Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lohnt sich ein tausch des alten Stereoreceivers?

+A -A
Autor
Beitrag
baumgard
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mrz 2008, 13:17
hi ihr,

bei mir stellt sich im moment die frage ob ich aufrüsten sollte. allerdings sollte das natürlich ne verbesserung mit sich bringen und dessen bin ich mir noch nich ganz sicher.

also folgendes besitze ich:
ca 15 jahre alten grundig stereo receiver (r301)? und cd (cd301) player ( der receiver hat damals wohl um die 500dm gekostet). daran werden canton le109 betrieben (mit denen ich auch super zufrieden bin).

mit stellt sich nun die frage ob ich den in die jahre gekommenen receiver mal austauschen sollte. und ob das wirklich was bringt. weil ich auch ungern mehr als 250€ investieren wollte. dazu muss man sagen das ich denke das der alte grundig receiver auch nich wirklich ein meisterstück deutscher ingeneurskunst ist. außerdem würde ich mir gerne einfach nur einen stereovollverstärker holen da ich denke das da das geld wirklich nur in den klang geht. irgendwelche spielereien brauch ich eigentlich nicht (außer halt 4 eingangskanäle)

bis jetzt sind mir folgende bei der suche aufgefallen:
Onkyo A-9155 (155€)
Denon PMA-500AE (156€)
Marantz PM-4001 OSE (250€)
Cambridge Audio Azur 340A (315€)-> is mir eigentlich schon etwas zu teuer
Nad c315 Bee (300€)

und 2 weitere fragen stellen sich mir noch:

1. wird denn die vergleichsweise geringe leistung noch für die großen canton boxen reichen? ich höre auch nich unbedingt laut und ich weiß ja das man so viel leistung eigentlich zum normalen hören nicht braucht, aber die ausgewählten verstärker sind ja schon eher schwach (wobei der alte grundig auch nich mehr hat als 63w je kanal (wenns wirklich soviel ist))

2. haben die unterschiedlichen verstärker je unterschiedlichen klang? is ja wohl noch nich so ganz endgültig entschieden ob verstärker nun klingen. mit wär aufjedenfall lieb das der verstärker nicht sehr hell klingt, da die canton ja schon sehr hochton lastig sind.

alles in allem würde ich halt gerne ne verbesserung mit relativ wenig geld erreichen. wenn das in der preisklasse nich passen sollte, wäre das eben gut zu wissen ehe ich mir irgendwie gleiche leistung nur nochmal kaufen

hoffentlich könnt ihr mir irgendwie helfen
(achja falls was unklar sein sollte einfach nachfragen, ich stell mich manchmal etwas blöd an beim verfassen von themen )
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 23. Mrz 2008, 15:32
Hi,

ist am Grundig irgend etwas defekt?

Wenn nicht, halte ich es für eher unwahrscheinlich, dass dich ein 250-Euro-Verstärker weiter bringt. Auch vor 15 Jahren konnte man schon ordentliche Verstärker bauen, technisch hat sich bei Transistorverstärkern seither nicht viel bewegt, was einen neuen Verstärker besser machen sollte.

Die Meinungen gehen hier (natürlich) weit auseinander, aber m.E. wird der Klang vor allem vom Lautsprecher und der Raumakustik bestimmt. Da ließe sich am ehesten ansetzten, wenn dir klanglich etwas nicht (mehr) gefällt. Ein Verstärkertausch bringt da vergleichsweise wenig (bis gar nix), zumal du mit den genannten Geräten jeweils im 'Einstiegssegment' bleibst.

Natürlich werden die Denon, Cambridge oder NAD-Fans Stein und Bein schwören, dass die Geräte um 'Welten' besser sind als dein alter Grundig -- im Blindtest heraushören würden es vermutlich die wenigsten (wenn überhaupt wer).


Jochen
Acurus_
Inventar
#3 erstellt: 23. Mrz 2008, 16:03
Ich schließe mich dem an. Eventuelles Boxenrücken bringt Dir sicherlich mehr, als so ein Verstärkerbilligteil.
baumgard
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Mrz 2008, 17:15
hi ihr,
also danke schonmal für eure info.
ich denk mal mit rücken wird sich kaum was verbessern, hab nämlich beim einzug auch schon hinsichtlich der boxen geplant. und so stehen die eigentlich recht günstig. richtige aufstellung geht ja auch gerade in die korrekte räumlichkeit der boxen, und die ist genau das was ich liebe so wie sie is. die stellen wirklich alles sehr schön räumlich und vor allem auf den punkt exakt dar.

auslöser für meine überlegungen war eigentlich folgendes:
n kumpel von mir hatte sich vor einiger zeit mal nen onkyo tx-sr504e (dolby 5.1 receiver, auch nur 190€) geholt und aus spaß haben wir auch mal mir meinen boxen getestet. sicher ging das nicht annähernd in richtung blindtest aber ich fand den unterschied schon krass. bass war wesentlich kontrollierter und der klang im allgemeinen heller aber eben auch detailreicher. und das wirklich nicht unwesentlich.
ich hatte halt schon öfter das gefühl das mein alter verstärker mit den boxen überfordert ist oder halt einfach eingerostet (oder was weiß ich ). war halt auch nicht wirklich ein überrauschendes gerät (eventuell ist die schätzung des preises auch zu hoch angesetzt, war von meinem vater)
kaput ist er so gesehn aber nicht.

aber wahrscheinlich gehts wirklich in die richtung eher net. also mal sehen was noch andere sagen. wenn der konsens so bleibt, werd ich wohl ein bissel geld sparen


[Beitrag von baumgard am 23. Mrz 2008, 17:18 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#5 erstellt: 23. Mrz 2008, 17:32
Ich hab mir im Web den 301 angeschaut..

Sicherlich konnte man schon "damals" gute Verstärker bauen, keine Zweifel.

Ich würde aber eher zu einen von Deinen genannten Amps greifen, einer von den ersten Dreien..
baumgard
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Mrz 2008, 17:53
jo der halt:
http://skelbimai.aina.lt/pictures/28/1469428.jpg

is eben nicht wirklich ein hammer gerät. zumal auch noch n tuner drin is den ich eh nicht brauch. findet man ja auch kaum noch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt der Tausch Kennwood KA 7090 vs. Yamaha AX 1070??
ChrisClio am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  6 Beiträge
Lohnt sich ein neuer Verstärker?
Misan am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  23 Beiträge
Lohnt sich der Umstieg??
Futuit am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  2 Beiträge
Lohnt sich der wechsel?
mksilent am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  2 Beiträge
Wann lohnt sich ein neuer CD-P?
Radio:aktiv am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  12 Beiträge
Pioneer S-Z93 lohnt sich ein Kauf?
cream68 am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  5 Beiträge
Tausch Pioneer (alt) gegen Denon (neu)
MikaDoom am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  12 Beiträge
Lohnt sich ein Tapedeck?
MMDC am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  57 Beiträge
Lohnt sich ein Upgrade?
A.B27 am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  13 Beiträge
Lohnt sich ein kleiner Stereoamp?
foema am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Cambridge Audio
  • Onkyo
  • Grundig

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedRonco25
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.529