Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preiswerte Kompaktlautsprecher gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
G.Threepwood
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mrz 2008, 14:11
Hallo,

meine Wega Direct 50 aus dem Jahre 1982 sind so langsam aber sicher platt. Die Sicken der TMT bröseln und lassen von der Musik nicht mehr viel übrig.

Es sind meine ersten LS überhaupt gewesen und ich hatte sie etwa 10 Jahre lang in Gebrauch :).

Meine jetzige Studentenbude hat ein etwa 20qm kleines Wohnzimmer, in dem die neuen Boxen an der etwas längen Wand auf Ständern stehen sollen.
Auf dem Boden liegt Teppich, die Wände sind größtenteils kahl, vor Fenster und Terassentür hängen dünne Gardinen.

Angeschlossen werden die neuen ebenfalls als Front-LS an einen kleinen Sony AVR, den ich für 11€ bekommen und repariert habe. Ja, das ist kein Hifi. Ist mir bewusst. Aber was nicht ist, kann noch werden.
Zusammen mit einem Canton Sub und zwei kleinen Rears komme ich ganz gut zurecht, wenn da nicht die bröselnden Sicken wären.

Musik höre ich im Moment NUR über KH. Mit besseren LS und später vielleicht einem besseren Verstärker könnte sich das aber durchaus ändern.
Die bevorzugte Lautstärke ist eher niedrig.

Ich habe mich schon ein wenig umgesehen und die Canton LE 103/130 gefallen mir ganz gut. Man liest hier tendenziell eher positive Meinungen zu diesen LS und preislich entsprechen die in etwa meinen Vorstellungen.

Viel Geld möchte ich erstmal nicht ausgeben, gebrauchte LS sind also auch in meinem Sinne - wenn sie nicht gerade auch aus den 80ern stammen ;).
Wenn ihr noch Tipps oder konkrete Vorschläge habt, immer her damit. Bin für jede Anregung dankbar.

Grüße
georg123
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Mrz 2008, 19:17
Guten Abend,
erstmal wäre schon zu Wissen, wieviel du max. ausgeben möchtest.
Dann können wir dir sicher besser weiterhelfen.
PS: Könnte dir gebrauchte aber Top erhaltene nubis anbieten, da reden wir aber erst drüber wenn du ich weiß wieviel du ausgeben möchtest?!

Gruß georg
G.Threepwood
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Mrz 2008, 20:46
Nuberts sind wohl nicht drin. Für das, was ich investieren wollte bekomme ich wahrscheinlich nicht mal eine Wandhalterung ;).

Anvisiert waren maximal 150€ (für das Paar). Aber das tut dann auch schon weh.
Wenn ich später mal einen gut bezahlten Job habe wird auch mehr angelegt. Aber im Moment muss das leider reichen.
georg123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mrz 2008, 22:22
Wie wäre es denn mit den Heco victa 200 (in buche, kirsch rosenholz) für 58 Euro das Stück (=116 Euro Paarpreis + Versand)?

Sind auch Lautsprecher die ich absolut empfehlen kann, für Einsteiger!
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 26. Mrz 2008, 22:31
Hallo,

wenn dir die Cantons gut gefallen haben. Dann schau dich bei Ebay nach ein paar gebrauchten älteren Quinto, Karat, Ergo oder Fonum um. Da bekommst Du für dein Budget schon richtig gute LS:
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/3...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Bärchen
tankpusher
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mrz 2008, 23:56
Schau dich doch auch mal bei Focal um.
Die machen tolle Kompakte.
mfg
G.Threepwood
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mrz 2008, 15:35
Danke für die Tipps. Das hilft mir sehr.

LS aus den 80ern habe ich bisher garnicht in Betracht gezogen. Aber es leuchtet ein, das ehemalige Topserien auch heute noch etwas zu bieten haben.
Muss man also außer gealterten Elkos und bescheidenen Anschlssterminals nichts befürchten?

Die Canton GLEs sollen nicht so toll sein, oder?
Und wird Focal nicht schwierig bei meinem Budget? Bei ebay finde ich da nichts.

Gibt es noch mehr brauchbare Serien von anderen Firmen, die man für kleines Geld gebraucht ergattern könnte?
valdezz
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2008, 18:29
du kannst auch noch nach den kef q 1 suchen, die schon etwas älter sind; oder nach magnat quantum 501/502/503 die zwar noch aktuelle modell aber auch schon länger auf dem markt sind. also durchaus schnäppchen bei ebay möglich...



die canton gle 402 oder 403 hab ich schon mal gehört, habe aber keinen vergleich zu dem vorgänger le. aber aus dem gedächtnis kann ich nicht sagen, dass das schlechte ls sind. probehören!
dschaen81
Stammgast
#9 erstellt: 28. Mrz 2008, 18:42
Hallo,

Bärchen hat dir einige schöne Tips gegeben.
Die Quintos gehen allerdings in letzter Zeit preislich teilweise ab wie eine Rakete. Ob das an der positiven Besprechung dieser alten Helden hier im Forum liegt?

Wenn Du bei den Gebrauchten nichts findest, wäre vielleicht dieses Angebot hier interessant. Hier gibt es noch Canton Fonum 300er neu:

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Preislich auch durchaus attraktiv.
tankpusher
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mrz 2008, 18:44
Hallo
wegen der Focal. Diese sind eigentlich relativ oft bei ebay. Sind aber halt keine Massenwahre, was sicher auch für ihre Qualität spricht.
EInfach mal warten. Die Chorus 806 V gibts schon für 330 das paar

mfg
G.Threepwood
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Apr 2008, 18:06
Es ist nun ein Paar Canton Fonum 401 für 52€ geworden. Schwein gehabt :D.

Jetzt habe ich noch etwa eine Woche bis die Boxen hier sind und noch keine Ständer.
Mir schwebt da ein Selbstbau vor. Im Baumarkt gibt es Tischbeine aus Metall, die ganz vielversprechend aussehen. Auf einer Seite kann man sie mit vier Schrauben an einer Holzplatte befestigen aber für die andere Seite muss ich mir noch etwas überlegen.


[Beitrag von G.Threepwood am 06. Apr 2008, 18:45 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 06. Apr 2008, 19:39

G.Threepwood schrieb:
Es ist nun ein Paar Canton Fonum 401 für 52€ geworden. Schwein gehabt :D.

Jetzt habe ich noch etwa eine Woche bis die Boxen hier sind und noch keine Ständer.
Mir schwebt da ein Selbstbau vor. Im Baumarkt gibt es Tischbeine aus Metall, die ganz vielversprechend aussehen. Auf einer Seite kann man sie mit vier Schrauben an einer Holzplatte befestigen aber für die andere Seite muss ich mir noch etwas überlegen.


Hallo,

schöne LS. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß!

Schaue dir die Tischbeine im Baumarkt genau an. Es gibt auch welche, die haben unten einen Kunststofeinschub zur Aufnahme einer Stellschraube mit M10 Gewinde. Diese Muffe kann man auch zur Befestigung eines Brettes nehmen. Achte auch auf eine große und/oder schwere Fußplatte. Sonst wird das ganze ziemlich kopflastig und kippelig. Zur Befestigung der Box auf dem Ständer haben sich kleine Runde selbstklebende Klettpads oder kurze Streifen selbstklebendes Klettband bewährt. Dies halten die Box schön fest und entkoppeln sie gleichzeitig vom Ständer

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 06. Apr 2008, 19:45 bearbeitet]
G.Threepwood
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Apr 2008, 12:48
Danke für die guten Tipps :). Die Beine haben Muffen mit Gewinde. Die sollte man dann aber eher für "oben" nehmen, oder?

Ach ja, hab mir gestern auch noch zwei Standboxen gekauft .
Wollte ich ja eigentlich nicht, aber da konnte ich nicht nein sagen: Zwei Elac FS 108.2 für 35€. Die muss ich zwar abholen, aber so richtig kann ich das noch nicht fassen weil die ja vor 4-5 Jahre angeblich fast 300€ pro Stück gekostet haben und recht gut in Audio und co abgeschnitten haben.

Naja, ich lasse ich mich mal überraschen welche mir klanglich besser gefallen :).


[Beitrag von G.Threepwood am 07. Apr 2008, 12:52 bearbeitet]
G.Threepwood
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Apr 2008, 12:00
Juhu die Fonums sind da!

Der Zustand ist gut und sie sehen sehr imposant neben den kleinen Wegas aus (mindestens doppeltes Volumen)!
Sie machen einen sehr soliden Eindruck und scheinen gut verarbeitet.

Am Klang habe ich nach dem ersten Eindruck absolut nichts auszusetzen. Klare Höhen und im Vergleich zu den 16er Chassis aus den Wegas ein ordentlicher Bass. Da vibriert das Sofa auch ohne Sub :Y.
Insgesamt habe ich jetzt einen wesentlich volleren Klang. Jetzt macht es endlich Spaß laut Musik zu hören!

Gut, dass jetzt Wochenende ist und ich genug Zeit zum testen habe :). Nächstes Wochenende kommen endlich die Elacs. Wird auch nochmal spannend.

Danke für die Links, Bärchen und die Idee mit den gebrauchten Cantons.


[Beitrag von G.Threepwood am 12. Apr 2008, 12:09 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 12. Apr 2008, 13:48
Hallo,

viel Spaß noch mit deinen neuen Boxen

Gruß
Bärchen
G.Threepwood
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Apr 2008, 17:00
Sagt mal, kann es sein dass die Fonums wirklich besser klingen als die Elac FS 108.2?

Beide habe ich nun gründlich verglichen und bin zum Ergebnis gekommen dass die Cantons deutlich räumlicher und "runder" klingen.

Ich kann das als HiFi-Laie nicht so gut beschreiben aber bei den Elacs habe ich das Gefühl, dass sie sehr dicht nebeneinander stehen und ein Handtuch darüberliegt - akustisch gesehen .
Da fehlt einfach etwas. Als wäre ein Teil des mittleren bis oberen Frequenzspektrums kaum vorhanden. Datails, die die Cantons rüberbringen, verschwinden.
Dabei wurden die Teile doch in Fachzeitschriften hoch gelobt.

So richtig kann ich das noch nicht fassen. Vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht?
Die Lautsprecher stehen im gleichen Abstand von 2,5m direkt nebeneinander, 50cm vor der Wand und 3m vom Hörplatz entfernt.
Die Hochtöner sind bis auch 5cm auf gleicher Höhe. Ich schalte die LS am Verstärker per A/B um und vergleiche in Zimmerlautsärke.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schöne Revox Anlage, dazu preiswerte Lautsprecher - welche sind die Richtigen für meine Bedürfnisse?
bananenloui am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
wille1277 am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher
svelte am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  18 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
leiningerborusse am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  23 Beiträge
Der Frühling kommt, neue Boxen sollen her.
flimmerlümmel am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  22 Beiträge
Es sollen Kompaktlautsprecher werden
BOBEK99 am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  3 Beiträge
Der Weg von Bose zu aktiven Lautsprechern oder auch die Suche nach dem perfekten Klang
voider78 am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  5 Beiträge
Anlage - dünne Wände
wacken am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  3 Beiträge
Hilfe ich halt es nicht mehr aus .
bene91 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  47 Beiträge
Günstige, musikalische KompaktLS - Preis/Leistungsknüller a la Nubert sind gesucht,
Bademeister66 am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Elac
  • Magnat
  • Heco
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444