Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker fällig ?

+A -A
Autor
Beitrag
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jan 2008, 10:45
Hallo

an alle erst mal.

Habe seit 16 oder 17 Jahren den gleichen Verstärker in betrieb.
Ist ein uralter Universum der nun leider den geist aufzugeben scheint, beim einschalten gibt es ein geräusch in den Boxen als ob da einer mit nem mini Presslufthammer arbeiten würde und so ein "Herzbrummen" ist auch dabei.
Das ganze geht so ca. 3 minuten weiter dann legt es sich wieder und alles ist wie vorher (also ohne Brummen und man kann normal Musik hören etc..)
Das Brummen kommt also nur wenn der Verstärker ausgeschaltet war und wieder in Betrieb genommen wird.
Kann sich das wieder geben ?
Nun bin ich auch nicht der Audiospezialist und falls ich einen neuen brauchen würde , bin ich über Hilfe von euch sehr dankbar.
An Boxen habe ich
2 Infinity SM 125
1 Universum Bassbox
2 Universum Sateliten

hauptsächlich wird der Verstärker zum Filme(PC zu TV,DVD zu TV), schauen und ein weing Musik hören gebraucht.
Und mit welchen Preisbuget müsst ich rechnen ?

Besten Dank

Alex
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2008, 10:59
Hi Alex,

also wenn du alle 5 Boxen gleichzeitig an einem Stereo-Verstärker betreibst, ist die Chance groß, dass du diesen überlastest, weil der Widerstand der parallel betriebenen Boxen zu klein wird (das hat vermutlich nichts mit den beschriebenen Problemen zu tun, wen du mal 'richtig aufdrehst' droht dem Verstärker aber das Abrauchen). Außerdem kommt bei zwei Boxenpaaren in einem Raum mit Stereosignalen eigentlich fast zwangsläufig Klangbrei raus.

Dass sich die Probleme von selbst wieder geben, halte ich für unwahrscheinlich. Als Nicht-Fachmann würde ich auf altersbedingte Probleme der Kondensatoren tippen. Wenn das Brummen nach ein paar Minuten wieder aufhört, kann man vermutlich auch damit leben und warten, bis das Ding endgültig überm Jordan ist.

Aber: Wenn dein Interesse hauptsächlich Film ist, und du von den LS her schon fast eine Surround-Anlage hast, würde ich mir an deiner Stelle überlegen, einen Surround-Receiver zu kaufen. Der ist für Mehrkanal ausgelegt, hat entsprechende Anschlüsse und Prozessoren, um den DVD-Mehrkanalton auch umzusetzen, etc.

Allerdings kenne ich mich in dem Bereich gar nicht aus, kann also keine Tipps geben. Da solltest du mal im Surround-Bereich (anderes Unterforum) nachfragen bzw. erst mal querlesen. Kostenfaktor: vermutlich fängt es so bei ca. 200 Euro an und hört bei 20.000 Euro noch nicht wirklich auf.

Je nach Anspruch sollte aber für 200-300 Euro schon was brauchbares zu bekommen sein.


Jochen


[Beitrag von jopetz am 29. Jan 2008, 10:59 bearbeitet]
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Jan 2008, 11:19
Hi Jochen,

und danke für die schnelle Hilfe.
Hoffen wir das er es noch lange macht
aber dein Vorschlag hört sich für mich gar net schlecht an und der Klang dürfte sich um einiges verbessern bzw. wären dann die Boxen auch mal "genutzt".
Werde mich mal belesen und wenn was unklar ist ins andere Forum posten.
THX 4 help

Alex
ciorbarece
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2008, 07:45
Wenn du 2 Infinity Studio Monitor 125 dein eigen nennst, warum brauchst du eigentlich noch ne Bassbox und 2 Satelliten (und dann auch noch von Universum...sorry aber da gibt es wirklich viel besseres)

Die Infinitys haben ja schon 30cm Woofer, das müssten eigentlich wahre Bassmonster sein, eigentlich.

Daß die an einem uralten Universum-Verstärker bescheiden klingen ist kaum verwunderlich, vielleicht deswegen die Bassbox ?

An Deiner Stelle würde ich einen stabilen gebrauchten Verstärker Ausschau halten, vielleicht ein Sony ES oder Harman/Kardon, v.A. brauchen die Infinitys Leistung. Mehr als 100-150€ brauchst Du für letztere Geräte auch nicht ausgeben, kommt darauf an ob Du ne Fernbedienung brauchst oder nicht, die älteren haben keine. Ein 590ES hat aber eine und kostet i.d.R. nich mehr als 150€ bei Ebay. Ältere Sony ES ohne FB gibts schon ab 100€.

Dazu die Infinitys schön aufstellen, dann noch Spikes drunter zur Entkoppelung, und du hast erstklassigen Klang. CD-Player ist vorhanden ?

Grüße,

Chris


[Beitrag von ciorbarece am 30. Jan 2008, 07:50 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 30. Jan 2008, 08:21
Anständige gebrauchte Stereo-Verstärker gibt es schon einige. Was mal vor 20 Jahren so 700-1000 DM gekostet hat, sollte duch die Bank recht gut sein.
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 30. Jan 2008, 08:47
Moin Chris,

"
Wenn du 2 Infinity Studio Monitor 125 dein eigen nennst, warum brauchst du eigentlich noch ne Bassbox und 2 Satelliten "

lol,

das hatte ich mich auch gefragt als alles angeschlossen war,denn der Bass war am Verstärker fast nie aufgedreht und hatte immer voll und dicke gereicht.
War damals so dass ich die Infinitys noch nachträglich gekauft habe, war purer zufall -ich gehe da durch die verkaufsräume und höre plötzlich diesen geilen Klang, da musste ich sie haben.
Ne Fernbedienung zum Verstärker wäre nicht schlecht.
Da wir eher der Freund neuer Sachen sind, was kostet ein neuer von denen
bzw. hat mir einer mal ne gute quelle wo ich nach den Preisen ausschau halten kann.

CD Wechsler hatte ich mal,aber wurde durch nen PC ersetzt.
Sprich meine Verbindungen sind :
PC zu Verstärker
DVD zu Verstärker
VHS (:-)) zu Verstärker

Das mit den Spikes klingt auch sehr gut,hatte mir eh schon gedanken gemacht wegen dem Schall bzw. Boxen aufm Boden und Aquarium im Zimmer,so habe ich erst mal Epp als Untergrund genommen.

greetz Alex
Observer01
Inventar
#7 erstellt: 30. Jan 2008, 09:40
Hallo,

hier stellt sich wieder die Frage, wieviel du insg. ausgeben möchtest.
Ab 270 Euro (Yamaha AX-497 http://www.hifi-regler.de/shop/yamaha/yamaha_ax-497.php#) bekommt man schon was vernünftiges.
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Jan 2008, 10:18
Hi und Danke,

sehe ich das richtig das dies alles Stereo Verstärker sind.

Den Vorschlag mit dem Surround-Receiver von Jopetz fand ich gar nicht so schlecht, meine Bugetrechnung habe ich leider abgeleichen müssen , da ich noch dimm. T5 Lichtbalken fürs Aquarium brauche.
Sprich nach meiner neuen Rechung habe ich noch 300-350 Euro für nen Stereo oder Surround verstärker.
Da ja überwiegend Filme geschaut werden fände ich ein Surround Berstärker eigentlich das geeignetere.
Kann man die Bassbox durch so einen "Centerspeaker " ???
ersetzen und die 2 Satelliten belassen.
Oder geht das schon zu weit ins andere unterforum rein?

Besten Dank

Alex
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 30. Jan 2008, 10:51
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 30. Jan 2008, 11:07
THX

sowas gefällt mir, bulliges teil

entweder wird es der 1508 oder der 1708

schade das es den 1508 nicht in schwarz gibt.

Danke schön

Alex
Observer01
Inventar
#11 erstellt: 30. Jan 2008, 11:19
Hallo,

Bitteschön und dann viel Spass damit. Auf http://www.denon.de/site/frames_main.php?main=home&MID=1 gibts noch mehr Bilder und Infos.
Mittelfristig würde ich dann auch über einen Austausch der Universum-Boxen nachdenken. Die würde ich im Moment als Rear-Speaker nutzen.
Ob du wirklich noch einen Subwoofer brauchst ist fraglich. Mußt du halt ausprobieren, wie es dir besser gefällt.


[Beitrag von Observer01 am 30. Jan 2008, 11:21 bearbeitet]
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Jan 2008, 13:13
Welche Boxen würdest mir denn Vorschlagen?

gibts es da ein system , ich kenne mich leider in den audio dingen nicht so aus,das hatte ich immer bischen vernachlässigt und den modelbau in vordergrund gestellt.

Meine Infinity sollen bleiben - das ist klar.

Wenn es ein 7 Kanal Verstärker ist wieviel Boxen brauche ich für nen satten klang, zu laut kann ich eh nicht machen wegen der beiden Aquarien.

thx


alex
Observer01
Inventar
#13 erstellt: 30. Jan 2008, 13:33
Hallo,

es gibt Boxen-"Sets" für Surround von zB. Nubert: www.nubert.de

Deine Infinity Studio Monitor 125 sind ältere Boxen, da müßtest du ausprobieren, was passt. Da kommst du nicht um eine ordentliche Beratung und Probehören bei dir zuhause rum.

Empfehlen kann ich dir da wenig. Da würde ich im Surround-Unterforum nachfragen.

Einfacher und vorallem preisgünstiger wäre mit Sicherheit "Stereo" oder 2.1. Auch damit lässt sich hervorragend Filme schauen.
Und für 350 Euro gibts schon sehr gute Stereoverstärker.
Surround ist auch eine Platzfrage.
ciorbarece
Inventar
#14 erstellt: 30. Jan 2008, 14:02
Hi Alex,

ein Aquarium im Zimmer hab ich auch hatte diesbezüglich noch keine Probleme.

In der Regel bekommst bei reinen Stereo-Verstärkern besseren Klang fürs Geld, mit nem guten Surround-Receiver lässt sichs aber sicherlich auch Prima leben.

Am besten ists man nimmt ein Paar Geräte mit oder bestellt sich welche, und behält dasjenige was einem am besten zusagt. Hier im Forum kann jeder viel erzählen ;), hab schon oft die Erfahrung gemacht daß Meinungen zu Geräten oft unterschiedlicher nicht sein können. Jeder hat seinen eigenen Geschmack...

Vor Allem sollte der Verstärker gut zu den Infinitys passen, aber das können auch nur deine eigenen Ohren entscheiden. Ich denke mit den bekannten Marken, also Denon, Marantz, Onkyo usw. macht man nichts verkehrt.

Spikes würd ich mir auf Alle Fälle Mal besorgen, bringen in der Regel einen präziseren Bass, und die Nachbarn würds auch freuen. Alternativ kann man auch Türstopper aus Gummi sehr gut als Standfüße mißbrauchen, bei harten Böden (z.B. Fliesen) oft die bessere Lösung.

Fast noch wichtiger ist die Aufstellung der guten Stücke, also daß Du halbwegs im Stereodreieck sitzt.

Auf alle Fälle würd ich die Infinitys behalten, die sind geil !

Grüße,

Chris
Observer01
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2008, 14:13

ciorbarece schrieb:

Am besten ists man nimmt ein Paar Geräte mit oder bestellt sich welche, und behält dasjenige was einem am besten zusagt.


das könnte schwierig werden, wenn man nur 350 Euro zur Verfügung hat. Die paar Geräte muß man in der Regel vorher bezahlen und bekommt das Geld wieder, wenn man sie zurückgibt.

Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 30. Jan 2008, 14:59
lol ,

ich lebe nach dem motto , platz wird geschaffen.

Da bleibt einem jah der atem stehen wie teuer das ist ;-)

Ich denke da müssen es die universum noch aushalte sonst dreht mir meine frau den kopf rum.
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 30. Jan 2008, 15:11
Fast noch wichtiger ist die Aufstellung der guten Stücke, also daß Du halbwegs im Stereodreieck sitzt.


Paar abstriche werde ich da schon machen müssen, haben erst umgeräumt und die Aquarien platziert, nun ist halt die rechte gegenübersofaecke voll mit dem 500liter becken sodass oben nur platz wäre, die eine infinity steht davor bzw einen meter davon weg über da eck versetzt.
Und die andere will ich gar net erwähnen bzw. steht gegenüber hinter dem ecksofa.
Observer01
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2008, 15:44

Puck8905 schrieb:
lol ,

ich lebe nach dem motto , platz wird geschaffen.

Da bleibt einem jah der atem stehen wie teuer das ist ;-)

Ich denke da müssen es die universum noch aushalte sonst dreht mir meine frau den kopf rum.


das ist eben das Problem bei Surround. Man muß nicht 2 Boxen bezahlen, sondern 4 Boxen plus Subwoofer.
Und wenn man dann noch etwas Qualität haben möchte (ich meine "Mittelklasse", nicht "High-End" ) ist man schnell im vierstelligen Bereich.

Vielleicht können wir dich ja doch noch auf "Stereo" umstimmen...


[Beitrag von Observer01 am 30. Jan 2008, 15:51 bearbeitet]
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 30. Jan 2008, 16:01
ES wäre dann sinnvoller mich nochmals in nem Halben jAHR oder später zu melden, ich merke schon das wird was grösseres und wenn hier umgebaut ist dann ist auch die platzeintleilig anders.Beim Anbau und Umbau wird eingiges grösser und anders,da wäre es das vernünftigste noch zu warten, mit den boxen.
Observer01
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2008, 16:09
Die Größe des Ganzen bestimmst du.
Ich finde es vernünftig, noch etwas zu warten. Den Receiver kannst du ja jetzt schon kaufen (du kannst auch Stereo damit hören) und dich daran freuen. Probier ruhig auch die Universum-Boxen als Rears aus.


[Beitrag von Observer01 am 30. Jan 2008, 16:10 bearbeitet]
Puck8905
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 30. Jan 2008, 16:20
Ich bedanke mich vielmals für eure hilfe und werde sie sicher wieder bald in anspruch nehmen.

Hier können sich andere Foren mal was abschneiden das ist sicher!!!!
Observer01
Inventar
#22 erstellt: 30. Jan 2008, 16:32
ciorbarece
Inventar
#23 erstellt: 30. Jan 2008, 16:41
Wirklich gern geschehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Karat M80 neuer Verstärker ist fällig
anbrass am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  10 Beiträge
Neuanschaffung Dynaudio Focus 110 - neuer Verstärker fällig ? 300-400 Euro
Nicolas92 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 08.12.2012  –  14 Beiträge
Neuer Subwoofer fällig
juergen56 am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  21 Beiträge
Neuer Verstärker... ???
MarkusF am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker
Bubu am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker
Jan86 am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  15 Beiträge
Neuer Verstärker
Schnubbe am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  8 Beiträge
Neuer Verstärker
Q-Treiber am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  7 Beiträge
neuer verstärker
obelixx am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  24 Beiträge
Neuer Verstärker
Zerwas am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 149 )
  • Neuestes Mitgliedheidibu1
  • Gesamtzahl an Themen1.344.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.495