Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker für KEF iQ7SE

+A -A
Autor
Beitrag
christian_91
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2012, 14:01
Hallo!

Ich suche einen passenden Verstärker für die KEF's! Leider ist meine Auswahlmöglichkeit relativ beschränkt, da ich auf jeden Fall Airplay mit integrieren möchte. Das heißt, dass ich entweder einen Stereoverstärker mit optischem Eingang brauche(Schränkt die Auswahl deutlich ein..) oder eben einen AVR mit Airplay nehme, was ein Denn 1912 oder ein Pioneer VSX-921 wären.. Ich habe nicht vor, später auf 5.1 zu erweitern, eventuell aber auf 2.1. Merkt man denn einen Unterschied zwischen den Stereoexperten und den genannten AVR's?
Mein Budget liegt mit Lautsprechern bei maximal 1000€, also würden bei den KEFs noch 500 für den Verstärker übrig bleiben bzw bei einem reinen Stereoverstärker 500-130(AppleTV), also 370 Euro.

Ich bin mir auch bei den Boxen noch nicht so sicher, da man sehr unterschiedliches liest und sie leider eigentlich nirgendwo probehören kann, da sie ein Auslaufmodell sind. Als Alternative habe ich mir mal die Klipsch RF-82 rausgesucht, die ja auch grob in dem Preissegment liegen. Ich bin aber auch offen für andere Alternativen, so lange die Gesamtkombi 1000€ nicht wesentlich überschreitet. Mein Musikgeschmack ist sehr breit gefächert, ich höre so gut wie alles an Musik, außer vielleicht Schlager und extremen Metal. Ein ordentlicher Tiefgang, auch ohne Sub wäre mir schon wichtig, da die Anlage zwar bevorzugt zum Musik hören genutzt werden soll, aber auch am Fernseher passabel klingen soll.

Vielleicht habt ihr passende Vorschläge für mich oder einen Tipp für einen guten HiFi-Shop zum Probehören und beraten lassen, ich wohne in München.

LG Christian
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2012, 15:02
Hallo,

einen Hifi Shop für 500€ lautsprecher,
da musst du aufpassen das man dich in M. nicht auslacht....

Versuch doch dein Glück auch über Google,
ich würde aber dann zuerst anrufen und mit dem Händler reden bevor man einen unnötigen Weg auf sich nimmt,

Für uns wäre es wichtig zu wissen welche Raumgrösse vorhanden ist,
welche Hörabstände,welche Wandabstände zu den lautsprechern und untereinander zu realisieren sind,
Hörgeschmack usw...

Standlautsprecher für 500€,
neben den KEF IQ 7se,
Phonar Ethos 150,
Psb Alpha T,
Canton GLE 470.2,
Magnat Quantum 655,
Heco Metas ....

Gruss
christian_91
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2012, 18:07
Ach, mir macht das nichts aus. Wenn die mich auslachen und meine 1000€ nicht wollen, dann geh ich halt wieder und geb sie wo anders aus. Der Raum ist gute 20qm groß und rechteckig, 4 auf 5 Meter. Die Lautsprecher müssten auf Deutsch nicht total in die Ecke geknört werden. Das Sofa könnte eigentlich ziemlich variabel durch den Raum wandern, da nichts großartig anderes sonst darin steht.
Hörgeschmack ist bei mir so eine Sache, ich höre wirklich queer Beet. Einmal ein paar Beispiele an Künstlern:
Red Hot Chili Peppers
Seeed
The Decemberists
The Kooks
Does it offend you, yeah?!
Beatsteaks
aber auch Zeug mit Bass wie House/Clubmusik und Hip Hop aller Art...

Was mich wirklich interessieren würde, ist, ob ich einen Unterschied höre, wenn ich die Boxen(welche auch immer) an einem Denn AVR 1912 oder an einem reinen Stereoverstärker betreibe...
christian_91
Neuling
#4 erstellt: 01. Mrz 2012, 09:53
Hat denn keiner eine Idee?
Mir geht es erst einmal darum, ob ich zu einem "normalen" 7.1 Verstärker wie dem Denon AVR-1912 oder doch zu einem reinen Stereoverstärker (mit optischem Eingang) greifen soll und wenn ja, dann zu welchem? Es gibt ja leider nicht wirklich viele, die über Digitaleingänge verfügen...
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Mrz 2012, 11:44
hallo,

warum konzentrierst du dich nicht erstmal auf die lautsprecher,
danach hörst du einfach mal mit nem avr und stereoverstärker quer.

gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Standlautsprecher KEF IQ7SE
prokl64_a am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  4 Beiträge
Anlage: Klipsch / KEF + Verstärker
Deadmaus am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  12 Beiträge
KEF iq7se vs. B&W 684 - Mittelweg?
Loch am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  21 Beiträge
Suche Verstärker für KEF 205
MannBW am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  33 Beiträge
Suche Verstärker für KEF Q1
rxamax am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
IQ30 + Sub oder IQ7se
maggus_zuki am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  4 Beiträge
Verstärker für KEF Q7
Malte11 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 oder KEF C5/C7 oder KEF iQ7SE
Regade am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  7 Beiträge
KEF IQ 50 oder doch lieber KEF iQ7se
Giniball am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  11 Beiträge
Verstärker für KEF iQ3
lorenzobenzo am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedsvenmaaanxD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.639