Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereoboxen für Heimkino

+A -A
Autor
Beitrag
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2015, 12:46
Einen schönen guten Tag,

ich bin gerade dabei, mein kleines Heimkino aus Platzgründen umzugestalten.
Derzeit von 40" Loewe Connect ID + Epson 3D Beamer auf nur noch 65" TV. Welches Modell es wird, eruiere ich gerade in einem anderen Thread. Vermutlich ein Panasonic. Sollte aber nur bedingt eine Rolle für dieses Anliegen hier spielen.

Derzeit verwende ich die Panorama 2 Soundbar von B&W, so wie den Subwoofer PV1D, ebenfalls von B&W.
Mit dieser, als auch einer anderen Soundbar davor, war ich nie wirklich glücklich was den Ton/Sprache bei Filmen angeht. Immer recht dump, zu laute Musik, schlecht abgemischt, etc.

Was suche ich

Ein echtes 5.1 System möchte ich mir nicht aufstellen, das ist mir zu viel Boxen-Wirrwarr. Ich bevorzuge da ein "ehrliches" 2.1 System, kein hochgemischtes Pseudo-Surround. Ich habe nicht vor, Musik über die Boxen zu hören, dafür habe ich im Wohnzimmer eine für mich ausreichend gute Box von B&W. Es geht um Sound für TV/Filme/Playstation spielen.

Grundlegend möchte ich das System so minimalistisch wie möglich halten:

- Möglichst wenige und dezente Boxen
- Die Boxen sollten im optimalen Fall direkt an einen Audioausgang des TVs angeschlossen werden können, ohne weitere Verstärker oder sonstiges Gedöns, wenn überhaupt möglich.

Budget liegt bei maximal 1000€.

Den PV1D Subwoofer wrde ich entweder behalten, oder verkaufen und dafür was kleineres, günstigeres nehmen. Der Raum ist mit 16m2 eher überschaubar, von daher ist der PV1D eh etwas überdimensioniert.

Im Anhang zwei Bilder. Einmal wie es aktuell aussieht, und einmal wie ich es mir zukünftig vorstelle.
Links kommt ein Regal rein, mittig dann der TV. Darunter/seitlich die Boxen. Bass darf gerne vor Allem durch den Subwoofer kommen, die kleinen Satelliten sollten vor allem dezent und hübsch sein.

Danke für eure Unterstützung
Philip

nachervorher


[Beitrag von BSE_Royal am 21. Feb 2015, 12:49 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2015, 17:48
Wo möchtest du dort denn noch vernünftige Lautsprecher hinstellen?

Ich denke, bei dieser Aufstellung bist du mit einer Soundbar auch weiterhin besser bedient.
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Feb 2015, 17:54
Ich dachte an die Ränder des Lowboards. Eben kleine Boxen von bis zu 15cm Breite und max. 20cm Höhe. Im Bass dann mit einem kleinen Subwoofer verstärkt.

Ist einfach mal meine Wunschvorstellung. Wenn es sowas nicht gibt bzw. gar keinen Sinn ergibt, dann lasse ich es auch bleiben.

lg

/edit: gerade entdeckt: So diese Richtung würde ich meinen: https://www.bose.de/...-home-cinema-system/

Wenn es das in gut auch von "Nicht-Bose" gibt, dann würde das recht gut hinkommen.

Ist zwar dann auch mit Bedienkonsole/Verstärker, aber ganz ohne wird es wohl eh nicht gehen.


[Beitrag von BSE_Royal am 21. Feb 2015, 18:07 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2015, 18:08
Das ist schon arg nah beieinander, richtiges Raumgefühl kommt dabei nicht auf. Wie weit sitzt du entfernt?

Hier einmal ein paar Regeln zum Einlesen: http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Diese Minisysteme á la Bose werden dich deinem Ziel, von "Immer recht dump, zu laute Musik, schlecht abgemischt, etc." wegzukommen, nicht näherbringen.


[Beitrag von Dadof3 am 21. Feb 2015, 18:10 bearbeitet]
Highente
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2015, 18:11
Guck dir mal die aktiven Nupro von Nubert an. Ich denke die sind das richtige für dich. Sie sind aktiv und haben einen digitalen Eingang. Du kannst also direkt vom digital audio out in die Boxen. Ein subwoofer sollte auch integrierbar sein.
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Feb 2015, 18:15
Sitzabstand sind 3,5 Meter. Danke dir für den Link. Werde ich mir gleich zu Gemüte führen.

Grundsätzlich habe ich keine besonders audiophile Ansprüche an diese Boxen. Sie sollen einfach "nur" den in der Regel sehr dumpfen flachen Klang eines Flachbild-TVs aufwerten. Für Musik habe ich ein anderes System im Wohnzimmer.

Das sich mit kleinen Boxen ohne ausreichend Resonanzkörper keine bombastischen Klänge und aufgrund der Enge des Raumes/Platzes keine raffinierte Tiefe erwarten kann, ist bewusst und auch gar nicht Ziel der Übung.

Primär: Flachen Klang des TV merklich aufwerten, ohne dass dabei ein Heimkino entstehen muss/soll. Punkt.

lg
Dadof3
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2015, 18:23

BSE_Royal (Beitrag #6) schrieb:
Das sich mit kleinen Boxen ohne ausreichend Resonanzkörper keine bombastischen Klänge (...) erwarten kann, ist bewusst und auch gar nicht Ziel der Übung.

Doch, "bombastisch" ist genau das, was diese Dinger machen. Aber "bombastisch" steht halt im Zielkonflikt zu Dialogverständlichkeit und Transparenz.

Wenn das Budget auch ein klein bisschen höher liegen darf, die Lautstärken sich im Rahmen halten und dir das letzte Quäntchen Tiefbass nicht so wichtig ist: Neumann KH120


[Beitrag von Dadof3 am 21. Feb 2015, 18:24 bearbeitet]
ATC
Inventar
#8 erstellt: 21. Feb 2015, 18:42
Moin,

wenn du deinen Sub verkaufst ist vllt das Elac MicroMagic 2.1 Set im Budget drin,
damit wäre der dumpfe Sound ad acta gelegt.

Gruß
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Feb 2015, 20:18
Danke für eure Anregungen.

Die 1000€ sollten aber tatsächlich die Obergrenze sein. Ich will, wenn ich den Panorama verkaufe, auf keinen Fall drauflegen. Ansonsten bleibe ich lieber bei der Leiste.

Bzgl. dem Neumann: Technisch mag ich ihn nicht beurteilen, aber optisch betrachtet würde ich mir das Ding keinesfalls irgendwo sichtbar hinstellen wollen. Das Ding ist ja ein Grottenolm in Kastenform.

Nicht das meine jetzige Soundbar nun winzig klein wäre, aber sie ist zumindest noch ästhetisch.

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin wirklich für Eure Hilfe dankbar!
Ich bin einfach noch nicht so wirklich überzeugt. Vielleicht verlange ich da auch grad die eierlegende Wollmilchsau die es nicht gibt.

Vielleicht zum Vergleich: Ich habe an meinem Mac die B&W MM1 Boxen hängen um beim arbeiten Musik zu hören. Die Dinger sind sicherlich aufgrund ihrer Größe auch sehr eingeschränkt, dennoch bin ich sehr zufrieden mit dem Klang.

Im Wohnzimmer habe ich den A7 von B&W (ihr merkt schon, ich habe ein Faible für diese Firma). Das ist nun auch kein aufwändiges Stereosystem, aber ich finde es klanglich sehr ansprechend.

Einfach um meine Ansprüche da evtl. besser greifbar zu machen.

Danke für eure Geduld.
ATC
Inventar
#10 erstellt: 21. Feb 2015, 20:32
Kauf dir doch gebrauchte B&W CM 1, einen gebrauchten B&W ASW 608, und einen kleinen, gebrauchten Verstärker.

willst du meine ehrliche Meinung hören?
Du hast einige überteuerte B&W Teile Zuhause mit welchen du teilweise nicht zufrieden bist (das wundert sicher nicht jeden),
aber für eine wirkliche Lösung wird jetzt geknausert.
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Feb 2015, 21:46
Ganz so B&W fixiert bin ich auch nicht. Ich fand sie bislang eben design- als auch klangtechnisch gut.
Zumindest den A7 und die MM1 Boxen. Mit dem Panorama bin ich nie ganz warm geworden, von daher kaufe ich sicher nicht blind, wo B&W drauf steht.

Ich hatte einfach gehofft, innerhalb meines Preisrahmens eine passende Lösung zu finden.

Den Elac werde ich mir dann doch einmal genauer ansehen. Kompakt ist er definitiv und würde problemlos in das von mir geplante Setting passen. Frage zum Anschluss: Ich würde den dann einfach per optischen Kabel (sofern am TV vorhanden) mit dem Subwoofer verbinden, die kleinen Boxen dranklemmen und fertig?

Die Lautstärkeregelung würde dann ausschliesslich über die Boxen erfolgen, oder kann ich das dann auch über den TV steuern. Also z.B. Boxen auf 3/4 des Maximums (beliebiger Wert) einstellen und dann über die Lautstärke des TV aus der Entfernung fein regulieren?

Gibt es in der Form noch andere nennenswerte Alternativen?

Vielen lieben Dank
Philip
ATC
Inventar
#12 erstellt: 21. Feb 2015, 22:02
Beim Set ist eine FB mit dabei.

nennenswerte Alternativen? das überlass ich Anderen, für mich nichts
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Feb 2015, 22:10
Alles klar.

Bzgl. Fernbedienung: Ich freue mich einfach in der Regel über so wenig Fernbedienung wie nötig.

lg
ATC
Inventar
#14 erstellt: 21. Feb 2015, 22:12
Logitech harmony
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Feb 2015, 22:35
Nein. Nein. Nein. Solche Softwarekatastrophen kommen mir nicht mehr ins Haus… Insbesonder nicht, wenn man am Mac arbeitet… Bin aber auch generell kein Freund von Universalfernbedienungen.

Aber gut, daran soll es am Ende nicht scheitern.
Dadof3
Inventar
#16 erstellt: 22. Feb 2015, 12:31

BSE_Royal (Beitrag #9) schrieb:

Bzgl. dem Neumann: Technisch mag ich ihn nicht beurteilen, aber optisch betrachtet würde ich mir das Ding keinesfalls irgendwo sichtbar hinstellen wollen. Das Ding ist ja ein Grottenolm in Kastenform.

Nicht das meine jetzige Soundbar nun winzig klein wäre, aber sie ist zumindest noch ästhetisch.

Geschmack ist wohl Geschmackssache - ich fände die Neumänner - speziell in deinem Wohnzimmer - wesentlich ästhetischer.

Die neue Software der Harmony ist mittlerweile richtig gut - auch wenn es bis dahin ein steiniger Weg war.
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Feb 2015, 14:07
Ja, Geschmack ist zum Glück Geschmacksache.

Bei Logitech gebe ich dir teilweise recht. Die Harmony Software ist in den letzten Monaten tatsächlich deutlich besser geworden, dennoch habe ich, am Mac, gerade beim Synchronisieren immer wieder Probleme dass sich alles aufhängt. Aber es war schonmal schlimmer…

Zwei Rückfragen hätte ich noch. Eine, die eher rhetorischer Natur ist, weil mir klar ist, dass sie mir keiner wirklich beantworten kann, weil wieder Geschmackssache:

Gehen weiße Boxen neben einem schwarzen TV… In dem Fall würde ich mir bei den Elacs, für die ich mich nun entschieden habe, spürbar günstiger bekommen. Die Umgebung ist ja durchaus auch weiss…

Die ernsthaftere Frage, um nochmal das mit der Bedienung der Elacs aufzugreifen:

Die meisten TV-Fernbedienungen haben ja die Möglichkeit, sie rudimentär als Universalfernbedienung zu verwenden. (Zumindest hatten sie das noch, als ich mich vor Jahren zuletzt damit beschäftigt hatte)
Ich gehe bei den Elac-Boxen von aus, dass sie per IR angesteuert werden? Dann müsste es doch theoretisch möglich sein, die Befehle auf die TV-Fernbedienung zu legen?

Vielen lieben Dank für Eure Unterstützung!

Philip
ATC
Inventar
#18 erstellt: 22. Feb 2015, 14:15
klar gehen auch weiße Lautsprecher.
kauf mit Rückgaberecht, die klingen nämlich anders als die B&W Sachen, und dein Geschmack ist im Moment noch nicht durchschaubar
Beachte das es mittlerweile das .2 Micro Magic set gibt, nicht das du auf das Alte spekulierst und dafür zuviel zahlst.

Zwecks der Fernbedienbarkeit, bin ich überfragt, da würde ich bei Elac mal direkt anrufen.
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Feb 2015, 14:19
Also das Micromagic 2.2? Finde dazu garnix? Auch nicht auf der Herstellerseite.Hast u da evtl. einen Link?

Oder bezieht sich das nur auf die Modellbezeichnung der Boxen mit .2?

lg


[Beitrag von BSE_Royal am 22. Feb 2015, 14:35 bearbeitet]
std67
Inventar
#20 erstellt: 22. Feb 2015, 14:25
Hi

die Stereoanlage steht im wohnzimmer. und der TV? Auch im Wohnzimmer?
Wwarum stellst du den TV nicht zu der Anlage?
ATC
Inventar
#21 erstellt: 22. Feb 2015, 14:25
Moin,

dein Link zeigt ein neues Set.

Sieht man an den Einzelbezeichnungen,
wenn hinter dem Sub 2010 noch die.2 steht, also 2010.2 sowie auch bei den Kleinlautsprechern 301.2

Entferne den Link hier, sonst ist das B-Ware Angebot vermutlich gleich weg,
läuft hier im Forum oft so bei Leuten welche mitlesen und dann schneller sind
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Feb 2015, 14:33

std67 (Beitrag #20) schrieb:
Hi

die Stereoanlage steht im wohnzimmer. und der TV? Auch im Wohnzimmer?
Wwarum stellst du den TV nicht zu der Anlage?


Stereoanlage steht im Wohnzimmer. Das ist das einzige Zugeständnis an Technik seitens der Regierung im Wohnzimmer. Und das auch nur, weil sie eher dezent ist und einen gewissen Designfaktor hat.

Der TV steht in meinem Büro/Techniktempel. Da darf ich mich als Gegenkompromiss austoben so viel ich will ohne das meine bessere Hälfte irgendein Recht hätte, mir reinzureden.

@meridianfan: Super. Danke für die Bestätigung/Erklärung.

Um den Link mache ich mir geringe sorgen, ich hatte die Boxen gerade schon bestellt, bevor Du geantwortet hattest. Da waren sie noch direkt verfügbar.

Was die Durchschaubarkeit meines Geschmacks betrifft: Das ändert sich immer wieder. Da überrasche ich mich gerne selber und entdecke immer wieder neue Seiten an mir.
std67
Inventar
#23 erstellt: 22. Feb 2015, 14:35
achso

im Büro. Sehr ungewpöhnlich. Schaut deine Frau kein TV?
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Feb 2015, 14:47
Ganz selten. Mal zusammen einen Film hier unten, ansonsten guckt sie mal Nachrichten oder Arte Mediathek auf dem iPad.

Denn:

Wohnzimmer = wohnlich
Technik =! wohnlich

-> Wohnzimmer =! Technik

Eigentlich ganz einfach. :p

Mir ist es relativ egal. So kann ich mich halt hier in Ruhe austoben.
BSE_Royal
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Feb 2015, 13:29
Als abschließendes Feedback meinerseits:

Die TVs die ich mir angesehen habe, und die ich mit den Boxen ergänzen wollte, haben mich alle nicht überzeugt, entweder hardware- oder softwareseitig. Nun warte ich bis Loewe den Connect in 65" raus bringt. Mit der Firma/Qualität war ich bislang doch immer sehr zufrieden und werde dann ebenfalls auf eine Loewe-Soundlösung setzen, um der einfachen Steuerung willen.

Dennoch danke für eure Unterstützung. Das Elac-System habe ich wieder storniert, war aber ein großartiger Tipp und hätte sich bestimmt auch gut an einem anderen TV gemacht!

Lieben Gruß
Philip


[Beitrag von BSE_Royal am 24. Feb 2015, 13:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SUCHE STEREOBOXEN
meici am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  7 Beiträge
2 neue Stereoboxen
Bikjuda am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  14 Beiträge
Suche Stereoboxen für meinen Computer
phun am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  13 Beiträge
Suche gute Stereoboxen
AnyChris am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  4 Beiträge
Stereoboxen + Verstärker
unkas am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  29 Beiträge
Kaufberatung Stereoboxen
LordBadHabit am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Stereoboxen
panhans am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 24.06.2014  –  10 Beiträge
Stereoboxen für ca. 1200
FRNorthshore800 am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  3 Beiträge
Stereoboxen für 300?
_momo_ am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  9 Beiträge
Kaufberatung für kleine Stereoboxen
urmedina am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Elac
  • NEUMANN
  • Bowers&Wilkins
  • Intel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedEnrico77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.302