Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen gesucht für DBB (Dachzimmerbude) !

+A -A
Autor
Beitrag
rokobo77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2008, 22:22
Hallo,
ich trage mich mit den Gedanken, mein Geld in eine langfristige Boxenlösung zu investieren, die mich auch die nächsten (20?) Jahre begleiten und vor allem begeistern sollen. Was soll es sein:

Klassisches 3 Wege System, Elektro- oder Magnetostaten....???

Budget: max. 1500€
.

Equipment
Verstärker: Luxman L 525
CD: modifizierte Sony PS 1 (tolle Auflösung)
Tuner: Fisher FM 2121L (sehr betagt aus den frühen 80igern)

Musikrichtung
In der Regel höre ich viel klassische Musik, Stimmbetonte Stücke (Lorrena Mc Kennitt) aber auch mal Indi und Pop. Querbeet also mit Hang zum Klassischen.

Zur Zeit habe ich Ecouton LQL 175 Lautsprecher aufgestellt. Beide Lautsprecher sind zur Reparatur beim Hersteller, der mir auch updates angeboten hat (Kosten: 500 bzw. 1000€). Ich tue mich hier schwer, in fast 30 Jahre alte Schätzchen so viel Geld zu investieren, auch wenn der Hersteller eine völlig neue Box mit dem update verspricht. Wenn ich mich aber von den alten Schätzchen trenne- dann bitte nicht nur "vom Guten das Besondere" sondern das Optimum.

Beim Stöbern im Hifi-Forum bin ich dann immer wieder über die Duetta gestoßen. Habe sie auch in Bochum beim Udo Wohlgemuth begeistert hören können.

Sicherlich ist sie nicht günstig und auch eine wirkliche "BOX", plump eben- aber eine Ohrenweide!

Einzig meine Platzverhältnisse lassen mir Zweifel aufkommen:
Dachgeschoss, Spitzboden, Holzverkleidung Fichte einfach aus den 70igern des letzten Jahrhunderts, Teppich, verwinkelte Raumstruktur, 16 qm, Entfernung zum Sofa ca. 2,60m.

Jetzt stellt sich die Frage, ob die Duetta für meine Raumverhältnisse nicht überdimensioniert ist? Gibt es diesbezüglich Erfahrungen über "Mindestraumverhältnisse", um einen solchen Lautsprecher auch „spielen“ lassen zu können?

Gibt es Vorbilder/Ideale, bzw. andere Boxenkonzepte, die prinzipiell neben der Duetta mal in Frage kämen? Und wenn ja, welche und warum?

Ihr merkt, ich bin noch nicht klar aufgestellt, was es denn letztlich sein sollte und werden wird. Altes neu aufrüsten oder in ein gänzlich neues Konzept investieren?

Vielleicht könnt ihr mich mit euren Tipps und Anmerkungen ein Stück weit in der Entscheidungsfindung unterstützen.

Viele Grüsse
brad_g
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jan 2008, 23:16
Hi,

wenn du mit dem Klang deiner Lautsprecher bisher zufrieden warst und sie sowieso gerade zur Reparatur sind, würde ich in das Update investieren. Vermutlich wird es schwierig werden, für die 1000 € bessere Lautsprecher zu bekommen als deine Ecouton, die auf den neuesten Stand gebracht sind.

Gruß

Brad
dschaen81
Stammgast
#3 erstellt: 16. Jan 2008, 11:03
Hi roboko77,

ich befürchte, dass Dir hier keine Deine Glaubensfrage bezüglich "Altes neu aufrüsten oder in ein gänzlich neues Konzept investieren" eindeutig beantworten kann. Das wirst nur du allein entscheiden können.

Die von Dir angepeilte Duetta kenne ich leider nicht. Allerdings hat mein Vorredner nicht ganz unrecht, wenn er darauf hinweist, dass sich deine Ecouton ja schon bei Dir bewährt haben und nach dem Update sicher nicht schlechter klingen sollten. Vielleicht solltest du versuchen, mal eine solche akutelle Version zu hören. Das könnte die Entscheidung doch sehr erleichtern.

Ausserdem würdest du gegenüber einer Neuanschaffung im Bereich um 1500€ auf jeden Fall Geld einsparen. Und dabei ist es noch nicht mal klar, ob ein neuer Lautsprecher in dieser Klasse für dich wirklich eine Verbesserung gegenüber den aktualisierten Ecoutons darstellen würde.

Alt vs. Neu ist halt ein Dilemma, wobei wir natürlich alle den Wunsch nach Verbesserung kennen, der einen regelmässig überkommt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2008, 13:18
Hallo,

auch ich hatte schon das Vergnügen die Duetta zu hören. Für meinen Geschmack ist bei der Duetta der ER4 etwas zu agressiv abgestimmt. Ansonsten eine Spitzenbox. Für eine vergelichbare Industriebox muss man imho ein Vielfaches auf den Tisch legen.

Deine Bedenken, dass die Duetta für deine Räumlichkeiten zu fett ist, teile ich voll. Udo hat aber noch mehr interessante Eton Boxen im Programm. Z.B. die Minuetta (kleine Schwester der Duetta):
http://www.acoustic-...918e26a2cd72f5fa3372
einfach bei Udo noch mal vorstellig werden.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 16. Jan 2008, 13:18 bearbeitet]
rokobo77
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jan 2008, 22:56

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

auch ich hatte schon das Vergnügen die Duetta zu hören. Für meinen Geschmack ist bei der Duetta der ER4 etwas zu agressiv abgestimmt.

Deine Bedenken, dass die Duetta für deine Räumlichkeiten zu fett ist, teile ich voll.




Hallo Bärchen,

die Räulichkeiten werde ich bald verlassen (müssen). Die Kids wollen eigene Zimmer.Das Ausweichquartier wäre dann ca. 25 qm groß ohne Kanten und Ecken. Die Enge ist also endlich.

Apopos,
...ls Laie auf dem Gebiet ein Frage: kann man mit einer Anpassung der weiche Dem ER 4 das "Aggressive" nehmen?


Tja, jetzt wird es wohl wieder zur Gewissensfrage und schlafe noch einmal darüber.

Grüsse
rokobo77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jan 2008, 23:16

dschaen81 schrieb:
Hi roboko77,


Die von Dir angepeilte Duetta kenne ich leider nicht. Allerdings hat mein Vorredner nicht ganz unrecht, wenn er darauf hinweist, dass sich deine Ecouton ja schon bei Dir bewährt haben und nach dem Update sicher nicht schlechter klingen sollten. Vielleicht solltest du versuchen, mal eine solche akutelle Version zu hören. Das könnte die Entscheidung doch sehr erleichtern.

Alt vs. Neu ist halt ein Dilemma, wobei wir natürlich alle den Wunsch nach Verbesserung kennen, der einen regelmässig überkommt. :D



Hi,...
Genau das ist das Problem. Die LQL 150 habe ich bereits mit Update beim "Erzeuger" gehört; sicherlich eine doch spürbare bessere Abbildung der Bühne und klar dargestellte Höhen. Irritierend war dann für mich die Aussage "...diese Musik ist aber keine Referenz für diesen Lautsprecher..." auf den Wunsch hin Vangelis Mythothedia zu hören. Aber so ist er eben.

Sehr gut- ja...aber Spitze....hmmmmh: eher nicht. Leider.

Beim zweiten sehr seltenen Schätzchen LQL 175 wurde dann daruaf hingewiesen, das man "in den 80igern gezwungen war eine Mainstream Box zu kreieren, aber eigentlich nie dahinter gestanden hatte. Abgesehen von der höchst komplexen Weichenkonstruktion, die kaum behrrschar ist." Gegenfarge: ist sie heute beherrschbar nach einem Invest von fast 1000€?

Daher der Blick andere Möglichkeiten in Erwägung zu ziehen.

Grüsse
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 17. Jan 2008, 09:06
Hallo,

ich hab hier im Norden bei einem anderen Eton-Spezialisten (Dynamik Akustik, Hamburg...leider wegen Krankheit geschlossen) Boxen mit dem ER4 gehört, die wesentlich komoder abgestimmt waren. Auf Nachfrage hieß es, man würde die Trennfrequenz etwas höher ansetzen und die Lautstärke des ER4 etwas weiter zurücknehmen.

Aber wie gesagt..alles Geschmackssache

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen gesucht
Holzwurm am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  10 Beiträge
Boxen für Laptop gesucht
Walken am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  10 Beiträge
Boxen für Leisehören gesucht
Bettina am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  9 Beiträge
Verstärker für meine Boxen gesucht
swantje am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  8 Beiträge
Boxen + Verstärker für Metal gesucht!
Bertolus am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  32 Beiträge
Boxen für Marantz-Anlage gesucht
Pandy79 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  31 Beiträge
Boxen für TV + Musikanlage gesucht
Hifi-0407 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  28 Beiträge
Zwei Boxen für Tv gesucht
Najask am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für 80W Boxen gesucht
Marignac am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für uralte Boxen gesucht
keksbob am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 107 )
  • Neuestes MitgliedDieselist
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.775