flutlicht am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  8 Beiträge
Alternative für A300
woolfinator am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  5 Beiträge
alternative für Jamo S606
Godf@th3r am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  21 Beiträge
Alternative für O2+ODAC
YahooDotCom am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  2 Beiträge
Alternative zu B & W Nautilus 805
Basswut am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedDarkyxd
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.492