Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage für meinen Vater. ca 1000€ oder bissl mehr.

+A -A
Autor
Beitrag
BoyHitsCar85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jun 2008, 10:06
Hi Leute,

mein Dad will sich für seine Wohnung wieder eine ordentliche Stereoanlage kaufen, die letzte hatte er vor 15 Jahren

Das Budget liegt so um die 1000€.

Tuner,CD Player und Standboxen.

Wichtig ist ein guter Radioempfang bzw starker Tuner.

Standboxen sollten buche sein.

hoffe könnt mir was empfehlen.

DAchte evtl. an Heco Victa´s oder Canton GLE

mfg
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2008, 11:17
Hallo,

was hat er denn für Geräte? Nur weil sie 15 Jahre alt sind müssen sie noch lange nicht schlecht sein!

Wie groß ist denn der Hörraum und welche Musik wird gehört? Können die Standboxen einigermaßen frei im Raum stehen ( mindestens 50 cm von jeder Wand entfernt) oder stehen sie wandnah?

Gruß
Bärchen
BoyHitsCar85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jun 2008, 13:04
geräte sind keine mehr vorhanden!

größe weiß ich jetz ned genau. standard wohnzimmer.

ja abstand zur wand wäre möglich.

Es wird so ziemlich alles gehört damit! Was so im Radio läuft.

lg
michael_1974
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jun 2008, 13:23
Eventuell empfiehlt sich die selbe Kombi welche bei meiner Freundin steht.

- Teac DR-H300 [DVD-Reviecer] ca. 420,- €
- KEF IQ3 (Kompacktbox) ca. 430,- €

Die Kef IQ3 reicht für raumgrößen bis 15m² locker.
Wenn der Raum größer ist, nimm die KEF IQ5se. (ca. 630,-€)

Als Lautsprecherkabel kannst du Kimber 4PR nehmen (ca. 8,-€/m).

Die KEF IQ-Lautsprecher sind in der Aufstellung dankensweise sehr unkritisch und können auch direkt an der Wand stehen. Wobei ausreichend Abstand zur Wand dem Klangbild ganz gut tut.

lg, michael
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2008, 15:11
Hallo,

also Kef ist schon mal kein schlechter Vorschlag.


Meine Alternative:

ASW Cantius IV
Onkyo TX8222
Onkyo DX7355

Die ASW ist ein guter Allrounder. Löst bei Klassig fein und seidig auf ohne zu nerven und hat bei Rock, Pop, Schlager, usw. einen schönen, angenehmen Unterbau. Kann auch relativ wandnah stehen.
Der Onkyo Receiver schont nicht nur beim Kauf das Budget sondern auch im Betrieb. Verstärker+Tuner=2 Stromverbraucher, Receiver= 1 Stromverbraucher. Und er ist nicht so schwach auf der Brust wie der TEAC. Der CD-Player ist MP3-fähig und liefert auch sonst zu dem Preis eine super Qualität.

Das teure Kimberkabel lasse beim Händler. Außer mehr Umsatz für den Händler bringt das garnichts. Preiswertere Kabel tun es auch:
Cinchkabel Sommer Tricone Lautsprecherkabel Sommer Meridian in 2x2,5


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 04. Jun 2008, 15:19 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2008, 17:54

baerchen.aus.hl schrieb:
Das teure Kimberkabel lasse beim Händler. Außer mehr Umsatz für den Händler bringt das garnichts.


Neben Umsatz für den Händler freut sich auch der Vertrieb und der Hersteller;)

Aber man könnte doch mal jemanden was probeweise was hören lassen, bevor man kategorisch behauptet, es lohnt sich eh nicht...?

Auf jeden Fall weiss ich, wo ich nachfrage, wenn ich mir mal meine Zukunft voraussagen lassen möchte - und zwar hier, im HiFi-Forum:D
Coffey77
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2008, 17:54

Coffey77 schrieb:

baerchen.aus.hl schrieb:
Das teure Kimberkabel lasse beim Händler. Außer mehr Umsatz für den Händler bringt das garnichts.


Neben Umsatz für den Händler freut sich auch der Vertrieb und der Hersteller;)

Aber man könnte doch mal jemanden was probeweise was hören lassen, bevor man kategorisch behauptet, es lohnt sich eh nicht...? Woher kommt denn der gute Ruf von Kimber Kabeln überhaupt?

Auf jeden Fall weiss ich, wo ich nachfrage, wenn ich mir mal meine Zukunft voraussagen lassen möchte - und zwar hier, im HiFi-Forum:D
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2008, 18:26
Sicherlich steht es jeden frei selbst Kabel zu testen und sich unnütz Geld aus der Tasche ziehen zu lassen....wir sind in einem freien Land in dem jeder machen kann was er möchte.

Aber mein Urteil und das vieler anderer steht fest....Kabelklang ist Einbildung...aber das ist bekanntlich auch eine Bildung....

Wer Lust auf die Argumente für und wieder hat kann sich ja mal in der Abteilung Vodoo umsehen.....da gibt es schon unendliche viele sich widerholende Diskussionen über das Thema...
BoyHitsCar85
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jun 2008, 19:35
bitte nich abschweifen ^^

die Onkyo´s sehn gut aus, mein AV-Receiver is auch von Onkyo. Bin sehr zufrieden. Werd am Wochenende mal mit ihm probehören fahren. Fehlen noch Lautsprecher bis ca 600€ das Paar
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 04. Jun 2008, 19:51
Hallo,

weitere LS bis 600 Euro.
Canton Chrono 507
Canton GLE 407
Kef iQ5
Mission M34i oder m35i

mein Favorit ist aber die o.g. ASW

Gruß
Bärchen
Coffey77
Inventar
#11 erstellt: 05. Jun 2008, 10:09

baerchen.aus.hl schrieb:
Aber mein Urteil und das vieler anderer steht fest....Kabelklang ist Einbildung...aber das ist bekanntlich auch eine Bildung....


Trotzdem passt das IMO nicht zu deiner ansonsten tadellosen Argumentationsfreude;)
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 05. Jun 2008, 10:48
Mag sein. Ich hab nur im Moment keine Lust auf eine dieser immer wieder gleichen und unnützen Diskussion.
Rowm_Piers
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jun 2008, 11:37
@BoyHitsCar85

wenn er seine 1000€ nicht völlig ausschöpfen möchte kann ich ihm eine Piano Kraft von Yamaha empfehlen, ein einzelkomponenten sys das bis zum Tape Deck erweiterbar ist und diese Anlage klingt richtig sauber sehr sauber verarbeitet und sehr ausgewogener Klang.

gibt es in einem leichten goldton oder im klassischen silber.

kann ich nur empfehlen!

Rowm
T4180
Inventar
#14 erstellt: 05. Jun 2008, 12:27
Hallo!

BoyHitsCar85 schrieb:
bitte nich abschweifen ^^

die Onkyo´s sehn gut aus, mein AV-Receiver is auch von Onkyo. Bin sehr zufrieden. Werd am Wochenende mal mit ihm probehören fahren. Fehlen noch Lautsprecher bis ca 600€ das Paar

Hier im Forum werden zur Zeit fast neue Heco Celan 500 in silber angeboten, die locker in deinem Budget liegen. Ich denke mal, dass du für unter 600 Euro so schnell keine besseren Lautsprecher für deinen Vater finden wirst...

Hier der Link zu dem Angebot.

Gruß
Coffey77
Inventar
#15 erstellt: 05. Jun 2008, 19:15

Rowm_Piers schrieb:
@... Piano Kraft von Yamaha ...gibt es in einem leichten goldton oder im klassischen silber.



Nur mehr in schwarz oder silber, wenn ich nicht irre. Gold haben sie kürzlich aus dem Programm genommen...
Rowm_Piers
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jun 2008, 11:56
oh das is mir neu da aber vor einiger zeit schonmal die rede war davon ist es nachvollziebar
gombi25
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Jun 2008, 18:12
die von baerchen vorgeschlagene onkyo hardware kann ich dir sehr empfehlen, die habe ich mir vor ca 1 nem jahr zugelegt.

super radio empfang, cd und mp3 was will man mehr^^

allerdings habe ich B&W boxen mit denen ich voll zufrieden bin.

denk bei den onkyos machste nix verkehrt. super preis leistung.

zu dem kabelklang, ich finde man hört ganz klar en unterschied zwischen mitgelierter ware und gescheitem gekauften zeug! und wie gesagt ich bin net gerade ein high end nutzer^^

gruß,

gombi


[Beitrag von gombi25 am 06. Jun 2008, 18:14 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#18 erstellt: 08. Jun 2008, 07:13

gombi25 schrieb:
zu dem kabelklang, ich finde man hört ganz klar en unterschied zwischen mitgelierter ware und gescheitem gekauften zeug!


Voooooorsicht, Feinde hören mit:D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage für ca 1000?
TrishTrash am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  12 Beiträge
Stereoanlage für ca 1000 Euro.
cyberaquarius am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  9 Beiträge
Stereoanlage für ca.1000?
oli77 am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Stereoanlage für ca. 1000?
Darkness88 am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  6 Beiträge
Stereoanlage für ca. ? 1000,- ?
smoz am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage - 1000-1500? Budget
JasonX_1ST am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  5 Beiträge
Stereoanlage bis 1000 Euro
mik1 am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  16 Beiträge
Stereoanlage für ca. 400?
Orgasmatron am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  3 Beiträge
Stereoanlage für Studentenwohnung
rocket_romano am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  19 Beiträge
Kaufbertung Stereoanlage für 1000 ?
nirak am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Heco
  • ASW
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliednickgnaime
  • Gesamtzahl an Themen1.345.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.058