Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


alte Stereoboxen ausgegraben - welchen Verstärker! Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Jan85
Stammgast
#1 erstellt: 01. Okt 2008, 08:30
Hallo,

ich habe bei meinem Onkel zwei große Standboxen gefunden. Weil sie optisch noch gut in Schuss sind und lt. Onkel funktionieren hab ich sie einfach mitgenommen.
Nun suche ich einen passenden Verstärker.
Boxendaten sind folgende:

Nennbelatbarkeit 200 Watt
Musikbelastbarkeit 650 Watt
Impedanz 8 Ohm

Hochtöner 2 x Ø 6 cm
Mitteltöner 1 x Ø 9,5 cm
Tieftöner (Bass) 1 x Ø18 cm
Subwoofer 1 x Ø28 cm

Was für einen Verstärker brauche ich damit auch die Subwoofer der Boxen angesprochen werden?

Anschließen würde ich gerne meinen Fernseher, CD-Player und Computer, ganz normal über Klinke.

Falls ihr etwas empfehlenswertes findet (gern auch gebraucht) oder mir sagen könnt worauf ich achten muss würde ich mich sehr freuen!

Danke und Gruß
Jan


PS. Wäre es möglich (und auch nich allzugroßer Schwachsinn) die Boxen als Frontboxen für ein 5.1 System zu benutzen und den Subwoofer wegzulassen? Oder ist das wegen dem fehlenden seperaten Subwooferanschlüßen an den Boxen nich machbar?
braunschweiger35
Stammgast
#2 erstellt: 01. Okt 2008, 09:25
Hallo,
ohne den Hersteller der Lautsprecher zu kennen, ist es wohl nicht möglich, deine Frage zweifelsfrei zu beantworten. Die "Belastbarkeit" ist relativ wenig aussagekräftig. Wie groß sind die Lautsprecher denn (Maße)?

Der Tieftöner scheint mir nicht der Größte zu sein - ich würde es deshalb einfach mit einem Standard-Stereoverstärker von Denon, Marantz, Onkyo, NAD, Yamaha usw. (neu ab ca. 200-300 Euro) versuchen. Der sollte zumindest leistungsmäßig keine großen Probleme haben. Ob es auch vernünftig klingt, kannst du nur selber beurteilen.
Mit "Subwoofer" meinst du vermutlich die Tieftonchassis der Boxen? Dafür braucht's rein technisch nichts Besonderes - einfach per Lautsprecherkabel die Boxen an den Verstärker und gut is'.

Gruß,
Carsten
Jan85
Stammgast
#3 erstellt: 01. Okt 2008, 09:37
Die Maße der Boxen sind (sind Pyramiden, laufen oben zu und bilden dort ein Plateu):

Höhe 95 cm
Breite oben 22 cm
Breite unten 51 cm
Tiefe 30 cm
Gewicht 25 kg

Mit Subwoofer meinte ich die unterste Membran die meiner Meinung nach schon recht groß is, dachte die ist dafür gemacht! Sorry, bin nicht Erfahrenste was Boxen angeht.

Also brauch ich nix spezielles damit alle Boxen angesprochen werden? Gibts momentan nen passenden guten Verstärker in der "Verkaufe" Rubrik hier im Forum der günstig is?
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2008, 14:51
Zu den Lautsprechern (hmm, steht denn wirklich nirgends ein Hersteller oder Modell?) kann man evtl. im Klassikerbereich oder direkt im Lautsprecherforum mehr sagen. Scheint auf jeden Fall ein 4-Wege-System zu sein. Ein normaler Stereo-Verstärker sollte es tun, angesichts der Konushochtöner und 8 Ohm muß es da sicher nichts ausgefallenes sein.
Jan85
Stammgast
#5 erstellt: 01. Okt 2008, 15:07
Steht wirklich garnix dran, man sieht aber das hinten mal dickere Aufkleber dran waren.

Laut Onkel haben die Ende der Neunziger 1000 Westmark gekostet....
dschaen81
Stammgast
#6 erstellt: 01. Okt 2008, 15:16
Ein paar Fotos könnten bei der Identifizierung der Lautsprecher sicher von großer Hilfe sein. Die ausgefallenen Gehäuseform wird sicher jemand wiedererkennen.
Jan85
Stammgast
#7 erstellt: 01. Okt 2008, 15:33
Ziehe grade um und momentan stehen Sie recht zugepackt, ich mach die Tage mal Fotos....

Ansonsten bleibt die Empfehlung bei nem normalen Verstärker?

Was wäre denn mit dem: Verstärker im Verkaufen-Forum

Danke und Prost
braunschweiger35
Stammgast
#8 erstellt: 02. Okt 2008, 07:09
Auch wenn mich andere dafür schlagen: Ich würde nie wieder einen Verstärker ohne Fernbedienung kaufen. Aber wenn du keine FB brauchst...
Jan85
Stammgast
#9 erstellt: 02. Okt 2008, 07:33
Ey, haste Recht Ich wollt das Ding zwar gut erreichbar stellen aber Fernbedienungen sammel ich ja schon mit Begeisterung....

Gibts da denn gute/günstige Alternativen?
braunschweiger35
Stammgast
#10 erstellt: 02. Okt 2008, 07:42
Gegenfrage: Was willst du denn überhaupt ausgeben?
Jan85
Stammgast
#11 erstellt: 02. Okt 2008, 08:13
Ungern über 150 Euro da die Boxen ja nun auchmal gratis waren....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoboxen + Verstärker
unkas am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  29 Beiträge
Hilfe welchen Verstärker HIlfe
*Adlerauge* am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  15 Beiträge
Hilfe ! Suche Stereoboxen und Verstärker, aber.
smurfy am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  7 Beiträge
Armer Student braucht Hilfe - Stereoboxen + Verstärker
etotherik am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  40 Beiträge
HILFE: Welchen Verstärker und welche boxen?
quarterback07 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  13 Beiträge
Canton Stereoboxen
Melnibone am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  5 Beiträge
suche stereoboxen mit passendem verstärker
neuLink am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker???
peter1757 am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  19 Beiträge
Welchen Verstärker
Rolliwekiu am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  6 Beiträge
PC + Stereoboxen + Surround Headphones
gapvision am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedabeji
  • Gesamtzahl an Themen1.345.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.855