Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher für Metal & Hardrock?

+A -A
Autor
Beitrag
sal65
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jun 2008, 11:34
Hallo,

leider habe ich hierüber keine spezifische Information gefunden.

Mich würde mal interessieren welche Boxen sich am besten für Metal und Hardrock-Musik eignen.

Die Boxen sollen über den Onkyo TX-SR606 laufen,der ja auch bi-wiring/bi-amping unterstützt.

Mir stehen 400 Euro zur Verfügung!

Bin mal gespannt, was ihr so empfehlen könnt!


Gruß
Stephan
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2008, 11:38

sal65 schrieb:
Hallo,

leider habe ich hierüber keine spezifische Information gefunden.

Mich würde mal interessieren welche Boxen sich am besten für Metal und Hardrock-Musik eignen.

Die Boxen sollen über den Onkyo TX-SR606 laufen,der ja auch bi-wiring/bi-amping unterstützt.

Mir stehen 400 Euro zur Verfügung!

Bin mal gespannt, was ihr so empfehlen könnt!


Gruß
Stephan


Serwurst!

Man kann so spontan nicht Lautsprecher nach Musikstil klassifizieren. Es gibt zwar Hersteller die man besonders empfielt für gewisse Stile, aber spezielle Schwermetaller-Lautsprecher gibts da jetzt nich.

Welche Lautsprecher sich für "ruppige Musik" gerne eigenen sind Klipsch. Vielleicht schauste dich da mal um.
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 19. Jun 2008, 11:50
Moin Stephan ,ich sag jetzt mal ganz ketzerisch ,es passen die gleichen Lautsprecher ,welche auch bei klassischer Musik ideal sind

Spass beiseite ,in erster Linie täte mich die Raumgröße interessieren ,bei der das Ganze sich abspielt .
Desweiteren ob du deine Musik auch durchaus mehrkanalig genießen möchtest (Musik DVD's z.B) .

Wenn dem so ist ,kommst du mit 400 Euro nicht weit ,selbst für ein Paar Stereo o. Frontlautsprecher ist es ziemlich knapp .

Auch gebraucht wären 400 Euro für ein 5.1 Set komplett seeehr dünn .

Was den Metal anbetrifft ,präzisiere mal bitte ,was du meinst ,was die Boxen bei Metal können müssen vorzugsweise ,ich höre selber reichlich Metal und sehe da je nach Geschmack so einige Schwerpunkte ,die für 400 Euro nicht einfach unter einen Hut zu bringen sind .

Gruß Haiopai
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2008, 11:54

Haiopai schrieb:


Auch gebraucht wären 400 Euro für ein 5.1 Set komplett seeehr dünn .


Glaub er betreibt Stereo über den Onky .. so habs ich verstanden.


Ansonsten: bei 400.- wird wohl was Gebrauchtes herhalten müssen.
sal65
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2008, 13:51
Hallo Haiopai,

Hin nund wieder würde ich mir auch mal eine Musik-DVD reinziehen,aber hauptsächlich werde ich wohl Internet Radio und MP3`S abspielen.Die Raumgröße ist ca. 20 m².


5.1 kommt für mich nicht in Frage.Werde zwar auch die PS3 und den Kathrein über den Onkyo laufen lassen, aber ich brauche keinen Surround-Sound.

Also im Prinzip sollen die Boxen relativ laut unverzerrt gut klingen.Auf die Bässe kommt es mir an,wobei man wegen der Aufnahmequalität erwähnen sollte,daß ich mehr die älteren Metal-Bands höre (Saxon,Judas Priest ,Iron Maiden)Vielleicht ist das ja relevant bei der Auswahl der Boxen.

Gruß
Stephan
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2008, 13:56
Hallo nochmal,

Du hast 2 Möglichkeiten. 20m² sind noch recht wenig, d.h. du könntest auf 2 Kompaktlautsprecher auf Ständern zurückgreifen und die ggf. mit einem Sub erweitern. (da reichen allerdings die 400 eher nicht)

Oder eben 2 Standlautsprecher die du aber unbedingt vorher probehören solltest. Schnapp dir mal deine Lieblingscd und geh damit in einen Fachhandel und hör mal Probe was in dein Budget reinkommt. Schließlich muss es ja deinen Ohren gefallen und nicht unseren.

Opium²
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2008, 14:19
hallo,
da kann ich mal die Canton LE109 ins Rennen werfen. Kostet 400 Euro neu und hat ein sehr gutes Bassfundament gepaart mit guter Pegelfestigkeit, kommt auch durch die großen Membranflächen.
gruß
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 19. Jun 2008, 14:26

Opium² schrieb:
hallo,
da kann ich mal die Canton LE109 ins Rennen werfen. Kostet 400 Euro neu und hat ein sehr gutes Bassfundament gepaart mit guter Pegelfestigkeit, kommt auch durch die großen Membranflächen.
gruß


Jo, Cantons sind eh allgemein gesehen Allrounder. Da macht man eigentlich nichts verkehrt.
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 19. Jun 2008, 14:35

sal65 schrieb:
Hallo Haiopai,

Hin nund wieder würde ich mir auch mal eine Musik-DVD reinziehen,aber hauptsächlich werde ich wohl Internet Radio und MP3`S abspielen.Die Raumgröße ist ca. 20 m².


5.1 kommt für mich nicht in Frage.Werde zwar auch die PS3 und den Kathrein über den Onkyo laufen lassen, aber ich brauche keinen Surround-Sound.

Also im Prinzip sollen die Boxen relativ laut unverzerrt gut klingen.Auf die Bässe kommt es mir an,wobei man wegen der Aufnahmequalität erwähnen sollte,daß ich mehr die älteren Metal-Bands höre (Saxon,Judas Priest ,Iron Maiden)Vielleicht ist das ja relevant bei der Auswahl der Boxen.

Gruß
Stephan


Den möglichen unverzerrten Pegel wird hauptsächlich dein Raum bestimmen .
Lautsprecher die dem entgegen kommen wären zum Beispiel folgende .

Klipsch F3

oder

Klipsch RF52

Magnat Quantum 507

B+W 602.5

Jamo E770

Ich werde mich jetzt hüten und dir subjektive Klangeindrücke schildern ,zu den genannten kommen natürlich auch die üblichen Verdächtigen wie die Heco Victa Serie und die Canton GLE Serie dazu .

Da ich aber selber auf 20qm Standboxen fahre ,allerdings dazu gesagt in einem stark bedämpften Raum (gemütliches Chaos mit vielen Regalen und Polstermöbeln) täte ich auf eins achten ganz grob .
Bestückungen mit mehr als 17cm im Tief-Mittelton sind in dieser Raumgröße mit Vorsicht zu genießen ,die Magnat ist da das höchste der Gefühle .
Weniger ist hier oft mehr ,immer daran denken ,zu wenig kann man mit einem Subwoofer jederzeit nachrüsten ,bei zuviel hast du den Salat ,das kann man kaum rückgängig machen .

Probe Hören ,am besten in den eigenen 4 Wänden ist die beste Lösung .
Jamo ,Heco ,Canton u. Magnat brauchen dabei auf jeden Fall wenigstens 50 cm Abstand zu jeder Wand .
Die Klipsch ist da weniger anspruchsvoll ,aber ihre Charakteristik (Horn ) muss man mögen .

Ich selbst nutze ältere Jamo Speaker ,weil für mich einfach am besten passen ,das muss bei dir aber eben nicht auch der Fall sein .

Alle Beispiele sind immer unter dem Vorbehalt genannt ,das du sie dir selber anhörst ,viel Spass beim probieren .

Gruß Haiopai
sal65
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Jun 2008, 11:14
Vielen Dank erstmal an euch Drei.

Werde mir die Lautsprecher mal anhören gehen.

Ich habe selber auch noch was gefunden. Die Optik gefällt mir sehr gut aber der Hersteller sagt mir gar nichts.

Taugen diese Boxen für meine Zwecke?



http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2008, 14:22

sal65 schrieb:
Vielen Dank erstmal an euch Drei.

Werde mir die Lautsprecher mal anhören gehen.

Ich habe selber auch noch was gefunden. Die Optik gefällt mir sehr gut aber der Hersteller sagt mir gar nichts.

Taugen diese Boxen für meine Zwecke?



http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Lass die mal lieber. Die Lautsprecher die dir hier empfohlen werden sind allemal besser als das komische Importzeugs da.
Opium²
Inventar
#12 erstellt: 20. Jun 2008, 14:57

Eminenz schrieb:

sal65 schrieb:
Vielen Dank erstmal an euch Drei.

Werde mir die Lautsprecher mal anhören gehen.

Ich habe selber auch noch was gefunden. Die Optik gefällt mir sehr gut aber der Hersteller sagt mir gar nichts.

Taugen diese Boxen für meine Zwecke?



http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem


Lass die mal lieber. Die Lautsprecher die dir hier empfohlen werden sind allemal besser als das komische Importzeugs da.

besser ist gut^^...
In der Audio 12/06 haben sie über diese ebay Schnäppchen berichtet, einfach grotten schlecht...
gruß
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 20. Jun 2008, 15:16
Wollts nich ganz so drastisch ausdrücken ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher für Metal, Hardrock
Stone16v am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  28 Beiträge
Welche Lautsprecher?
reserve am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  4 Beiträge
Welche von diesen Lautsprecher Für Metal und Rock?
ranger10 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  6 Beiträge
welche ls für heavy metal?
lumumba am 13.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2008  –  35 Beiträge
Welche Stereoanlage für Metal/Folk?
Vili am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  11 Beiträge
Welche LS für Rock / Metal ?
monstakill am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  25 Beiträge
LS für Rock bis Metal
music_hannes am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher für einen Rotel RA-980BX?
Xmax30 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  3 Beiträge
Stand-Lautsprecher .aber welche?
ikorys am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  7 Beiträge
Metal/Hardrock: Passende Regalboxen (Stereo) für Onkyo 606 mit / anstatt 7.1 für druckvollen Klang
moatze am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Jamo
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedpiekrue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.404
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.837