Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereoverstärker für T+A TAL 160

+A -A
Autor
Beitrag
Hififreund
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2008, 17:24
Suche Stereoverstärker für T+A TAL 160

Hallo Leute,
ich komme heute mit der Bitte um Rat zu euch. Ich bin schon seit langer Zeit auf der Suche nach einem für mich passenden Stereoverstärker. Ich wollte eigentlich nicht mehr wie 1500€ investieren. Meine klanglichen Vorlieben würde ich wie folgt beschreiben: Satter, kraftvoller und poppiger Klang, der auch bei gemäßigter Lautstärke nicht ins „dünne“ abdriftet (früher konnte man noch oft eine Loudnessfunktion zuschalten um den Klang auch bei leiserem Hören ein wenig Kraft zu verleihen . Leider ich habe bisher nichts dergleichen gefunden. Probegehört habe ich Geräte von Yamaha (AV Receiver) und Harman. Irgendwie klingen die Geräte aber immer entweder dünn, nicht sauber, oder der Klang haftet wie angeklebt an den Lautsprechern. Als Lautsprecher habe ich für Stereo die T+A TAL 160 und höre zu 90% Pop/Rock.

http://www.taelektroakustik.de/deu/ta2/ls_criterion/tal_160.htm



Raum 4m x 5,30m. Teppichboden

Ich weiß natürlich, dass nichts das Probehören ersetzen kann, aber ich weiß, dass hier viele User schon sehr viel Erfahrungen mit verschieden Herstellern sammeln konnten und hoffe das ihr mir ein paar Empfehlungen geben könntet, welche Marken/Geräte ich in den Focus nehmen sollte.

Danke im Voraus und Gruß,
HF
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2008, 17:51
Moin HF

Kann ich irgendwie so gar nicht glauben ,das mit diesen Boxen zusammen ein Verstärker dünn klingen kann

Spass beiseite ,deine Beschreibung bringt mich dazu dir den Vorschlag zu machen dir entweder

den hier ,wenn du nichts gegen Röhrenhybrid Verstärker hast ,oder

den hierwenn es Transistor sein soll anzuhören .

Gibt zwar vieles was von einigen an Vincent kritisiert wird ,aber das sie dünn oder nicht räumlich klängen ,hab ich nicht mal von den ärgsten Kritikern gehört

Darfs ansonsten auch eine Vor-Endkombi sein ,da findest du wenn ja bei gleichen Anbieter auch noch eine leckere NAD Kombi ,musst mal ein wenig blättern .

Gruß Haiopai
Hififreund
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2008, 12:57
Hallo Haiopai,

ich habe die Vincent Geräte beim letzten MM Besuch gesehen. Hatte leider keine Zeit mir die Gräte näher anzuschauen. Werde ich am Wochenende mal machen.

Ich hatte vor Jahren (es sind glaube ich schon 10Jahre her), bei einem kleinen Hifi Geschäft, einen NAD Verstärker probegehört und irgendwie habe ich nicht die besten Erinnerungen. Klang irgendwie so nichts sagend. Es sprang nicht der Funke über. Jedoch, gibt es hier im Forum eine Menge User, welche mit NAD sehr zufrieden sind. Es muss wohl doch was dran sein und in 10 Jahren ist sicher auch eine Menge an den Geräten gefeilt worden.

Danke schon mal für die Tipps und Gruss,
HF
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Verstärker für T+A Criterion TAL 160?
manfalcon am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  16 Beiträge
Verstärker für T+A TAL 110
user72 am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  11 Beiträge
Naim Kette an T+A TAL 160 in schwierigem Raum?
Nimron am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  197 Beiträge
T+A TAL X1.1 ?
FrankHuber am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  4 Beiträge
T+A TAL X3
burkhalter am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  16 Beiträge
Suche Verstärker für T+A Criterion Tal X1
gloop am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  2 Beiträge
Verstärker für T+A Criterion 160 Lautsprecher
Clubic am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 30.04.2009  –  2 Beiträge
Arcam für T+A TAL X3.1 ?
phil3000 am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  37 Beiträge
Verstärker Empfehlungen für T+A TAL XM
struppi12 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  7 Beiträge
Restek oder T+A für TMR 160
Q-Treiber am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedKatherinaGo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.387