Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Regallautsprecher aber finde irgendwie nichts.

+A -A
Autor
Beitrag
sobby
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Jun 2008, 22:01
Hi,

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Meine Lautsprecher sind in die Jahre gekommen und zwei Stück haben gestern den Geist aufgegeben (Schaumstoffsicke hat sich aufgelöst...).

Ich suche Lautsprecher mit folgenden Eigenschaft:

- Regallautsprecher (max. 20x20x30cm)
- Sollten mit 50 echten Watt einiger maßen klarkommen
- 8 Ohm, mein Verstärker ist da leider recht empfindlich
- Geschlossenes Gehäuse oder Bassreflex vorne, die Lautsprecher müssen nämlich direkt an der Wand stehen.

Klanglich gefielen mir die Quintas von Quadral richtig gut aber leider falsche Impedanz und Bassreflexrohr hinten - super schade!

Preislich unter 100 € pro Stück.

Wahrscheinlich gibt es sowas nicht aber fragen kann man ja mal...

LG

Sobby
sobby
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jun 2008, 18:32
Welcher Hersteller produziert überhaupt noch 8 ohm Lautsprecher?

Damit könnte ich meine Suche stark eingrenzen.

LG

Sobby
Pizza_66
Inventar
#3 erstellt: 01. Jul 2008, 08:57
Schaue dir mal die KEF IQ 1 an. Preislich liegen die zwischen 120 € - 160 €

www.kef-audio.de


Weiteres dazu erfährst du unter Verwendung der Suchfunktion hier im Forum. (oben unter Hifi Forum, wo Suche steht)
Ale><
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2008, 08:59
Hi Sobby,

bei Deinen Vorgaben würde ich mir die Boxen selbst bauen.

Schau mal hier, besonders bei den Cheap Tricks von der Zeitschrift Klang&Ton könnten interessante Boxen für Dich dabei sein.

Gruß
Alex
Pizza_66
Inventar
#5 erstellt: 01. Jul 2008, 09:04

Mini Sat pro Stück ohne Gehäuse: EUR 124,00

Gehäuse zum Satellit in Buche Multiplex, 25 mm, unbehandelt
Preis pro Stück: EUR 99,00- nicht lieferbar


Macht zusammen 223 € pro Stück, wenn das Gehäuse lieferbar wäre
Ale><
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2008, 09:35
Hi Pizza

Gehäuse lieferbar
Das ist ja der "Witz" beim Selbstbauen: Du bekommst mit dem Bausatz (ohne Gehäuse) eine Liste der benötigten Holzbretter (meistens MDF), damit gehst Du in den Baumarkt, läßt Dir diese zuschneiden und baust das Gehäuse selbst

Ich habe das schon mit mehreren Subs gemacht und es macht wirklich Spaß, ist aber wahrscheinlich nicht jedermanns Sache.

Außerdem hast Du Dir, so wie es aussieht nur einen Bausatz angesehen. Auf der verlinkten Seite gibt es noch viiiele andere Bausätze - wie gesagt sind die Cheap-Tricks teilweise sehr interessant - man bekommt auch Bausätze weit unter 100 Euro (z.B. dieser hier).

Noch ein Vorteil ist, daß Du dann keinen billig-Plastik-Mist aus China hast, sondern solides Holz, das Du nach eigenen Wünschen gestalten kannst (ein wenig handwerkliches Geschick vorausgesetzt). Auch die Chassis sind meist wesentlich besser, als bei mindestens doppelt so teuren Fertigboxen.

Gruß
Alex
RaceKing
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jul 2008, 10:07
Einen schönen sonnigen Hallo sobby.

Du suchst Regallautsprecher?? Da kann ich dir helfen.

Tawo 204

Hier -> http://www.tawoaudio.pl/de/index.php/addpage/show/4

Belastbarkeit 100 Watt sinus.

Die Ohmzahl ist nie eine feste Größe, da sie immer schwankt. Normalerweise zwischen 4 und 8 Ohm.

Preis im Web 122 Euro für das Paar.

Wo findest du noch sowas?

Danke für's lesen.

Gruß Raceking.
leolei
Neuling
#8 erstellt: 01. Jul 2008, 18:49
Hi, ich habe ein ähnliches Problem wie du .
Ich suche auch einfache Regallautsprecher. Der Preis kann zwischen 200-300 Euro liegen.
Am liebsten hätte ich gern welche von Technics, aber ich finde da nur noch gebrauchte, werden überhaupt noch welche von technics produziert ?
Oder hat jemand eine gute Idee ?
Mein Reciever: AVR 145 von harman/kardon, hab aber leider keine Ahnung, was für Ansprüche dann die Lautsprecher erfüllen müssen .

Vielen Dank !!
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Jul 2008, 20:24
Hallo und willkommen,

von Technics gibt´s meines Wissens aktuell keine HiFi-Boxen.

Sonst empfehlenswert - Preise zwischen 200-250€:
- Mordaunt-Short Avant 902i
- Nubert nuBox 311
- Canton GLE 402


@sobby
Gebraucht für unter 100€ z.B.
- Heco P x302
- Canton Fonum oder Quinto
- Braun-Lautsprecher

Gruß
Robert
analogundso
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jul 2008, 09:28
was ist von diesen
Canton GLE 403 für EUR 119,- das Paar zu halten?
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Jul 2008, 10:21

analogundso schrieb:
was ist von diesen
Canton GLE 403 für EUR 119,- das Paar zu halten?

Fast geschenkt!
Aber bist Du sicher dass 119€ nicht der Stückpreis ist?

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 02. Jul 2008, 10:51 bearbeitet]
analogundso
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Jul 2008, 10:28
ähmm Sorry...ja klar es gilt als Stückpreis...
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Jul 2008, 10:45
Wäre allerdings immer noch günstig, die Preise in anderen Shops liegen bei rund 280€/Paar.
Hifi-Tom
Inventar
#14 erstellt: 02. Jul 2008, 11:28

Welcher Hersteller produziert überhaupt noch 8 ohm Lautsprecher?


Etliche, wobei die 8 Ohm Angabe ziemlich unrelevant ist. Wichtig ist nur das der Lautsprecher kein kritisches Impedanzminimum hat u. das ist bei einem sauber konstruierten 4 Ohm Lautsprecher auch der Fall.

Ein sehr guter, kleiner Lautsprecher ist die UM20 von Advance Acoustic. Liegt zwar etwas über dem angegebenen Budget, man bekommt aber sehr viel fürs Geld, einfach mal anhören, wenns denn machbar ist.
sobby
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Jul 2008, 15:57
Danke schon mal für eure Bemühungen.

War gestern bei einem unserer Media-Märkte, der eine relativ vernünftige Lautsprecherabteilung hat und war gut 1 1/2 Stunden Probehören, hab' dabei ein paar interessante entdeckungen gemacht:

- Die hier im Forum so hoch gelobten Heco Victa haben mich ja mal so gar nicht beeindruckt, finde die nicht mal für die Preisklasse berauschend, die Quadral Quintas kosten das gleiche und waren meiner Meinung nach den Victa in allem überlegen. Außer, dass die Victa halt extrem geil und viiieeel teurer aussehen als die Quintas...

- Die Canton Plus XS klangen viel satter und hatten eine bessere Basswiedergabe als ihr großer Bruder die Plus X - irgendwie komisch...

- Die Marantz MS 902 haben mir riiichtig gut gefallen, sind aber leider etwas zu groß gewesen - ich wusste gar nicht, dass Marantz Lautsprecher herstellt, hab' auch bei google nichts wirklich über die gefunden...

Na ja, muss mal schauen was ich noch so an Hifi-Läden in der Umgebung habe. Jetzt müssen erstmal ein paar uralte Ares als Vertretung reichen...

LG

Sobby
blackjack2002
Stammgast
#16 erstellt: 02. Jul 2008, 16:17
Servus.

Marantz MS 902 ??

Waren das nicht eher die Mordaunt-Short MS 902 ;).

LG, Werner
sobby
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 02. Jul 2008, 16:46
Ich hatte von allen Lautsprechern die mir generell gefielen Fotos gemacht, da steht definitiv Marantz - ich möchte allerdings nicht ausschließen, dass Media-Markt einen Fehler gemacht hat.
highnoon1
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Jul 2008, 19:48
hallo,

vielleicht die celestion f-10

www.csmusiksysteme.de

stück 39 euro
sobby
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 02. Jul 2008, 20:03
Kennst Du denn die Celestion F-10?
highnoon1
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 02. Jul 2008, 20:04
oder die

tannoy mercury f3

www.ebay.de

h+b+t....?
highnoon1
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Jul 2008, 20:05
nein
highnoon1
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 02. Jul 2008, 20:07
oh tannoy mercury f1 soorry
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 02. Jul 2008, 21:13

@ Hifi-Tom = Ein sehr guter, kleiner Lautsprecher ist die UM20 von Advance Acoustic.


Wann hören diese Werbe - Beiträge endlich auf ?


@ Hifi-Tom = Liegt zwar etwas über dem angegebenen Budget, **man bekommt aber sehr viel fürs Geld, einfach mal anhören, wenns denn machbar ist



@ sobby = Preislich unter 100 € pro Stück.


Mehr als 340,00 € für das Paar scheint deutlich am Ziel vorbei .

** Im Vergleich zu .... ?
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 02. Jul 2008, 22:10
Wenn dich das Wort *Nahfeldmonitore* nicht stört ?

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra
Ale><
Inventar
#25 erstellt: 02. Jul 2008, 22:27

2ls4any1 schrieb:
Wenn dich das Wort *Nahfeldmonitore* nicht stört ?

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

Wären nicht passive Nahfeldmonitore sinnvoller - einen Verstärker hat sobby doch.


[Beitrag von Ale>< am 02. Jul 2008, 22:29 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 02. Jul 2008, 23:17

Krasser schrieb:

2ls4any1 schrieb:
Wenn dich das Wort *Nahfeldmonitore* nicht stört ?

http://www.thomann.d...hfeldmonitore&oa=pra

Wären nicht passive Nahfeldmonitore sinnvoller - einen Verstärker hat sobby doch.


Da muß ich dir Recht geben !
Ale><
Inventar
#27 erstellt: 03. Jul 2008, 07:44

2ls4any1 schrieb:
Da muß ich dir Recht geben ! :prost


Die Behringer Modelle sehen interessant aus - habe sie aber noch nicht gehört.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher
schreiner65 am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  5 Beiträge
Regallautsprecher ?
Bleifrei am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Regallautsprecher !
Uckel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  14 Beiträge
Suche Verstärker für Regallautsprecher !
poman1 am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  6 Beiträge
suche potente Regallautsprecher
Matse am 11.08.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  19 Beiträge
Suche Regallautsprecher
39606er am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  13 Beiträge
Suche Regallautsprecher
Milkabomber am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  5 Beiträge
Suche Regallautsprecher
Atlan30 am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  7 Beiträge
Suche Regallautsprecher für mein Büro.
Denyo!dP! am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung für Regallautsprecher
henkerr am 21.07.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mordaunt Short
  • Nubert
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Boca
  • Marantz
  • Celestion
  • Optoma

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.540