Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche passenden verstaerker fuer celestion 3!

+A -A
Autor
Beitrag
chebinski
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2008, 09:18
hallo hallo,
ich habe mir nun ueber ebay die celestion3-boxen angeschafft.
nun suche ich fuer diese den passenden verstaerker.
in einer preisklasse von 150-300euro.
wenn es helfen sollte ich hoere bevorzugt schallplatten.
vielen dank fuer eure hilfe...


[Beitrag von chebinski am 08. Jan 2008, 09:19 bearbeitet]
ajim
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jan 2008, 19:53
Hallo chebinski,

vor einigen Tagen hatte ich die gleiche Frage ins Forum gestellt (passender Verstärker für die Celestion 3 MkII), die Resonanz war jedoch auch gering.

Da ich meine Celestion noch nicht habe (habe sie bestellt), kann ich dir nur folgende zwei Gebrauchtgeräte empfehlen, auf die ich bei meiner Recherche gestoßen bin.

Arcam Alpha 7
war bei ebay drin für 250 EUR Sofortkauf. Soll sehr gut mit der Celestion harmonieren. Guter Phonoeingang.

Harmann Kardon PM 645
Dieser war auch in der Bucht für 140 EUR Sofortkauf erhältlich und wird von einem Forenuser in Kombination mit der Celestion betrieben.

Beides sind ältere Amps, deren Neupreis deutlich teurer war. Was mich zum Hinweis führt, dass die Celestion doch gerne von "hochwertigen" Verstärkern "bespasst" wird.

Demnach würde ich dir also davon abraten, einen aktuellen bzw. neuen Verstärker für 300 EUR zu kaufen. Dieser dürfte nicht die entsprechende Klangqualität mitbringen.
Sehr pauschal formuliert - ich weiß. Muss mich aber kurz fassen.

Des Weiteren sollte der Amp nicht zu leistungsschwach sein. 2x50 Watt sollten es mindestens sein, auch wenn auf der Rückseite der Boxen eine Verstärkerangabe von 10-60 Watt vermerkt ist.

Zusammenfassend nochmals meine Tipps aufgrund meiner bisherigen Recherche:
guten, alten Gebrauchten kaufen, gerne 300 EUR ausgeben (sollte sich lohnen, da Celestions großes Potenzial haben), nicht zu leistungsschwachen Verstärker.

Hoffe, das hilft.

ajim
chebinski
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2008, 13:03
1000dank..das hat mir doch erstmal geholfen!
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2008, 13:50
Hallo,

und wenn es dann im günstigen Preisbereich doch ein neuer sein soll würde sich folgender anbieten:

http://www.nad.de/end_c315bee.htm

auf Wunsch mit kostenlosem PP 2 dazu

http://www.nad.de/end_cpp2.htm

Viele Grüsse

Volker
Hifi-Tom
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2008, 14:38
Hallo,

der Verstärker braucht sicherl. kein Leistungsriese zu sein, 2 x saubere 60 Watt dürfte langen. Klemm Dir die Boxen doch einfach unter den Arm u. geh mal zu einem größeren Elektrokmarkt u. hör Dir einfacgh einige Verstärker an Deinen Boxen an. Auch von Rotel gibt was vernünftiges u. bezahlbares. NAD ist natürl. auch eine gute Wahl. Manchmal kann man doer auch günstige Auslaufmodelle abgreifen.
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2008, 14:46

Hifi-Tom schrieb:
Hallo,

der Verstärker braucht sicherl. kein Leistungsriese zu sein, 2 x saubere 60 Watt dürfte langen. Klemm Dir die Boxen doch einfach unter den Arm u. geh mal zu einem größeren Elektrokmarkt u. hör Dir einfacgh einige Verstärker an Deinen Boxen an. Auch von Rotel gibt was vernünftiges u. bezahlbares. NAD ist natürl. auch eine gute Wahl. Manchmal kann man doer auch günstige Auslaufmodelle abgreifen. :prost


und warum soll er dazu in einen größeren Elektromarkt gehen und nicht in ein Fachgeschäft

Verwirrte Grüsse

Volker
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2008, 14:53
Hallo Volker,

weil in einem großen Elektromarkt in der anvisierten Klasse von 150-300 Euro meist einfach wesentl. mehr Auswahlmöglichkeiten bestehen. Das ist einfach deren Bereich. Sicherl. hat der Fachhandel da auch was zu bieten, aber eben nicht so viel wie die großen Märkte.

Hoffentl. entwirrte Grüße zurück.
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2008, 15:03

Hifi-Tom schrieb:
Hallo Volker,

weil in einem großen Elektromarkt in der anvisierten Klasse von 150-300 Euro meist einfach wesentl. mehr Auswahlmöglichkeiten bestehen. Das ist einfach deren Bereich. Sicherl. hat der Fachhandel da auch was zu bieten, aber eben nicht so viel wie die großen Märkte.

Hoffentl. entwirrte Grüße zurück. :prost


hmm,eigentlich nicht wirklich entwirrt denn in der Preisklasse würde ich mich bei einer Celestion 3 im Gebrauchtmarkt umschauen um was adäquates zu finden oder eben 50 oder 100.- Euro drauflegen und dann bei den üblichen Verdächtigen wie NAD, Cambridge oder Rotel zuschlagen.Und die gibt es meines Wissens nach nicht im Fachmarkt.

Grüße

Volker
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2008, 15:32

hmm,eigentlich nicht wirklich entwirrt denn in der Preisklasse würde ich mich bei einer Celestion 3 im Gebrauchtmarkt umschauen um was adäquates zu finden oder eben 50 oder 100.- Euro drauflegen und dann bei den üblichen Verdächtigen wie NAD, Cambridge oder Rotel zuschlagen.Und die gibt es meines Wissens nach nicht im Fachmarkt.


Du meintest wohl Elektrogroßmarkt, doch da findest Du Rotel. NAD & Co in rauen Mengen, auch wenn Du 150 Euro od. mehr drauflegst. Und da gibts dann eben auch mal Auslaufmodelle od. Vorführer zu einem guten Preis, was ich einem reinen Gebrauchtkauf vorzeiehen würde.
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 09. Jan 2008, 16:01

Hifi-Tom schrieb:

Und da gibts dann eben auch mal Auslaufmodelle od. Vorführer zu einem guten Preis


hat die ein Fachgeschäft nicht ?
Hifi-Tom
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2008, 16:04
Mensch Voker jetzt tu doch nicht so als ob Du schwer von Verstand wärst, Du weist genau wovon ich spreche. Thema ist durch.
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 09. Jan 2008, 16:06

Hifi-Tom schrieb:
Mensch Voker jetzt tu doch nicht so als ob Du schwer von Verstand wärst, Du weist genau wovon ich spreche. Thema ist durch. :prost


nö weiß ich ehrlich gesagt nicht wirklich aber lassen wir das mal so stehen
arcamalpha
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jan 2008, 13:35
Hallo chebinski,

chebinski schrieb:
...ich hoere bevorzugt schallplatten.
...

ich habe ajim mein damaliges Gespann CELESTION 5MkII & ARCAM Alpha 3 empfohlen, nur: die Phonostufe des ARCAM war nicht die Stärke des Alpha 3. Das Klangbild war eindeutig zu dünn. Der ARCAM Alpha 3 überzeugte, ja beeindruckte allerdings im CD Bereich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstaerker fuer Dynaudio Audience 42
tonythesailor am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  3 Beiträge
Suche passenden Verstaerker
Trraumatized am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  50 Beiträge
SUCHE: Stereo Verstaerker bis 60 Euro gebraucht
Knobson am 27.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  4 Beiträge
Verstaerker fuer Kontrapunkt 4
hugenay am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  4 Beiträge
verstaerker + ls fuer plattenspieler
cl3mens am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
Verstaerker fuer wirkungsgradschwache Boxen gesucht!
joisey04 am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  6 Beiträge
Geeigneter Verstaerker fuer 24h Betrieb aber nicht immer unter Last
tormen am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 26.08.2004  –  4 Beiträge
Verstaerker fuer NuBox 481 im Verbund mit Mac Mini
Osinus am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  5 Beiträge
Stereo-Lautsprecher und Verstaerker fuer Playstation 2 Freak, Empfehlungen gesucht!
G0jira am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  2 Beiträge
Pioneer A-209R Verstaerker fuer JBL Studio 230 LS ?
cleeee am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 22.10.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.772