Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Stereo Receiver , Welche Standlautsprecher ?

+A -A
Autor
Beitrag
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Aug 2008, 21:15
Guten Abend alle zusammen ,



Hab mich grade neu angemeldet im "Hifi-Forum" aber schon länger mehrere Beiträge aufmerksam durchgelesen , und bin trotzdem zu keiner brauchbaren Antwort gekommen !
Ich erzähle mal kurz über mein Anliegen ..unzwar
hatte ich am Wochenende eine kleine Party bei mir Zuhause
wobei mein folgendes "setup" ziehmlich verunstaltet wurde ...

Setup :

Kennwood Av Stereo Receiver KR-V7070
2 * Magnat Vector 55

Über meinen Verstärker wurde bier gekippt .. und die Membrane der Magnats sind völlig zerissen .. Ich war eigentlich recht "zufrieden" mit diesen Komponenten
doch da sie jetzt hinüber sind hab ich mir beschlossen
ein "vernünftiges" Stereo Setup zu kaufen .
Als Standlautsprecher hatte ich an die Canton LE 170 gedacht !? Nur kenn ich mich auf dem Gebiet Stereo Receiver leider überhaupt nicht aus da ich auf diesem Feld nun wirklich nicht viel Ahnung habe deswegen wende ich mich an euch .. und frage ob ihr mir einen passenden Amp anbieten könnt .. nun habe ich hier schon viel gehört von wegen Probe hören und und und .. leider habe ich hier keine möglichkeit irgentwas zu testen .. möchte einfach nur fragen welcher Amp in frage kommen könnte ! Investieren könnte ich ca. 300 Euro da ich 17 Jahre alt bin und Schüler bin ... Es müsste auf jeden fall "qualikativ" gleichwertig sein mit meinen alten Setup , wenn nicht sogar noch Pegelfester da ich sehr oft und sehr laut Musik höre und das auschliesslich nur im Bereich Elektronischer Musik !
Würde mich sehr freuen über brauchbare Antworten .. vllt. hat ja auch schonmal jemand Erfahrung gemacht mit meinem alten Av Receiver und kann mir ähnliches oder besseres Vorschlagen !



Mfg pattyyy


[EDIT: Mit den 300 euro meine ich natührlich nur den Verstärker .. die boxxen für 395 euro ( zu teuer?) sind nicht inbegriffen , zu meiner Zimmergröße ca. 16 qm ² sollte trotzdem SEHR SEHR laut sein und nach möglichkeit sich nicht selbst Ausschalten (schutz vor überhitzung wie ich hier schon gelesen habe und es mir selber auch denken konnte) wie mein alter Kennwood)]


[Beitrag von pattyyy am 11. Aug 2008, 21:25 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2008, 22:15
Hallo!

Leute, die so respektlos mit meinem Eigentum umgehen, wären nicht nur das letzte mal meine Gäste gewesen, denen würde ich auch die Freundschaft kündigen. Warum willst Du denn Schaden tragen? Damit deine "Freunde" bei der nächsten Party das gleiche noch mal machen? Das war wenigstens fahrlässige Sachbeschdigung, wenn nicht mutwillige Zerstörung. Normal müssten deine Partygäste zusammenlegen und dir eine neue Anlage kaufen.

Mal davon abgesehen, solltest Du dir darüber klar werden was du brauchst/möchtest. Eine Partyanlage? Dann solltest Du dich eher im PA-Bereich umsehen. Da gibt es für schmales Geld schon Boxen und Verstärker die auf Parties sicher mehr "Sound" machen als deine Magnats oder die anvisierte Canton.

Oder eine schöne Stereoanlage mit der Du ganz bewußt und in Ruhe in deinem Kämmerlein Musik hören kannst.

Gruß
Bärchen
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 11. Aug 2008, 23:06
@ pattyyy ,

abgesehen davon was "@ baerchen.aus.hl" geschrieben hat ( was meine volle Zustimmung findet ) sollte sich doch jemand finden der eine Haftpflichtversicherung hat .

Ansonsten würde ich mich auch fragen was Freunde wert sind ?
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Aug 2008, 05:19
Ähm das waren keine Freunde von mir es waren ca. 20 leute da .. kurz bevor wir los wollten kamen noch 3 andere mädels dazu die stockbesoffen waren -.- ich hab auch zeugen undsoweiter aber die geben es nicht zu und ich bins leid .. ich kauf mir jetzt was von meinen eigenen geld!
Und ja es sollte im stereo bereich sein auf jeden fall für mein zimmer .. da kann ich mir PA nicht antuhn ..aber trotz allerdem betohne ich SEHR pegelfest da ich wirklich extrem laut musik höre auch über kopfhörer (AKG 271 STUDIO)
mfg pattty =)
merlinmett
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Aug 2008, 05:48
Hi,

erstmal mein Beileid, für die Geräte und für die Freunde.

Ansonsten nach deiner Beschreibung einfach Lautsprecher mit hohem Wirkunsgrad Probehören, also einfach mal die Läden in deiner Umgebung abklappern und möglichst die Geräte ausleihen.

Bei Verstärkern vielleicht einen kräftigen alten aus der RX-Reihe von Yamaha.

Gruß


[Beitrag von merlinmett am 12. Aug 2008, 05:51 bearbeitet]
tomkuepper
Stammgast
#6 erstellt: 12. Aug 2008, 05:57
Hallo,

auch mein Beileid zu solchen "Gästen", Freunde nenn ich solche Personen bestimmt nicht, die würden bei mir nicht einmal den Sttus eines Bekannten erreichen.

Merlinmett hat mit der Yamaha RX Reihe bereits einen hervorragenden Tipp gegeben. Erweitern kannst Du die Liste z.B. mit den ebenfalls älteren Geräten von Pioneer, wie z.B. den A 616, A 717, A 656 usw. Sind auch alles kräftige Boliden. Harman Kardon hatte auch so einige superbe Amps im Programm.

Gruß
Thomas
roger23
Stammgast
#7 erstellt: 12. Aug 2008, 05:58
By the way..


da ich wirklich extrem laut musik höre


Du weisst schon, dass Du dann in meinem Alter vermutlich vermutlich ausser über Hörgerät gar nichts mehr hörst?

- Roger
tomkuepper
Stammgast
#8 erstellt: 12. Aug 2008, 06:05
hier eine kleine Auswahl :

http://hifi-leipzig....13hpnpj0uooqv1ajk1e1


http://hifi-leipzig....13hpnpj0uooqv1ajk1e1


http://hifi-leipzig....13hpnpj0uooqv1ajk1e1


http://hifi-leipzig....13hpnpj0uooqv1ajk1e1


Sind alles nur Beispiele, wonach man suchen kann, wenn es um Pio's geht.
Auf dieser Seite findest Du auch Yamahas, Denons, Harman Kardons, Sonys und Onkyos, welche auch in die engere Wahl genommen werden sollten, wenn es um kräftige gute Verstärker geht.

Gruß
Thomas
Memory1931
Inventar
#9 erstellt: 12. Aug 2008, 08:48
Mal ganz hart gesagt, die hätten noch am gleichen Abend welche auf´s Ma... gekriegt, aber richtig......
Spreeaudio
Stammgast
#10 erstellt: 12. Aug 2008, 10:29
Hallo,
wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr

Wenn du mit der Canton LE 170 liebäugelst bist du mit deinem Budget von 300EUR schon weit drüber und hast noch keinen Verstärker. Ich denke mal die links zum Hifi-Leipzig sind gar nicht so schlecht, hat gute und günstige Geräte und Garantie bekommst du auch noch drauf.

Bei deiner Musikrichtung und Partypegel könnten Klipsch genau das richtige sein, schau einfach mal bei z.B. Ebay nach günstigen gebrauchten, dann kommst du mit dem Budget auch halbwegs hin.

Gruß aus Berlin
Uwe
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 12. Aug 2008, 11:17
Schonmal danke für alle eure Antworten ..
Ja wie gesagt es waren 2 Mädels di ich selbst nicht so gut kannte also keine freunde ;)..
Und ja hatte an die Cantons gedacht ..die wären bestimmt nicht falsch mit nem gescheiten Stereo Amp ..
Hatte ja vorher cuh nur die Magnats VEctor 55 und Den AV Receiver von Kennwood .. mit dem ich eigentlich sehr zufrieden war .. nur wenn ich mir jetzt schon einen neuen hohle dann könnte er auch ruhig etwas pegelfester sein ..
Mit den 300 euro meine ich auch nur den Verstärker wie du es aus meinem Beitrag etnehmen kannst .. also 300 euro für verstärker + 400 euro für ein paar Cantons Le 190 !?..
Ich werd mir eure Vorschläge nochmal genauer anschauen .. trotzdem schonmal danke
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 12. Aug 2008, 11:20
und nochmal @ memory .. ich habs erst Montags gemerkt .. und der besagte Abend war am Samstag Und man haut keine Mädchen aufs mowl .. Und sie streiten alles ab sie wären es nicht gewesen was soll ich jetzt machen ausser Anzeige wegen kostenrückerstattung!? NIX .. und das dauert mit sicherheit .. und ich will JETZT ne neue Stereo Anlage was danach ist kann man dann ja klären !
mfg patty
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Aug 2008, 11:34
@tomkuepper deine waren wirklich sehr hilfreich ! Genau sowas hab ich gesucht und die Seite ist auch Spitze .. nur fragt sich ob die Cantons dazu passen ? Oder wären andere vielleicht eher was für mich? (kriterien : PEGELFEST , und hauptsächlich elektronische musik )
Trotzdem schonmal Danke zum 5. mal

mfg patty
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Aug 2008, 11:42
oder ich sehe grade diese LS von Klipsch ..
ebay link

wären die angebrachter wie die Cantons?
Memory1931
Inventar
#15 erstellt: 12. Aug 2008, 13:18

pattyyy schrieb:
und nochmal @ memory .. ich habs erst Montags gemerkt .. und der besagte Abend war am Samstag Und man haut keine Mädchen aufs mowl .. Und sie streiten alles ab sie wären es nicht gewesen was soll ich jetzt machen ausser Anzeige wegen kostenrückerstattung!? NIX .. und das dauert mit sicherheit .. und ich will JETZT ne neue Stereo Anlage was danach ist kann man dann ja klären !
mfg patty


Wir hatten damals auch fette Parties mit nicht nur "Allohol usw." , aber wenn meine Boxen nur falsch gepupst hätten oder haben, bekam ich in Sekundenbruchteilen fast einen Herzinfarkt und wäre Amok gelaufen wenn einer mit seinen Wi...-Griffeln dran gegangen wäre (an die gesammte Anlage)......
(Es war allerdings auch allen klar das ich dahingehend ein Hypochonder bin, der keinen Spass mit seinem Eigentum versteht.....und wem es nicht klar war, der wurde von Freunden dahingehend aufgeklärt)


Meine alten "JBL TLX 10 aus 1988" sind vor c.a. 1,5 bis 2 Jahren in Rente gegangen, nicht weil se schlechter waren, sondern weil die 15.000,-- €-Boxen eines Kumpels besser klangen als meine alten JBL.....

Ich hab se "neuwertig" in Originalverpackung in´s Gästezimmer gestellt.
Die wurden bei Party´s nie überrissen oder so, da lediglich eine zweite Person meines Vertrauens an die Anlage dran durfte......

Und jetzt bleiben se stehen bis meine Tochter in´s Alter einer ersten echten Stereo-Anlage kommt........

....und ich hoffe das sie die gleiche Wertschätzung für die Anlage aufbringt wie ich sie habe........

Gruß

Ich hoffe das Du schnell fündig wirst und bald wieder eine deinen Vorstellungen entsprechende Anlage hast.....

Und lass dich nie wieder überreden deine Anlage für sowas zweckzuentfremden.....

Es gibt günstige PA-Anlagen die gemietet werden können, da ist entweder der Inhaber gleichzeitig als DJ dabei, oder aber die Anlage ist versichert......

....und wenn jeder Partyteilnehmer einen kleinen Oboluss entrichtet, dann können es nur ein paar EUR pro Person sein......


[Beitrag von Memory1931 am 12. Aug 2008, 13:20 bearbeitet]
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Aug 2008, 15:23
Genauso wars/ist es bei mir auch immer .. das Problem war sie wussten alle bescheit sind eigentlich schon über 2-3 jährchen jedes we bei mir oben "im kleinen stübchen" ^^
Nur es waren halt diese beiden bekannten mädels die noch nicht allzu oft da waren Und joa ich denke ich werde mir jetzt son Stereo Boliden zulegen und die Klipsch F 3
Warte nur noch auf ein Statement dazu !? Ob das überhaupt eine passende Kombi wäre .. *gespannt*


Mfg Pattyyy
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 13. Aug 2008, 10:14
Kann mir niemand was über die F3 von Klipsch sagen .. ob die passen würden zu son vollverstärker von pioneer oder yamaha die vorgeschlagen wurden?

mfg patty
Höhrgeraid
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Aug 2008, 11:00

pattyyy schrieb:
Ähm das waren keine Freunde von mir es waren ca. 20 leute da .. kurz bevor wir los wollten kamen noch 3 andere mädels dazu die stockbesoffen waren -.- ich hab auch zeugen undsoweiter aber die geben es nicht zu und ich bins leid .. ich kauf mir jetzt was von meinen eigenen geld!
Und ja es sollte im stereo bereich sein auf jeden fall für mein zimmer .. da kann ich mir PA nicht antuhn ..aber trotz allerdem betohne ich SEHR pegelfest da ich wirklich extrem laut musik höre auch über kopfhörer (AKG 271 STUDIO)
mfg pattty =)


Bei so einem Schaden darfst du diejenigen nicht ungeschoren davonkommen lassen, das war absicht von denen, so dicht kann man doch nicht sein...du hast ja Zeugen, entweder du zeigst sie an oder du machst denen sonst wie die Hölle heiss, glaub mir, die lachen sich doch tot über dich wenn du nix machst
mroemer1
Inventar
#19 erstellt: 13. Aug 2008, 11:13
Vorsicht:
Erst hast du nur Boxen und zwar Canton gesucht.

Jetzt ohne sie zu hören nur nach Internetstudium, sagst du Klipsch F3.

Wenn du deine hart ersparte Kohle unbedingt ausgeben möchtest ohne probezuhören, dann bitte.

Aber laß dir sagen: Die Klipsch macht zwar Pegel aber gefällt sie dir auch vom Klang?

Probiere es vorher bitte unbedingt aus, den die Klipsch sind nicht jedermannns Sache, ich weiß worüber ich rede habe selbst Klipsch (wenn auch ein anderes Modell)!


[Beitrag von mroemer1 am 13. Aug 2008, 11:14 bearbeitet]
Alex58
Stammgast
#20 erstellt: 13. Aug 2008, 11:56
Klipsch Lautsprecher haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und benötigen sehr wenig Leistung, um schon richtig Pegel zu machen. Wären also für Partys geeignet. Und nicht nur dafür. Klipsch macht einfach Spaß. Klanglich sollte sie einem zusagen, da sind die Geschmäcker verschieden. Nur ein Vergleichshören kann da wirklich helfen.

Aber patty, tu Dir und uns einen Gefallen: Bitte lass in Zukunft keinen von diesen Feten-"Gästen" mehr mit seinen W…sgriffeln an die Lautsprecher! Bier oder sonstige Flüssigkeiten haben in der Nähe des Receivers oder Verstärkers grundsätzlich nichts zu suchen! Bei Proleten, die vorsätzlich Schaden anrichten, hilft ohnehin nur noch das Herbeirufen der Polizei.

Die Typen würde ich, Zeugen vorausgesetzt, belangen!

Ein Tipp, den ich sonst nicht so gerne gebe: Wenn kein Klipsch– Händler bei Dir in der Nähe sein sollte, dann tut es zu Not auch mal der nächste größere Media Markt. Zum ersten Klipsch- Reinhören und Kennenlernen. MM hat zumindest Klipsch Lautsprecher der Reference Serie im Programm. Die RF- Serie ist ein kleines Stück über der Synergy Serie angesiedelt.

Kaufen würde ich bei MM nicht unbedingt. Zu teuer. Klipschguru Werner Enge von Klipsch- Direct wäre da der wesentlich bessere Ansprechpartner. Der würde Dir nicht nur einen hervorragenden (und meist viel günstigeren) Preis (als ein Versender) machen, sondern steht Dir auch kompetent mit Rat und Tat zu Seite.

Der Verstärker oder Receiver braucht nicht viel Leistung, aber er sollte klanglich dazu passen. Yamaha könnte im Klangbild zu hell und evtl. zu harsch an der Klipsch werden. Passender wäre z. B. Marantz. Ein Tipp von mir und wirklich ganz ernsthaft gemeint: Ein wunderschöner alter Marantz Receiver aus den 70ern. Schau mal unter Audiomarkt. Da wird u. a. ein alter Marantz 2265 günstig angeboten. Genau den hatte ich vor kurzem probeweise an meinen Klipsch Cornwall. Die harmonierten klanglich hervorragend miteinander. Diese traumhafte Verarbeitung mit massiver Metallfrontplatte gibt es bei einem neuen Gerät ohnehin nicht zu diesem Kurs.

Gruß, Alex
pattyyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 13. Aug 2008, 17:58
danke schonmal für eure hilfreichen angebote .. wie gesagt kla ist mir klang wichtig abr da ich den ja eh nicht sooooo gewohntbin von meinem magnat vector 55 wirds da wol kaum zu problemen kommen und die andere sache ist das ich absolut garnix zum probehöre hier habe ..haben ein expert und der nächste media markt ist 50 km weiter weg .. werd ich mich wohl das nächste mal dahin begeben Trotz allerdem Danke für eue Antworten hat mir sehr gehohlfen

MFg Patty
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen - welcher receiver (Stereo Soundsys.)
MX510 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  11 Beiträge
Welche Standlautsprecher?
merlin5 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  16 Beiträge
Standlautsprecher - welcher Verstärker?
VolvoV40 am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  29 Beiträge
Netzwerk-Stereo-Receiver, welcher für Standboxen?
myvision am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  13 Beiträge
Standlautsprecher, nur welche? Stereo
sepp2151992 am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  15 Beiträge
Welche Stereo Standlautsprecher?
Fexxi am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  2 Beiträge
2.1 Standlautsprecher + AV Receiver
hardwarespezial am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  8 Beiträge
Anfänger Stereo Receiver + Stereo Standlautsprecher
ShadowBeast am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  7 Beiträge
Welcher Stereo-Receiver ?
Franktrom am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  11 Beiträge
Welcher Stereo-Receiver ?
petecinema am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • JBL
  • Pioneer
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.762