Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

>> Noch keine Boxen | Wenig Geld | Ein Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Jan 2004, 17:29
hallo an alle!

bin hier neu und beschäftige mich erst seit etwa einem jahr etwas mehr mit sound/hifi/equipment usw.
ich bin dj und habe schon läger mein equipment zusammen. was fehlt sind boxen!

2x Technics SL-1210 MK5
1x Technics SH-EX 1200
1x Technics RP-DJ 1200
+ Technics Hifi-Anlage (4 Bausteine und Boxen)


die anlage steht in einem anderen zimmer. nun aber zu meinem anliegen:
ich suche noch boxen für das zimmer, wo auch mein equipment steht.
das zimmer hat etwa 9m² und soll beschallt werden. ein problem ist, dass ich nicht viel geld ausgeben will.
ich war in einem hifi-laden, um mich beraten zu lassen. der verkäufer hat mir gleich
zwei gutaussehende standboxen empfohlen, die EUR 250,- das stück kosten sollten.
für mich zu viel! auch wenn sie noch so toll waren ich weiß, die EUR 250,- hören sich in einem hifi-forum
bestimmt sehr wenig an

die boxen müssen nicht extrem laut sein, da ich hier in einer wohnung bin und viele nachbarn nebenan wohnen!
daraus ergibt sich vielleicht auch, dass sie nicht so viel watt haben müssen (bin neuling in dem gebiet!).
preislich am besten so wenig wie möglich (< EUR 100,-).

hoffe es kann mir jemand etwas empfehlen
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 26. Jan 2004, 17:45

(< EUR 100,-)

Da wird es schon knapp, ordentliche Kompaktboxen zu finden.

Gruss
Jochen
Mephisto
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2004, 17:47
Nubert NuBox310 für 254,- das Paar.

Ist das günstigste, mir bekannte, wo auch noch Musik rauskommt. Wems gefällt vielleicht auch noch ne kleine Canton. Die sind vielleicht sogar noch ein wenig billiger. Kenne deren Preise nicht.

Alternativ wäre vielleicht auch noch ne Behringer Truth interessant. Es gibt einige hier im Forum die die mehr dazu erzählen können. Das sind Aktive. Dann bräuchtest du nur ne Vorstufe und keine Endstufe mehr..kannst dann verkaufen und das Geld in die Behringer stecken.

MFG
Mephisto

Edit zu Master_J:
Muss ihm recht geben. Für unter 100 EUR für ein Paar lässt sich imho nichts machen. Höchsten so Eltax-LS. Aber die Klingen echt übel. Zumindest die Kompakten.


[Beitrag von Mephisto am 26. Jan 2004, 17:49 bearbeitet]
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Jan 2004, 18:46
hmmm ... danke schonmal für die antworten!
ich dachte mir schon, dass man für so ein budget nichts verünftiges bekommt :/

kann man SOWAS als 'schrott' bezeichnen? ich hab da wirklich nicht viel ahnung
ich will ja nur meine musik im zimmer hören und das ab und zu "etwas" lauter mit "gutem" bass

ist es da unumgänglich sich teure markenware zu kaufen?
wie man herauslesen kann, bin ich jetzt kein hifi-freak o.ä., jedoch würde ich mir
auch keine 5.1 soundanlage aus dem aldi kaufen um guten sound bei dvd zu haben *g*

danke im vorraus!
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 26. Jan 2004, 18:54

kann man SOWAS als 'schrott' bezeichnen?

Nicht direkt "Schrott", aber es sieht eher nach Disco-Boom-Box aus.

Gruss
Jochen
djofly
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2004, 18:56
Der eBay Link wird auch nicht unter 100 EUR bleiben.

Schau doch bei eBay mal nach gebrauchten Boxen der Canton Fonum Serie! Z.B. Die Fonum 300 klingt sehr gut (lag mal bei ca. 400 DM/Stück) und sollte nun für unter 100 EUR das Paar zu haben sein.
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Jan 2004, 19:03
@Master_J
was genau kann ich darunter verstehen?
ist sowas das verkehrte für ein zimmer?

@djofly
ja, gehe ich natürlich auch von aus
es geht ja nur um die boxen. eine ähnliche anlage ging letztens
für über 190EUR raus. aber da waren auch gute(?) boxen bei.
es waren ableger von magnat wenn ich mich recht erinnere. auch standboxen.
die hatten 150W, wogen 9,7kg und waren ca. 90cm hoch.
ich schau mal nach den fonum (noch nie gehört *grins*)!

[edit:] da gibt es welche, die 12 jahre alt sind, aber anscheinend noch einwandfrei funktionieren. daher gleich eine frage im vorraus: was beachten bei gebrauchten boxen??


[Beitrag von Samurize am 26. Jan 2004, 19:06 bearbeitet]
das_n
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2004, 19:07
also 90cm standboxen sind mit nicht mal 10kg sehr leicht. auch das "ableger von magnat" lässt an der qualität zweifeln.
Canton-Lover
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2004, 19:09
Was ich dir empfehlen kann sind die canton plus 100k. die gibts bei hirsch + ille fuer 66@ und klingen ertsaunlich gut fuer ohre große und gehen erstaunlich tief. habe sie als surround, aber auch mal als front laufen lassen. war echt erstaunt was da so rauß kam. dazu klein und kompakt.
ww*.hirschille.de/homehifi/product_info.php?cPath=29_97_98&products_id=2005 .
das_n
Inventar
#10 erstellt: 26. Jan 2004, 19:22
dann doch gleich die le 102 oder 103, die sind etwas größer.
Master_J
Moderator
#11 erstellt: 26. Jan 2004, 19:24

@Master_J
was genau kann ich darunter verstehen?
ist sowas das verkehrte für ein zimmer?

Viel Kick-Bass - schriller Hochton - klingt erst annehmbar, wenn richtig laut...
Bei mancher Musik unerträglich, weil die Box "nur rocken" kann...

Stell' Dir mal vor, Du kaufst solche Tröten und sie gefallen Dir absolut nicht. Was dann?

Gruss
Jochen
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 26. Jan 2004, 19:27

also 90cm standboxen sind mit nicht mal 10kg sehr leicht. auch das "ableger von magnat" lässt an der qualität zweifeln.

hab die boxen wiedergefunden: KLICK!
derjenige, der diese gekauft hat, hat auch die technics-anlage verkauft.

@Canton-Lover
der preis ist schonmal verträglich! bei ebay gibts ein paar für EUR 99,-!
da ich mich mit boxen so schlecht auskenne, könnte ich nur auf grund von beratung (ob jetzt von euch oder von einem verkäufer) kaufen.
wie schauts denn mit gebrauchten boxen aus? werden die mit der zeit schlechter? ich vermute nicht, aber klärt mich auf, falls ich falsch liege :>
die technics-boxen bei meiner hifi-anlage sind auch schon sehr alt, sind aber vom zustand her noch top!

noch ein thema, bei dem ich noch im dunklen tappe: (vor-)verstärker/endstufen! wann brauche ich eine? ist eine nötig für mich?
es würde ja wieder mehrkosten bedeuten, ist klar ich seh hier ja schon andere themen á la yamaha für EUR 500,- *arg* das würde mein budget sprengen

aber so wie ich das mitbekomme, wisst ihr was ich suche

[edit:]@Master_J
ja, sowas will ich wahrscheinlich nicht. wenn es hier auch zu einem spottpreis nicht empfohlen wird, dann werde ich darauf vertrauen! ihr seid hier die profis


[Beitrag von Samurize am 26. Jan 2004, 19:30 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 26. Jan 2004, 19:30
Lautsprecher altern schon:
Kondensatoren trocknen aus, Sicken bröseln evtl., ...

Wahrscheinlicher ist aber, das sie jemand "verblasen" hat.


noch ein thema, bei dem ich noch im dunklen tappe: (vor-)verstärker/endstufen! wann brauche ich eine? ist eine nötig für mich?
es würde ja wieder mehrkosten bedeuten, ist klar ich seh hier ja schon andere themen á la yamaha für EUR 500,- *arg* das würde mein budget sprengen ;)

In jedem (Voll-)Verstärker sind Endstufen eingebaut.
Eine extra Endstufe brauchst Du nur, wenn Du viiieeel mehr Leistung willst u.ä..

Gruss
Jochen
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 26. Jan 2004, 19:36
@Master_J
okay, also 12 jahre alte boxen wären evtl. schon zu meiden...
die hier empfohlenen, günsigeren boxen liegen bei der leistung ja überwiegend <100W,
kann ich davon ausgehen, dass ich solche einfach an den o.g. mixer anschließen kann?

was genau ist der unterschied zw. nenn- und musikleistung (grob erklärt)? danke im vorraus
Master_J
Moderator
#15 erstellt: 26. Jan 2004, 19:41
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 26. Jan 2004, 20:02

Ist alles nicht so kritisch:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-10.html
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-48.html

Gruss
Jochen

danke! ist sehr informativ. ich denke ich verstehe das jetzt

also zusammenfassend folgende empfehlungen:

Nubert NuBox310 für 254,- das Paar => leider schon zu teuer
Behringer Truth + Vorstufe => durch vorstufe wahrscheinlich zu teuer fällt weg!
Eltax-LS => preis? wo?
Canton Fonum 300 => preislich die richtige richtung
canton plus 100k => s.o.
canton plus 102 oder 103 => preis?

@"berater"
bei welchen dieser boxen ist ein (vor-)verstärker nötig?
welche von denen sind vom sound am "besten"?
Master_J
Moderator
#17 erstellt: 26. Jan 2004, 20:09

bei welchen dieser boxen ist ein (vor-)verstärker nötig?

Vorverstärker: Bei allen nötig.
Allerdings darf der bei den passiven Modellen "unsichtbar" im (Voll-)Verstärker eingebaut sein.
Nur die aktiven benötigen den direkten Anschluss an eine Vorstufe, da sie ja die Endstufe selbst eingebaut haben.


welche von denen sind vom sound am "besten"?

Das müssen Deine Ohren entscheiden.


Wenn Du jetzt einen Billigkram kauft, holst Du Dir in ein paar Monaten was anderes und hast doppelt Geld ausgegeben.
Also: Probehören -> Gefallen finden -> wenn zu teuer gerade: sparen -> später kaufen -> richtig lange glücklich sein

Gruss
Jochen
das_n
Inventar
#18 erstellt: 26. Jan 2004, 20:11
ich meine die canton le 102 oder die le 103.
die 102 liegt so knapp unter 100, die 103 drüber. google doch mal......
Mephisto
Stammgast
#19 erstellt: 26. Jan 2004, 20:17
Ich denke auch. Das beste ist du sparst dir ein bissl was zusammen und holst dir dann 2 richtige Lautsprecher. 2 Nubox 310/360/380 oder was mir grade noch eingefallen ist, eine Diamond 8.2 von Wharfedale.

Gruß
Mephisto

PS: Falls du es nun wirklich überhaupt nichta abwarten kannst würde ich die Eltax Millenium 200 nehmen. Ist Standbox und sollte für ca. 80 EUR das Paar zu haben sein. Für 80 EUR das Paar klingen sie gar nicht mal so schlecht. Aber mit richtigem HiFi hat das aber noch nichts zu tun.


[Beitrag von Mephisto am 26. Jan 2004, 20:17 bearbeitet]
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 26. Jan 2004, 20:35
ja, es eilt schon!
ich hab schon zu lange meine plattenspieler ohne boxen
ich hör meine musik nur über die headphones ... ist ja auch nicht der sinn der sache :/

ich weiß jetzt nicht genau was ich unter "hifi" verstehen soll
ich will meine musik halt im ganzen zimmer hören, nicht nur über die kopfhörer.
natürlich sollen die boxen sich nicht wie nen radio anhören,
aber ich hab halt auch kein geld für high-end die kohle die ich
für boxen ausgeben werde muss ich schon von zurückgelegtem "entwenden".
ich spare für nen 1800eur notebook, daher kann ich nicht zu viel für boxen ausgeben *heul*

was haltet ihr von denen: Eltax Century 200? haben die echt 200W rms leistung?

die canton le 102/103 hab ich bei heizhals gefunden. keine ahnung ob ich
zu dumm zum suchen bin, aber da kosten die einiges mehr (200 bzw. 300)
das_n
Inventar
#21 erstellt: 26. Jan 2004, 20:52
bei guenstiger.de steht die le 103 für 124 das stück und die 102 für 95 öcken........

zu den 200W-viechern:

ein lautsprecher hat keine leistung, er hat eine belastbarkeit. die wattangabe ist nichts anderes als das, was der lautsprecher aushält, ohne in flammen aufzugehen. die eltax spielen vielleicht bis 50W sauber. ausserdem sagt w nichts über die maximallautstärke aus.......
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 26. Jan 2004, 20:53
-> KLICK <-

haben 100W leistung. 200 sind nur maximalleistung.
sind die für meine verhältnisse ausreichend?
ich brauch ja jetzt auch einen vorverstärker, da die boxen passiv sind.
worauf muss ich achten und mit welchem preis muss ich für etwas ausreichendes,
aber sehr günstiges achten?

vielen dank im vorraus!!

[edit:] @das_n
danke für die info fragen s.o.


[Beitrag von Samurize am 26. Jan 2004, 20:56 bearbeitet]
Evingolis
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 26. Jan 2004, 21:25
eltax is nix (is maximal ein behelf, siehe mephistos beitrag).

watt sagt garnix über die qualität. und die meisten billigdinger haben bei genauem hinsehen nichtmal die behauptete belastbarkeit. sprich: sind schneller durch, als man gucken kann

bei deinem begrenzten budget würd ich auch nich auf standboxen setzen, zumal das zimmer nich groß is

bei www.hirsch-ille.de sind zur zeit jbl lx 2001 für stück 66 euro im angebot. das sind einfache, aber für den preis sehr ordentliche boxen (und das günstigste, was ich in 10 minuten bei diversen anbietern gefunden habe)

wenn du selber suchen willst: besorg dir ne audio vom kiosk für horrende 4,80. die bietet nen umfangreichen marktteil mit (internet)adressen und auch angeboten und eine bestenliste. anhand der bestenliste kannst du sicher nicht absolut schließen, ob die sachen was taugen - aber es ist eine orientierungshilfe. auch für den gebrauchtkauf, vor allem aber für google oder guenstiger.de

mein tip insgesamt is: sparen! ab 200 euro kriegt man deutliche mehr
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 26. Jan 2004, 21:35
ja, leider ist nix mit sparen
das geld fürs notebook ist schon über längere zeit zusammengekratzt ^^
was spricht jetzt genau gegen standboxen? sind die generell teurer?
ist es tatsächlich so, dass die genannten boxen so schlecht sind?
vielleicht lasse ich mich auch zu sehr durch das optische täuschen
aber reicht sowas nicht um ein kleines zimmer zu beschallen?
im zimmer stehen noch einige dinge rum, ich weiß nicht wie sehr das noch was ausmacht.
das zimmer an sich ist größer. das was übrig bleibt sind die etwa 9m² die beschallt werden müssten.

wie siehts jetzt noch mit einem günstigen vorverstärker aus?
in diesem gebiet kenne ich mich gar nicht aus ein kumpel meinte
ich solle mir "einfach eine billige endstufe holen!". stimmt das?
Mephisto
Stammgast
#25 erstellt: 26. Jan 2004, 21:40
Ich dachte du hättest schon alles technische Equipment?


[Beitrag von Mephisto am 26. Jan 2004, 21:45 bearbeitet]
Evingolis
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 26. Jan 2004, 21:44
standboxen sind generell teurer. schon, weil mehr material verbaut wird (im ernst!)

bei begrenztem budget is trennung vor/endstufe grober unsinn. da kriegste nur müll. wenns budget doch nich SO begrenzt is, investier mehr in die boxen

ja, eltax und der ganze ebay-billigmüll is müll. da kommt keine musik raus. is ok, wenns garnich anders geht. aber nur dann
yoshi005
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 26. Jan 2004, 21:50
Hallo Samurize,

wenn Du Dir die bisherigen Beiträge durchliest, wirst Du merken, dass hier eine Menge Modelle "in den Raum" gestellt worden sind, die meist nur eine Person empfohlen hat (ich rede jetzt nur von den Modellen bis 100 EUR neu). Dass diese Lautsprecher Deinem Geschmack entsprechen, ist nicht gesagt. Für 100 EUR kannst Du, zumindest neu, keine hochwertig klingende Box erwarten.

Bevor Du bei ebay oder sonstwo im Internet einen Lautsprecher kaufst, den Du noch nie gehört hast, gehe lieber in den örtlichen MediaMarkt oder Saturn. Die haben fast immer Lautsprecherpaare um die 100 Euro da, die Du Dir zumindest vor dem Kauf anhören kannst. Und lass Dich nicht von horrenden durchgestrichenen UVPs täuschen, die meisten Lautsprecher wurden für diese "Mondpreise" nie angeboten, geschweige denn gekauft.

Höre Dir zum Vergleich auch teurere Lautsprecher an, und eigne Dir so einen Vergleichsmaßstab an. Und nimm einfach die Lautsprecher, die Dir innerhlab Deines Budgets am besten Gefallen. Dann kauft Du die Katze zumindest nicht im Sack.

Die sinnvollere Alternative wäre natürlich, noch etwas zu sparen...

Viele Grüße,
yoshi
das_n
Inventar
#28 erstellt: 26. Jan 2004, 21:55

Hallo Samurize,

wenn Du Dir die bisherigen Beiträge durchliest, wirst Du merken, dass hier eine Menge Modelle "in den Raum" gestellt worden sind, die meist nur eine Person empfohlen hat (ich rede jetzt nur von den Modellen bis 100 EUR neu). Dass diese Lautsprecher Deinem Geschmack entsprechen, ist nicht gesagt. Für 100 EUR kannst Du, zumindest neu, keine hochwertig klingende Box erwarten.

Bevor Du bei ebay oder sonstwo im Internet einen Lautsprecher kaufst, den Du noch nie gehört hast, gehe lieber in den örtlichen MediaMarkt oder Saturn. Die haben fast immer Lautsprecherpaare um die 100 Euro da, die Du Dir zumindest vor dem Kauf anhören kannst. Und lass Dich nicht von horrenden durchgestrichenen UVPs täuschen, die meisten Lautsprecher wurden für diese "Mondpreise" nie angeboten, geschweige denn gekauft.

Höre Dir zum Vergleich auch teurere Lautsprecher an, und eigne Dir so einen Vergleichsmaßstab an. Und nimm einfach die Lautsprecher, die Dir innerhlab Deines Budgets am besten Gefallen. Dann kauft Du die Katze zumindest nicht im Sack.

Die sinnvollere Alternative wäre natürlich, noch etwas zu sparen...

Viele Grüße,
yoshi




genau! das wird für dich am besten sein.
Evingolis
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 26. Jan 2004, 22:01
seh ich nich so. wann wart ihr das letzte mal bei saturn/mediamarkt und habt nach 100 euro/paar-boxen geguckt?

da kann er auch die eltax bestellen, kommt aufs gleiche raus

versuch isses natürlich wert, vielleicht haben die grad n angebot oder n einzelstück. aber 100 euro is auch für "geiz is geil" etwas wenig
yoshi005
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 26. Jan 2004, 22:09
Dass MM und Saturn nichts zu verschenken haben, ist natürlich klar. Und sicherlich geht bei ebay auch mal das ein oder andere "gute" Paar zu sehr günstigen Preisen weg. Aber das als Laie zu entscheiden, ist schwer und wirkliche Schnäppchen sind auch bei ebay rar - fast alle der bisher in den Ring geworfenen Lautsprecher würde ich nicht als "unschlagbares Angebot" bezeichnen.

Da ist es doch sicherer, wenn Samurize sich die Lautsprecher, für die er sein teuer verdientes Geld ausgeben möchte, zumindest vorher schon einmal angehört hat - natürlich im Vergleich zu anderen Modellen. Nur so kann er einen völligen Fehlkauf ausschließen. Selbst Eltax oder Raveland kann man im Conrad wenigstens Probe hören - dann weiß man, worauf man sich einlässt.
das_n
Inventar
#31 erstellt: 26. Jan 2004, 22:10
war heute da. hatten die canton le 102, die 103. dann was von jbl und magnat im preisrahmen. von dieser größe kompakt-ls haben die immer ne menge da. das is schon ok da. weiss zwar nicht wie es im mm ist, aber im saturn ist das ok. man muss nur in die abteilung rein gehen und nicht gleich vorne stehen bleiben, wo tonnenweise magnat motion 88er verramscht werden.
Dragonsage
Inventar
#32 erstellt: 26. Jan 2004, 22:11
Hab nicht alles gelesen, aber wie wäre es mit

JBL Control 1 Xtreme

Die gehen für 86 Euros / Paar übern Tisch. Neu!

Ansonsten ist der Gebraucht Markt eher geeignet...

Ciao DS
das_n
Inventar
#33 erstellt: 26. Jan 2004, 22:14
über die jbls wurde hier letztens im forum heftig diskutiert. ich meine es wäre dabei herausgekommen, dass die dinger nicht mehr das sind, was die original control 1 mal waren.
Dragonsage
Inventar
#34 erstellt: 26. Jan 2004, 22:19

über die jbls wurde hier letztens im forum heftig diskutiert. ich meine es wäre dabei herausgekommen, dass die dinger nicht mehr das sind, was die original control 1 mal waren.


Mag ja schleichen, aber watt willste mit 100 Euros gutes neu Anstellen - fällt mit im Moment schwer was ein...

Gruß DS
das_n
Inventar
#35 erstellt: 26. Jan 2004, 22:21
also ne canton le 102 ist imho besser als das jbl-teil.
Evingolis
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 26. Jan 2004, 22:22
ja, sicher. und wieviel teurer is die canton als 100 euro?
das_n
Inventar
#37 erstellt: 26. Jan 2004, 22:28
oh, sry. dachte der preis für die jbls wäre pro stück.....na dann.... also 200EUR für ein lautsprecherpaar musst du schon ausgeben, wenn du akzeptablen klang haben willst..........
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 26. Jan 2004, 22:37
ihr bringt meinen kopf zum rauchen *grins*

ich werde gleich morgen bei saturn und mediamarkt vorbeischauen!
mal sehen was ich mir da alles anhören kann
danke für die bisherigen tipps und ratschläge, sowie kaufempfehlungen!!

btw. ich denke wenn ich die dinger bei ebay kaufen würde und sie total schlecht wären,
würde ich sie ohne nennenswerten werteverlust wiederverkaufen können.
aber was denken sich dann die leute dabei zu schreiben,
dass die so super toll seien ... *grml* ansichssache, stimmts?

[edit:]@Mephisto

Ich dachte du hättest schon alles technische Equipment?

nein, die hifi-anlage von technics steht im wohnzimmer :>
mein dj-equipment steht in einem anderen, daher kann ich die anlage leider nicht nutzen


[Beitrag von Samurize am 26. Jan 2004, 22:40 bearbeitet]
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 26. Jan 2004, 23:04
was ist jetzt eigentlich mit dem verstärker?
ich hab das jetzt so mitbekommen, dass die meisten billig-boxen
(auch die bei ebay?) passic-boxen sind. sonst gibts es noch aktive.
welche art von verstärkern brauche ich für die jeweilige art,
ausgegangen von einer nennleistung unter 100W! ich hoffe so ein
teil kostet nicht nochmal soviel in wie fern hatte mein kollege da unrecht mit der endstufe
Evingolis
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 26. Jan 2004, 23:10
du brauchst einfach einen vollverstärker. das "voll" meint, daß vor- und endstufe da drin sind

getrennte stufen gibts dann erst wieder in höheren preisregionen, im pa-bereich und als noname-schrott

verstärker kann man relativ gut gebraucht kaufen, oder n auslaufmodell/einzelstück irgendwo. aber BITTE n markengerät, also yamaha, denon, sony, onkyo, technics, marantz

was soll/darf der denn kosten? und brauchst du sonst noch was? wo soll denn der krach herkommen?
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 26. Jan 2004, 23:22
@Evingolis
kann ich irgendwo etwas über vorverstärker/endstufen und beides zusammen nachlesen oder das kurz wer erklärt?

vom preis her auch hier leider nur so wenig geld wie möglich!
je mehr ich ausgebe, desto länger muss ich auf mein notebook warten
hatte grad noch ein telefongesrpäch mit einem kollegen.
er kenne sich jetzt nicht perfekt mit der materia aus,
meinte aber ich solle mich mal nach einer endstufe von
pioneer o.ä. suchen, die ein auslaufmodell ist und daher
nicht viel kostet, wenn man sie in der zeitung oder so kauft!
er meinte auch, dass die endstufe zw. 35 und 75W geben sollte.
mehr sei nicht nötig bei den boxen die in betracht kommen.

er hat aber nichts von einem vorverstärker gesagt, also was macht
dieser genau? danke im vorraus!
yoshi005
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 26. Jan 2004, 23:30
Wenn ich deine Wünsche richtig verstanden habe, brauchst Du keine Endstufe, sondern einen Vollverstärker. Der hat sowohl den Vorverstärker als auch die Endstufe schon eingebaut und ist - was Dein Budget angeht - auch sinnvoller als Vorverstärker und Endstufe in getrennten Gehäusen.

Schau doch mal hier nach, da werden alle Begriffe erklärt (überhaupt bietet die Rubrik "HiFi-Wissen" viel nützliches, zum Beispiel auch, was die Wattzahl von Vertsärkern betrifft:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-15.html

Gruß,
yoshi
Evingolis
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 26. Jan 2004, 23:31
der vorverstärker verstärkt das signal vor das dürfte alles hier

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=42

ausführlich erklärt sein (kurzer check, ja, isses)


wegen notebook usw.: is ja alles schön, aber du weißt, daß man beim waschen naß wird? deine budgetprobleme (oder prioritätenprobleme) können wir nich lösen; unter nem bestimmten level isses halt ziemlich schwer mußt du dich entscheiden, was zuerst
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 26. Jan 2004, 23:41
hmm, habs mal gelesen, ob ichs jetzt verstanden habe ist eine andere sache *misst*
warum sagen die mir dann ich brauche nur eine endstufe?
es handelt sich hier ja nur um eine, max. 2 soundquellen, also brauche ich
schonmal nicht allzuviele anschlüsse. die ausgangssignale können an
einer endstufe doch auch geregelt werden, oder? klärt mich auf :>
in welcher preisklasse bewegt sich soetwas? link zu produkten oder auktionen sind auch erwünscht
bei ebay bekommt man ja wieder alles ... von EUR 10,- bis über EUR 1'000,- *ouch*
ich verliere bei soeiner vielfalt den überblickt vorallem dann, wenn man nicht weiß, was man braucht *grml*
yoshi005
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 26. Jan 2004, 23:46
Normalerweise wird die Lautstärke vor der Endstufe geregelt, also im Vorverstärker oder Mischpult. Eine Alternative wäre ein CD-Spieler mit regelbarem Ausgang, aber auch die sind rar gesät. Vernünftige Verstärker baut zum Beispiel Yamaha, aber jeder Markenverstärker (Sony, Pioneer, Kenwood o.ä.) wird für Deine Zwecke sicher ausreichen. Schau doch einfach mal bei ebay nach. Da sollte auf jeden Fall unter 100 EUR was für dich dabei sein.
Evingolis
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 26. Jan 2004, 23:50
was soll da an signalen rein?

soweit ich das im moment sehen kann, brauchst du einen vollverstärker. und selbst wenn ne endstufe reichen sollte: der vollverstärker dürfte billiger sein

ab ca. 50 euro kann man bei ebay da was gescheites kriegen. suchen kannste selber :p

mehr als 100 euro für den verstärker is verschwendung, solange du nich das budget für die boxen erhöhst

n8 &
das_n
Inventar
#47 erstellt: 26. Jan 2004, 23:54
du brauchst einen ganz normalen stereoverstärker. ob der sich jetzt verstärker oder vollverstärker nennt, ist egal, da es das gleiche ist. in so einem gerät, wie es in millionen von wohnzimmern steht, ist nämlich die vor- und endstufe zusammengefasst. du kannst also einen normalen cdp oder sonstige eingangssignale reingeben und die lautsprecher einfach dranhängen.

da gibts tausende bei ebay......
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 27. Jan 2004, 00:08
nochmal kurz erläutert was ich dranklemmen will:

der (vor-)verstärker/endstufe kommt zuallererst an meinen mixer (s. erste seite).
dann hab ich noch einen MD-recorder (mit cd-deck)! der soll wenn möglich
auch dran. außer den boxen wars das auch schon!

also würde es theoretisch leisten NUR einen vorverstärker zu kaufen?

bei dieser großen auswahl bei ebay weiß ich wirklich nicht zu
was ich greifen sollte.
könnte jemand ein konkret in frage kommendes gerät verlinken?

[edit:] wäre beispielweise dieser okay: KLICK. ??


[Beitrag von Samurize am 27. Jan 2004, 00:14 bearbeitet]
yoshi005
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 27. Jan 2004, 00:15
Ein Vorverstärker ist auf keinen Fall ausreichend, das Signal aus der Quelle muss ja noch verstärkt werden. Ein Vorverstärker enthält ein Relais zur Signalwahl und einen Lautstärkeregler. In Deinem Fall könnte das (soweit ich Dich verstehe) der Mixer erldigen - eine Endstufe würde also ausreichen.
Da vernünftige Endstufen aber nicht billig sind, würde ich Dir nach wie vor einen Vollverstärker empfehlen, zum Beispiel so etwas wie das hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3268469268&category=19691
oder das: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3267757420&category=19691
Sollen aber nur Beispiele sein ...
Gruß,
yoshi
PS: Der Technics-Verstärker unter Deinem Link sieht sehr solide aus. Dabei handelt es sich aber - entgegen der Überschrift - ebenfalls um einen Vollverstärker.


[Beitrag von yoshi005 am 27. Jan 2004, 00:17 bearbeitet]
Samurize
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 27. Jan 2004, 00:23
@yoshi005
danke, jetzt verstehe ich denn sinn eines vorverstärkers wohl etwas besser
ja, an meinem mixer habe ich auch potis für die ausgangslautstärke!
ich werde mal sehen wieviel die (voll-)verstärker enden.
dann kann ich ja genauer abschätzen was mich alles kosten wird.
Evingolis
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 27. Jan 2004, 00:25
du brauchst einen verstärker/vollverstärker. wenn du noch einmal von vorverstärker oder endstufen... freß ich dich :p

ebay - nur als beispiele

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3267780901&category=22509
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3267638379&category=28933
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3268771953&category=19691
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3267711989&category=28933


hier beim audiomarkt is sogar n rotel zu kriegen

http://www.audio-markt-auktion.de/item.php?id=4434601924&

ab 130 euro kriegt man auch etwa neue verstärker

imho müßtest du mit n bischen geduld für 50 euro was bei ebay kriegen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler,Verstärker & Boxen für wenig Geld
Plattenkiste am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  4 Beiträge
Hifi/Heimkino für wenig Geld
Framussen am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  2 Beiträge
Gute Box wenig Geld
musikaufdreher2 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 29.05.2010  –  22 Beiträge
Suche neue gute Boxen für wenig Geld!
Metalking am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  28 Beiträge
Neues Zimmer neue Boxen ....
PhilUrlaub am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  6 Beiträge
Bessere Lautsprecher für wenig Geld
Gl0rfindel am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  6 Beiträge
Schülerin (=wenig geld) sucht Verstärker
trea am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  41 Beiträge
Zimmer Boxen
r1g-A am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  10 Beiträge
Endstufe viel Leistung/Klang wenig Geld :)
hgisbit am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  21 Beiträge
CD-Player + Amplifier + Boxen für wenig geld!
Matrix43 am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Eltax
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.581 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitglied-tobias1982-
  • Gesamtzahl an Themen1.368.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.063.880