Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfänger sucht Kompaktanlage

+A -A
Autor
Beitrag
El_Jiro
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2008, 09:50
Hallo zusammen,

ich möchte mir in der nächsten Zeit eine neue Musikanlage kaufen.

Da ich von der ganzen Materie überhaut keine Ahnung habe habe ich ein bisschen im Internet gestöbert, bin aber leider immer noch nicht wirklich schlau.
Daher kommt für mich auch eher keine gebrauchte Anlage in Frage.

Aber vielleicht kann man mir hier ein bisschen helfen.

Raum: < 15m²
Musikrichtung: Rock, Punkrock
Budget: bis zu 420€ (ja ja, ich weis dafür kriege ich kein richtiges HIFI, will ich auch gar nicht)
Ansprüche: nicht wirklich hoch, meine jetzige Anlage ist eine Uraltes Schrottdingen von Aiwa (sagt jetzt nix)

Was soll die Anlage können:
Radio mit RDS, CDP (auch MP3 CDs), Weckfunktion, schön wäre ein USB-Port (muss aber nicht).
Sie sollte halt nicht nach billigen Plastikschrott aussehen.

Wenn man sich mit diesem Budget ein bisschen umguckt fallen eigentlich immer die gleichen Namen:

Yamaha PianoCraft E410 und dann noch Anlagen von Herstellern wie
Denon wobei von Budget fast nur diese in Frage kommt: Denon D-M37
oder noch Onkyo (Onkyo CS-525)

Mir stellt sich nur die Frage lohnt sich das ganze für mich?
Wie sehr hört man den unterschied zum Beispiel zu Anlagen wie Panasonic SC-PMX 3. Kann ich aus solchen billigen Anlagen mit guten Boxen noch viel rausholen?

Oder hat jemand noch eine ganz andere Idee was für mich in Frage kommt?

Gruß aus Köln
Patrick
Coffey77
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2008, 17:40
Hi,

als Komplettset würde ich da die Pianocraft 410 nehmen, da sie von den genannten am dynamischsten klingt.

Natürlich könnte man auch eine Kombination aus gebrauchtem Verstärker/CD-Player mit zB neuen Canton Fonum 300 nehmen. Würde sicher besser klingen, ist aber etwas aufwendiger zu sichten für jemanden, der "überhaupt keine Ahnung" hat

Eine SC-PMX 3 klingt übrigens sehr gut, und hat schon ordentliche Boxen dabei. Aber die Panasonic, Onkyo und Denon haben mir persönlich etwas zu wenig Power für deinen Musikgeschmack
Der_Konrad
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jul 2008, 17:52
Wie Coffey schon meinte, kann man mit der Pianocraft od. der Panasonic nichts großartig falsch machen. Auf deine frage zurück zu kommen, ob man mit anderen Lautsprechern an den jeweiligen Kompaktanlagen noch viel rausholen kann ist fraglich.
Bei der panasonic und der Yamaha sind schon ziemlich gute Kompaktboxen beigelegt. Allgemein sind Kompaktanlagen systeme, die aufeinander abgestimmt sind. Da wird es wenig sinn machen durch teure ls an einer günstigen anlage einen guten klang zu erzielen. Hat ich auch erst probiert, hat jedoch am ende wenig gebracht. Sonst ist gebraucht immernoch die beste alternative. Einen gebrauchten Verstärker und CDP, dazu selbstgebaute Ls und fertig ist eine anlage die sich immens von all den Kompakten abhebt.
Coffey77
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2008, 18:17
Dass Boxen und Elektronik bei einer Kompaktanlage "aufeinander abgestimmt" sind, höre ich schon seit ca 20 Jahren;) - dieser Theorie kann ich allerdings nicht viel abgewinnen.

Bei einer 410er würde es schon was bringen, bessere Boxen zu nehmen - bloss dann kann man wirklich nach einer gebrauchten Elektronik-Kombi suchen, denn sonst würde das mitgelieferte Boxenpaar ja übrigbleiben (ausser man braucht grad noch irgendwo welche...)
El_Jiro
Neuling
#5 erstellt: 21. Jul 2008, 19:09
Vielen dank für eure Hilfe.

Nach langer Überlegung wird es wohl die Pianocraft werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JA! Neue gebrauchte Anlage für wenig Geld!
Jua am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  7 Beiträge
Neuling sucht "Anlage" bis 1000?
Schmiedi84 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  8 Beiträge
Keine Ahnung sucht Boxen!
oley am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  10 Beiträge
Anfänger sucht Komplete Anlage
Michael1784 am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  13 Beiträge
Gebrauchte Anlage bis 300?
JonnyX93 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  5 Beiträge
Anfänger sucht Kompaktlautsprecher
locoFlo am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  19 Beiträge
Erste Anlage für max. 420? - 15m²
Maaja am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  6 Beiträge
Hab gar keine Ahnung!
puchi am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  5 Beiträge
Ich wollt mir ne neue Kompaktanlage zulegen
kleener-punk am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  3 Beiträge
Hilfe, ich will mir neue Lautsprecher kaufen
TFJS am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Canton
  • Panasonic
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.815