Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher bis 400 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
tankpusher
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2008, 14:36
Hallo
Ich wollte mal eure Meinung hören.
Ich suche für mein 12qm Zimmer ein Paar hochwertiger Kompaktboxen für um die 350 Euro. Musik wird alles gehört. Die Boxen hängen an einem Pioneer A6 Verstärker.
Zur Auswahl stehen.

Kef IQ30 (NEU) 340 E
Quadral Platinum (NEU) 300 oder gebraucht so 200 Euro
Magnat Quantum gebraucht so um die 300 Euro
Dynaudio Audience 42 (gebraucht so 300) 52 (gebraucht so bis 400)

Ich kann leider nicht alle Boxen hier hören und wollte einfahch mal hinsichtlich Haptik und persönlichem Geschmack nachfragen was ihr kaufen würdet.

mfg
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2008, 14:59

tankpusher schrieb:
Ich kann leider nicht alle Boxen hier hören und wollte einfahch mal hinsichtlich Haptik und persönlichem Geschmack nachfragen was ihr kaufen würdet.

Hmm ... und was bringt dir das dann? Mir schmeckt Highland Park 25y, würde ich immer wieder kaufen -- und deshalb soll er dir auch schmecken?

Du solltest zumindest noch sagen, welche Musik du so hörst und worauf es dir dabei ankommt. Hast du denn überhaupt schon eine der Boxen gehört? Und was hat dir daran gut oder nicht gut gefallen? Dann kommt man vielleicht ein bisschen weiter.


Jochen
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Okt 2008, 17:45
Hallo tankpusher,

meine Rangliste der Boxen in folgender Reihenfolge:

Dynaudio
Quadral
KEF
Magnat eher nein, dafür Canton GLE oder Ergo.

Gruß
Robert


[Beitrag von Schwurbelpeter am 02. Okt 2008, 17:46 bearbeitet]
o_OLLi
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2008, 18:17
Bei mir wär KEF eher vorne und ich hätte Nubert noch dabei die 381er Aber wie gesagt, wie soll unser GEschmack dir weiterhelfen ^^
tankpusher
Stammgast
#5 erstellt: 02. Okt 2008, 20:41
Hallo
danke für die Meinungen. Eigentlich bin auch Dynaudio Fan. Hatte die kleine 42 und schon die große Contour 3.4.
Allerdings hat mir auch immer die Kef gefallen, die hatte ich auch schon.

Im übrigen. Warum soll wenn dir Highland Park 25y schmeckt, mir das nicht auch schmecken jopetz.
Genau danach habe ich ja gefragt, ob mir jemand mal seine persönliche Meinung dazu sagen kann, unabhängig ob ich es kenne oder nicht. Man geht ja auch nicht durchs Leben und probiert alles allein, sondern lässt sich gelegentlich mal Tips von anderen geben. Probieren geht über Studieren. Das gilt wohl für Bier wie für Audio Technik.

Ich denke mal ich werde die Kef und die Dynaudio mehr in die engere Auswahl nehmen. Habe eine Dynaudio 52 STP für 450 Euro angeboten bekommen. Mal sehen ob ich da zuschlage.

Über mehr Tips würde ich mich freuen. Vielleicht hat sie ja schomal jemand gehört.

mfg
Manuel91
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Okt 2008, 21:00

tankpusher schrieb:
Hallo
Ich wollte mal eure Meinung hören.
Ich suche für mein 12qm Zimmer ein Paar hochwertiger Kompaktboxen für um die 350 Euro. Musik wird alles gehört. Die Boxen hängen an einem Pioneer A6 Verstärker.
Zur Auswahl stehen.

Kef IQ30 (NEU) 340 E
Quadral Platinum (NEU) 300 oder gebraucht so 200 Euro
Magnat Quantum gebraucht so um die 300 Euro
Dynaudio Audience 42 (gebraucht so 300) 52 (gebraucht so bis 400)

Ich kann leider nicht alle Boxen hier hören und wollte einfahch mal hinsichtlich Haptik und persönlichem Geschmack nachfragen was ihr kaufen würdet.

mfg



Hallo...

welche Magnat Quantum´s meinst du...das ist ja blos die Serie, von denen es viele Modelle gibt

Gruß
Manuel
Manuel91
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Okt 2008, 21:03
Ach...auch noch zu den Quantums:

Die 503 und 703 kann ich nur empfehlen, hab ich selbst schon gehört, waren mir aber zu teuer...wenn du die für das Geld bekommst, dann schlag zu


Gruß
Manuel
trxhool
Inventar
#8 erstellt: 02. Okt 2008, 21:05
Mahlzeit

In deiner Liste fehlen die Monitor Audio BR 2 !!

Die solltest du dir unbedingt mal anhören.

http://www.musikus-h...07133df209cb4874a83e

Gruss TRXHooL
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Okt 2008, 22:26

o_OLLi schrieb:
Bei mir wär KEF eher vorne und ich hätte Nubert noch dabei die 381er Aber wie gesagt, wie soll unser GEschmack dir weiterhelfen ^^


ja, nubert ist eine testbestellung auf jeden fall wert.
tankpusher
Stammgast
#10 erstellt: 02. Okt 2008, 22:29
Bei der Quantum meine ich die 903. Der Straßenpreis dort ist ja erschreckend. Monitor Audio kenne ich garnicht, wird aber ja oft empfohlen. Mal sehen.
Nubert ist mir leider optisch ein weing bieder. Klanglich sind sie sicher ok. Mal sehen.

mfg
tankpusher
Stammgast
#11 erstellt: 02. Okt 2008, 22:30
Hi
nochmal zu nubert. dort ist gerade die nuWave 35 im angebot. lohnt sich hier mal das probehören?
mfg
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Okt 2008, 22:38

tankpusher schrieb:
Hi
nochmal zu nubert. dort ist gerade die nuWave 35 im angebot. lohnt sich hier mal das probehören?
mfg


die ist imho deutlich besser als die nubox. bessere verarbeitung und klang.

edit:

achtung, auslaufmodell ! zügig entscheiden.


[Beitrag von premiumhifi am 02. Okt 2008, 22:40 bearbeitet]
Manuel91
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Okt 2008, 09:16

tankpusher schrieb:
Bei der Quantum meine ich die 903. Der Straßenpreis dort ist ja erschreckend. Monitor Audio kenne ich garnicht, wird aber ja oft empfohlen. Mal sehen.
Nubert ist mir leider optisch ein weing bieder. Klanglich sind sie sicher ok. Mal sehen.

mfg


Wow...
wo bekommst du die so billig her? Neu oder gebraucht?
Wie hoch ist da die UVP nochmal? Hast du die schon gehört?
Also ich kenne die 503 und 703 und fand sie beide gut. Und die 903 sollte dann ja noch besser sein!!
Also...hör sie dir an und kauf sie

Gruß
Manuel
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 03. Okt 2008, 11:19
Hi,

bei meiner "Ablehnung" bzgl. Magnat hatte ich die neue 600er Serie im Kopf, da gefallen mir die anderen Boxen besser.

Die 903 ist schon eine Alternative, übrigens von Carsten gibt´s da ein paar nette Infos, klick.

Gruß
Robert
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 03. Okt 2008, 13:38

Ich kann leider nicht alle Boxen hier hören und wollte einfahch mal hinsichtlich Haptik und persönlichem Geschmack nachfragen was ihr kaufen würdet.


Nochmal, man kann es nicht oft genug betonen: Lautsprecher muß man vorm Kauf selber hören u. wenn man wissen will welches Modell, Hersteller besser ist auch 1 zu 1 direkt miteinander vergleichen. Zu den völlig unterschiedlichen Ansprüchen eines jeden einzelnen kommt noch der persönliche Hörgeschmack u. die unterschiedlichen Abstimmungen der jeweiligen Lautsprecher.

Als weitere Alternative würde ich Dir mal die UM20 von Advance Acoustic zum anhören empfehlen.
tankpusher
Stammgast
#16 erstellt: 03. Okt 2008, 15:58
Danke für den Tip.
Ums hören gehts hier aber nicht. Mir geht es allein darum, welche Kompaktlautsprecher viele hier bevorzugen. Es ist nie verkehrt mal seinen Horizont zu erweitern. Schau mal in mein Profiel. Ich hatte auch schon eine Menge an Technik und weiss worum es geht.

Advance A. war mir bisher eigentlich immer nur aufgrund guter Technik bekannt. Wusste garnicht das die auch Lautsprecher machen.

mfg
Hifi-Tom
Inventar
#17 erstellt: 04. Okt 2008, 13:36

Danke für den Tip. Ums hören gehts hier aber nicht. Mir geht es allein darum, welche Kompaktlautsprecher viele hier bevorzugen. Es ist nie verkehrt mal seinen Horizont zu erweitern. Schau mal in mein Profiel. Ich hatte auch schon eine Menge an Technik und weiss worum es geht.


Ich hatte eigendl. versucht Dir zu erklären, daß es gerade bei Lautsprechern nur ums hören geht. Was hier wie viele bevorzugen ist eigendl. völlig belanglos u. ohne Aussagewert.


Advance A. war mir bisher eigentlich immer nur aufgrund guter Technik bekannt. Wusste garnicht das die auch Lautsprecher machen.


Die UM20 sind wirkl. gut fürs Geld, hör sie Dir einfach mal an.
tankpusher
Stammgast
#18 erstellt: 04. Okt 2008, 22:55
Das sehe ich nicht so. Wieso ist Optik belanglos. Ich denke das auch du einen schönen Lautsprecher einem gleich gut klingenden, aber schlecht aussehendem sicher vorziehst.

Zudem ging es mir hier vorallem darum, meinen Horizont an Lautsprechern zu erweitern. Du hast sicher im Beruf mit unterschiedlichen Marken zu tun. Ich kenne leider nicht so viele Lautsprecher und genau darum gehts. Auf den Tip mit den Advance wäre ich ohne dieses Thema nie gekommen.

mfg
Schwurbelpeter
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Okt 2008, 13:04
Ich habe auch noch 3 nicht genannte Modelle:
Heco Metas 300
Elac BS 63
ASW Cantius 204

tankpusher
Stammgast
#20 erstellt: 05. Okt 2008, 13:09
Hallo.
Von ASW hatte ich bereits die noch teurere ASW Genius 100. Hab dazu auch mal hier im Forum einen Beitrag dazu geschrieben. Sicher keine schlechte Box. Vorallem optisch sehr ansprechend. Die kann irgendwie alles, aber eben nichts wirklich sehr gut.

Die Heco ist nicht so mein Fall und Elac gefällt mir in den Höhen nicht.

mfg
Hifi-Tom
Inventar
#21 erstellt: 05. Okt 2008, 13:37

Das sehe ich nicht so. Wieso ist Optik belanglos. Ich denke das auch du einen schönen Lautsprecher einem gleich gut klingenden, aber schlecht aussehendem sicher vorziehst.


Was die Optik anbelangt hast Du natürlich Recht.


Zudem ging es mir hier vorallem darum, meinen Horizont an Lautsprechern zu erweitern. Du hast sicher im Beruf mit unterschiedlichen Marken zu tun. Ich kenne leider nicht so viele Lautsprecher und genau darum gehts. Auf den Tip mit den Advance wäre ich ohne dieses Thema nie gekommen.


O.K. wenn es nur darum geht, neue Anregungen, Marken genannt zu bekommen, ist Dein Anliegen völlig legitim. Ich hatte es etwas anders verstanden.

Ein sehr schöner u. schicker Lautsprecher ( optisch wie haptisch ) mit moderaten Abmessungen ist auch die Radius R90 von Monitor Audio.


Von ASW hatte ich bereits die noch teurere ASW Genius 100. Hab dazu auch mal hier im Forum einen Beitrag dazu geschrieben. Sicher keine schlechte Box. Vorallem optisch sehr ansprechend. Die kann irgendwie alles, aber eben nichts wirklich sehr gut.


Die kleine Genius hat meiner Meinung nach sehr viel Potential, ist aber sehr ehrlich abgestimmt. Die kleine Cantius klingt wärmer, würde ich mir auf jeden Fall mal anhören, zumal ASW auch noch made in Germany ist, was ich sehr sympatisch finde.
tankpusher
Stammgast
#22 erstellt: 05. Okt 2008, 17:58
Mit Made in Germany gebe ich dir Recht
Allerdings finde ich sind die ASW mir etwas zu neutral abgestimmt. Die machen nichts falsch und sind wirklich tolle Lautsprecher, allerdings fehlte ihnen zumindest klanglich das gewisse etwas. Zumindest für meine Ansprüche. Da ist mir eine Dynaudio irgendwie lieber.
Monitor Audio kenne ich leider nicht bzw. kann sie leider nirgendwo hören. Man hört allerdings viel gutes über die Lautsprecher

Mal sehen.

mfg
Hifi-Tom
Inventar
#23 erstellt: 05. Okt 2008, 19:26

Allerdings finde ich sind die ASW mir etwas zu neutral abgestimmt. Die machen nichts falsch und sind wirklich tolle Lautsprecher, allerdings fehlte ihnen zumindest klanglich das gewisse etwas. Zumindest für meine Ansprüche.


Ich schrieb:


Die kleine Cantius klingt wärmer, würde ich mir auf jeden Fall mal anhören,


Mehr kann ich dazu nicht sagen.


Monitor Audio kenne ich leider nicht bzw. kann sie leider nirgendwo hören. Man hört allerdings viel gutes über die Lautsprecher


http://www.monitoraudio.de/haendler.html


[Beitrag von Hifi-Tom am 05. Okt 2008, 19:28 bearbeitet]
puma77
Stammgast
#24 erstellt: 05. Okt 2008, 20:55
Mein persönlicher Lieblings-Hersteller ist Klipsch.
Einfach mal bei einem Händler einkehren und lauschen
Die Kompaktlautsprecher sind - nach meiner persönlichen Meinung - ein Traum. Hier bekommst Du für jeden Geldbeutel was
Manuel91
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 06. Okt 2008, 12:39

puma77 schrieb:
Mein persönlicher Lieblings-Hersteller ist Klipsch.
Einfach mal bei einem Händler einkehren und lauschen
Die Kompaktlautsprecher sind - nach meiner persönlichen Meinung - ein Traum. Hier bekommst Du für jeden Geldbeutel was :*


Hallo...

da kann ich bis jetzt nach meinen bisherigen Kenntnissen mich voll anschließen, denn Klipsch ist bis jetzt echt die beste Marke, die ich gehört habe - man muss jedoch dazu sagen, dass ich mich noch nicht sehr lange mit Hifi beschäftige

Gruß
Manuel
Hifi-Tom
Inventar
#26 erstellt: 06. Okt 2008, 19:21
Gerade wollte ich es sagen, dann hör Dir doch einfach noch mal einige Lautsprecher im direkten Vergleich an, da gibt es sicherl. etliches was noch besser ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Kompaktlautsprecher 400 euro
schpongo am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  15 Beiträge
Kompaktlautsprecher 400-800 Euro
Gainfame am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400?
Sick_Of_It_All am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400? gesucht.
JonFra am 13.02.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 1000 Euro
Jadada am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  16 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400 EUR gesucht
Saber-Rider am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max. 400 Euronen
deathsc0ut am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher ~400-500?/Paar
tfriedl am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  8 Beiträge
Subwoofer bis 400 Euro
flowie am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  2 Beiträge
Kompaktanlage bis 400 Euro
TommyX11 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.12.2007  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • ASW
  • Heco
  • Elac
  • Nubert
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied2.16v
  • Gesamtzahl an Themen1.358.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.881.548