Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(Stand)boxen für bis zu 300,- EUR

+A -A
Autor
Beitrag
Pepsen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mai 2008, 17:30
Hallo allerseits,

da ich mit dem Klang meiner uralten MBQuart-Lautsprecher gar nicht mehr zufrieden bin, plane ich derzeit die Anschaffung von neuen (Stand-)Lautsprechern. Standlautsprecher hätte ich einfach gern wegen der Optik, allerdings möchte ich höchstens 300,- EUR fürs Paar ausgeben. Weiß nicht ob ich dafür schon gescheite Standboxen bekomme, die sich von meinen aktuellen (Regalboxen) klangtechnisch klar abheben.
Mein Verstärker ist ein Cambridge Audio azur 340A. Das Zimmer ist ca. 18 qm groß. An Musik höre ich eigentlich so gut wie alles.
Wäre super wenn ihr mir was empfehlen könntet!

Gruß Björn
votec1
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2008, 18:21
Hallo, die Lautsprecher die ich dir hier als Link sende kosten zwar etwas mehr, aber die passen sehr gut zu Cambridge
http://shop.strato.d.../SubProducts/Q5-0001
Erhält man natürlich auch woanders.
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 21. Mai 2008, 12:28
Hallo Björn !

Sollen es neue sein oder vielleicht auch gebrauchte ?

Neu fallen mir ein : Heco Victa 500 oder Jamo S 606

gebraucht vielleicht Jamo D-570 oder D-590

Oder Canton ?

Gruß
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2008, 12:30
Bei 18m² empfehle ich dir eher bei den Kompakt LS zu bleiben, da sich bei dem Zimmer das Potential von Standlautsprechern nicht so gut entfaltet, vor allem, da die meisten von denen bestenfalls nicht wandnahe stehen sollten.

Vllt. solltest du erst einmal diese Entscheidung treffen, bevor du nach speziellen LS fragst.
Pepsen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Mai 2008, 14:02
Hallo,

erstmal danke für die Tipps.
Also mein Raum ist 3,5 x 5 Meter und die Boxen sollen an der kurzen Wand (3,5m) stehen, hätten dann also seitlich kaum Abstand zu den Wänden.
Solange dadurch nur Potential verschenkt wird und der Klang nicht darunter leidet, hätte ich trotzdem lieber Standboxen, denn in 1-2 Jahren werde ich wohl sowieso in ne größere Wohnung ziehen, und dann will ich mir nicht nochmal neue Lautsprecher kaufen. Allerdings, wenn der Klang unter dem kleinen Raum und dem geringen Abstand zu den Wänden leidet, ziehe ich natürlich Regallautsprecher vor.
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2008, 14:06
Ich denke, 30 cm Abstand sind das mindeste - besser 50cm

Aber auch "Regalboxen" sollten nicht an die Wand oder an den Schrank gequetscht werden.

Klanglich ist ein Wandbstand meist vorteilhaft.

Je größer die Box ist, dest dröhniger / brummiger kann es natürlich werden ( weil sie i.d.R. halt tieferen Baß liefert ).

Gruß
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 21. Mai 2008, 15:15
Ich habs heute erst live miterlebt. Wunderte mich warum meine sündhaft teuren Revox Prestiges nich räumlich spielten.

Nuja, ich tön hier rum von wegen Wandabstand und hatte selber grad mal 10 cm zur Wand. jetzt stehnse 40 cm von der Wand weg und ich hab einen erstaunlich räumlichen Klang im Zimmer. Auch bei niedrigen Lautstärken. Also, schön Abstand lassen zur Wand.
Jonny_der_Depp
Stammgast
#8 erstellt: 21. Mai 2008, 15:58
Sehe ich ähnlich....und für 2 JAhre kann man sich da schon gebrauchte kaufen, die man bei einem Umzug dann ins schlafzimmer stellt oder wieder verkauft.

Also kauf dir gute gebrauchte regallautsprecher
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 21. Mai 2008, 22:07
Ich habe heute in einem Media Markt Infinity Beta 40 Stand LS für 100€ das Stück gesehen...
vielleicht war aber auch nur das falsche Kärtchen auf der Box oder es handelte sich um einen Irrtum...

Bei 300€ würde ich auch eher zu guten Kompaktvoen greifen.
Günstig und gut finde ich die Magnat Monitor 220, die einen sehr guten Bass hat und mit der man auch gut 2 jahre überstehen kann. (Kosten nur 80€ das Paar)

lG Zuy
Pepsen
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Mai 2008, 11:06
OK, überredet. Ist wahrscheinlich vernünftiger...

Wären die KEF Q 1 oder die Wharfedale Diamond 9.1 auch ne gute Wahl in Kombi mit meinem Cambridge Audio? Die Monitor 220 sind auch interessant. Buche geht allerdings garnicht, mal schauen ob's die noch irgendwo in ner anderen Farbe gibt...
votec1
Stammgast
#11 erstellt: 22. Mai 2008, 11:16
Cambridge und KEF ist eine sehr gute Kombi.
Sowohl die IQ1 als auch die IQ3.
Die Farben die man erhalten kann sind Schwarz, Apfel, Ahorn und Nussbaum
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 22. Mai 2008, 13:27

Pepsen schrieb:
OK, überredet. Ist wahrscheinlich vernünftiger...

Wären die KEF Q 1 oder die Wharfedale Diamond 9.1 auch ne gute Wahl in Kombi mit meinem Cambridge Audio? Die Monitor 220 sind auch interessant. Buche geht allerdings garnicht, mal schauen ob's die noch irgendwo in ner anderen Farbe gibt...


Die KEF Q1 sind eher was für ne Zweitanlage, oder für sog. Zone II Lösungen. Für das Geld bekommste mehr. Die IQ3 sind da schon etwas besser, allerdings kosten die ja auch gleich etwas mehr.

Und wie es der Zufall will, hab ich die heute gehört beim Händler. Haben sich echt nicht schlecht angehört. Aber als er dann die Mordaunt Short Mezzo 1 drangeklemmt hat sahen die IQ3 doch arg blass aus. Viel knackiger, räumlicher und dabei noch etwas kompakter. Dabei kosten die genauso viel.
M@$tEr
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Mai 2008, 16:08
Ich kann dir die Mission M62i sehr empfehlen. Spielen wesentlich besser als meine alten MA BR2.

Da ich mich aber wieder verbessert habe möchte ich die Mission nun wieder verkaufen. Bei Interesse PM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute gebrauchte Stand-LS bis max 300,- EUR
baellchen am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  6 Beiträge
Stand-LS und Reciver bis 700 EUR
Xardass am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  6 Beiträge
Boxen bis 300? (paar)
simon2209 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  10 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS (200-300? Stk.)
lautsprechereinNEUEShobby am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  6 Beiträge
Anlage bis 1000 EUR
gnommy am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  28 Beiträge
Verstärker und Boxen für bis zu 400 EUR
soerek am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  4 Beiträge
Stereo Anlage für die Eltern, bis 300 EUR
piotrkowa am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  3 Beiträge
Stand-LS bis max 750 EUR an NAD 316, neu oder gebraucht in CH
maxl_ch am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 140 EUR
fogelkind am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  6 Beiträge
Stand-Lautsprecher ca. 600 EUR / Paar
helge12 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • KEF
  • Jamo
  • Infinity
  • Wharfedale
  • Cambridge Audio
  • Magnat
  • Mordaunt Short

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedNBF
  • Gesamtzahl an Themen1.344.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.230