Suche LS für rund 800€, klare höhen, weiche Bässe

+A -A
Autor
Beitrag
eduardo_davinci
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2008, 00:12
hey Leute,

ich suche meine ersten Standlautsprecher für ca. 30qm bei max. Budget von 800 euro im Sterobetrieb.
Hab mich durchs Forum gefühlt und einige LS im Studio gehört, aber komme nich weiter.

Mein Problem also:
Die Heco Celan700 für 400€ das Stück waren sehr gut/massiv verarbeiten und kann sie auch wunderbar ohne extra-sub nutzen, durch den sehr weichen und kräftigen bass. Hätt ich auch direkt genommen, aber leider kamen die Höhen garnich raus und wirken sogar dumpf
- im Gegensatz zu den Canton GLE 409. Die gaben alle Höhen wunderbar wieder, andererseits ist hier der Bass zu trocken und die Verarbeitung/Material ist ziemlich Billig/wacklig, wenn man erstmal die Celans gesehn hat...
Die KEF IQ7/Q7 hab ich mir auch angehört (direkt bei Best4Friends für 249€/Stück!),aber hier fehlen mir auch die weichen Bässe. Ebendso noch ein Paar andere in der Einsteigerklasse(Heco Altea,Victa...)

Bekommt man diesen sauber Bass nur durch großen/massiven/teuren LS-Körper hin oder lag der trockene Bass der GLE 409 am großen Studio?


Könnt ihr mir ne Empfehlung geben für ein Lautsprecher mit weichem Bass aber klaren Höhen für max. 400€/Stück (paar euro mehr sind auch noch im Schwein).
Am liebsten gleich massive LS mit Flachem Standfuß, die auch was hermachen.


Die LS hängen an nem Denon AVR 2803 (http://www.denon.de/site/popup/index.php?Pid=31&action=start&ver=)

Danke schonmal
charly0880
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Okt 2008, 07:33


[Beitrag von charly0880 am 17. Okt 2008, 07:42 bearbeitet]
UweM
Moderator
#3 erstellt: 17. Okt 2008, 09:09
Hallo NIchtes hat einen so großen Einfluss auf den Klang der Lautsprecher, wie der Raum, in welchem sie spielen. Von daher sind Hörtests in Studios nur bessere Funktionsüberprüfungen, zu Hause kann das völlig anders klingen.

Du solltet ein Studio wählen, welches dir die Möglichkeit bietet, die Lautsprecher zu Hause anzuhören. Das wird nicht der billigste Händler sein aber billiger als ein Fehlkauf ist das allemal.

Grüße,

Uwe
Lukas_D
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2008, 15:06
Ich würde mal nach einem paar Magnat Quantum 907/905 bei den verdächtigen Shops erfragen, einen Testbericht von mir zu den Boxen findest du auch hier im Forum.
trxhool
Inventar
#5 erstellt: 17. Okt 2008, 15:18
Mahlzeit

Schau doch mal ob du irgendwo die Canton ERGO 902 hören kannst.
Sehr gutes Gehäuse und super Klang !!

Preislich liegen die Canton bei ca. 650 € das Paar.

Gruss TRXHooL
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passiv PA rund 800?
BakkerShare am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  14 Beiträge
Trockene und klare Bässe für max. 250?
#Dani am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  5 Beiträge
Aktiv LS bis 800?
Relithon am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  12 Beiträge
LS bis ca.800 Euro
hemn am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung für LS bis 800?
djexter am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  7 Beiträge
Fernbedienbar: Bässe, Mitten, Höhen, Lautstärke, Eingänge
Frosch88 am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung LS (800?)
KonradHH am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  8 Beiträge
Aktiv Weiche
King_Pin am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  18 Beiträge
Stero LS bis 800?
MrSeanJohn am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  4 Beiträge
komplette Stereoanlage <800?
styce am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedklaChrissi
  • Gesamtzahl an Themen1.404.311
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.464

Hersteller in diesem Thread Widget schließen