Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
audigyproblem
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2008, 12:24
Hallo zusammen,

so habe nun endlich mal ein Budget für neue Boxen von ca 1500€ zusammengespart...
Jetzt ist die Frage, welche....
Im Moment habe ich noch meine Canton GLE 70 und den Denon PMA 1060 und bin sehr zufrieden damit. Doch leider geben jetzt auch die GLE ihren Geist auf und Ersatzteile sind immer schwieriger zu bekommen. Leider wohne ich hier nicht nahe einer Großstadt und habe auch nicht die möglichkeit hier mal irgendwo pröbehören zu gehen.
Könnt ihr mir vielleicht eine Empfehlung geben? Habe vielleicht an die Canton Karat Serie gedacht...
Wie gesagt Budget für ein paar ca 1500€.

Gruß
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2008, 14:09
Hallo,

für 1500 Euro ist die Angebot riesig. Wie groß ist denn dein Hörraum únd welche Musik hörts Du? Mit diesen Angaben kann man die Auswahl schon mal einschränken.

Gruß
Bärchen
audigyproblem
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2008, 18:55
Hi,
also mein Raum ist noch zielmlich klein.. schätze mal 15-20m² keine Ahnung
Ich werde aber bald in ein paar Wochen, wenn ich eine neue Wohnung gefunden habe, umziehen. Das Zimmer in das die Boxen kommen sollen, sollte dann schon um einiges größer sein.
Musik höre ich vieles... hauptsächlich Hip Hop (ziemlich altes Zeug Ende der 80er also nicht sooo extrem Basslastig) Chillout, aber auch mal ein gutes Rockstück (wobei ich hier auf guten Klang am meisten Wert lege, spiele selbst Gitarre und Schlagzeug und höre da schon einiges raus) House & Technosachen kommen bei mir nicht in die Tüte
Am besten gute allround Boxen, mit sauberem Klang. Fand an meinen Gle70 immer den vollen, voluminösen KLang ganz toll. Sollte vielleicht auch so in die Richtiung gehen.
travis76
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jan 2008, 19:46
Bei Allroundern in der Preisklasse ist der Standart "Kram" wie Denon+Canton wohl empfehlenswert.
Mein Tipp:

Denon 700er amp+cd für ca. 700€ und dazu dann noch en paar schöne Kompakte+Ständer für ca. 1000€.Da immer Rabatt drin ist passt es allemal.Such einfach nen guten Fachhändler in deiner Nähe auf, und lass dich von dem beraten

LG
Christian
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 31. Jan 2008, 00:28
Hallo,

die Canton Karat ist sicherlich eine gute Box. Da Du aber anscheinend ein Canton Fan bist und eher in die Klangrichtung deiner alten GLE möchtest, würde ich eher zur altehrwürdigen Ergo Serie raten. Die Ergo 607 würde ich da am ehesten in Betracht ziehen. Sie ist noch relativ kompakt, daher dürfte es in deinem kleinen Raum nicht all zu viele Probleme mit dem Bass geben, hat aber imho auch genug Power für Räume bis etwa 30qm

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 31. Jan 2008, 00:29 bearbeitet]
ChristophT
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jan 2008, 12:32
Hallo,

wenn man in die Richtung Canton möchte und nicht unbedingt noch auf Surround erweitern möchte könnten auch Vorgängermodelle aus der Karat- oder Ergo-Serie interessant sein. Zum Beispiel Ergo 702 (Vorgänger der 607, etwa 500€ für das Paar) oder Ergo 902 (Vorgänger der 609, etwa 650€ fürs Paar). Das liegt zwar unter deinem Budget, aber wenn man den Unterschied für nicht so gravierend empfindet könnte es eine Überlegung wert sein. (Der Umzug kostet ja auch Geld ) Das Klangempfinden und ob das Design gefällt ist ja eh subjektiv (Ich mag beides sehr) und hinsichtlich der Verarbeitung (Echtholzfurnier usw.) bin ich absolut begeistert von den Ergos.
Preise von Karat oder Vento-Vorgängern kenne ich jetzt keine.


Das Budget besser auslasten würden dann schon die Monitor Audio RS6 und RS8. Gerade von der RS 8 liest man immer viel Gutes. (Sind glaube ich auch die Referenz-Klasse bei Area DVD in dem Segment). Oder die Kef IQ7, IQ9, XQ20 (Regal-LS).


LS wie die Ergo 609/902, RS8, IQ9 sind aber bei 15-20qm natürlich nicht das Wahre. Mit Regal-LS fehlt Dir dann vielleicht nach dem Umzug in nem 30qm-Raum etwas. Der Mittelweg mit kleinen Stand-LS???
Vielleicht wäre es am besten wenn Du einfach die paar Wochen bis zum Umzug abwartest und Dir dann die LS kaufst die Dir in deiner neuen Wohnung am besten gefallen.(Klangempfinden, Raumgröße, Akustik, Design könnte hinsichtlich der Farbe oder der Form ja auch eine Rolle spielen). Bei Unzufriedenheit in der neuen Wohnung und einem daraus resultierenden Verkauf wäre der Wertverlust ja nicht gerade unerheblich. (1500€ sind ja nicht gerade wenig Geld)

Btw.: Ich kann verstehen, wenn Du keine Lust hast ein paar Wochen zu warten. Ich wollte mir meine Anlage auch erst Ende März kaufen und bin durch das Recherchieren, Anhören, Ansehen usw. so "heiß" darauf geworden, dass ich die Sachen möglichst schnell haben wollte. In Deinem Fall wäre es aber vll. wirklich sinnvoll zu warten.

Gruß
Christoph


Edit:
Hab mal gerade aus Neugier gegoogelt...
Die Vento 809 (müsste der Vorgänger der 890 sein) kostet 1400 das Paar, die Vento 807 etwa 1000€ das Paar. Gibt es beide sogar noch in Kirsche.
Also bei deinem Budget und einem geeigneten Raum würde ich mir die Monitor Audio RS8 und die Ventos (vll. auch mal noch im Vergleich zu den Ergos, kosten ja nur die Hälfte) anhören.

Auch wenn du nicht in einer Großstadt wohnst sollte, meiner Meinung nach, bei möglichen Ausgaben von 1500€ zumindest 1 Ausflug in ne größere Stadt inkl. Hörprobe(n) drin sein. Wie oben bereits von baerchen geschrieben ist die Auswahl bei dem Budget enorm. Aber bei ordentlicher Planung sind da ja sicher 2,3 Hörproben bei verschiedenen Händlern an einem Tag möglich und somit auch schon ein großes Spektrum an Herstellern abdeckbar.


[Beitrag von ChristophT am 31. Jan 2008, 13:06 bearbeitet]
audigyproblem
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jan 2008, 18:24
Hi,
danke für die vielen Antworten. Also das ich um eine Hörprobe nicht herumkomm ist sowieso klar, wollte eben wissen in welche Richtung ich mich dann gleich orientieren kann... Werde mir dann mal die Ergo Serie genauer ansehn Wie ist das mit meinem Verstärker? Der müsste ja noch locker ausreichen denk ich mal oder? so in Verbindung mit ner guten Box...
Zwillinge
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jan 2008, 20:34
Meine Empfehlung bei deinen Anforderungen: Dynaudio Focus 140

Viel Spaß beim Probehören. Am besten zuhause!!!!
Hifi-Tom
Inventar
#9 erstellt: 31. Jan 2008, 21:33

Das Budget besser auslasten würden dann schon die Monitor Audio RS6 und RS8. Gerade von der RS 8 liest man immer viel Gutes. (Sind glaube ich auch die Referenz-Klasse bei Area DVD in dem Segment). Oder die Kef IQ7, IQ9, XQ20 (Regal-LS).


Ich würde die genannten Modelle von Monitor Audio auf jeden Fall mit in die Hörsession einbeziehen.
ChristophT
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Feb 2008, 10:03
Hallo,

bin da kein Fachmann, was alte Denons angeht. Hatte mir aber einige Modelle angesehen weil ich auch überlegt hatte nen gebrauchten zu kaufen. Der 1060 war da auch dabei. Ist glaube ich ein Class A Verstärker. Glaube der Preis für gebrauchte (mit Garantie) lag so bei 200€. Leistungsmäßig sollte er auf jeden Fall ausreichen. So richtig kritisch sind die Denons im Allgemeinen ja auch nicht bezüglich der Abstimmung, zu den meisten LS sollte das also auch ordentlich klingen. (Kannst deinen 1060 ja in den Kofferraum werfen und zu den Hörproben mitnehmen um sicher zu gehen, dass das passt)
Ich bin wie gesagt kein Fachmann, daher gilt das jetzt mal nur unter Vorbehalt! Ich lasse mich auch gerne verbessern!
Ich denke Du müsstest in der aktuellen Serie schon zum pma 1500 greifen um da eine Verbesserung zu erreichen.
Wenn der 1060 voll funktionsfähig und nicht anderweitig eingeplant ist würde ich ihn behalten (mit zu den Proben nehmen) und das Geld in die LS stecken.

(Ich hatte leider keinen Verstärker und habe mich dann auch gegen einen gebrauchten entschieden. Daher ist es bei mir "nur" die Ergo 902 mit nem Marantz pm 7001 geworden. Den CD-Player musste ich aufschieben (Budget war eh schon überzogen). Mit CD-Player wäre ich auch etwa bei 1500€ rausgekommen. An LS wie die Vento 809, RS8 usw. (gibt ja bei fast jedem Hersteller was für 700€ pro LS) war nicht zu denken. Mit dem 1060 sind die bei dir natürlich möglich.
Und dann vielleicht später in die Elektronik investieren (Verstärker und Cd-Player Kombi). Aber noch mal, ist nur meine persönliche Meinung, ohne wirklich bewerten zu können wie sich der 1060 gegen nen aktuellen Verstärker schlägt.


Gruß
Christoph
Schlauch0815
Neuling
#11 erstellt: 01. Feb 2008, 22:03
Und wie schauts mit den Chario Piccolo System aus! Das gibts um ca 1400€.

OK sorry ist ein SUrroundsystem! Du suchst ja ein Stereo Oder?!


[Beitrag von Schlauch0815 am 01. Feb 2008, 22:04 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Feb 2008, 22:57
Hallo, audigyproblem,

ich würde Dir ganz eindeutig die Argenta von Sonics empfehlen.
Ich hatte kürzlich die Möglichkeit, diese bei einem lokalen Händler zu hören und war vom Klang schlichtweg begeistert:

Klare, differenzierte Höhen, die keinerlei Tendenz zu störenden Spitzen zeigen, dazu ein wunderschön runder Mittenbereich, gefolgt von einem nicht minder differenzierten Bassfundament, das subjektiv beurteilt bis in den Keller reicht.
Hinzu kommen einige Leistungsreserven, also auch die Möglichkeit, einmal ordentlich Druck zu machen.

Ich spreche nicht bloß mich als einzelne Person, wenn ich Dir diesen Lautsprecher an's Herz lege.

Preislich dürfte die Argenta bei ca. 1000 - 1100 Euro liegen, weshalb Du noch ein wenig Geld übrig habend dürftest.
Klaniglich gut machen würde sich die Argenta an NAD oder ähnlichem.

Du kannst sicher sein, unter 2000- 2500 Euro keinen besseren Kompaktlautsprecher finden zu können.
Ganz nebenbei erwähnt, habe ich die Argenta im Vergleich zu Standlautsprechern von B&W und KEF gehört und ich muss offen gestehen, dass sie sich hervorragend geschlagen hat.

MfG,

J.Star
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 01. Feb 2008, 23:37

J.Star schrieb:

Du kannst sicher sein, unter 2000- 2500 Euro keinen besseren Kompaktlautsprecher finden zu können.


eine sehr pauschale und gewagte Aussage die für Dich und Deinen Hörgeschmack zutreffen mag aber sicher nicht so allgemeingültig dargestellt werden darf
audigyproblem
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 02. Feb 2008, 20:52
hi,

@schlauch
jo sollte schon ein Stereosystem sein

@j.star
gibt es die nur als Standlautsprecher oder auch in einer anderen Ausführung? Werde mir diese mal anhören wenn ichs jetzt mal schaffe ein Hifi-Laden aufzusuchen

Also danke für die ganzen Antworten... is wichtig das ich schon mal ein paar Boxen hab an den ich mich orientieren kann . Eine Frage hät ich noch und zwar bezüglich der Karat die ich oben schon erwähnte. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? (dachte an die Karat 790 DC) Wie ist der Klang? Eher lasch oder so schön voluminös wie bei der alten GLE Reihe?


[Beitrag von audigyproblem am 02. Feb 2008, 20:56 bearbeitet]
J.Star
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 03. Feb 2008, 14:29
@ audigyproblem


Hier das Portfolio des Herstellers:

http://www.sonicsonline.de/produkte.php

Ich empfehle Dir, die Argenta einmal anzuhören und Du wirst eventuell nicht mehr im Ansatz über einen StandLS nachdenken.


MfG,

J.Star
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver für Canton GLE 70 Boxen
fleischistmeingemüse am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  2 Beiträge
denon pma 1500 mit canton gle 409?
wilbury am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  3 Beiträge
Canton GLE 409 zu meinem HK 3490
Sir.J.P.M4s0n am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  35 Beiträge
Subwoofer für die Canton GLE 490 | Denon AVR-2309
187nitro am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  37 Beiträge
Canton GLE 426
TObex21 am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Denon PMS-1500 AE Und Canton Boxen
patti999 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  2 Beiträge
Welche Boxen für Denon PMA 1500 RII?
SMart83 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  10 Beiträge
AVR + Canton Chrono? Budget max. 1500? - Kaufberatung
supermanni1987 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  13 Beiträge
Lautsprecher zu Denon pma 1500
SamBoJo89 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker für die Canton GLE 490
Dubster am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • KEF
  • Canton
  • Dynaudio
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedAdl0r
  • Gesamtzahl an Themen1.345.880
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.083