Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche einen passenden Receiver unter 200€ für KEF iQ1

+A -A
Autor
Beitrag
avax2891
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mrz 2008, 22:17
Hallo Leute,

ich habe von Bekannten für wenig Geld die KEF iQ1 Stereo-Lautspecher absahnen können ;), jedoch such ich jetzt noch einen Receiver passend für die Lautsprecher unter 200€.
Ich hoffe ihr könnt mir den ein oder anderen Vorschlag machen

avax2891
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2008, 22:29
Moin und willkommen im Forum avax

Yamaha RX397

Teac AG 790

Denon DRA 500 ,etwas drüber vom Preis

Alles samt solide Einsteiger Geräte ,die mit den KEF gut klar kommen .

Solltest du auch Gebrauchtgeräte akzeptieren ,wäre die Auswahl etwas größer und auch gute Verstärker/Tuner Kombis wären möglich .

Gruß Haiopai
buschi_brown
Inventar
#3 erstellt: 22. Mrz 2008, 22:31
Hallo,
ob der klanglich passt kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall stimmt der Preis .
http://www.hifi-regler.de/shop/sony/sony_str-de197_s_silber.php
Grüße
Thomas
avax2891
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Mrz 2008, 22:36
vielen dank für die guten und auch noch sehr schnellen antworten
Das Forum gefällt mir jetzt schon!


gruß avax
avax2891
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mrz 2008, 22:55
Da fällt mir gleich noch eine Frage ein:

Ich möchte dann den Receiver auch an meinen Pc anschließen, um auch mal Musik vom PC hören zu können.
Jetzt weiß ich nicht genau, ob man einen analogen Receiver dafür nutzen kann oder ob man einen digitalen Receiver dazu benötigt (entschuldige mich jetzt schonma für die dumme Frage ;).

gruß avax
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:06
Die Frage ist nicht dumm und ja das klappt ohne Probleme .

Einfachste aber qualitativ schlechteste Lösung wäre analog den OnBoard Sound abzugreifen .

Das einzige was du dafür tun musst ,ist deinen PC auf 2 Boxen Betrieb einzustellen und einen Adapter von Mini Klinke (Soundkarte) auf 2 Cinch(Stereo) zu besorgen .

Kostenpunkt 2-4 Euro .

Eine klanglich bessere Lösung wäre eine externe USB Soundkarte ,welche entweder ebenfalls über solch einen Adapter angeschlossen wird oder aber sogar normale Cinch Ausgänge hat .

Hier mal ein Beispiel für eine klanglich gute und noch preiswerte Lösung .

hier klicken

Gruß Haiopai
avax2891
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:15
danke auch für diese antwort!
ich würd da lieber auf die variante "aufwendiger und besserer sound" setzen!
Hab jetzt schon eine gute soundkarte mit allen möglichen Anschlüssen im PC, daher musste das sogar hinhauen.

gruß avax
Marsupilami72
Inventar
#8 erstellt: 22. Mrz 2008, 23:19
Die ideale Lösung wäre ein AV-Receiver, der digital über ein optisches(!) Toslink-Kabel mit dem PC verbunden wird.

Sonst besteht nämlich die Gefahr einer Masseschleife, die sich mit mehr oder weniger starkem Brummen äussert...
avax2891
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mrz 2008, 00:15
Okay, welche AV-Receiver unter 200€ gibt es denn da die für die KEF iQ1 passen (könnten)?

Gruß avax
buschi_brown
Inventar
#10 erstellt: 23. Mrz 2008, 00:22
Der hier könnte gehen, aber ich denke dass Du mit einer Stereolösung besser fahren (hören) wirst!
http://tondose-dortm...h=33&products_id=412
Grüße
Thomas
Haiopai
Inventar
#11 erstellt: 23. Mrz 2008, 10:58

Marsupilami72 schrieb:
Die ideale Lösung wäre ein AV-Receiver, der digital über ein optisches(!) Toslink-Kabel mit dem PC verbunden wird.

Sonst besteht nämlich die Gefahr einer Masseschleife, die sich mit mehr oder weniger starkem Brummen äussert...


Moin ,sag mal verwechselst du da nicht analoge mit rein digitaler Verbindung ??

Weil ,das tät mich jetzt mal interessieren wie du darauf kommst ,wenn deine Anmerkung nämlich so richtig wäre ,dürfte man auch kein aktives PC Boxensystem an den Computer anschließen ,das Prinzip ist das gleiche .
Der PC steuert analog den Verstärker in den Boxen an ,einziger Unterschied ,wenn du einen Vollverstärker oder Reciever benutzt ,wäre das dieser ein eigenes Gehäuse besitzt .

Bis jetzt hat jeder meiner PC zumindest zeitweise als Quelle analog an meiner Stereoanlage gehangen und Brummschleifen hat es da noch nie gegeben ,ich wüsste auch nicht warum ,der PC ist eine Quelle wie jede andere auch .

Anders bei digitaler Verbindung mit koaxialem Kabel ,in dem Falle und nur dann kann es Probleme mit Brummschleifen geben .

Gruß Haiopai
Marsupilami72
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2008, 13:51
PC-Brüllwürfel haben aber in der Regel keinen Antennenanschluss - der ist nämlich das eigentliche Problem...
buschi_brown
Inventar
#13 erstellt: 23. Mrz 2008, 14:05
Sollte aber nix sein, was man mit einem Mantelstromfilter nicht hinbekommen kann .
Grüße
Thomas
Haiopai
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:03

Marsupilami72 schrieb:
PC-Brüllwürfel haben aber in der Regel keinen Antennenanschluss - der ist nämlich das eigentliche Problem...


Ah ,daher ist mir sowas noch nie passiert ,bisher hab ich nur Vollverstärker und Vor/End Kombis verwendet .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF C7: suche passenden Verstärker/Receiver!
RIPPY am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  9 Beiträge
Suche passenden Stereo-Receiver zu Kef IQ9
Safarifuehrer am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  56 Beiträge
Bassunterschied zwischen KEF iq1 und iq3
Lucky_Luke15 am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  20 Beiträge
KEF iQ1 oder Klipsch rb-25?
Aurèlie am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  23 Beiträge
Suche guten reinen CD-Player unter 200?
FrederickR1986 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  12 Beiträge
kef iq1 oder iq3
Uwe_Seeler am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  12 Beiträge
KEF iQ1 oder KEF C1
derstephan am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  8 Beiträge
Verstärker zu KEF IQ5SE
baellchen am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  5 Beiträge
Receiver für 200-300?
coffeinfreak am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  5 Beiträge
Verstärker/Receiver für KEF R100
alexboohu am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Yamaha
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.588