Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher bis 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Jadada
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2013, 08:13
Ich suche dringend neue Lautsprecher, ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen und mir Hörempfehlungen geben!


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
--> 1000€ für alles, nicht pro Stück
-Wie groß ist der Raum?
--> 15qm
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
--> Schreibtisch, 1,5 m Hörentfernung, Stereodreick
Unbenannt
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
--> Kompakt
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
--> angemessen

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
--> Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
--> Sollten es passive Lautsprecher werden, benötige ich auch noch einen Stereo-Verstärker.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
--> Hauptsächlich Rock (Dire Straits, Led Zep, ...) und ein bisschen Folk-Rock
(insbes. Mumford and Sons)

-Wie laut soll es werden?
--> keine Pegelorgien, hohe Zimmerlautstärke sollte möglich sein ohne zu verzerren

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
--> 50-60Hz

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
--> nicht zwangsweise

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
--> Elac AM 180 - Sehr sehr schöner Bassbereich, klasse Stimmen
B&W 686 an Rotel RA10 - Schöner warmer Klang, im direkten Vergleich aber
nicht so präzise und räumlich wie die Elac, nicht unbedingt
schlecht, doch es muss besser gehen
Ein Päärchen Elac BS244 könnte ich aktuell noch für 700 Euro neu kaufen, wie sieht es damit
aus?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
--> Egal ob Aktiv-, oder Passivlautsprecher bei gleicher Eignung, allerdings muss bei
Passivlautsprechern ins Budget auch noch der Verstärker passen. Hersteller und Bauweise
egal.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
--> Köln


[Beitrag von Jadada am 12. Sep 2013, 08:19 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2013, 08:31
Moin,

fahre zu einem dieser Händler, ADAM Aktive anhören:

www.adam-audio.com/de/pro-audio/distributors/europe/germany/köln

Für einige Leutchen hatte sich das Thema dann erledigt

Gruß Yahoohu
Jadada
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2013, 08:34
Schonmal vielen Dank, werde ich tun, der Musicstore ist ja um die Ecke ;-)
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2013, 08:46
Moin,

wäre prima, wenn Du hier kurz Deine eindrücke schilderst.

Gruß Yahoohu
Jadada
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Sep 2013, 08:52
Alles klar, bin heute ode rmorgen im Musicstore!

Gruss Jan
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2013, 14:30
Hallo Jan,

ABACUS A-Box - BiAmp-Aktivboxen

Gruß Karl
Jadada
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Sep 2013, 14:58
Hört sich auch sehr gut und interessant an, mal sehen ob man die auch im Musicstore, den ich morgen besuchen werde, anhören kann.

Vielen Dank für den Tipp!

Keiner der was zu den Elac sagen kann? Oder passiven Alternativen?

Lg Jan
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 12. Sep 2013, 15:10

Jadada (Beitrag #7) schrieb:

Keiner der was zu den Elac sagen kann?

Ich halte die BS 244 für hervorragende Lautsprecher, wie die sich aber bei dir auf dem Schreibtisch anhören, keine Ahnung.
Da hilft nur selbst testen, sorry.

Gruß Karl
Jadada
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Sep 2013, 14:31
Hey
Also ich war am Freitag im Musikstreifzug und muss sagen, dass sie dort ein üppiges Angebot an aktivlautsprechern bieten. habe dort die Adam A7x gehört sowie das nächst kleinere Modell.
Außerdem die Yamaha hs7, deren kleineres Modell, die Krk rp8 und einige andere deren Namen ich vergessen habe, unter anderem eine höherpreisige dynaudio.

Positiv überrascht haben mich die beiden Adam, sowie die Hs 7. richtig gut war die Stimmen-wiedergäbe bei beiden Herstellern, die Yamaha gefielen mir einen Tick besser bei basslastigen Stücken wie "The Raven"

Rock konnten beide ganz gut (Red hot Chili Peppers), allerdings fand ich auch da die Yamaha wieder einen Tick deutlicher, was wohl der Aufstellung geschuldet war, denn die Adam standen im Stereodreieck 30 cm über Ohrhöhe.

Enttäuscht haben mich die Krk Lautsprecher...erinnerten mich sehr an Badewannen Sound.

Alles in allem ein guter Besuch, aber noch nicht der Weisheit letzter Schluss, da ich sehr gerne die Adam noch richtig hören werde.
Jadada
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Sep 2013, 14:32
Jemand eine Idee wie ich die Abacus hören könnte.

Gruss
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2013, 14:46

Jadada (Beitrag #10) schrieb:
Jemand eine Idee wie ich die Abacus hören könnte.

http://www.abacus-electronics.de/40-0-ABACUS+testen.html

Gruß Karl
Jadada
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Sep 2013, 19:49
Vielen Dank! Schade, dass sie dafür 50 Euro verlangen, aber durchaus nachvollziehbar. Wie sieht's eigentlich mit Vorstufen aus? Benötige ich zwingend eine wenn das iPad die direkte und einzige Quelle ist?
Sicher komfortabler was die Lautstärkeregulierung angeht, oder?
Gruß Jan
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 16. Sep 2013, 06:40
Hallo Jan,

die € 50.- werden aber bei einem Kauf angerechnet.

Gruß Karl
Chefkoch28
Stammgast
#14 erstellt: 16. Sep 2013, 19:13
ich werf mal die tannoy precision 6.1 ins feld und den amp nad 316 bee dazu, sollte mit etwas glück zusammen für den preis machbar sein. wenns dich überzeugt hat nach dem anhören einfach mal bei mir melden, kenn ne menge leute

cheers
Jadada
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Sep 2013, 20:49
Dazu müsste ich erstmal in der Gegend einen HiFi Laden finden der die zum Probehören anbietet. Ich werde Anfang nächster Woche die örtlichen HiFi Geschäfte durchsuchen!
Hoffentlich finde ich da auch die Tannoy

Oder meint ihr ich müsste mein Budget aufstocken für etwas ordentliches?
Reicht das IPad als Quelle?

Gruß Jan
Chefkoch28
Stammgast
#16 erstellt: 16. Sep 2013, 21:08
das ipad reicht als quelle. hör dir die precision 6.1 ruhig in ruhe an. hätte sie selbst beinahe gekauft.

cheers
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher (und Subwoofer)bis 1000 Euro
derechteLukas am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  6 Beiträge
Empfehlungen: Lautsprecher bis 1000 Euro ?
ralleratata am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  9 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000 Euro
Purzello am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  19 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400 Euro
tankpusher am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  26 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 1000? für Pianocraft
FSprenger am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  13 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000,- Euro für kleinen Raum
AcidDemon am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  10 Beiträge
Stereo: 15qm - bis 1000 Euro/Paar
O.Stier am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  37 Beiträge
Kompaktlautsprecher + Verstärker für 500-1000 euro
Gainward am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  14 Beiträge
Stereoanlage bis 1000 Euro
mik1 am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  16 Beiträge
Stereo bis 1000 Euro
keiner am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2004  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.390
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.530