KEF C7: suche passenden Verstärker/Receiver!

+A -A
Autor
Beitrag
RIPPY
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2016, 10:22
Hallo zusammen

Ich möchte mir in nächster Zeit eine HiFi Anlage zusammenstellen.
Für Musik Über CD aber auch Radio USB und möglicherweise AirPlay.
Soll aber auch an den TV angeschlossen werden und evtl irgendwann auch an einen Plattenspieler.

Also quasi für alle Funktionen bereit stehen.

Habe mich bereits auf die KEF C7 festgelegt. (C5 bereits in Verbindung mit einem denon PMA 720AE gehört)

Ich bräuchte dazu auch CD-Player sowie einen Verstärker, noch lieber wäre mir ein Receiver wegen des Radios.

Wichtig sind mir digitale Eingänge

USB Anschluss AirPlay und subwoofer Ausgang wären auch super

1) Denon DRA F109 (2x65w) + DCD F 109

Für mich top weil er digitale Eingänge und einen subwoofer Anschluss hat, sowie eine USB Schnittstelle für iPhone.

Was ich auch super finde, dass ich den DNP F 109 mir evtl noch dazukaufen könnte (nicht sofort)
Wegen des internetradios sowie AirPlay:)

>> FRAGE: reicht die Leistung des kompakt Receiver für die LS aus? << (habe bedenken das die Bässe darunter leiden)

2) onkyo tx 8020 (2x90w) + C 7030 als CD-Player

Auch alle nötigen Anschlüsse vorhanden, außer USB und keine Möglichkeit zu erweitern auf Internetradio und AirPlay zu erweitern. (Okay es gibt einen passendenNetzwerk Tuner aber der kostet 800 Euro was für mich nicht in frage kommt)

3) denon PMA 720AE (2x85w) + DCD 720 AE

Gefällt mir optisch am besten und habe meinen USB und die Möglichkeit mit dem DNP 730 irgendwann auf internetradio sowie auf AirPlay zu erweitern.

Doch leider müsste ich erst mal ohne Radio auskommen und müsste mir einen DA wandler von oehlbach dazu kaufen für ca 60 Euro

4) onkyo 8150 (2x135w) + C 7030

Passt eig alles soweit außer das die Rezensionen auf amazon nicht wirklich berauschend sind




Wäre super wenn mir jemand die Frage beantworten könnte und würde mich interessieren zu welcher der drei Möglichkeiten ihr mir raten würdet
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2016, 10:35
Hallo,

den DRA-F109 würde ich nicht für HiFi, sondern nur für Gedudel einsetzen wenn es um den Antrieb von vollwertig klingenden Lautsprechern in HiFi-gerechten Lautstärken geht. Dafür fehlt es dem Gerät nach meinen Erfahrungen an Leistungsfähigkeit.

VG Tywin
RIPPY
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2016, 10:45
Danke für die schnelle Antwort

Dann ist Nr. 1 schon raus!

Kann mir jemand weiterhelfen in Bezug auf 2,3 und 4?

Was ist klanglich am besten?
wäre es schlimm wenn ich den oehlbach DA-Wandler benutze für den PMA 720AE?

Kann mir jemand auch was zu dem DNP-730 sagen ob es sich lohnt ihn zu kaufen? In Bezug auf gutes Handling im Bereich Internetradio und AirPlay.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jan 2016, 12:01
warum nicht so was?
http://www.hifi-regl...00w-100006884-sw.php

da hast du alles bis auf den cd-palyer (ein BR-player für ca. 80,- reicht aus)

da du den sub angesprochen hast, bei den meisten stereo geräten ist die einbindung eines subwoofers nicht optimal, die hauptlausprecher werden nicht vom tiefbass befreit, dazu kommen noch raummoden die ein AVR durch sein einmesssystem in den griff bekommen kann.


[Beitrag von Soulbasta am 11. Jan 2016, 12:02 bearbeitet]
RIPPY
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2016, 16:33
Hi soulbasta

Danke für den Vorschlag, jedoch sagte mir der Berater in dem Hi-Fi laden, in dem ich die KEF C5 mir anhörte, dass ein Stereo Verstärker/Receiver sich immer besser anhören würde als ein AVR im ungefähr gleichen Preisbereich.

Ist doch eig richti oder?

Den subwoofer Ausgang habe ich nur angesprochen weil ich dachte falls der Bass bei Filmen nicht ausreicht ich ihn dazuschalten könnte. (Von dem Tiefbassbereich)

Also nicht beim Musik hören.

Oder macht das keinen Sinn?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Jan 2016, 16:40
wenn du lieber einem berater der was verkaufen möchte glaubst dann ist das deine sache.
warum sollte das so sein?, denke doch darüber nach
glaubst du, dass die hersteller absichtlich schlechte endstufen in dei AVR einbauen?

man kann auch bei musik den sub sinnvoll nutzen wenn er gut eingebunden ist, was ein AVR gut schafft.

und mal unter uns, die KEF C reihe ist nichts besonders, die sind gut aber nicht mehr, die können auf jeden fall den potential eines AVR nicht voll ausnutzen.
RIPPY
Neuling
#7 erstellt: 11. Jan 2016, 17:12
Bin im HiFi Bereich eher ein Neuling und deswegen habe ich mich dort als erstes erkundigt.

Also kann ich den AVR problemlos nutzen. Okay danke dann werde ich mir den mal Händler in der Nähe anschauen

Also ich empfand den C5 als sehr detailreich, klar und auch vom Bass her schön tief für die kleinen chassis. Deswegen entschied ich mich für den C7. Der passt auch vom Preis.
Mein Budget für LS liegt bei maximal 650 Euro.
Die klipsch R-28F wären auch drin. Wäre das deiner Meinung nach ein besserer LS ?

Konnte ihn leider noch nicht probehören.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Jan 2016, 17:21
»besser« ist was dir gefällt.
die sind gut aber es ist der einstieg in die KEF welt die eigentlich durch ihre coax-chassis bekannt und gut ist, die C reihe hat die nicht.
höre dir zum vergleich, wenn möglich, die KEF Q300 an, gerade wenn du einen sub planst.
RIPPY
Neuling
#9 erstellt: 11. Jan 2016, 17:28
Okay, dann werde ich die Q300 demnächst mal probehören, falls sie im HiFi laden verfügbar sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passenden Stereo-Receiver zu Kef IQ9
Safarifuehrer am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  56 Beiträge
Verstärker/Receiver für KEF R100
alexboohu am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  6 Beiträge
Suche passenden Verstärker oder Receiver
Sephren am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.08.2010  –  4 Beiträge
Sansui 5050 an Kef C7 LS
denyo86 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  4 Beiträge
suche passenden Verstärker (hilfe!)
Padang-Padang am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  2 Beiträge
Suche passenden gebraucht Verstärker
Freak-Elite am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  16 Beiträge
Suche einen passenden Receiver unter 200? für KEF iQ1
avax2891 am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  14 Beiträge
suche passenden av receiver oder verstärker
darth_latz am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  15 Beiträge
Teufel Ultima 40 oder KEF C5/C7 oder KEF iQ7SE
Regade am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  7 Beiträge
Suche für Boxen KEF XQ one den passenden Verstärker
Heule am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Klipsch
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedRalf_Weil
  • Gesamtzahl an Themen1.371.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.317