Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Amp for B&W601

+A -A
Autor
Beitrag
VLow
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Apr 2008, 15:41
Hallo Hifi freunde


ich habe zur zeit einen marantz sr-65 receiver, musik kommt via pc (mp3,flac) über die Phase24 FW.

ich bin ziehmlich zufrieden mit dem ensemble, könnte mir aber vorstellen das es
auf dem Gebrauchtmarkt gute Vollverstärker gibt, die meine kleinen 601er zum singen bringen.
der raum misst ca 18-20 qm...

kann jemand die situation einschätzen oder hat erfahrungen mit den boxen bzw receiver?

ich würde auch einen tauschhandel in erwägung ziehen



vielen dank fürs lesen und einen schönen tag noch
Gruss
VLow
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2008, 15:46
Hallo,

wenn Du zufrieden bist, warum willst Du dann wechseln?

Gruß
Bärchen
VLow
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2008, 15:57
ich wollte eigendlich nur wissen wie man das system auftunen könnte...
(der receiver ist ja schon 13 jahre alt und ich kann das schlecht einschätzen, sound ist gut aber denke das es richtig fette AMPs gibt die deutlich besser sind oder liege ich falsch damit?)
Donald_X
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Apr 2008, 16:12
musik kommt via pc (mp3,flac)


Hallo,

die kleinen 601 werkeln bei mir hinten.

Aber MP3 Musik tunen??

Nun besseren Klang gibt es am günstigsten durch CD qualität.

Ansonsten schau doch mal bei Onkyo, Vincent oder bei Parasound vorbei.
Times
Stammgast
#5 erstellt: 03. Apr 2008, 16:19

Donald_X schrieb:
Aber MP3 Musik tunen??

Nun besseren Klang gibt es am günstigsten durch CD qualität.


...das hilft ihm nicht nur überhaupt nicht weiter, sondern ist auch noch falsch. Kein Mensch kann in
vernünftiger Qualität gerippte mp3/flac Musik von CD-Qualität-Musik unterscheiden.

Mein Tipp:
Wenn dir der Klang gut gefällt und du auch in Sachen Ausstattung nichts zu bemängeln
hast behalt das Teil und spar dir die Investition.

Grüße,
Times
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2008, 16:31
Hallo,

ich kenne die 601 recht gut..eine naher Verwandter hat sie im Wohnzimmer stehen ...angetrieben vom noch einigermaßen aktuellen Marantz PM 4000 ...das passt. Ich denke jedoch nicht, das du durch einen Elektroniktausch mehr aus der 601 rausholst. Sol lange dein alter Receiver funktiniert würde ich ihn behalten.

Wenn er kaputt geht und Du weiterhin den PC als Quelle benutzt, würde ich mich dann auch eher nach Aktiv-Boxen umschauen. Z.B. Tannoy Reveal 6 oder 8

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 03. Apr 2008, 19:27 bearbeitet]
VLow
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Apr 2008, 19:06
Ok danke für die info, ich werd das so lassen wie es ist, hab ja auch nen marantz cd-player und auch nen top-plattenspieler, aber ich bin einfach voll auf dem mp3 sound momentan... ist garnicht so schlecht wie es der volksmund immer darstellt, sie sollten aber von einem hochwertigen cd-laufwerk mit akt. lame-codec erstellt worden sein und dann über eine hochwertige soundkarte ausgegeben werden!!!! klar die cd ist noch besser aber dafür nicht so kompfortabel und wer kein absolutes gehör hat der hört auch nicht mehr aus ner cd heraus;-) aber jeder sieht das anders und das ist ja auch ok
VLow
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Apr 2008, 21:14
Hallo

Was wäre denn mit einem subwoofer?

Die B&W 601 klingt ja nicht so wahnsinnig voluminös, würden sie mir eher ein subwoofer (zB ASW 600/eltax & co) oder gleich neue boxen empfehlen?

Oder vllt einfach unabhängig mal erfahrungen dazu beitragen.

ich liebäugel seit einiger zeit mit der B&W 603, dann würden die "kleinen eines tages nacj hinten wandern und für dolby effekte dienen oder an meinen kleinen bruder vererbt werden..

sollte man eigendlich den Sub nach dem hersteller kaufen oder einfach mixen?


Danke


[Beitrag von VLow am 06. Apr 2008, 21:16 bearbeitet]
Times
Stammgast
#9 erstellt: 07. Apr 2008, 07:20

VLow schrieb:
Was wäre denn mit einem subwoofer?
Die B&W 601 klingt ja nicht so wahnsinnig voluminös, würden sie mir eher ein
subwoofer (zB ASW 600/eltax & co) oder gleich neue boxen empfehlen?


Zumindest im Stereobetrieb, beim reinen Musikhören ist meiner Erfahrung nach ein
Subwoofer sehr schwer zu integrieren. Zumindest so, dass er stimmig ins Klangbild
passt. Neue Speaker wären imho die einfachere, wenn auch teurere Lösung.


VLow schrieb:
ich liebäugel seit einiger zeit mit der B&W 603, dann würden die
"kleinen eines tages nacj hinten wandern und für dolby effekte dienen oder an
meinen kleinen bruder vererbt werden..


Mal ein wenig provozierend gefragt: Muss es denn wieder B&W sein? Nicht, dass
die schlechte Speaker bauen würden - ganz im Gegenteil, aber wenn du doch mit
den 601'ern nicht so richtig zufrieden bist, wird sich das mit den 603'ern kaum
ändern. Andere "Väter" haben sicherlich auch schöne "Töchter" ...


VLow schrieb:
sollte man eigendlich den Sub nach dem hersteller kaufen oder einfach mixen?


Wenn, dann würde ich zum gleichen Hersteller, besser noch zur gleichen Serie
greifen. Das macht die integration am einfachsten. Soll aber nicht heissen,
dass es unmöglich wäre einen "Fremd-Sub" stimmig zu integrieren. Nur bissl
schwieriger.

Grüße,
Times
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einen schönen Marantz Receiver (Klassiker) oder Alternatives
PrimeTime. am 14.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  4 Beiträge
Suche 2.1 Receiver (FLAC, BD)
ede-server am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  9 Beiträge
Stereo Receiver mit Bluetooth und Phono Amp um 300?
Royal_JS am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  9 Beiträge
Stereo Receiver mit Radio und MP3
Syena am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  2 Beiträge
MP3 musik via Hifi-Receiver ?
mgr am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  21 Beiträge
Receiver mit Stereoboxen für die Küche + PC Anschluss
Fenra am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Musik/Film Receiver + Boxen?
djmafia am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  4 Beiträge
flacher Vollverstärker mit digitalen Eingängen bis ca 1000?
pagefile am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  9 Beiträge
Suche einfachen, kleinen HDMI-Receiver
Larry_Lobster am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  4 Beiträge
Einsteiger: Receiver + Boxen, ca. 20 m2, 300?
Nasty_Vinyl am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  74 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.235