Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 neue Stereoboxen

+A -A
Autor
Beitrag
Bikjuda
Neuling
#1 erstellt: 18. Mrz 2008, 02:53
So,

ums schnell und einfach aufn Punkt zu bringen:

Ich suche zwei Stereoboxen im Preissegment so um die 150,- (Paar)

Daten:

- Wohnzimmer ca. 20 qm
- neuer AV-Receiver (zu 99% wird es der Yamaha RX-V361)
- Boxen für Musik, nicht Heimkino
- sollten einigermaßen Bass liefern
- Nach langem Suchen bin ich bei den E20 von JBL hängengeblieben.


Kennt wer Alternativen zu den Boxen (gleiches Preissegment), bzw. etwas negatives über diese, oder passt etwas an meiner Zusammenstellung gar nicht?
Ich kenne mich HiFi-technisch mit Herstellen noch nicht so dolle aus und kann solche 2-Wege Boxen recht schlecht einschätzen.

MfG
Stefan


[Beitrag von Bikjuda am 18. Mrz 2008, 02:54 bearbeitet]
tony_rocky_horror
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mrz 2008, 08:01
Bei 150,- Euros wirst du nix gescheites bekommen. Ich würde dir empfehlen, dich auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen oder noch ein wenig zu sparen.
Bikjuda
Neuling
#3 erstellt: 18. Mrz 2008, 11:07
Nicht dass ich mit so einer Antwort gerechnet habe, neeiiiiin

Es geht wirklich nicht um ein absolutes HiFi Erlebnis!
Ich brauche das Ganze wirklich nur um leise im Hintergrund Musik säuseln zu lassen. Der RX V361 ist auch eher als Verbindungsglied zwischen Laptop, HTPC, Mp3 Player etc gedacht. Von daher bin ich mir eigentlich sicher, dass es auch im 150 Euro Preissegment etwas für meinen Verwendungszweck (neu) zu erweben geben muss.

Was spricht denn gegen die vorgeschlagenen JBL Northbridge E20 in Kombination mit dem RX V361?
Ich wollte lediglich nur mal hören ob jetzt jemand sagt, neeee, die JBL sind im vergleich zu den XYZ ABC schlechter und die XYZ ABC kosten das gleiche... Darum gings mir eher ;-)

MfG
Stefan
tony_rocky_horror
Stammgast
#4 erstellt: 18. Mrz 2008, 11:26
Die günstigste brauchbare Box, die mir einfällt ist eine Nubert NuBox 311 - da kostet das Paar etwa 250 Euros. Alles was drunter ist, muss ich passen, sorry.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 18. Mrz 2008, 11:27
Hallo,

wenn DU auf "Rumms-Bumms-Sound" stehst ist die Northridge nicht falsch. Als Auslaufmodell ist sie außerdem z.Z. relativ preiwert.

So, why not

Gruß
Bärchen
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 18. Mrz 2008, 11:34
Hi ...


150,- ????? vielleicht auf dem Gebrauchtmarkt umschauen ...

... ansonsten sollte die Jamo S606 für 288,- dsa Paar noch erträglich sein .... vielleicht kannst Du am AVR etwas sparen, wenn Du einen reinen Stereo-Verstärker nimmst und in die LS investieren .... ach nee, klappt auch nicht, an dem kannste auch nix mehr sparen, kostet ja nur 139,- EUR ... sorry



taubeOhren
Luicypher
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mrz 2008, 11:35
Moin,

gegen die Kombination spricht nicht viel. Es spricht auch imho nicht viel dafür, aber bei den Vorgaben ist das auch kaum anders hinzubekommen. So gesehen, kannst du imho fast blind zuschlagen. Die Anforderungen
Ich brauche das Ganze wirklich nur um leise im Hintergrund Musik säuseln zu lassen.

wird's locker erfüllen. Ob's gut klingt? Naja, Geschmacksache.

Alternativen: z. B. Heco Victa 300 http://www.heco-audi...ene=produkte&sid=161
oder Canton LE 130, in der Bucht für rd. 150,-- das Paar.


Nicht dass ich mit so einer Antwort gerechnet habe, neeiiiiin

Genau, dann haben wir doch deine Erwartungen erfüllt.


Bei 150,- Euros wirst du nix gescheites bekommen. Ich würde dir empfehlen, dich auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen oder noch ein wenig zu sparen.

Sehe ich exakt genau so.

Gruss, Jan.
jopetz
Inventar
#8 erstellt: 18. Mrz 2008, 13:41
Hi,

in der Bucht gibt es ein B&W Auslaufmodell für 160 Euro (etwa halber ehemaliger Listenpreis). Ich bin zwar absolut kein B&W-Fan, aber totalen Schrott bauen sie auch wieder nicht. Könnte also was für dich sein...

Guckst du hier.


Jochen
Bikjuda
Neuling
#9 erstellt: 18. Mrz 2008, 13:50
hmm

also die B&W eher nicht.
Die Canton sind mir mit 200 Euro halt n bissi zu teuer

Die Heco machen im Vergleich zu den E20 auch nen sehr guten Eindruck (was ich jetzt so gelesen habe)

Werde ich mich wohl zwischen den beiden entscheiden.
Zu welchen würdet ihr mir raten??? Preislich nehmen sie sich nicht sonderlich viel :-)
Aber wer noch Alternativen kennt... immer her damit :-)
tony_rocky_horror
Stammgast
#10 erstellt: 18. Mrz 2008, 14:00
Alternativen?

http://www.hifi-regl...unt-short_ms_302.php

http://www.csmusiksy...3eba6355dcb6909881cc

beide Modelle find ich deutlich ansprechender als Caonton oder Heco
Luicypher
Stammgast
#11 erstellt: 18. Mrz 2008, 14:08
Mahlzeit,

Entscheidung visuell geprägt => Heco Victa, sehen imho ganz hübsch aus. Habe ich aber noch nie gehört. Die großen aus der Victa-Serie sind ganz ordentlich verarbeitet.

Entscheidung klanglich geprägt => Probehören; ich fand und find JBL eher gewöhnungsbedürftig, mein Fall ist's nicht. Hat aber nix zu sagen; die E20 kenne ich nicht.

Gruss, Jan.
Bikjuda
Neuling
#12 erstellt: 19. Mrz 2008, 11:07
hi

also ich habe gestern im Saturn mal die Heco Victa 200 (nicht 300) probegehört.... hmm eigentlich ganz vernünftig für meinen Verwendungszweck. Die 300er sind dann noch etwas größer als die 200er, sollten also klanglich doch etwas mehr Volumen haben.

Nur habe ich gestern festgestellt, dass sowohl die 300er als auch einige Alternativ-Beispiele von euch dummerweise zu hoch sind, um sie in meinem Regal unterzubringen
Einzig dei JBL E20 passen perfekt rein. Meine Wahl wird so nun wohl oder übel auf die E20 fallen
Aber so viel schlechtes hab ich nun auch nicht über die gehört
jopetz
Inventar
#13 erstellt: 19. Mrz 2008, 11:20

Bikjuda schrieb:
Nur habe ich gestern festgestellt, dass sowohl die 300er als auch einige Alternativ-Beispiele von euch dummerweise zu hoch sind, um sie in meinem Regal unterzubringen
Einzig dei JBL E20 passen perfekt rein.

Die Dinger heißen zwar 'Regallautsprecher', aber (für ihre Verhältnisse) optimal klingen sie so eingezwängt sicher nicht -- insbesondere wenn die Bassreflexöffnung nach hinten geht.

Auch ein Kompaktbox sollte etwas freien Platz zu den Seiten und zur Rückwand haben -- und also auf Ständern möglichst frei im Raum stehen.

Wenn es nicht anders geht, muss es wohl so gehen -- aber vielleicht kannst du das ja variieren (und dann ist die Höhe auch nicht mehr so entscheidend).


Jochen


[Beitrag von jopetz am 19. Mrz 2008, 11:20 bearbeitet]
Bikjuda
Neuling
#14 erstellt: 19. Mrz 2008, 23:13
Ja ne nach hinten hab ich Platz,nur die 33cm Höhe kann ich nicht überschreiten
Von daher... Für den (minimalen) Bass sollte es ausreichend sein... (hoff ich doch mal )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoboxen an AV-Receiver?
Samuel_L. am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  5 Beiträge
SUCHE STEREOBOXEN
meici am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  7 Beiträge
Canton Stereoboxen
Melnibone am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  5 Beiträge
Suche Stereoboxen für meinen Computer
phun am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Stereoboxen
panhans am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stereoboxen bis 150? - Neuling
Philmon am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  32 Beiträge
Stereoboxen für Yamaha Rx-V357
ueberle am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  6 Beiträge
Kaufberatung Boxen WOhnzimmer für Yamaha RX V375
Hoffi_20V am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  15 Beiträge
Stereoboxen (800?/paar) an Yamaha RX V640
Stenz021 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  5 Beiträge
Beratung: Stereoboxen für Wz 43m2
raphik am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Yamaha
  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArne959
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.595